View Single Post

Isnogut's Avatar


Isnogut
12.19.2012 , 09:29 AM | #85
Quote: Originally Posted by Electricdawn View Post
Bin ich jetzt ein "Heretiker", der die "reine Lehre in den Schmutz zieht"?
Iwo, das würde doch keiner behaupten, aber du hast nur keinen Geschmack.
Spaß um die Eck'.

GL hat zu weit hoch geschossen, als er die neue Trilogie erschuf. Die Ideen sind nett, die Umsetzung grottig, weil er es schon wieder zu sehr übertrieb. Ein wenig Zurückhaltung im jeglichen Sinne wäre besser gewesen. Hayden Christensen zum Beispiel, kann sogar richtig schauspielern. /shocking! Sieht man aber in Episode 2 und 3 nichts davon. Und alles vor einem Blue/green Screen zu drehen ist nicht Star Wars. Es sieht zwar bombastisch aus, aber ist es so monumental wie die alte Trilogie? Es wirkt alles einfach nicht echt genug.
Ich bin nur Jahrgang 80, aber mein erster SciFi Film war Star Wars - Eine neue Hoffnung. Dies habe ich mit 5 Jahren gesehen und seitdem bin ich Star Wars, dem klassischen Star Wars verfallen. Die Neuerungen sind nett gewesen, aber unnötig und vernichteten etliche wunderschöne Erinnerungen! Zum Beispiel, als ich ein Kind war, war ich Luke und hatte mein GRÜNES Lichtschwert. Ich hatte mir eines aus einem in Grün gefärbten Bambustsock zusammengebastelt. War stolz wie Bolle. Ich war Luke! ...und nun sind diese schönen Kindheitserinnerungen kaputt wegen einem Geirnfurz von GL. Für viele ist das nur eine Bagatelle, die ihr mit Whayne beantwortet, für mich hatte es eine Bedeutung. GL war sich nie bewusst was für einen seelischen Ausmaß sein Star Wars für so viele genommen hatte. Und diese Ignoranz zeigte er auch in der neuen Trilogie. Erstaunlich so etwas, von so einem Mann mit solchen Visionen zu erleben.
Quote:
Nur Obernerds haben ein Problem mit den neuen Filmen.
Nein, eher Nostalgiker. Ich habe nicht jedes Buch gelesen und kenne die Falcon nicht auswendig und weiß auch nicht wie die Pläne des Todessterns aussehen. Noch weiß ich wie man Sabbac oder Pazzack spielt. Ich bin alles andere als ein Nerd.
Quote:
Und ja, ich bin mir sehr sicher, das von dem EU nach dem Erscheinen der neuen Filme nur noch eine Erinnerung bleiben wird.
Gottseidank. Gefühlte 80% sind, nett ausgedrückt gequirlte Kah-kah.
Quote:

So what? *shrug* Es ist ein Fantasieuniversum, die Bücher, Comics, Clone Wars Serien werden ja dadurch nicht einfach ungeschehen gemacht. Man kann sie immer noch konsumieren und sich daran erfreuen. Also regt euch einfach nicht so auf, und freut euch zusammen mit mir auf neues Star Wars-Futter!
Die Clone Wars Serien sind Prime Canon, somit gelten sie unangetastet. Das erfreut mich, denn die 2 animierten Serien sind eines der wenigen Lichtblicke aus dem SW EU.
Ehrlich gesagt, freue ich mich mehr auf die kommenden Episoden, als damals als die neue Trilogie angekündigt wurde und klar war, dass GL wieder alles übernimmt. Für mich waren die besseren Episoden 5 und 6. Wobei Irwin Kershner's The Empire Strikes Backdas Alpha und Omega des Space Opera ist und immer bleiben wird! Ich denke die Mischung macht's. GL's Ideen von einem guten Author zu einem Drehbuch zusammengefasst und von einem Regisseur, der wirklich das Feingefühl für sein Handwerk hat, werden wie schon vorher zum Erfolg führen. 2 von 3 dieser Bedingungen sind bereits erfüllt. Die kommende Trilogie basiert auf die Ideen von George Lucas. Mit Michael Arndt als Autor hat man auch ein Glücksgriff gehabt.