Nachrichten

10.23.2012

Gefährten-Einmaleins: Kira Carsen

 

"Für was für einen Jedi haltet Ihr mich?"

Willkommen zur zweiten Ausgabe von unserem Gefährten-Einmaleins! Ich bin Courtney Woods und werde dabei sein, wenn wir mehr über die Gefährten von The Old Republic™ erfahren. Für alle, die den Blog letzte Woche verpasst haben: Diese Reihe soll als Ergänzung unserer Gefährten-HoloNetz-Seite dienen und euch Einblicke und Hintergrundinformationen zum jeweils vorgestellten Gefährten bieten. Außerdem gibt es ein Hintergrundbild und Screenshots der Anpassungen. Wir werden zwischen imperialen und republikanischen Gefährten wechseln. Diese Woche geht es um die eigensinnige Kira Carson, den zweiten Gefährten des Jedi-Ritters. In diesem offiziellen Foren-Thema könnt ihr gerne Vorschläge dazu posten, welche Gefährten ihr in den kommenden Ausgaben dieses Blogs sehen möchtet. Aber jetzt sollten wir loslegen!

Hinweis: Dieser Blog enthält Spoiler zur Story des Jedi-Ritters.

 

Lernt Kira Carsen kennen

Ein guter Padawan sollte seinen Meister herausfordern ... denkt zumindest Kira Carsen. Aber Kira ist kein typischer Jedi. Sie ist in der Sith-Akademie auf Korriban aufgewachsen und hat die Brutalität des Imperiums aus erster Hand miterlebt. Nach ihrer Flucht aus dem imperialen Raum musste Kira auf sich selbst aufpassen, bis Meisterin Bela Kiwiiks sie fand und zum Jedi-Orden brachte. Es ist kaum verwunderlich, dass Kira und Kiwiiks eine besondere Bindung haben, doch Kira wollte ihre Vergangenheit erst preisgeben, wenn sie sich als Jedi bewiesen hätte.

Der Jedi-Ritter trifft Kira Carsen auf Tython, der alten Heimat der Jedi. Zu diesem Zeitpunkt ist Kira noch der "äußerst mitteilsame Padawan" von Meisterin Bela Kiwiiks. Erst auf Coruscant schließt sich Kira dem Jedi-Ritter an.

"Na, das hat den Raum jetzt aufgehellt ..."

Kiwiiks hat Kira sehr viel Freiraum gelassen und sie hatten eine gemeinsame Geschichte. Wie fühlt sich Kira also, als sie zum Padawan des Jedi-Ritters wird? Hall Hood, leitender Autor bei Star Wars™: The Old Republic™, bietet uns einen Einblick in die Gedankenwelt von Kira, als sie ihre Meister wechselt:

"Am Anfang sieht sich Kira gar nicht als Padawan-Schülerin des Jedi-Ritters. Sie glaubt, sie wird ihm vorübergehend zugewiesen, damit er seine Mission abschließen kann, während ihre wirkliche Meisterin, Bela Kiwiiks, anderen Angelegenheiten nachgeht. Als jedoch klar wird, dass Kira und der Jedi-Ritter viel länger zusammen sein werden, als ursprünglich gedacht, akzeptiert Kira ihn als neuen Meister mit ihrer gewohnten Abneigung gegen Autoritäten. Kira denkt aber nicht, dass sie besser ist als der Jedi-Ritter. Sie weigert sich einfach, jemanden zu respektieren, bis dieser es sich verdient hat. Als sie erkennt, dass der Jedi-Ritter einer der besten Jedi ihrer Generation ist, merkt sie, wie glücklich sie sich schätzen kann, einen solchen Lehrer zu haben. Ihre bissige Art legt sie aber nie ganz ab."

 

Kira verstehen

Kira Carsen als gewöhnlichen Jedi einzustufen wäre sicher falsch. Kira überrascht den Spieler, nicht zuletzt wegen ihrer Vergangenheit, mit einigen ihrer Reaktionen auf dessen Entscheidungen. Kira missachtet gerne einmal Autoritäten. Sie respektiert zwar den Orden der Jedi, man sollte bei der Wahl der Gesprächsoptionen aber immer im Hinterkopf haben, dass es ihr auch nichts ausmacht, ab und zu einmal die Regeln zu brechen. Wenn man Kiras Zuneigung gewinnen möchte, sollte man versuchen, ihre Motivationen zu verstehen und berücksichtigen, warum sie dem Jedi-Orden beigetreten ist. Was hat Kira bewogen, ein Jedi-Meister zu werden? Ich habe Hall das gefragt und er hat mich auf Kiras Alter und ihren Hintergrund aufmerksam gemacht:

"Kira ist so überrascht, dass man sie bei den Jedi aufgenommen hat, dass ihr die Idee, selbst eine Meisterin zu werden, noch gar nicht in den Kopf gekommen ist. Sie ist noch jung und muss viel lernen, sieht sich aber definitiv als Reformerin innerhalb des Jedi-Ordens. Kira glaubt, dass die überkorrekten Jedi-Meister auch mal einen Dämpfer vertragen und etwas lockerer werden könnten - und für diese Aufgabe ist sie genau die Richtige. Wenn Kira eine Jedi-Meisterin wird, wird sie alles daran setzen, Großmeistern des Hohen Rats der Jedi zu werden, damit sie endlich die Regeln und Bestimmungen abschaffen kann, die ihr am wenigsten zusagen."

Kira ist auf ihre eigene Weise eine Revolutionärin im Orden der Jedi. Wenn es um ihre Missionen geht, sollte man im Hinterkopf haben, dass es für sie okay ist, lästige und längst überholte Regeln zu brechen. Was aber nicht heißt, dass sie glücklich ist, wenn ihr ein ganzes Dorf abschlachtet.

 

Emotionale Beziehungen ...

"So viel zum Thema Kodex der Jedi. Dann sind wir jetzt wohl Geächtete."

Es ist kein Geheimnis, dass der Orden der Jedi keine Ehen duldet. Der Jedi-Kodex besagt: "Es gibt keine Gefühle, nur Frieden." Wenn ein Jedi-Ritter sich emotional zu einer anderen Person hingezogen fühlt, könnte das den Frieden stören und zur dunklen Seite führen. Da der Jedi-Ritter und Kira beide Mitglieder des Jedi-Ordens sind, würde jede romantische Beziehung zu Problemen führen. Ich habe Hall Hood gefragt, ob er Spielern einen Rat geben kann, die gerne eine langfristige Beziehung mit Kira haben möchten:

"Anders als viele ihrer Jedi-Kollegen hat Kira keine Angst davor, eine emotionale Bindung zu anderen aufzubauen. Sie versteht, dass Beziehungen Jedi auf den Weg der dunklen Seite führen können, aber sie sieht nicht ein, darauf verzichten zu müssen, jemanden zu lieben, nur weil der Orden Angst davor hat, was aus ihr werden könnte. Kira wurde schon oft vom Bösen in Versuchung geführt und weiß, dass sie ihm widerstehen kann. Aber sie würde den Jedi-Ritter nicht dazu zwingen, die Jedi-Ideale aufzugeben, nur um sie zu küssen. Es liegt also am Jedi-Ritter, die Initiative zu ergreifen und seine Bereitschaft zu zeigen, auch ein paar Regeln zu brechen."

Wenn man sich dafür entscheidet, eine Beziehung mit Kira einzugehen, muss man die Regeln des Jedi-Ordens brechen. Dass könnte aber auch dazu führen, dass man ihr dabei hilft, einen neuen, offeneren Orden zu erschaffen. Man braucht dabei aber keine Angst haben, Fehler zu machen – mit Technologie und Unterweltgütern kann man Kiras gute Seele schnell wieder für sich gewinnen.

 

Das Leben auf der Defender

Auf ihren Reisen treffen Kira und der Jedi-Ritter immer wieder auf alle möglichen Charaktere – einige davon schließen sich ihnen an und werden Mitglieder der Crew. Was tut Kira auf dem Schiff, wenn sie nicht gerade dem Jedi-Ritter hilft, die Galaxis zu retten? Ich habe Hall Hood gefragt, wer seiner Meinung nach (außer dem Jedi-Ritter natürlich) der Lieblingskollege von Kira auf dem Schiff ist:

"Neben dem Jedi-Ritter ist T7-O1 der beste Freund Kiras auf dem Raumschiff. Sergeant Rusk ist nicht besonders gesprächig, Docs überhebliche Selbstgefälligkeit stört Kira sehr und Lord Scourge ist für sie eine unerfreuliche Erinnerung an die Vergangenheit, die sie gerne vergessen würde. Der zuverlässige T7 ist zum Glück schon lange ein Freund der Jedi und weiß immer, wann es wieder einmal Zeit ist, etwas zu piepsen und pfeifen, um Kira zum Lachen zu bringen. Wenn sie nicht gerade über die Macht meditiert oder ihren Umgang mit dem Lichtschwert trainiert, spielen Kira und T7-O1 Holoschach im Erholungsbereich der Defender und machen Witze über C2-N2."

 

Die vielen Gesichter von Kira Carsen

Gefährten waren schon immer ein wichtiger Aspekt in BioWare-Spielen und bei The Old Republic ist das nicht anders. Da SWTOR aber ein MMO ist, waren die Entwickler überzeugt, dass es ein Feature geben muss, die den Gefährten eine Einzigartigkeit verleiht. Hier kommen die Anpassungen ins Spiel. Es handelt sich dabei um ausschließlich äußerliche Veränderungen, die Persönlichkeit des Gefährten richtet sich nur nach den Entscheidungen im Spiel. Die Anpassungen sind auf jeden Fall eine tolle Möglichkeit, um das eigene Star Wars™-Abenteuer noch individueller zu gestalten.

Es gibt acht Standard-Anpassungen für Kira und eine besondere Rakghul-Anpassung von unserem Rakghul-Pandemie-Event. Seht euch unten die Screenshots an!

 

Kira-Hintergrundbilder

Zeigt eure Begeisterung für die einzigartige Padawan-Schülerin mit diesen Kira Carsen-Hintergrundbildern!

 

 

Kira ist euer Lieblingsgefährte? Dann schreibt uns in diesem Thema, welche besonderen Momente ihr schon mit ihr erlebt habt.

Mehr zu Kiras Werten, ihrem Hintergrund und ihren Vorlieben bei Geschenken erfahrt ihr auf der Gefährten-Seite im HoloNetz!

Ihr könnt in diesem Thema auch dafür stimmen, welcher Gefährte in unserem nächsten Gefährten-Einmaleins vorgestellt werden soll. Wir wechseln zwischen imperialen und republikanischen Gefährten ab. Schreibt uns also, wen ihr sehen möchtet!