View Single Post

TariCalmcacil's Avatar


TariCalmcacil
07.23.2012 , 06:38 AM | #25
@ Redeyes:
Das ist nur meine Meinung, ich halte die Mehrheit übrigens für ein Haufen Idioten, der bald die gesammte Gesellschaft in die Selbstzerstörung treibt, deswegen kann es mir Persönlich egal sein, wenn mich diese Mehrheit als Nerd, Freak, Geek, Wasauchimmer bezeichnet, weil ich weiß, dass die Meinung der Mehrheit häufig Schwachsinn ist. Und das was unseren Staat (noch) souverän macht, ist die Möglichkeit wütende Massen durch die Exekutive zu unterdrücken und ihnen klar zu machen wenn sie im Unrecht sind.
Aber jetzt stell dir mal vor, dass plötzlich mindestens zwei drittel der wahlberechtigen deutschen Bevölkerung davon überzeugt ist, dass wir wieder eine Monarchie brauchen würden? Dagegen stehen dann maximal ein drittel der Bevölkerung, wobei ein Teil keine Meinung zu dem Thema haben wird. An solcher Stelle kann man dann nur hoffen, dass in dem kümmerlichen Rest der vernünftigen Leute jemand mit genug Verstand und Einfluss ist, um die Massen irgendwie umzustimmen. Wenn nicht, wird es wieder eine Monarchie geben.
Es ist gleichzeitig ein Fluch und ein Segen, dass Menschen so leicht beeinflussbar sind. Der eine Überredet die Massen ihn auf den Thron zu setzten und der andere sorgt dafür, dass die Massen das nicht tun.

Mal ein aktuelles Beispiel:
Nehmen wir Lady Gaga. Bis sie erfolgreich war, war sämmtliche modische Indivualität verpönt, man wurde dafür ausgelacht, gemobbt oder gar verprügelt, wenn man sich nicht "ordentlich" eingekleidet hat. Dann kommt Lady Gaga und zelebriert alle bisherigen Modesünden als Geschenk Gottes und plötzlich kann man noch so schräg gekleidet auf die Straße gehen wie man will, nur die wenigsten würden es wagen einen dummen Spruch abzulassen.

Wenn jetzt also jemand mit Einfluss auf die Massen, jemand, zu dem die Massen aufsehen, sich als totaler Star Wars Fan outet, wäre es plötzlich cool Star Wars Fan zu sein.
Leider ist die Menschheit so simpel gestrickt, dass sie letztendlich keine eigene Meinung hat.

Und wieso sollte ein Kind kein Fan sein können?
Auszug aus dem Duden:
Fan, der;
Substantiv, maskulin
begeisterter Anhänger, begeisterte Anhängerin von jemandem, etwas

Und mein Neffe ist ziemlich begeistert, wenn es um Star Wars geht

Das ich ein verkackter Nerd bin ist mir klar xD Aber Geek ist die falsche Wortwahl, leider steht dazu nix im Duden, aber ist ein Geek nicht jemand, der sich überdurchschnittlich für Naturwissenschaften interessiert? In dem Fall währe ein Geek der gleichzeitig Star Wars Fan ist jemand, der sich darüber gefreut hat, als die Midi Chlorianer eingeführt wurden... Weil wissenschaftliche Erklärung.
Du siehst, an der Stelle gehen unsere Persönlichen Definitionen und Meinungen wieder auseinander, also ist eine Vereinheitlichung für die Katz. Deswegen sag ich ja, dass jeder für sich selbst entscheiden muss, was er ist, denn es gibt immer jemanden, der was anderes behaupten wird.

Noch ein kleines Schlusswort:
Ich möchte darauf hinweisen, dass ich selbst natürlich auch über alle oben von mir genannten menschlichen Mängel verfüge und jeder andere wahrscheinlich auch. Nicht jeder ist sich dessen bewusst oder möchte das wahrhaben, aber so funktionieren wir nun mal.