Nachrichten

05.20.2011

STAR WARS: The Old Republic Fan-Freitag

An jedem Fan-Freitag lenken wir das Rampenlicht auf einige der talentiertesten und kreativsten Mitglieder der Community von Star Wars™: The Old Republic™. Auch heute stellen wir wieder beeindruckende Fan-Art von euch vor.

Beim Fan-Website-Highlight beschäftigen wir uns diesmal mit SWTOR Life, einer der vielen Fan-Websites, die beim Fan-Website-Gipfel in Austin vertreten waren.

Außerdem haben wir neue Smileys und Avatare für euch, die ihr in den Foren benutzen könnt!

Seht euch auch unbedingt den aktuellen Studio-Insider an, der euch detailliert erläutert, warum die Erstellung und das Mischen der Musik und Soundeffekte wichtige Faktoren für das Spielerlebnis der Kämpfe in The Old Republic sind.


Community-Schöpfungen

Star Wars™ ist für Fans auf der ganzen Welt eine Inspiration für unzählige Schöpfungen gewesen und unsere Community hat dabei eine nicht unwesentliche Rolle gespielt, indem sie selbst ein paar fantastische Werke hervorgebracht hat.

Zögert also nicht, uns eure Schöpfungen in den Community-Foren vorzustellen!

Fan-Art

Kelzack, der schon lange ein Mitglied in der Community ist, hat eine, wie er es selbst nennt, "grobe Skizze" eines Rancors auf einem verlassenen Planeten angefertigt. Ihr könnt einige seiner tollen Werke, darunter auch eine überarbeitete Version dieses Bilds, in seinem Thema sehen.

Foren-Mitglied Nick of Time hat dieses comichafte Bild eines Jedi-Botschafters in seinem Thema Nick of Time's Art Thread gepostet.

In SteveTwo's Holocron Archive zeigt uns Community-Mitglied SteveTwo sein 3D-Renderbild eines uralten Sith-Holocrons!

 

Fan-Website-Highlight

Wir freuen uns, diesen Monat in unserem Fan-Website-Highlight die Seite SWTOR Life vorstellen zu dürfen. SWTOR Life ist nicht nur eine großartige Quelle für News zu The Old Republic, sondern hat auch ein paar einzigartige Tools für die Community entwickelt, wie etwa einen Lichtschwert-Generator für Foren-Signaturen oder einen extrem nützlichen Entwickler-Tracker mit Suchfunktion. Serge "Mikto" Stanarevic hat sich etwas Zeit genommen und einige Fragen zu seiner Fan-Website beantwortet.

Erzähl uns etwas über die Anfänge von SWTOR Life. Wann hat alles begonnen und was hat dich dazu bewegt, die Website zu machen?

Die erste Version der Seite habe ich gestartet, als die offizielle Star Wars: The Old Republic-Website angekündigt wurde. Als ich erfahren habe, worum es bei dem Spiel geht und wer es macht, wusste ich einfach, dass ich mich irgendwie daran beteiligen muss. Ich bin ein begeisterter Spieler und habe mich in den letzten 7 Jahren eigentlich am liebsten mit MMOs beschäftigt. Als Web-Entwickler war mir dann auch relativ schnell klar, wie meine Mitwirkung aussehen würde.
Am Anfang brauchte ich einfach nur ein Ventil für meine Kreativität, also schrieb ich News-Artikel oder kritzelte einen Webcomic, der etwas mit The Old Republic zu tun hatte. Als dann immer mehr Informationen zum Spiel herauskamen und mein Interesse immer größer wurde, habe ich SWTOR-Life.com gestartet und beschlossen, mich selbst intensiver mit der Community zu befassen. Zum Glück habe ich andere Fans des Spiels wie Derek "SWTORCrafter" Green getroffen, die ähnliche Pläne hatten und mit mir zusammenarbeiten wollten. Mit der Zeit haben dann Grant Davidson, James Felts, "Mr. Warlock" und "Force Meridian" auch noch diverse Aufgaben übernommen und das sind auch jetzt noch die Leute, die hinter SWTOR Life stehen.

Was gefällt dir bei der Arbeit an SWTOR Life am besten?

Wenn man über Star Wars: The Old Republic berichtet, wird einem einfach nie langweilig. BioWare bringt jetzt seit mehr als zwei Jahren jeden Freitag neue Infos raus, und durch die Aufmerksamkeit der Entwickler für die Foren und die Berichte von besonderen Gaming-Events gibt es für uns fast jeden Tag etwas Neues zu berichten. Ich schätze, das Spannendste daran ist, dass viel vom Spiel noch gar nicht angekündigt wurde. Wenn wir dann herausfinden, wie ein bestimmtes System funktioniert und diese Entdeckung dann mit der Community von The Old Republic teilen, sind wir wirklich sehr glücklich über unsere Arbeit.

Auf SWTOR Life kann man ein paar wirklich tolle Features finden, wie einen Entwickler-Tracker mit Suchfunktion und einen Signatur-Generator. Plant ihr noch andere Projekte, die ihr mit uns teilen wollt?

Es ist gerade ein Webcomic zu Star Wars: The Old Republic in der Mache, auf den wir wirklich stolz sind. Ich kann mir vorstellen, dass unser Crew-Fähigkeiten-Beitrag von "SWTORCrafter" noch detaillierter werden wird. Grant hat vor, einen Videostream von seinen Marathon-Spielsitzungen ins Netz zu stellen, sobald das Spiel erschienen ist, und wenn es nach uns geht, soll der Stream rund um die Uhr verfügbar sein. Wir arbeiten auch noch an ein paar Beiträgen zum Kopfgeldjäger. Außerdem planen wir, einen Memen-Generator für Star Wars: The Old Republic zu veröffentlichen, denn für solche Dinge ist unsere Seite ja besser bekannt.

Welchen Ratschlag würdest du jemandem geben, der vorhat, selbst eine Fan-Website zu erstellen?

Geduldig zu sein! Es ist harte Arbeit, eine Fan-Website zu betreiben. Ich habe so viele talentierte Leute gesehen, die eine Website aufgemacht und sie nach ein paar Monaten schon wieder aufgegeben haben, weil ihnen die Geduld fehlte. Wir hatten auch unsere Zweifel, haben uns aber immer wieder durchgekämpft. Das Hobby kann auch sehr viele Bereiche abdecken. Wenn man mehr als nur einen einfachen Blog machen will, muss man sich um Web-Entwicklung, Webdesign, Journalismus, Multimedia-Bearbeitung (Bild, Video und Ton), Community-Arbeit und vieles Weitere kümmern. Das kann schon mal die ganze Freizeit und sogar Teile der Arbeitszeit kosten. Es ist also ein sehr anspruchsvolles Hobby, das sich aber auch lohnen kann. Wenn die Community einen deiner Berichte zum Spiel zitiert oder etwas von dir kommentiert, weißt du einfach, dass du auf dem richtigen Weg bist und aktiv in der Community mitarbeitest. Wenn du kein echter Fan des Spiels bist und die Begeisterung dich nicht antreibt, kann es schwer sein, das Interesse und die harte Arbeit aufrechtzuerhalten.

Worauf freust du dich bei Star Wars: The Old Republic am meisten?

Wir haben alle unterschiedliche Aspekte des Spiels, die uns am besten gefallen. Ein paar von uns mögen PvP, andere das Handwerk und ich zum Beispiel die BioWare-Geschichten. Nach allem, was wir bis jetzt über das Spiel gehört haben, ist es vollgepackt mit unterschiedlichen Spielmechanismen, die insgesamt ein großartiges Spielerlebnis formen. Wenn wir mit dem Team sprechen, stellt sich auch immer wieder heraus, dass es unheimlich viel Spaß machen wird, Teil dieses Spielerlebnisses zu sein.

Ihr seid vor Kurzem nach Austin gekommen, um euch das BioWare-Studio anzusehen. Was hat euch bei eurem Besuch am besten gefallen?

Darf ich auch "alles" antworten? Uns haben dort drei Aspekte ganz besonders gut gefallen: Wir konnten uns mit den Leuten von BioWare ganz ungezwungen unterhalten, wir haben das Spiel neun Stunden lang gespielt und wir haben die Leute von den anderen Fan-Websites getroffen. Für Derek und mich war es ein tolles Erlebnis, die BioWare-Leute in ihrer eigenen, unglaublich kreativen Arbeitsumgebung zu treffen, und selbst dort wirkten sie immer bescheiden und freundlich. Es ist eine Sache, immer wieder zu hören, dass BioWare ein tolles Entwicklungsstudio mit einem großartigen Arbeitsklima ist. Aber es ist eine völlig andere Sache, das Ganze wirklich zu sehen. Wir sind froh, dass wir das Spiel ausgiebig antesten durften, um uns eine Meinung zu bilden. Und natürlich war es toll zu sehen, dass auch die anderen Fans unsere Begeisterung teilen und wir uns mit ihnen austauschen konnten. Das alles war eine unschätzbar wertvolle Erfahrung.

Welches Feature eurer Website würdet ihr am meisten empfehlen, wenn jemand eure Seite noch nicht kennt?

Wir sind sehr stolz auf unsere Artikel und Berichte. Manche befassen sich mit Nischenthemen, wie die über Crew-Fähigkeiten, andere mit diversen anderen Spielsystemen. Sie werden alle von Fans des Spiels für Fans des Spiels geschrieben und genau das fand ich schon immer so toll an unserer Seite.

Events

BioWare und LucasArts freuen sich, ankündigen zu können, dass The Old Republic in diesem Jahr auf den folgenden Events vertreten sein wird: San Diego Comic Con, GamesCom, Penny Arcade Expo, EuroGamer, New York Comic Con, Paris Games Week und DreamHack. Sichert euch rechtzeitig eure Eintrittskarten!

Wir werden weitere Informationen veröffentlichen, wenn die jeweilige Veranstaltung näher rückt, schaut also immer wieder einmal auf der Events-Seite vorbei, um mehr zu erfahren.


Konzeptgrafiken

Ein Kopfgeldjäger pirscht sich im schlammigen Sumpfland von Hutta an seine Beute heran. Im Konzeptgrafiken-Bereich könnt ihr euch dieses Bild in voller Auflösung herunterladen.


Foren-Smileys

Wir haben wieder einige neue Smileys für euch, die ihr in den Community-Foren benutzen könnt. Bei diesem neuen Set geht es um die Rakata - eine uralte Spezies, die Tausende von Jahren vor dem Aufstieg der Galaktischen Republik über das Unendliche Reich herrschte!

Um einen dieser oder der anderen Foren-Smileys oder ein Foren-Symbol zu benutzen, klickt rechts im Smileys-Bereich auf 'Mehr', wenn ihr einen neuen Beitrag erstellt. Wählt anschließend einfach das Symbol, das ihr benutzen wollt, und klickt es an, um es in eurem Beitrag einzusetzen.


Foren-Avatare

Vor langer Zeit haben die Dashade selbst die Herzen der stärksten Machtanwender mit Furcht erfüllt, ganz gleich ob Jedi oder Sith. Khem Val ist einer der letzten Dashade in der Galaxis und wurde tief in Naga Sadows Grab in Stasis gehalten. Ihn und die junge Hackerin Mako könnt ihr jetzt als Avatar in den Foren benutzen!

Um einen dieser Avatare auszuwählen, meldet euch an, ruft Mein Benutzerkonto auf und klickt in der Liste im Menü rechts auf "Avatar". Anschließend könnt ihr euch durch die Seiten mit Avataren klicken, bis ihr den gefunden habt, den ihr benutzen wollt.


Umfragen

Wir wollen es wissen! Ihr findet die Umfragen im Community-Umfragen-Bereich der Website.

 


Diesen Artikel diskutieren