View Single Post

T-Uerell's Avatar


T-Uerell
04.30.2012 , 05:55 AM | #7
Nein, Star Wars-Fans sind nicht zwingend Nerds.
Es gibt andere Filme / Serien / Spiele, bei denen man deutlich nerdiger dar steht als bei Star Wars. Zumindest aus meiner Sicht als Schüler.

Beispiele dafür, dass Star Wars Fans KEINE Nerds sind:

Für unsere Abschlussfeier haben wir uns Thema Hollywood ausgesucht. Die Schüler mussten sich Musik aussuchen, zu der die Klasse auf die Bühne geht. Vorschläge waren z.B. der "Fluch der Karibik" Titel-Song, die Musik von Axel Foley aus "Beverly Hills Cop" und der Imperiale Marsch. Der Imperiale Marsch hat große Zustimmung bekommen und nicht nur von den Star Wars Fans aus unserer Klasse.

Ich habe nach Unterrichtende schon häufiger Gespräche, mit Lehrern unterschiedlichster Altersgruppen geführt. Dabei überraschten mich einige mit erstaunlichem Star Wars Wissen. Mein Musiklehrer ist sogar so weit gegangen und hat mir die Noten von einigen bekannten Star Wars Liedern gegeben, damit ich sie auf meinem Keyboard zuhause spielen kann.

Beispiel dafür, dass andere Film- / Serien- / Spielefans als Nerds dastehen:

Im Theaterunterricht haben wir die Aufgabe bekommen, dass Spiel Tabu sauspielerisch darzustellen. Meine Gruppe musste "Pokémon" spielen. Die Worte "Pikashu", Ash, Trainer und "Glurak" durften nicht genannt werden. Ich dachte mir also: Okay sagen wir nicht "Los, Pikachu !", sondern "Los, Raichu !", weil es eine Weiterentwicklung von Pikachu ist. Die andere Schüler haben Pokémon als Lösungswort sofort genannt.
Als unsere Lehrerin gefragt hat wie sie auf die Lösung gekommen sind, meinten die Schüler: "Die haben Pikachu gesagt." Unsere Lehrerin wollte uns fast keinen Punkt geben, als ich aber erklärt habe, dass wir Raichu gesagt haben und dass Raichu eine Weiterentwicklung von Pikachu ist, welche nur zustande kommt, indem man Pikachu einen Donnerstein gibt, war sie zwar einsichtig und hat uns den Punkt gegeben, aber sie hat vielleicht geguckt. Drei Wochen später hat sie immer noch gesagt, dass sie nicht glauben kann, was für Nerds bei ihr im Unterricht sitzen.

Ich finde, es kommt darauf an, mit wem man über was spricht. Und selbst wenn einige Leute dich für einen Nerd halten, es wird immer einen geben der mehr über das Thema weiß oder der garnichts mit dem Thema anfangen kann. Ich bin stolz darauf, dass ich weiß, dass in "Die Dunkle Bedrohung" E.T. im Senat sitzt und Han Solo und Prinzessin Leia nach den Filmen heiraten. Ich bin auch stolz darauf das ich in echt kein Fußball spielen mag, sondern lieber eine Runde vorm Computer zocke. Aber habe ich deswegen keine Freunde? Bin ich deswegen ein Nerd? Ich glaube nicht.

Viele Grüße
Agent Tu'erell
Imperialer Geheimdienst, Sektor T3-M4
Abteilung
Fortgeschrittene Droidentechnik, Ingenieur