View Single Post

Vysas's Avatar


Vysas
11.07.2012 , 04:10 AM | #27
Quote: Originally Posted by Nadila View Post
Serverübergreifende Warzones ja , aber bitte nur im eigenen Sprachberreich.

In anderen Mmos habe ich auf Testservern den bnten Mix der Nationen erleben dürfen und ich fand es alles andere als harmonisch.
Mixt man dann vielleicht auch noch die Teams hat ein Random keinerlei Chance sich im babylonischen Sprachenwirrwar verständlich zu machen.
..............
Warzones mit 16vs16 einführen.
Das würde ein Gefecht nicht nur spannender machen weil grösser , sondern auch die Dominanz von stark equipten Chars etwas minimieren,weil sich ihre Stärke zwangsläufig in einer grösseren Gruppe weiter verteilt.
ich spiel generell auf englischen servern. da sind alle nationen vertreten und sind doch in der lage zu kommunizieren.

warum das bei gemixten bgs (serverübergreifend) ein problem sein soll?
ausser das man selbst keine lust hat ein paar brocken englisch zu lernen?

ob in rift oder wow war das kein thema. es gibt immer leute die ein problem haben sich geistig ein wenig weiterzubewegen.

deshalb werden ja auch alle filme für deutsche synchronisiert. in skandinavien gehört es zum alltag die orginalsprache mit untertitel zu schauen.

schonmal den englischen client eine spiels (wow, rift, warhammer, kotor , dragonage, masseffect usw.) installiert und erlebt wie geil die sprecher im orginal sind? der erste schritt ist nie einfach, doch glaubt mir, es lohnt sich.

gerade bei bioware gibt man sich dafür sehr viel mühe bei den sprechern. das hat schon filmniveau und hebt im gegensatz zur deutschen fassung die atmosphäre noch um ein vielfaches.

und andere ländere andere sitten (ideen, spielweisen, tips usw). wer es nicht mal testet, versagt sich eine möglichkeit das spiel auf eine andere (vielleicht für ihn bessere ) art zu erleben.

zum thema warzones, wäre sicher super (früher alteractal geliebt - aber nicht diese sinnfreien rushs), doch auch wieder ein performance probleme für viele.
da könnten natürlich entsprechende bg quests implementiert werden.

im großen ganzen finde ich den status quo spielbar und mit den elementen huttball, punktverteidigung bzw. abwechselnde angriff/verteidiger karten interessant und abwechslungsreich.