View Single Post

Isnogut's Avatar


Isnogut
07.06.2012 , 09:21 AM | #3
Psst, diese ominöse Rasse, die die Dunklen Jedi einst versklavten hießen Sith. Daher die ganze Herleitung.
Die Sith sind ursprünglich die erste Rasse, welche stabil die Dunkle Seite nutzte. Das heißt Sith hatten keine Korrumpierung zu befürchten und somit auch keine Degenerierung ihrer Körper. Diese Erkenntnis machten sich die Dunklen Jedi zur nutze und erschufen Hybriden zwischen sich und den Sith, den sogenannten Sith Reiblut. Diese Hybriden haben Merkmale beider Rassen, sind jedoch Meilen weit vom Aussehen der originale.

Die Sith werden als rote echsenartige Humanoiden dargestellt. Sie haben 4 Finger an ihren Händen und an den Ellenbogen einen Dorn. Manche der "roten" Sith, also den Hybriden, die hier als Sith Reiblut bezeichnet werden zeigen noch diese Merkmale. Die Gesichtstentakeln sind auch ein Merkmal der Sith. Sie dienen dazu eine nonverbale Komunikation zu ermöglichen. Das Gleiche wie unsere Gesichtsmuskeln funktionieren und dem Gegenüber indirekt etwas mitzuteilen.
Je weiter entfernt ein Sith Reinblut von der Sith urlinie ist umso stärker zeigen sich menschliche Züge. Verkrüppelte Tentakelansätze, 5 Finger, blassere Haut, glattere Körperstellen, etc.

PS:
Die Sith als Glaubenseinstellung begangen aus den Ursprüngen dem später ausgerotteten Sithvolk und dessen Folklore, den Dunkle Jedi Doktrinen und die Machtanwendung. Wenn man also von Sith heutzutage (SWTOR bis SW Episoden) spricht, meint man nicht mehr das Volk, auch nicht die Sith Reinblut, sondern die Glaubensrichtung. Sith sein ist nicht mehr an den Genen gebunden.