Developer Blogs

03.20.2012

Crew-Fähigkeiten in Spiel-Update 1.2

Seit der Veröffentlichung von Star Wars™: The Old Republic™ ist das Crew-Fähigkeiten-System unglaublich beliebt. Jede Woche werden im Spiel 52 Millionen Gegenstände produziert oder gesammelt, 4,5 Millionen Gegenstandsmodifikationen installiert und mehr als 35 Millionen Gegenstände gehandelt. Spieler, die das Crew-Fähigkeiten-System aktiv nutzen, sind im Allgemeinen besser ausgerüstet und haben mehr Credits auf dem Konto als Spieler, die darauf verzichten.

Trotzdem sind wir überzeugt, dass wir die Crew-Fähigkeiten noch besser machen können. Deshalb hier ohne große Umschweife einige der Dinge, die euch bei euren Berufen erwarten, wenn Spiel-Update 1.2: Vermächtnis veröffentlicht wird.

Handwerksberufe

Rüstungsbau

Charaktere mit dem Beruf 'Rüstungsbau' können nun Baupläne für Zielgenauigkeits-, List-, Schild- und Absorptions-Aufwertungen lernen, die rekonstruiert werden können, um die Chance zu erhalten, ihre Prototyp- und Artefakt-Varianten zu erforschen.

Rüstungsbau-Handwerker können nun fast jede modifizierbare Ausrüstung in eine leere maßgefertigte Hülle (orange) mit demselben Namen und Aussehen rekonstruieren, die nun einen Aufwertungsslot erhalten kann, wenn sie mit kritischem Erfolg hergestellt wurde.

Waffenbau

Charaktere mit dem Beruf 'Waffenbau' können nun Baupläne für Ausdauer-, Wogen-, Präzisions-, Angriffskraft- und kritische Aufwertungen lernen, die rekonstruiert werden können, um die Chance zu erhalten, ihre Prototyp- und Artefakt-Varianten zu erforschen.

Wir haben außerdem neue Baupläne hinzugefügt, um maßgefertigte Fernkampfwaffen (orange) herzustellen, und die Rekonstruktion und Erforschung von Vibromesser- und Flinten-Variationen ermöglicht. Wie beim Rüstungsbau kann ein kritischer Erfolg beim Herstellen einer maßgefertigten Waffe einen zusätzlichen Aufwertungsslot bringen.

Kunstfertigkeit

Wie bereits in einem früheren Blog angekündigt, werden die Farbkristalle in Spiel-Update 1.2 einigen Veränderungen unterzogen. Wir möchten, dass die Spieler die Farbe ihrer Waffe wählen können, ohne sich um Werte Gedanken machen zu müssen. Daher führen wir hochwertige Kristalle für alle verfügbaren Farben im Spiel ein.

Der Mangel an Bauplänen ist eines der dringlichsten Anliegen, die wir von der Community gehört haben. Wir haben uns der Sache angenommen und zahlreiche neue Baupläne ins Spiel eingebaut. Dazu gehören Endspiel-Kristalle, die so mächtig sind, wie man sie bisher nur in den höchsten Operationen gefunden hat, sowie +Kraftkristalle in verschiedenen Farben.

Wir haben außerdem mittel- und hochstufige Baupläne zum Erstellen des prestigeträchtigen pinken Kristalls hinzugefügt, zusammen mit einer eigenen Erkundungskette, um sie zu erhalten. Alle Baupläne für pinke Kristalle wurden verändert und können jetzt im Galaktischen Handelsnetz gehandelt werden.

Kunstfertigkeit ist auch der erste Beruf, mit dem sich spezielle PvP-Gegenstände herstellen lassen. Spieler können im PvP Kristall-Baupläne unterschiedlicher Farben erhalten, sodass es zurzeit der einzige Beruf ist, mit dem sich Gegenstände herstellen lassen, die einen permanenten Kompetenzbonus bringen. Die erforderlichen Materialien für die Kristalle bekommt man ebenfalls im PvP, so dass sich für die Spieler, die ausschließlich im PvP unterwegs sind, ein geschlossener Kreislauf ergibt.

Kunstfertigkeit-Charaktere sind nun in der Lage, auf Willenskraft basierende Schilde für Sith-Attentäter- und Jedi-Schatten-Tanks herzustellen, und können beim Herstellen von Verbesserungen bei einem kritischen Erfolg einen Bonusgegenstand erhalten.

Biochemie

Da Biochemie schon ziemlich gut abschneidet, nehmen wir dieses Mal keine größeren Veränderungen an diesem Beruf vor. Es gibt ein paar kleinere Änderungen wodurch Roter Schleim nun ein biochemisches Gemisch 6. Grades ist, in Bioanalyse-Missionen und ein neues Spezialrezept für das köstliche Eis-Scharrer-Trockenfleisch ...

Cybertech

Wenn euer Charakter den Beruf 'Cybertech' hat, könnt ihr nun alle Fahrzeuge, die ihr herstellt, im Galaktischen Handelsnetz anbieten, da wir ihre Bindungsbeschränkungen aus dem Spiel entfernt haben.

Ein kritischer Erfolg beim Herstellen von Granaten führt jetzt zur doppelten Anzahl Granaten (deren Abklingzeit auf 3 Minuten heruntergesetzt wurde, damit sie öfter eingesetzt werden). Ein kritischer Erfolg beim Herstellen von Gegenstandsmodifikationen bringt jetzt eine zusätzliche Modifikation.

Synth-Fertigung

Spieler mit dem Beruf 'Synth-Fertigung' können nun Baupläne zum Herstellen von Stärke-, Willenskraft-, Verteidigungs-, Schnelligkeits- und Präsenz-Aufwertungen lernen, die rekonstruiert werden können, um die Chance zu erhalten, ihre Prototyp- und Artefakt-Varianten zu erforschen. Wie beim Rüstungsbau kann ein kritischer Erfolg beim Herstellen einer maßgefertigten Ausrüstung (orange) einen zusätzlichen Aufwertungsslot bringen.

Wir haben außerdem einige zusätzliche Baupläne für leichte Rüstung hinzugefügt und die Materialanforderungen für manche maßgefertigten Ausrüstungen (orange) angepasst.

Sammelberufe

Nachdem ihr euch die Änderungen bei der Herstellung von Aufwertungen durchgelesen habt, werdet ihr euch wahrscheinlich fragen, wie sich das Ganze auf den Beruf 'Hacken' auswirkt, der ja zuvor die einzige (und sehr zufällige) Quelle für Aufwertungen im Spiel war.

Ab Spiel-Update 1.2 bringen Aufwertungs-Hack-Missionen gehackte Technikteile, die Hauptkomponenten für Aufwertungen im Bereich Synth-Fertigung, Rüstungsbau und Waffenbau. Wir gehen davon aus, dass diese Komponenten sehr gefragt sein werden, sobald das Update veröffentlicht wird, und fleißige Hacker können sich jetzt schon mal auf einen warmen Geldregen einstellen, wenn sie ihre Waren im Galaktischen Handelsnetz verkaufen.

Hack-Missionen, die mit kritischem Erfolg abgeschlossen werden, bringen jetzt hin und wieder Baupläne für Premium-Aufwertungen.

Es wurden auch zahlreiche Verbesserungen an den anderen Sammelberufen vorgenommen: Es gibt neue Missionsbelohnungen sowie hochwertige Ressourcenknoten in hochstufigen täglichen Bereichen, und einmalige Missionsentdeckungen können nun nicht mehr scheitern. Eine komplette Liste der Änderungen in diesem Bereich findet ihr in den detaillierten Patch-Hinweisen, die erscheinen werden, sobald das Spiel-Update 1.2 auf dem öffentlichen Test-Server spielbar ist.

Rekonstruktion und Forschung

Rekonstruktion ist eine überraschend beliebte Funktion im Spiel, die von sehr vielen Spielern genutzt wird. Mit dem Update steigen nicht nur die Chancen, durch Rekonstruktion einen neuen Bauplan zu erhalten, sondern die Funktionalität des Rekonstruktionssystems wurde auch insgesamt verbessert.

Ihr werdet zum Beispiel im Rekonstruktionsmodus bei den Gegenstandshinweisen die Meldung "Forschung verfügbar" sehen, wennihr bei einem Gegenstand einen Bauplan erforschen könnt. Die gefürchtete Nachricht "Du kennst diesen Bauplan bereits.", wenn ihr einen bekannten Bauplan erforscht, gehört ebenfalls der Vergangenheit an. Stattdessen entdeckt ihr dann einen anderen verfügbaren Bauplan, was den Forschungsfortschritt weniger frustrierend und vorhersehbarer macht.

Wir haben außerdem neue Inhalte für den Aufstieg und das Endspiel hinzugefügt:

  • Spieler mit den passenden Berufen können nun zufällige Beutegegenstände rekonstruieren und daraus Materialien erhalten – darunter auch Operationsmaterialien aus Endspiel-Gegenständen.
  • Rekonstruktion und Forschung ist jetzt für Stufe-2-Endspiel-Gegenstände verfügbar (und wird automatisch eingesetzt, wenn der Spieler in der Gruppe Beute zum Zerlegen erhält).
  • Modifikationen von Stufe-2-Endspiel-Gegenständen können nun extrahiert und erforscht werden. Armierungen, die einen festen Bonus bringen, können jedoch nur extrahiert werden. Sie bringen keine Forschungsbaupläne.
  • Modifizierbare Waffen und Rüstungen können jetzt rekonstruiert und erforscht werden, um maßgefertigte Hüllen (orange) mit demselben Namen und Aussehen herzustellen, was zu zahlreichen neuen Outfits im Spiel führt.

Droiden ...

Und jetzt noch etwas zu den beiden wohl beliebtesten Charakteren: dem C2-N2-Droiden und seinem imperialen Gegenstück, dem 2V-R8-Schiffswartungsdroiden. Ich freue mich, die folgende Meldung der republikanischen Nachrichtenagentur weitergeben zu dürfen:

"Der Droidenkonzern C2 ist stolz, die Entwicklung einer neuen Droidensensor-Serie für ihr beliebtestes Produkt, den C2-N2, ankündigen zu können. Die Sensoren können die Crew-Fähigkeiten-Effizienz und kritische Erfolgschance der Einheit unter normalen Einsatzbedingungen außerhalb des Kampfs erheblich verbessern.
Um von der republikanischen Konkurrenz nicht überholt zu werden, hat der Droidenkonzern 2V mehrere Sensorverbesserungen für die beliebte Droidenserie 2V-R8 angekündigt. Der Konzern weist jegliche Berichte zurück, dass die Sensoren die Sprachfrequenz der verbesserten Einheiten erhöhen könnte!
Die Persönlichkeitsmatrix beider Droidenserien soll zudem durch einen experimentellen Emotionsresonanzchip verbessert worden sein, sodass sie nun in der Lage sind, Geschenke als Zeichen des Dankes von ihren aktuellen Herren anzunehmen. Die Crew-Fähigkeiten-Leistung soll bei Annahme dieser Objekte in ähnlicher Weise zunehmen, wie es oft beim Austausch von Waren zwischen Organismen der Fall ist.
In ähnlichen Meldungen hat die Balmorra Microprocessor Corporation die Entdeckung eines kritischen Baufehlers in der "Dankbarkeits"-Subroutine ihres mit großem Erfolg verkauften "Sprachresonanz-Droidenchips" bestätigt, der in fast allen aktuell verfügbaren Schiffswartungsdroiden eingesetzt wird. Der Fehler soll zum übermäßigen Ausdruck von Dankbarkeit gegenüber dem Besitzer führen, sobald dieser sich den Umgebungssensoren des Droiden nähert, und ist wahrscheinlich einer der Gründe für den rapiden Anstieg von Rettungskapsel-Vorfällen, die in den letzten 2 Monaten in der Galaxis gemeldet wurden. Es wurde bereits ein Reparatur- und Austauschprogramm für die betroffenen Einheiten erarbeitet, das in naher Zukunft umgesetzt werden soll."

Ein langer Weg

Ihr solltet nun einen guten Eindruck davon haben, was euch in Spiel-Update 1.2 bezüglich der Crew-Fähigkeiten und der Wirtschaft im Spiel erwartet. Dies ist definitiv keine vollständige Liste mit Änderungen und noch lange nicht das Ende unserer Bemühungen, das System zu verbessern. Spiel Update 1.2 ist nur ein weiterer Schritt in unserer langen Reise.

Möge die Macht mit euch sein!

Georg Zoeller
Principal Lead Combat Designer

 


Diesen Artikel diskutieren