The Old Republic spielen

The Old Republic spielen ...

Jetzt, da ihr euren Charakter erstellt habt, ist es Zeit zu spielen. In diesem Teil führen wir euch durch einige der Spielgrundlagen von Star Wars™: The Old Republic™, damit ihr euch gleich ins Abenteuer stürzen könnt.

Die Reise beginnt ...

Die Star Wars™-Galaxis ist voller Gefahren und Abenteuer, und jetzt, da ihr euch für eine Story entschieden habt, wird es Zeit, dass ihr die ersten Schritte in diesem vielfältigen Universum unternehmt!

Eure Star Wars: The Old Republic-Erfahrung beginnt mit dem klassischen Star Wars-Schwebetext und eine Filmsequenz zeigt euch, was bis jetzt alles passiert ist. Jede Klasse hat ihre eigene Story und fängt unterschiedlich an, aber bei allen befindet ihr euch schnell in einem Gespräch, in dem ihr über die aktuelle Situation zu Beginn eures Spiels unterrichtet werdet. Die Dialoge in The Old Republic sind nicht nur komplett vertont und filmisch aufbereitet, sondern auch selbsterklärend.

Das Dialogsystem in Star Wars: The Old Republic ist einfach: an bestimmten Stellen in einem Gespräch erscheint ein Rad, das euch drei Dialogoptionen zur Verfügung stellt. Jede Option steht für eine mögliche Antwort eures Charakters. Die Entscheidungen, die ihr in Dialogen trefft, haben erhebliche Auswirkungen auf die spätere Charakterstory. Einige Entscheidungen wirken sich auf eure Mission aus, während andere bestimmen, wie Charaktere auf euch reagieren werden. Durch diese Entscheidungen fangt ihr auch an, euch 'Helle-Seite-' und 'Dunkle-Seite-Punkte' zu verdienen, die einen nachhaltigen Einfluss auf eure Story haben und euch Zugang zu speziellen Gegenständen und anderen Bonussen bieten.

Die Charaktersteuerung

Nach eurer ersten Unterhaltung könnt ihr jede Höhle, Cantina, Hütte, jedes Haus und jeden Palast auf eurer Ursprungswelt erforschen. Durch die Erkundung eures Startgebiets könnt ihr auch Missionen und andere Geheimnisse finden, die nicht Teil eurer Klassen-Story sind.

Die Steuerung eures Charakters in Star Wars: The Old Republic ist einfach. Ihr bewegt euch über die altbewährte 'WASD'-Steuerung, die in den meisten PC-Spielen eingesetzt wird. Mit 'W' und 'S' bewegt ihr euch vor und zurück, während ihr euch mit 'A' und 'D' zur Seite dreht. Linkshänder können auch auf die Pfeiltasten auf der rechten Keyboardseite zurückgreifen, die dieselbe Belegung haben.

In diesem Teil gehen wir immer wieder auf grundlegende Steuerungsfragen ein, aber um euch ein besseres Bild zu verschaffen, haben wir ein kleines Diagramm eingefügt, auf dem ihr die Steuerung des Spiels übersichtlich sehen könnt.

Die Benutzeroberfläche

Die Benutzeroberfläche, im Englischen oft als UI für "User Interface" abgekürzt, zeigt euch alle wichtigen Informationen, die ihr im Spiel benötigt, und stellt zugleich eine einfache Möglichkeit dar, mit einem Tastenklick eure verschiedenen Menüs aufzurufen. Anstatt die gesamte Benutzeroberfläche im Detail durchzugehen, konzentrieren wir uns auf einzelne Bereiche, über die ihr unten mehr erfahren könnt.

  1. Charakterporträt – zeigt ein Bild eures Charakters sowie euren Namen und eure Klasse.
  2. Gesundheit und Ressourcen – die obere Leiste zeigt die Gesundheit eures Charakters anhand von Punkten. Die untere Leiste stellt die Ressourcen eures Charakters dar - das kann Macht, Energie oder Munition sein. Sie füllt sich mit der Zeit und aktiviert so eure stärkeren Fähigkeiten.
  3. Schnellleiste – In diesem Bereich könnt ihr schnell und einfach eure bevorzugten Angriffe und Fähigkeiten platzieren.
  4. Erfahrungsleiste – Hier seht ihr eure Erfahrung sowie den Stufenfortschritt eures Charakters.
    • HINWEIS: Wenn ihr Zeit in einer Cantina verbringt, wird die Erfahrungsleiste grün, was bedeutet, dass euer Charakter ausgeruht ist. Solange euer Charakter ausgeruht ist, erhält er einen Bonus auf im Kampf und beim Entdecken gesammelte Erfahrung. Ihr könnt den Erfahrungsbonus weiter erhöhen, wenn ihr euch abmeldet, während ihr in einer Cantina seid.
  5. Zielporträt – Zeigt die wichtigsten Informationen eures Ziels an: Stufe, Typ, Entfernung und Gesundheit.
  6. Minikarte – Zeigt eure aktuelle Position, sowie Händler und Missionsziele in der Nähe an.
  7. Tutorials – Dies sind übersichtliche Spielhilfen, die immer dann erscheinen, wenn ihr eine bestimmte Stufe oder eine besondere Stelle im Spiel erreicht habt.
  8. Missionsanzeige – Dies zeigt eure aktuelle Mission an sowie den nächsten Schritt, der zu erledigen ist.
  9. Menüleisten – Gestattet euch Zugang zu euren Fähigkeiten, eurem Charaktermenü, Inventar, Fähigkeitsbaum, Missionslogbuch und Optionsfenster.
  10. Chatfenster – Ermöglicht euch, mit anderen Spielern zu kommunizieren. Während der allgemeine Chat von jedem gelesen werden kann, könnt ihr das Chatfenster auch benutzen, um speziell mit euren Gruppenmitgliedern, Freunden oder Gildenkollegen zu reden.
  11. Gefährtenleiste – Wenn ihr einen Gefährten dabei habt, zeigt diese deren wichtigsten Werte und Angriffe auf einer kleinen Schnellleiste an. Die Schnellleiste kann erweitert werden, um alle verfügbaren Fähigkeiten anzuzeigen.
  12. Effekte – Fähigkeiten, die eurem Charakter helfen oder ihn schwächen, werden in kleinen Kästchen über eurer Gesundheitsanzeige dargestellt.

Missionen annehmen

Der primäre Weg, um in Star Wars: The Old Republic in der Story und beim Charakterfortschritt voranzukommen, ist der Abschluss von Missionen. Während ihr die Galaxis erkundet, findet ihr unzählige Missionen, die ihr abschließen könnt, um Erfahrungspunkte zu sammeln und euren Charakter stärker zu machen. Diese Missionen spielen nicht nur eine Rolle bei eurer Klassenstory, sondern auch für die Ereignisse auf der Welt, auf der ihr euch gerade befindet. Es gibt zwei Haupttypen von Missionen, die ihr annehmen könnt: Klassen- und Gruppenmissionen.

  • Klassenmissionen sind Missionen, die unmittelbar mit dem Fortschritt eurer persönlichen Klassenstory verknüpft sind. Nicht-Spieler-Charaktere, die Klassenmissionen gewähren, werden mit einem ausgefüllten Dreieck über ihrem Kopf dargestellt.
  • Gruppenmissionen sind Missionen, die nicht direkt mit eurer Klassenstory verbunden sind, aber eine wichtige Rolle bei den Ereignissen auf den verschiedenen Planeten darstellen. Diese Missionen werden durch ein leeres Dreieck repräsentiert.
    • Einige Gruppenmissionen sind Heldenmissionen. Bei diesen Missionen trefft ihr auf stärkere und mächtigere Feinde und sie setzen oftmals die Hilfe eines Gefährten oder anderer Spieler voraus.

Abgesehen davon gibt es noch eine Reihe anderer Missionstypen, die ihr im Verlauf des Spiels angehen könnt, darunter Flashpoints und Operationen. Darüber sprechen wir im nächsten Bereich dieses Leitfadens noch genauer.

Die Karte benutzen

Eure Karte zeigt euch jederzeit, wo genau ihr seid und wohin ihr müsst, um eure Missionen abzuschließen und Ressourcen zu finden. Während die Minikarte unten rechts eine schnelle Übersicht über eure Umgebung bietet, könnt ihr auch mit einem Doppelklick darauf oder durch Drücken der 'M'-Taste die Hauptkarte öffnen.

Abhängig von eurer Umgebung öffnet sich entweder eine Bereichskarte oder die Weltkarte, die den ganzen Planeten anzeigt (zumindest den erforschbaren Teil). Ihr könnt zwischen den beiden Karten wechseln, indem ihr auf das Kartensymbol unten rechts im Kartenfenster klickt. Wenn ihr nicht genau wisst, wofür die einzelnen Symbole auf eurer Karte stehen, könnt ihr in der Legende auf der linken Seite des Bildschirms nachsehen. Dort könnt ihr auch einzelne Symbole filtern, so dass es für euch einfacher wird, die Position eines Händlers oder Bindepunkts zu finden.

Die Kampfgrundlagen

Die Galaxis ist voller Gefahren und schon bald müsst ihr euch gegen die zahllosen Bedrohungen zur Wehr setzen, die sich euch in den Weg stellen. Da eines der Kernelemente in Star Wars: The Old Republic die Gestaltung eines dynamischen Kampfsystems im Star Wars-Universum ist, haben wir dafür gesorgt, dass das Kampfgeschehen intuitiv und leicht zugänglich ist.

Wenn ihr das Spiel beginnt, stehen euch einige grundlegende Angriffe und Fähigkeiten zur Verfügung, die bei jeder Klasse unterschiedlich sind. Doch auch wenn sie sich unterscheiden, dienen sie für gewöhnlich demselben Zweck. Um diese Fähigkeiten im Kampf zu benutzen, müsst ihr nur auf einen Feind klicken, um ihn anzuvisieren, und dann entweder mit der Maus links auf die gewünschte Fähigkeit klicken oder die zugewiesene Tastaturtaste drücken.

Fähigkeiten trainieren

Wenn euer Charakter stärker wird, erhält er neue Fähigkeiten, die er im Kampf benutzen kann. Doch bevor ihr das tun könnt, müsst ihr erst einen Ausbilder besuchen und diese Fähigkeiten freischalten. Jede Klasse hat ihren eigenen Ausbilder auf der Ursprungswelt, den ihr anhand des gelben Dach-Symbols über dem Kopf erkennen könnt. Wenn eine neue Fähigkeit für eine Klasse verfügbar ist, leuchtet unter dem Symbol ein grünes Plus-Zeichen auf. Ihr könnt die genaue Position über den Filter eurer Karte ermitteln.

Die Schnellleiste

Wenn euer Charakter stärker wird, erhält er neue Fähigkeiten. Dabei füllt sich eure Schnellleiste allmählich mit Symbolen auf, die die einzelnen Fähigkeiten darstellen, die ihr benutzen könnt.

Jeder Fähigkeit in eurer Schnellleiste ist eine Taste auf der Ziffernreihe eurer Tastatur zugewiesen ("1" bis "´"). Wenn ihr eine dieser Tasten im Kampf drückt, aktiviert ihr die entsprechende Fähigkeit. Ihr könnt die Schnellleiste auch anpassen, indem ihr die Fähigkeiten aus eurem Fähigkeitenmenü hineinzieht.

In Deckung gehen

Bestimmte Klassen können im Kampf durch Drücken der "F"-Taste in Deckung gehen. Wenn ihr als Schmuggler oder Agent spielt, habt ihr die Möglichkeit, eine spezielle Schnellleiste mit Fähigkeiten zu aktivieren, die sich nur in Deckung einsetzen lassen.

Einige der mächtigeren Fähigkeiten, die ihr auf euren Reisen erlernt, benötigen den Einsatz von Ressourcen. Eure Ressourcen werden durch die gelbe Leiste unter eurer Gesundheitsleiste angezeigt und haben für jede Klasse eine andere Bezeichnung. Auch die Ressourcenanzeige funktioniert bei jeder Klasse anders. Der Jedi-Ritter zum Beispiel verbraucht seine Ressourcen, wenn er Macht-Fähigkeiten einsetzt, während die Anzeige beim Kopfgeldjäger zunimmt, wenn er Hitze aufbaut, wodurch sich einige Fähigkeiten erst wieder einsetzen lassen, wenn diese unter ein bestimmtes Niveau gefallen ist.


Inventarverwaltung

Wenn ihr Gegenstände von besiegten Feinden erbeutet, werden diese in eurem Inventar abgelegt. Das ist ein Fenster, das ihr über die "I"-Taste aufrufen könnt und euch all eure Gegenstände anzeigt. Benutzbare oder ausrüstbare Gegenstände leuchten, während die anderen dunkel bleiben.

Laderaum

Wenn ihr eure Reise beginnt, könnt ihr ein paar Dutzend Gegenstände mitnehmen. Am Anfang ist das mehr als genug, aber irgendwann benötigt ihr mehr Platz. Ihr könnt eure Credits im Spiel dazu verwenden, um mehr Stauraum zu kaufen oder euren Laderaum benutzen, um dort Dinge zu verwahren, die ihr momentan nicht braucht, aber auch nicht wegwerfen möchtet. Ihr könnt über jeden Lagerkiosk in der Galaxis auf euren Laderaum zugreifen und jede Frachtrampe hat ein Fassungsvermögen von 80 Gegenständen. Am Anfang habt ihr nur Zugang zu einer Frachtrampe, aber nach und nach könnt ihr weitere freischalten.

Das Galaktische Handelsnetz

Über das Galaktische Handelsnetz, dessen Terminals in Raumstationen, Städten und den wichtigsten Knotenpunkten zu finden sind, könnt ihr Gegenstände von anderen Spielern kaufen oder eigene verkaufen. Behält man den fluktuierenden Spielermarkt sorgfältig im Auge, kann man durch das Handelsnetz zu großem Reichtum kommen und so mächtige Waffen und Rüstungen für sich selbst kaufen.

Mit Freunden spielen

Ein wichtiger Teil eures Star Wars-Abenteuers besteht darin, die Galaxis zusammen mit euren Freunden zu erkunden, fremde Welten zu besuchen und gemeinsam gegen die mächtigsten Wesen zu kämpfen. Dazu bieten wir euch viele Möglichkeiten, selbst auf niedrigen Stufen.

Gruppengründung

Um einige der anspruchsvolleren Inhalte in Star Wars: The Old Republic zu meistern, müsst ihr euch mit anderen Spielern zusammentun. Gruppen bestehen aus bis zu vier Spielern und können jederzeit gegründet werden, um Heldenmissionen (auf jeder Welt einschließlich der Ursprungswelt vorhanden) oder Flashpoints (verfügbar nach dem Verlassen der Ursprungswelt) anzugehen.

Um einen Spieler in eine Gruppe einzuladen, gebt einfach "/einladen" gefolgt vom Spielernamen in euer Chatfenster ein und drückt die Eingabetaste. Alternativ könnt ihr Einladungen annehmen, um euch einer anderen Gruppe anzuschließen, indem ihr das grüne Häkchen unter eurem Chatfenster anklickt, das erscheint, sobald ihr eingeladen werdet.

Freundesliste

Während ihr die Galaxis erkundet, trefft ihr wahrscheinlich eine Menge anderer Spieler, mit denen ihr immer wieder gern auf Abenteuer geht. Ihr könnt diese Spieler im Auge behalten, indem ihr sie eurer Freundesliste hinzufügt. Öffnet dazu mit "O" euer Freundemenü und gebt den Namen des Spielers ein, den ihr eurer Liste hinzufügen wollt.