Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Einige Merkwürdigkeiten und unverständnis für den neuen PvP Content.

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Galactic Starfighter
Einige Merkwürdigkeiten und unverständnis für den neuen PvP Content.

ixvoodooxi's Avatar


ixvoodooxi
12.19.2013 , 07:35 AM | #11
So viele haben Probleme und glauben es iss irgendwas nicht in Ordnung mit dem Weltraum PVP.

Kann ich so nicht Unterschreiben oder vielleicht hab auch nur mehr Glück mit der Crew Auswahl und Waffenauswahl.

Euer Maximusdezimus

Avanael's Avatar


Avanael
12.19.2013 , 05:43 PM | #12
Quote: Originally Posted by ixvoodooxi View Post
So viele haben Probleme und glauben es iss irgendwas nicht in Ordnung mit dem Weltraum PVP.

Kann ich so nicht Unterschreiben oder vielleicht hab auch nur mehr Glück mit der Crew Auswahl und Waffenauswahl.

Euer Maximusdezimus
Ja ne ist klar, "Glück" bei der Crew- und Waffenauswahl? Was soll dir das bringen, "besser" macht es dich jedenfalls nicht.

Oder ich feede gerade n Troll
Ayannè - Madness Sorcerer

Jinzah's Avatar


Jinzah
12.21.2013 , 12:36 PM | #13
Quote: Originally Posted by ixvoodooxi View Post
So viele haben Probleme und glauben es iss irgendwas nicht in Ordnung mit dem Weltraum PVP.

Kann ich so nicht Unterschreiben oder vielleicht hab auch nur mehr Glück mit der Crew Auswahl und Waffenauswahl.

Euer Maximusdezimus

Ich weiß gerade nicht ob ich dein Posting ernst nehmen soll oder nicht.

Die Probleme sind nun mal da. Sei es durch den unausgewogenen Pool in dem man geworfen wird, oder die Hardcore PvPler die mal wieder alles mit dem Arsch einreissen, nur um sich "toll" zu fühlen, weil sie Causalspieler, die nicht 24/7 am Tag zocken können, dominieren und denen jegliche Motivation rauben.

BW hat da mal wieder auf der ganzen Linier versagt, und ich denke nicht das sich das mit dem offiziellen Start ändern wird. Es wird so aussehen das 1 Monat nach offiziellen Release die Hardcore PvP Selbstbeweihräucherer unter sich sein werden und die Leute die es testen oder aus Spaß spielen wollen dann wegbleiben. Darüber sollte man mal nachdenken.

Fakt ist auch, und das habe ich nun die letzten 3 Tage an Hand diverser Schiffe und zig spielen getestet, das Rep Raumjäger anscheinend im Vorteil sind.

Alleine schon das erste Rep Scout Model ist wendiger und scheint eine höhere Trefferwahrscheinlichkeit zu besitzen, als das imperiale Gegenstück die Blackbolt. Zudem lässt es sich meiner Meinung nach auch schneller ausrichten und wieder in den Griff bekommen.

Mit meinem nackten Rep Scout konnte ich in den spielen meißt 4-7 Abschüsse verzeichnen,was mir mit der Blackbolt so nicht gelang, selbst wenn das Zielkreuz genau da sein sollte wo es hingehört, es traf einfach nicht und machte kaum Schaden, obwohl ausgebaut etc.

Vielleicht bilde ich mir das auch nur ein, sozusagen ein falsches empfinden, aber in den Spielen auf Rep seite hatte ich leider ein anderes Spielgefühl als auf Imp Seite, und das lag sich nicht an den Mitspielern, sondern daran wie das Schiffchen flog.

Zottelkrischan's Avatar


Zottelkrischan
12.21.2013 , 02:39 PM | #14
du fängst an mit "ich weiß grad nicht ob ich dein posting ernst nehmen soll" und dann behauptest du, die repschiffe wären besser?!
na klaaaar, die repschiffe müssen ja auch besser sein, da die imps von natur aus aggressiver sind :-)

im ernst man, du wirst einfach auf repseite mehr glück gehabt haben oder einfach schon besser geworden sein

und daß man am anfang im raumkampf auf die fresse bekommt, liegt primär daran, daß man erstmal fliegen lernen muss, die verschiedenen fähigkeiten kennen und nutzen lernen muss und auch das zielen üben muss (wenn man nicht sowieso ständig egoshooter zockt)
als ich meinen 2. scout und jabo freigeschalten habe, waren die ja auch nackt, aber ich hab trotzdem zwischen 10 und 20k schaden damit gemacht

wenn natürlich auf einer seite total erfahrene leute sind und auf der andern anfänger, dann wirds ungemütlich, aber was willst du machen? sollen die erfahrenen leute alle 15 sekunden mal ne kleine pause einlegen oder was?
lösen ließe sich das nur, wenn es serverübergreifendes pvp gäbe, damit genug spieler im poool sind, DANN könnte man matchmaking machen, diese müste allerdings nich primär auf dem ausrüstungsstand basieren, sondern auf ner art ranking mit win/loose, schaden und zielpunkten oder so

solange heisst es für anfänger, die zähne zusammenzubeissen, zu üben und sich mitspieler zu suchen

ich finde es jedenfalls gut, daß einem hier nich alles geschenkt wird, daß man sich ein bischen mit der materie auseinandersetzen muss und daß man auch üben muss, allerdings bin ich auch kein ungeduldiger junger mensch mehr, der sofort alles immer haben und können will

achja, ich wäre auch dafür, daß die menge an req die man umtauschen kann, wöchentlich begrenzt wird und daß abos für ingamecredits umtauschen können
VC Gnaark / Hódor / Trymon Albtraum in Pastell :-) / Mr'Burns / Tinny'crow / Zonkh / Ähmperator - Zottel / Rovdyr / Ashk-ente / Captain Mòrgan / Blìnzler / Massaker-klaus / Ma'baker / Lysa'bellargus
The Red Eclipse Haltukjafti / Gréebo / Robb'anybody / Gytha'ogg - Rídcully / Angúa

Kurunja's Avatar


Kurunja
12.21.2013 , 04:16 PM | #15
Was heisst da Zähne zusammen beissen? Macht total Spass mit nem Schiff anzutreten das kaum Upgrades hat und in zwei Sekunden zerissen zu werden. Gegner die ne Range von 12Km haben erwähn ich mal gar nicht.
Oder frontal auf den Gegner zufliegen, 0 Schaden machen aber selbst in 2 Sekunden zu explodieren, das ist wirklich spassig!
Das ganze erinnert mich an Lowies ganken in WoW...

Avanael's Avatar


Avanael
12.21.2013 , 04:25 PM | #16
Quote: Originally Posted by Kurunja View Post
Was heisst da Zähne zusammen beissen? Macht total Spass mit nem Schiff anzutreten das kaum Upgrades hat und in zwei Sekunden zerissen zu werden. Gegner die ne Range von 12Km haben erwähn ich mal gar nicht.
Oder frontal auf den Gegner zufliegen, 0 Schaden machen aber selbst in 2 Sekunden zu explodieren, das ist wirklich spassig!
Das ganze erinnert mich an Lowies ganken in WoW...
Dann liegt das Problem bei dir und nicht am Schiff oder anderswo. Upgrades machen einen Spieler nicht besser, sondern das Schiff an sich und selbst wenn der Spieler immer noch so grottenschlecht ist, helfen diese ihm auch nicht weiter.

Gunships, die ne Range von 15km haben, sind halt eben dafür ausgelegt, haben dafür aber auch ihre Nachteile.

Head-on-head sollte man übrigens nur machen, wenn man sich sicher ist, ihn auch holen zu können, ansonsten lieber vermeiden. Dass er 0 Schaden abbekommen hat, liegt eventuell daran, dass er Verzerrungsschild aktiv gehabt haben könnte, was ihm auf einen Gesamtwert von 110% an Evasion für 3 Sekunden bringt, quasi unkaputtbar in der Zeit.

Learning by doing
Ayannè - Madness Sorcerer

Fordred's Avatar


Fordred
12.21.2013 , 05:32 PM | #17
habs eben mal ausgetestet-> neuer char, keine upgrades etc. hab 8 vom Himmel gepustet und bin selbst 3 mal draufgegangen (wobei ich zweimal gegen n felsen geknallt bin)... wars glück? möglich.
Quote: Originally Posted by Des Hohen Lied
Ein Unkluger Mann, der zu andern kommt, schweigt am besten still.
Niemand bemerkt, dass er nichts versteht, so lang er zu sprechen scheut.
Nur freilich weiß, wer wenig weiß, auch das nicht, wann er schweigen soll.

JPryde's Avatar


JPryde
12.21.2013 , 09:40 PM | #18
Quote: Originally Posted by Jinzah View Post
Alleine schon das erste Rep Scout Model ist wendiger und scheint eine höhere Trefferwahrscheinlichkeit zu besitzen, als das imperiale Gegenstück die Blackbolt. Zudem lässt es sich meiner Meinung nach auch schneller ausrichten und wieder in den Griff bekommen.
Deine Meinung ist schlicht und ergreifend falsch.

Die beiden Scout Modelle Blackbolt und NovaDive sind zu 100% baugleich und verhalten sich auch exakt gleich in der Steuerung. Sie haben die exakt gleichen Startkomponenten und können auch genau die gleichen Aufwertungen erhalten.
Der einzige Unterschied besteht in den verfügbaren Gefährten, die auf Imp und Rep Seite automatisch vom Start an zur Verfügung stehen. Sobald man aber alle Gefährten freigeschaltet hat, ist auch hier alles gleich.

Das ich dich mit meinem Nova ohne zu Schwitzen aus deiner Blackbolt ballere, liegt einfach daran, das in meinem Schiff über 50.000 Schiffs-Requisition stecken und in deinem offenbar 0. Und eventuell liegt es auch daran, das manche einfach besser fliegen können als du.

Sorry, aber ich krieg einfach das Kotzen, wenn behauptet wird, das eine Seite einen Vorteil hat, wenn es aufgrund eindeutig nachlesbarer Zahlen schlicht nicht so ist.
~~~ Macht Wächter ~~~
Vanjervalis Chain
Jhoira, Skarjis, Trântor, Ric-Xano, Sabri-torina, Tir-za, Shaina ...
We do not brake for Wookiees !

Jinzah's Avatar


Jinzah
12.22.2013 , 02:32 AM | #19
Guten Morgen Jpryde,

mit dem lesen und verstehen hast du es nicht so?

Es geht hier nicht darum was ich anhand von Schiffsdaten ablesen kann, sondern um das "Spielgefühl" im jeweiligen Cockpit. Und ich erinnere mich z.B. düster an ein Posting, wo schon mal erwähnt wurde das z.B. das erste Scoutschiff der Rep´s wendiger ist als das der Gegenseite. Ist ja auch letztendlich egal.

Ich hatte die letzten Tage meine Beobachtungen und Erfahrungen mit den 3 Schiffsklassen gemacht. Jabo liegt mir gar nicht, bleibt also auch auf Eis liegen.
Was deinen Vorwurf angeht ich gehe naggisch in die Kämpfe....mit dem Rep Schiff mag das die letzten 1 1/2 Tage mit Sicherheit zu treffen, aber die beiden Imp Scouts haben schon einiges an Equipment und Ausbaustufen hinter sich, so das sie schon bissig werden können.

So und genau da liegt der Hund begraben.
Sicher mag es Spieler geben die besser fliegen als ich, ich würde mir nie anmaßen zu sagen ich sei der König des Cockpits. Sicher hat es auch eine gewisse Zeit gedauert ehe man sein Schiff , nebst Steuerung unter Kontrolle hat, was teilweise bis Heute nicht sooo klappen mag. Fakt ist aber, und da kommen wir wieder zum subjektiven Empfinden.....Die Trefferwahrscheinlichkeit zwischen Rep und Imp Schiffen ist eine andere.
Da kann man sagen was man will, ich habe den Eindruck das die Hitbox bei manchen Schiffen einfach nur schlecht umgesetzt wurde.


Nur so als Beispiel Sting vs erster Repscout.

Rep Scout fliegt unter mir...ich greife z.b. schräg von oben an, Fadenkreuz befindet sich genau da wo es sein soll um Schaden zu machen. Paar Sekunden ausweichen dank Skills lasse ich ja noch gelten, aber wenn der Kampf über 15 sek geht ( ohne Rockets) und ich treffe trotz perfekt gesetzten Fadenkreuz nicht einmal, dann ist das schon sehr mekrwürdig.Selbst wenn man Spaßeshalber das Fadenkreuz anders positioniert ploppt vielleicht 1x eine Damageanzeige auf und das wars.

Andere Situation...man fliegt Frontal auf ein Ziel zu....feuert aus allen Rohren, zündet seine Evadeskills, nimmt Schaden, das Schiffchen vor einem nimmt keinen Schaden trotzdem im Ziel gesetzten Fadenkreuz. Das einzige was einschlägt sind dann die Streuraketen. Blasterschüsse? Ja wo gehen die hin? Ausweichen mag ja aktiv sein, aber wenn ich mich dann hinter dem Feind setze und weiter feuere und sehe dann immer noch keine Schadensanzeige am Gegner dann ist das bissl merkwürdig. Und solange ist kein defensivskill aktiv paar Sekunden Immunität gegen Schaden mag ja ok sein, aber wenn die Hitbox verrückt spielt, dann ist das zum Haare raufen.

Zu Guter letzt solche Beobachtungen konnte ich auf Repseite nicht beobachten. Da ploppten Schadenszahlen am feind regelmässig auf, ich bekam meine Abschüsse....und mußte noch nicht mal groß darauf achten das mein Fadenkreuz perfekt im Ziel plaziert ist.

Und wenn mir jetzt einer sagt die Macht war mit mir, dem haue ich den Kopp von den Schultern.

stojmas's Avatar


stojmas
12.22.2013 , 03:58 AM | #20
Die Macht war mit dir...

Im Ernst: Die Schiffe sind identisch. Auf Rep-Seite gibt es keinen Vorteil.

Ob Sieg- oder Niederlage hängt extrem davon ab, ob die eigenen Mitspieler die Spielmechanik und die Steuerung begriffen haben. Ist das der Fall, steigt die Siegchance extrem.

Dogfight mit einem nicht aufgerüsteten Schiff zu betreiben ist wenig hilfreich, was die eigene Frusttoleranz angeht. Um dem eigenen Team zu helfen, sollte man sich lieber aufs erobern oder assistieren beschränken und sich ansonsten vom Gegner fernhalten.