Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Galactic Teamfighter


Meister-Flozi's Avatar


Meister-Flozi
03.30.2014 , 06:48 PM | #1
Liebe Fliegerasse und Weltraumjäger,
liebe Pro's und Fliegeranfänger,
liebe Piloten aus Leidenschaft,

-Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ist ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ist ein Erfolg.-

Dieser Thread richtet sich an ALLE Spieler, die Spaß an GSF haben bzw. ihren Spaß an GSF wiederfinden möchten. Er soll in erster Linie dazu dienen, die wichtigste Zutat des GSF anzubieten bzw. weiter zu verbreiten:

TEAMPLAY

Warum schreibe ich diesen Thread? Durch den in der letzten Zeit anwachsanden und teilweise nachvollziehbaren Unmut einiger Spieler über diverse Dinge (Überlegenheit des Bombers, angebliche Cheater, unfaire Spielweisen etc.) droht dem galatkischen Raumkampf, seine wichtige Spielerbasis wegzubrechen. Nun kann man die Gründe für die sinkende Motivation bei einigen Leuten auf verschiedene Faktoren zurückführen. Das soll an dieser Stelle aber nicht ausdiskutiert werden. Mit diesem Thread möchte ich vielmehr auf den Faktor TEAMPLAY eingehen, der inzwischen bei einigen dazu beigetragen hat, dass der Spaß an GSF wiedergekommen ist.

Welche Vorteile bringen Teamplay? Absprache über TS, Ansagen von taktischen Manövern oder Zielen, schnelleres Agieren und Reagieren, und das wichtigste: Das Gefühl, nicht alleine zu sein. GSF braucht keine einsamen oder "wahre" Helden. Der Held ist das Team. Und Teil eines Teams zu werden, kann jeder schaffen. Man muss es nur wollen. Ohne die Bereitschaft, seine Erfahrungenen auszutauschen und Neues zu lernen, wird GSF auf der Stelle treten und für manche ein Ventil individueller Frustbewältigung bleiben.

Seit einiger Zeit haben sich auf dem Server VC Personen zusammengefunden, die regelmäßig im Team spielen und inzwischen zu einer sympatischen GSF-Familie herangewachsen sind. Wir haben ein eigenes TS, das selbst unter der Woche manchmal so voll ist, dass wir fast schon mit 3 Gruppen listen müssen. Wir haben nicht nur Spaß während des Kampfes, sondern auch während den Kampfpausen, erledigen Dailys oder diskutieren über Vor- und Nachteile verschiedener Schiffskomponenten und Taktiken. Wir sind sowohl auf Rep als auch auf Impseite unterwegs. Selbst (oder gerade ^^) wenn wir gegeneinander fliegen, haben wir viel Spaß zusammen An dieser Stelle herzliche Grüße ans Team!

Dies ist aus meiner Sicht ein schönes Beispiel dafür, wie sich Spieler unterschiedlicher "Niveau"-Stufen und unterschiedlicher Persönlichkeiten zusammen tun, um ihre Faszination für den Weltraum und den Spaß am GSF gemeinsam auszuleben. Nun wäre es noch schöner, wenn wir nicht die einzige Familie wären, die im Weltraum unterwegs wäre. Ich denke, jeder Spieler freut sich über einen spannenden Kampf, dessen Ausgang bis kurz vor Schluss noch offen bleibt. Solche Matches gibt es, nur leider viel zu selten. Dabei sollte nicht vergessen werden: Egal wie eindeutig das Match ausgeht, jeder kann sich im Kampf große und kleine Ziele setzen, die man erreichen kann.

Daher: Wer sich im Weltraum alleingelassen fühlt, Hilfe braucht oder einfach den Kontakt zu anderen Piloten sucht, darf sich gerne ansprochen fühlen, sich der Pilotenfamilie anzuschließen oder eine eigene zu gründen. Schreibt die Leute nach oder vor des Kampfes einfach an, listet zusammen und ihr werdet merken: Die Leute hier kochen alle nur mit Wasser! Jede Schiffsklasse und jede Situation im Weltraum kann gemeinsam bewätigt werden!

T-E-A-M-P-L-A-Y: Toleranz, Entwicklung, Ausdauer, Motivation, Phantasie, Lernen, Anerkennung, Yolo []
Server: VC - Kisoto (Republik) / Paimei (Imperium)

Antowar's Avatar


Antowar
04.02.2014 , 12:53 PM | #2
Schöner Aufruf,

trotzdem glaube ich nicht das mein Spielspass am GSF so schnell wieder kommt. Aber euch anderen wünsche ich weiterhin viel Spass daran und an alle schliesst euch ihm an...im TS gehts tatsächlich etwas besser als allein.

Grüße der hinter Antowar...der vor Wut nur noch in die Flugsteuerung beisst!

LucasBrand's Avatar


LucasBrand
04.03.2014 , 01:49 AM | #3
Der Aufruf gefällt mir.

Mein Problem ist bloß, dass ich selbst kein großer Teamspeaker bin und darum auf TS meist auch verzichte.

Aber grundsätzlich sag auch ich allen, die gerne GSF machen: nutzt diese Chance, weil es wirklich stimmt: das Team ist der Held!
Das Vacron-Vermächtnis
A pope you need? Available I am!

Leiryat's Avatar


Leiryat
04.03.2014 , 08:51 AM | #4
Gruß ans Team.

Ich muß ganz ehrlich sagen, mich dieser "Familie" anzuschliessen hat mir die Freude an GSF erhalten. Ohne das Team hätte ich wohl schon lange aufgehört, zielorientiert zu fliegen und würde nur noch die Daylie durchziehen.

Teamspeak hat halt den kleinen Nachteil, daß man sich in die EInstellungen einarbeiten muß, da es nicht so selbstkonfigurierend ist wie zum Bleistift Skype - trotzdem hilft es schon erheblich, wenn man einfach nur die Ansagen der Teamkollegen hören und auf diese reagieren kann.
Hogest - Jekay
It is by will alone I set my mind in motion. The brew of coffee provides the thoughts speed. The desk acquires stains. The stains become a warning. It is by will alone I set my mind in motion...

Laraan's Avatar


Laraan
04.03.2014 , 10:03 AM | #5
Moin Moin Jungs, und Mädels,

um es mal kurz und schmerzlos zu machen, ich kann nur immer wieder sagen, dass es sich in einer Gruppe einfach besser fliegt, man kann sich aufeinander einstellen und aushelfen, vorallem mit Wissen, da Niemand alles wissen kann.

Und was den TS angeht, eine Ansage ist schneller gesagt als getippt.

Und VC mal außenvor, wenn ihr euch nicht um beide Seiten kümmert, gibt es auch keine spannenden Matches. Werft einfach Piloten beider Seiten zusammen und habt Spaß miteinander, denn das sollte eigentlich der Sinn des Ganzen sein.
Rettet die Kraytdragons, esst mehr Jedi.

Telvonis's Avatar


Telvonis
04.10.2014 , 02:56 PM | #6
Nun, da ich auf VC auch betroffen bin von dem tollen Teamplay mal meine Gedanken dazu. Wenn ihr, euer Kompetenz will ich nichtmal kritisieren, Spass am GSF wiedergefunden habt indem ihr jedes, aber auch jedes Match nach belieben dominiert in einer Art und Weise das der Gegner nichtmal einen Hauch einer Chance hat, wundert euch bitte nicht über mangelnde Spielerzahlen in diesem Teilbereich des Spiels.

Wobei ich mir wirklich nicht vorstellen kann, das Leute Spass daran haben ohne Gegenwehr alles abzuschlachten, und das Spiel um Spiel. Der Aufruf, das mehr Leute das Teamspiel annehmen sollen, verstehe ich sogar als Gesuch endlich wieder spannende Kämpfe zu erleben.

Nun ist das Problem, das ihr ziemlich gut seid und viele Aspekte ausnutzt die einen als Gegner frustrieren. Ihr ratet nun den Leuten, eure! Spielweise zu adapatieren. Ohne darüber nach zu denken das viele dies vielleicht garnicht wollen, wie in ein TS wollen,oder festen Stammgruppen.

Und der durch eure Dominanz verlangte Perfektionsgedanke schreckt, was ich mitbekomme, viele gleich ab. Denn es würde gegen euch nicht im Ansatz helfen, sich im TS zu treffen und Ansagen zu machen. Man würde dennoch abgefarmt werden. Und das über Wochen, bis man annähernd gegen eure eingespielte Truppe eine Chance hat. Diesen Aufwand ist kaum jemand bereit zu leisten, denn ansonsten wäre es doch längst der Fall.

Wir haben hier einfach das Problem, das verscheidene Vorstellungen des Spiels aufeinander treffen, die aufgrund der Spielmechanik kaum zueinander passen ohne alle Seiten zu frustrieren, es sei denn man hat Spass daran Moorhun im All zu spielen.

Anfänger werden von Profis nicht separiert, das ist ein großes Problem, meiner Meinung nach. Ebensowenig wird unterteilt in jene, die es als richtigen Wettkampf betrachten und jenen, die einfach ein wenig Spass haben wollen. Wenn die beiden Parteien als Gegner aufeinander treffen, kann da nichts gescheites bei rauskommen.

So wie ihr euch wünscht, das mehr Leute das Teamspiel annehmen, wünschen sich auch einige das ihr endlich aufhört euch zu listen. Mag hart klingen, aber das sind so die Erfahrungsberichte die ich zum besten geben kann mit den Piloten, die ich so kenne.

Und ich kann aus Gegnersicht sagen, sobald einige in meiner Gruppe sehen das ihr dabei seid, hören sie mit dem spielen gleich auf, das heißt man startet mit weniger Jägern in den Kampf, einfach weil es sich nicht mehr lohnt.

Ich persönlich mag ja Teamspiel, nur wenn ich zuahuse vor dem Rechner sitze, mag ich meine 3-4 Kämpfe machen und dabei Musik hören und abschalten. Da ist TS, absprachen und gerede für mich nur hinderlich. Ich gönne jedem das, der das so praktiziert, nur dürfen diese unterschiedlichen Spielweisen einfach nicht aufeinander treffen. Sollen doch die Teamplayer für sich bleiben, und die Gelegenheitsspieler auch. Nur scheint es dann wohl zuwenige Spieler zu geben um ein Match zu eröffnen. Wie man das lösen kann weiß ich auch nicht, allerdings stelle ich eben fest das es immer weniger Piloten werden die GSF starten, kaum jemand macht sich die Mühe eine Stammgruppe auf zu bauen.

Es mag müssig erscheinen darüber zu diskutieren wie man das beheben kann, wer schuld ist. Die Gelegeheitsspieler, die den Stammgruppen keine würdigen Gegner präsentieren oder die Stammgruppen, die ohne Rücksicht ihr Ding durchziehen und alle anderen frustrieren damit. Beide wollen ihre Art des Spielens durch setzen. Ein Kompromiss wird hier auch nicht möglich sein, zu unterschiedlich sind die Ansichten einfach.

Laraan's Avatar


Laraan
04.10.2014 , 04:33 PM | #7
Also mein Bester. Wir fliegen auch mit Leuten die nicht im TS sind *winkt Tanasha* aber wenn es darum geht, sich über Schiffe und Komponeten zu unterhalten, mache ich das schon lieber im TS, weil nach 10 Stunden tippen am PC auf Arbeit, mag ich nicht mehr wirklich lange Texte schreiben.

Und wir fliegen mitnichten in festen Teams, sondern wechseln je nach online Zeit.

Und was das Teamplay angeht, mit dem Imp-Twink habe ich jetzt 150 Kämpfe, somit wohl kaum endequipte Schiffe. Wie der Rest auch. Aber Teamplay macht ne Menge aus, wie zu wissen welches Schiffe man nehmen sollte. Wer wohin geht. Geht auch ohne TS aber nur mit Leuten, wo man weiß, dass sie im Chat lesen. Es bringt nichts einfach nur so vor sich hinzufliegen.

Zum nächsten Punkt. zu 90% sind die Gruppen in unterschiedlichen BG's oder Gegner. Also wo ist das Problem? Vielleicht nur darin, dass viele sich nur wenige Namen merken, und garnicht wissen, dass es noch andere gute Piloten gibt? Möglich nicht war.

Dazu kommt, dass im Dezember und Januar wohl mehr als genug Werbung für den "Pilot" Channel gemacht wurde, und den Leuten auch gesagt wurde, wenn Fragen da sind helfen wir gern. Es wird dich auch jetzt wundern, doch das war Ernst gemeint. Es gibt auch immermal wieder Fragen, ob Jemand mitfliegen will, meldet sich dann wer? Meißt nicht.

Mir ist es auch völlig egal, ob wir irgendwann mit 20 Gruppen listen, solange wir alle Spaß daran haben.

Weißt du ich komme aus Star Wars Galaxies, und dort hat obwohl es PVP ist die Piloten Com zusammengehalten. Man hat sich gegenseitig geholfen und witziger Weise hat es geklappt. Wenn bei Space PVP Events noch Gunner auf POB's ( Mehrspieler Schiffen) gefehlt haben, hat man sich ausgetauscht. Warum versuchen wir also hier sowas auch hinzubekommen? Weil es Spaß machte, und wir schon auf dem PTS festgestellt haben, dass du ohne Wingman aufgeschissen bist.

Und wenn ich dann höre, dass jeder der mehr als 40 K Schaden oder aber 5 Killls macht nen Cheater ist, sage ich mal nö, denn dann weiß er nur die Komponenten und die Crew richtig einzusetzen.

Es war hier von Kisoto auch nur als Aufforderung gemeint, sich zusammenzuschließen, denn nochmal es ist ein MMO. Man spielt es mit anderen Spielern zusammen. Es wird keiner gezwungen so zu spielen, aber wenn man nicht nur Freiwild sein will, bleibt einem nichts anderes übrig, als sich eine Squad zu suchen und mit ihnen zusammenzuarbeiten.

Und natürlich hast du recht. Alles was ich vorher sagte ist natürlich Bulls.h.i.t. eigentlich sind wir nur asozial und loggen auf Impseite, um beide Seiten zu verschrecken, weil wirs können.

Oder aber wir tun es, damit es nicht wie auf anderen Servern ist, wo die Imps aufgegeben haben, weil sie von einer Gruppe abgefarmt werden. Um eben das GSF am Leben zu erhalten. Kannst du gleiches von Dir behaupten?

Selbst wenn es dir nicht paßt, in Gruppen zu fliegen, warum machst du nicht Werbung für die Nutzung des Pilotenchannels? Oder verweist andere Neue Spieler auf den Channel und den TS? Könnte es Ihnen helfen? Bestimmt. Aber ist natürlich einfacher zu sagen, bitte verschwindet weil ich will lieber weiter rumeiern und die andere Seite solange demütigen, bis nichts mehr aufgeht.
Rettet die Kraytdragons, esst mehr Jedi.

Laraan's Avatar


Laraan
04.10.2014 , 04:44 PM | #8
Ach und bevor ich hier lange mit der Editfunktion arbeite. Es geht hier nicht um Stammgruppen, sondern um Gruppen. Und eine Stammgruppe mit rund 9 bis 12 Leuten mit unterschiedlichen Onlinezeiten, die sich auch überschneiden, in einem Spiel mit 4er Gruppenlistung ist keine Stamm. Sondern eher ein Haufen mit dem Interesse spannden Matches zu haben. Dazu gehört aber auch das Vorwissen, um Schiffe und Komponenten, da die Lernkurve hier nunmal steiler ist als im Bodenpvp.

Und noch ein witziger Fakt, wenn die meißten so um 21 Uhr nichtmehr fliegen, listen wirklich weniger. Aber die Leute die Fragen haben werden auf der anderen Seite mehr.

Hier nochmal ne Entschuldigung, falls nicht jeder Whisper beantwortet wird, aber im BG ist bei mir nur der OP Chat und der Systemchat an. Da kommen keine an.
Rettet die Kraytdragons, esst mehr Jedi.

Mardonius's Avatar


Mardonius
04.11.2014 , 11:32 AM | #9
@Telvonis

So ganz kann ich die Argumente Deines Posts nicht nachvollziehen.

Du schreibst, dass wir jeden Match nach Belieben dominieren und unsere Gegner keinen Hauch einer Chance haben.
Zum einen listen wir uns entweder in 4er gruppen oder sogar einzeln, so dass wir oft auf beiden Seiten vertreten sind. Allein dies widerlegt schon Deine These bezüglich der Dominanz jedes Matches.
Wir fliegen sowohl mit republikanischen als auch imperialen Chars.

Was allerdings stimmt - und dies ist ja auch die Grundidee dieses Threads, ist die schlichte Tatsache, dass durch eine Koordinierung via Teamspeak die jeweilige Gruppe natürlich effektiver spielt. Durch schnelle verbale Kommunikation können eben rasche Entscheidungen getroffen werden. Von koordinierten Angriffen, Fokuszielen, schnellen Zielwechseln bis hin zu Sammelpunkten mit Repdrohnen oder Wechsel von Flugzeugtypen je nach Situation - all dies bringt wichtige Vorteile. Vom Spaßfaktor im TS ganz abgesehen.

Aber nochmals: Wir sind oft auf beiden Seiten vertreten und spielen gegeneinander, so dass das Overkill-Argument für mich nicht verständlich ist.
Ebenso wenig wie die Behauptung, dass unsere koordinierte Spielweise zum Abfall der Spielerzahlen führen würde. Was kommt als nächstes ? Der Vorwurf an Laraan, dass er den Eisberg der Titanic in den Weg geschoben hatte?

Ich denke vielmehr, dass das Update mit den Bombern bei vielen Spielern zu Frust geführt hat. Weil es danach eben kein reiner Dogfight mehr war, sondern nun automatisierte Waffensysteme das Leben, insbesondere der Scouts, deutlich schwerer gemacht haben.

Und gerade hier schließt sich für mich der Kreis: Man kann Bomber, Drohnen und Minen sehr wohl ausschalten. Durch gezielte Taktiken und Vorgehensweisen.. oder anders ausgedrückt: Durch einen gewissen Level an Koordination. Welcher durch das Teamspeak ermöglicht wird.

Wer nach dem Bomberpatch mit den alten Solo-Taktiken weiterspielt, hat es nun deutlich schwerer. Und der ausbleibende Erfolg beim starren Festhalten an veraltete Taktiken führt dann bei diesem Personenkreis selbstverständlich zu Unmut.

Dennoch muss ich auch klar sagen: Wer sich einer veränderten taktischen Situation nicht anpassen möchte, der gerät dann in die von Dir beschrieben "Abschlacht"Situation. Das hat weniger mit unseren Teamspeakeinheiten zu tun als mit der Tatsache, dass viele sich nicht mit den taktischen Möglichkeiten der Waffensysteme auf beiden Seiten beschäftigen.
Da werden starr Minenhaufen durchflogen, weil man an die Bomber ran will. Und man wundert sich dann, wieso man in Sekunden zerrissen wird.
In Deathmatches starten die Spieler oft vom selben Schiff, statt die alternativen Spawnpunkte zu nutzen.
Ich gestehe jedem, der mit dem Raumkampf anfängt eine Lernphase zu - ich selber bin die ersten Flüge höchst bedenklich geflogen
Aber irgendwann sollte man versuchen, eine Qualität hineinzubringen, der sich dann auch in Spielspaß ausdrücken wird.

Und dazu gehört eben auch die Erkenntnis, dass eine Gruppe, die über Teamspeak kommuniziert, Vorteile erwirbt.

Wir haben keine Stammgruppe. Wir treffen uns in einem TS, sind Mitglieder unterschiedlichster Gilden und stellen dort entweder 4er Teams zusammen (die dann auch gegeneinander antreten können durch das Matchmaking) oder listen uns Einzeln und lassen das Schicksal entscheiden.

Wieso jemand, der in unserem TS reinkommt, nun zu einem Abfarmopfer werden soll, kann ich auch nicht nachvollziehen.
Auch ist es kein besonderer Aufwand, in ein TS zu gehen. Immerhin nimmt man ja auch den "Aufwand" in Kauf, 15 Minuten Raumkampf zu spielen.

Durch das TS-Modell ist es gerade möglich Anfänger und gemeisterte Schiffe zu mischen. ich selber habe dies oft genug genutzt, da ich gut 10 unterschiedliche Fliegerchars habe.

Und auch mit einem Start-Flugzeug wird man nicht zum "Moorhuhn". Denn auch ein Basis-Novadive kann Feindkräfte binden und gerade bei Deathmatches dafür sorgen, dass gegnerische Piloten vergeblich hinter einem her kurven und so keine Abschüsse erzielen können. Oder auch mal einen Gegner (koordiniert via TS) in eine Falle locken, wo dann ein Kampfschiff wartet oder einige Minen.
Das bringt keine eigene Abschüsse, aber eine menge Spielspaß, weil taktische Elemente aufgehen.

Der Satz mit dem "einige wünschen sich, dass wir uns nicht mehr listen" löst das Problem nicht, sondern ist eine hilflose Pauschalisierung. Selbst wenn wir uns alle heute bei Laraan treffen und kurz darauf der Todesstern auf sein haus stürzt, ändert das nichts an der Bomberproblematik.

Man sollte realistisch sein und anerkennen, dass der Raumkampf durch die Bomber anspruchsvoller und komplexer geworden ist. Es ist kein Luftkampf a la 1.Weltkrieg, wo die bunten Doppel- und Dreidecker mit ihren MGs Auge in Auge herumkurvten, sondern ein modernerer Luftkampf mit Lenkwaffen, Minen und viel mehr taktischen Elementen geworden.

Und gerade dies hat auch das Potential für großen Spielspaß.

Das TS-Element und der Teamgedanke gehören nun mal dazu. Wer dieses meiden möchte und in bester Lone Wolf Manier durch den Raum ziehen möchte, kann dies gerne machen. Aber seine Erfolgschancen als einsamer Wolf sind dann entsprechend geringer.

Und um nichts anderes geht es in diesem Thread: Organiseren, Koordinieren und Spielspaß haben. Sowohl als Anfänger, casual oder gemeisterter Flieger.

Dass dies funktioniert hat Laraans TS-Konzept bewiesen und jeder kann sich ja seine eigene Meinung dazu bilden, indem er dies ausprobiert.

Aber bitte verschont mich mit den "Ihr seid im Perfektionswahn und nehmt den anderen den Spielspaß"-Argumenten, welche in Wahrheit keine sind.

Viele Grüße
Flieger-Chars:
Imperium: Parsa, Xerxes, Mitth'ris, Ash'ahi'nuruodo, Mardonius
Republik: Ardashir, Rostam, Mitth'riga, Ardas'hir, Dakejras, Harpagos

Telvonis's Avatar


Telvonis
04.11.2014 , 12:21 PM | #10
Hallo Laraan,

also als erstes mal eine Richtigstellung bitte. Ich habe in meinem Beitrag niemals gesagt oder behauptet das ihr bull.... redet oder asozial seid, mitnichten würde ich das behaupten. Ich sagte bloß, das es unterschiedliche Auffassungen im Spiel gibt, wie man es angeht. Ich kritisiere nicht das ihr eure habt, oder das die gar schlecht wäre.

Nur hat nicht jeder Interesse daran im Teamspiel zu agieren, zumindest nicht mit TS, ich kenne genügend Leute, die zwar gerne mit anderen spielen, aber nicht zu enge Kontakte pflegen möchten. Ist auch ihr gutes Recht, so wie jeder das tun kann wie er möchte.

Das es genügend gute Soieler gibt weiß ich, ich kenne zumindest vom Namen her genügend. Aber mir fällt auch eben auf, gerade bei dir Laraan, das, sollte ich dich im Kampf sehen, meißt 2-3 Namen immer an deiner Seite dabei sind. Und alleine diese wenigen reichen aus um zu dominieren.

Das jemand, der über 40K Schaden macht cheatet, habe ich nie behauptet und werde da auch nicht, mach das selber ab und an.

Ich kritisiere auch nicht, das ihr Werbung für Teamspiel macht, verstehe das es euch so mehr Spass macht. Und wenn ich mehr darein investieren wollen würde, würde ich mich auch dafür begeistern. Ich bin ja auch der Meinung das Zusammenspiel in einem MMO wichtig ist. Der Raumkampf ist auch das erste mal das ich überhaupt mich mit PVP auseinander gesetzt habe. Mir ist auch bewusst das ich es als Einzelkämpfer schwer haben werde, das akzeptiere ich. Solange ich zumindest sehe das man eine Chance hat.

Nur zuoft sehe ich Spiele die auf eine Art enden. Entweder 50:9 Abschüsse oder 1000:100 Punkte mit 3 Sateliten in der Hand einer Fraktion.

Weder ihr noch ich will solche Spiele auf Dauer, kommen wir da überein?

Nun ist es so das es die Möglichkeit gibt sich zusammen zu tun, im TS absprachen zu machen und stetig besser zu werden. Nur was ist mit denen die nicht mit aolchen Leuten spielen wollen, die einfach nur spassige Kämpfe gegen gleichgesinnte wollen.

Mir wären zwei verschiedene Ligen im GSF lieb, eine in denen sich die sammeln die Anspruchsvolle Teamkämpfe gegen andere wollen, und eine in der sich die Einzelkämpfer oder jene die testen wollen sammeln und einfach ohne die ganz großen Feinheiten.

Und den Leuten bleibt eine andere Wahl als sich zu organisieren. Sie hören mit GSF auf, aber das wäre Schade um die Raumkämpfe. Und alles was ich sagte ist, das ich Leute kenne, einige, die genervt sind wenn sie bestimmte Namen aus eurer Gruppe lesen. Einfach weil ihr gut seid. Gut organisiert und gute Piloten, diese Kombination ist erschreckend effektiv.

Nun ist der Aufruf zu verstehen das es nurnoch Teamorientierte, im TS koordinierte Gruppen geben soll, bzw. vermehrt um so euren Spass zu optimieren. Was ist mit dem Spass derer die nicht das wollen, bzw. nicht gegen solche Gruppen spielen möchten, ist deren Anspruch nicht auf euch treffen zu wollen weniger wert?

Ich wollte nur einen Gedanken anbringen, das es mehrere Sichtweisen gibt, ich weiß selber nicht wie und wo mehr Kämpfe aufgehen würden, würdem sich die beiden SPielergruppen teilen, Ich maße mich auch nicht an eine Lösung anzubieten. Die habe ich aus verschiedenen Gründen nicht.

Ich wollte auch nie euren Willen zum zusammenspielen anprangern, nur darauf hinweisen das es genügend Spieler gibt die davon nichts mehr Wissen wollen. Die schon beim lesen gewisser Namen nach rechts oder links zur Seite fliegen und dort verharren, weil sie selbst als gute Spieler WIsse das es keinen Sinn hat.