Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Free2Play für Abonnenten ist Abzocke

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Galactic Starfighter
Free2Play für Abonnenten ist Abzocke

Kelremar's Avatar


Kelremar
12.17.2013 , 05:00 AM | #1
Mich regt das Businessmodell von Galactic Starfighter tierisch auf. Es ist derzeit noch nicht offensichtlich, aber wenn man sich genau anschaut, wie es funktioniert und was BioWare langfristig damit vor hat, dann kann man meiner Ansicht nach nur zu einem Schluss kommen:

Wir alle, auch die Abonnenten, haben hier ein reines Free2Play-Modell vorgesetzt bekommen, das uns langfristig dazu bringen soll viel mehr Kartellmünzen auszugeben als das Spiel uns eigentlich wert wäre. Es ist genauso perfide wie diese ganzen F2P Facebook- und Mobil-Spiele und genauso geschickt versteckt.

Natürlich ist es optional Geld auszugeben - das ist es aber auch in den meisten anderen F2P-Spielen. Optionalität ist daher kein Argument - es ist daher zwar kein Pay 2 Win, deswegen ist es aber nicht weniger schlecht.
Es geht darum, wie stark Galactic Starfighter bei den Spielern - auch bei Abonnenten - den Drang erzeugt, eben ein paar Kartellmünzen auszugeben. Derzeit ist er noch gering, alles deutet aber darauf hin, dass kommende Updates ihn enorm steigern werden.

Was meine ich damit?

Nicht die kosmetischen Sachen. Mich stört zwar auch sehr, dass man Lackierungen und Antriebs- und Waffenfarben nur für Kartellmünzen kaufen und sich nicht erspielen kann, aber darum soll es hier nicht gehen, weil dabei die Spieler nicht ausgetrickst werden.

Es geht um die Umwandlung von Schiffs-Requisition (SR) in Flotten-Requisition (FR) für eine Kartellmünze (KM) pro 25 Requisition. Im Spiel erhält man einen Bruchteil der Requisition als Flotten-Requisition. Zusätzlich bekommt man 500 FR pro Woche durch die wöchentliche Mission. Ausgeben kann man FR für alles, was nicht direkt KM kostet. Das wären zum Einen ein paar andere Schiffe, für 5000 FR pro Schiff. Zum anderen Gefährten anderer Klassen für die eigene Crew für 1500 FR pro Gefährte.
Und dann noch, und dies ist das Entscheidende, jede Schiffs-Aufrüstung. Denn FR ist gleichzeitig auch SR. Wenn man eine Aufrüstung kauft, für die man nicht genug SR hat, wir der Rest mit FR bezahlt.

Wo ist das Problem?

Manche werden nun sagen, dass man sich jede Requisition trotzdem erspielen muss. Man kann sich keine FR kaufen. Das stimmt nur fast, denn man bekommt durch die tägliche Mission 750 SR pro Schiff. Mehr Schiffe = mehr SR, die man für KM in FR umwandeln kann und das bei nur 1-2 Spielen pro Tag. 2 Schiffe kosten 1500 KM, für 3000 KM kriegt man also jeden Tag 1500 SR mehr, die man für 60 KM in FR umwandeln kann. Derzeit kann man maximal 7 Schiffe haben, die pro Tag für 210 KM 5250 FR bringen können. Das sind aber nur Zahlenspiele, die zeigen sollen, mit wie wenig Aufwand man viel FR kriegen kann, wenn man bereit ist viele KM auszugeben. Problemlos ca 5000 FR mehr pro Tag bekommen - das ist ein enormer Unterschied.

Richtig problematisch wird es, wenn man folgendes bedenkt:

1. Ganz ohne KM kann ich überhaupt keine SR umwandeln. Aber was mache ich, wenn eines meiner Schiffe vollständig aufgerüstet ist? Diese Schiffe bekommen sogar einen Requisitions-Bonus, ich bekomme mehr Requisition - und kann nichts mehr damit anfangen. Die gesamte SR, bis auf das bisschen FR, sind nutzlos geworden. Wenn ich das nicht will, muss ich das Schiff entweder gar nicht mehr nutzen oder doch nachgeben und umwandeln - der Drang wäre zu groß geworden.

2. Es werden neue Schiffe mit neuen Komponenten ins Spiel kommen, allein 5 pro Fraktion Anfang Februar, und dabei ist eine ganz neue Schiffs-Rolle, der Bomber. Es ist BioWares Aufgabe, die Spieler bei Laune zu halten, und deswegen müssen sie regelmäßig neue Sachen ins Spiel bringen, für die man FR ausgeben kann. Genau wie beim Kartellmarkt.
Wer ein riesiges Polster an FR angespart hat, kann sich jedesmal gleich alles kaufen, noch bevor er das erste Spiel gespielt hat. Er kann sich ein Schiff kaufen und es sofort vollständig aufrüsten.
Jedes mal werden die KM-Nutzer dem Rest wieder eine Zeit lang vorraus sein. Das wird viele dazu bringen auch KM auszugeben um mithalten zu können - der Drang wäre zu groß geworden.

Für mich ist das ein gewaltiges Problem. Hier werden Abonnenten behandelt/gemolken wie Spieler in einem F2P-Spiel - es wird der Drang erzeugt, mehr Geld auszugeben. Galactic Starfighter ist ein in sich geschlossenes F2P-Spiel, was nur zufällig in einem MMO ist, für das man ein Abo zahlen soll.
Bei sowas mach ich nicht mit und erwarte Änderungen für Abonnenten.

1. Es sollte eine wöchentliche Obergrenze an umgewandelter Requisition geben. Z.B. 5000 Flotten-Requisition.

2. Abonnenten sollten auch ohne KM umwandeln können, z.B. mit Credits oder zu einem schlechteren Umwandlungskurs von 1:3 oder 1:4.


Das war mein Rant zu Galactic Starfighter, einem ansonsten tollen Spiel.
Kel
So ignoriert man Hohlnüsse. Damit sich Trolling nicht mehr lohnt, ihr Fleischsäcke!

Luckyluzi's Avatar


Luckyluzi
12.17.2013 , 05:21 AM | #2
geld ausgeben um massiv zeit zu spaaren is nunmal das gängige modell in free to play spielen, du vergisst das abonennten 500 münzen pro monat bekommen damit kann man über 25000 marken umtauschen, musst also als abonennt kein geld zusätzlich ausgeben

außerdem is es möglich ein schiff auch auf normalem weg innerhalb eine woche fast komplett auszurüsten, die zeit erspaarnis ist demnach sehr gering

ich hab fast 2 schiffe nach 2 wochen voll und insgesamt 80 münzen bezahlt
Caldera Legacy ToFN FOXHOUND
Naid/Vanguard Corm/Guardian Raito/Gunslinger Tourian/Shadow
Naid/Powertech Zadeus/Juggernaut Varoq/Assassin Kadar/Operative
Zeres/Sorceress Lelani/Sage Valon/Sentinel Talborn/Commando

Kelremar's Avatar


Kelremar
12.17.2013 , 05:31 AM | #3
Als Abonnent kommt eine enorme Zeitersparnis für extra Geld, um allen anderen voraus zu sein, aber nicht in Frage. Ich zahle für Spielzeit grade damit es so etwas nicht gibt.

Vom Prinzip her wäre es das gleiche, wenn man für KM auch Auszeichnungen in die jeweils beste Auszeichnung umwandeln könnte - natürlich ohne Cap. Argument: Es ist doch nur eine Zeitersparnis, damit man nicht so lange raiden / pvp machen muss.

Die 500 KM für Abonnenten sind kein Freifahrtsschein, um sie nun wie F2P-Spieler behandeln zu dürfen. Als Abonnent erwarte ich (ja, ich habe Erwartungen) dass ich die gleiche Chance habe ganz vorne mit dabei zu sein, wie jeder andere, der gleich viel Zeit investiert und so gut ist wie ich.
So ignoriert man Hohlnüsse. Damit sich Trolling nicht mehr lohnt, ihr Fleischsäcke!

DaviosStellaris's Avatar


DaviosStellaris
12.17.2013 , 05:32 AM | #4
ah geh... so viele gbg's gehen doch gar nicht auf, dass man ohne Kartellmünzen auszugeben in einer Woche ein Schiff komplett meistert... vielleicht auf TOFN rund um die Uhr spielen, aber selbst der größte Suchti muss mal schlafen und essen... ich hab 1,5 Wochen gebraucht (auf JK) und bestimmt über 500 Kartellmünzen für Transfer gebraucht...

Insofern gebe ich dem TE zu größten Teil recht - es ist jedoch das Prinzip von F2P - also was solls

Was mir mehr Gedanken verursacht: wie wird das ab Februar wenn die f2p´s kommen... 1 Schuss -> Kill ?
Auf das Balancing bin ich sehr gespannt

DaviosStellaris's Avatar


DaviosStellaris
12.17.2013 , 05:36 AM | #5
sign!

Maloriaq's Avatar


Maloriaq
12.17.2013 , 05:38 AM | #6
Quote: Originally Posted by Luckyluzi View Post
geld ausgeben um massiv zeit zu spaaren is nunmal das gängige modell in free to play spielen, du vergisst das abonennten 500 münzen pro monat bekommen damit kann man über 25000 marken umtauschen, musst also als abonennt kein geld zusätzlich ausgeben

außerdem is es möglich ein schiff auch auf normalem weg innerhalb eine woche fast komplett auszurüsten, die zeit erspaarnis ist demnach sehr gering

ich hab fast 2 schiffe nach 2 wochen voll und insgesamt 80 münzen bezahlt


absolout /sing
klar mit zusätzlicher investition gehts schneller..ergebniss bleibt aber das gleiche
ich zahle neben meinem abo auch nichts weiter und bin zufrieden

Kelremar's Avatar


Kelremar
12.17.2013 , 05:43 AM | #7
Die Hardcore-Zocker haben nun 1 Woche pro Schiff gebraucht.
Wer nun fleißig FR spart indem er SR umwandelt, wird seinen Bomber noch vor dem ersten Spiel fertig haben.

Das kann einfach nicht richtig und hinnehmbar sein.
So ignoriert man Hohlnüsse. Damit sich Trolling nicht mehr lohnt, ihr Fleischsäcke!

Luckyluzi's Avatar


Luckyluzi
12.17.2013 , 06:05 AM | #8
und wo is das problem? "hardcore zocker " investieren zeit um besser zu sein als die breite masse, alle spieler haben die gleichen vorraussetzungen, wenn leute die wenig spielen unbedingt so gut sein wollen wie leute die viel spielen müssen sie halt zahlen , find ich nix dran auszusetzen, hardcore is außerdem etwas übertrieben, es reicht schon wenn man jeden tag den ruhe bonus/daily macht damit man jetz mit dem ersten schiff fertig ist, was is daran hardcore???

@mr casual hater weiter oben, kauf dir halt deine pakete im gts... aber dann müsste man ja credits farmen , leute wie du wollen immer nur alles in arsch geschoben bekommen und nix dafür machen, is leider nur nich sinn und zweck in nem mmo

naja das weiter zu wiederholen is eh sinnlos, motzt ruhig weiter rum, ändern wird sich dadurch auch nix, is nich meine aufgabe bws geschäftsmodell zu erklären, dieses ewige mimimi nervt einfach nur
Caldera Legacy ToFN FOXHOUND
Naid/Vanguard Corm/Guardian Raito/Gunslinger Tourian/Shadow
Naid/Powertech Zadeus/Juggernaut Varoq/Assassin Kadar/Operative
Zeres/Sorceress Lelani/Sage Valon/Sentinel Talborn/Commando

Maloriaq's Avatar


Maloriaq
12.17.2013 , 06:21 AM | #9
tja^^ das ist das problem an der com heutzutage
dieses..ich zahle genauso viel wie die anderen also will ich gefälligst auch blablub haben selbst wenn ich nix dafür mache!
geht mir auch extrem auf den zeiger
wenn jemand gear technisch über mir liegt sage ich mir..tja pech gehabt der hatt eben dies und jenes schon gemacht wo ich noch schludere
für mich ergeben sich da genau 2 möglichkeiten
a) ich ziehe gleich
b) ich find mich damit ab und warte auf den tag wo ich ausgelichen habe
denn der kommt früher oder später

Balvazar's Avatar


Balvazar
12.17.2013 , 06:57 AM | #10
Quote: Originally Posted by Luckyluzi View Post
und wo is das problem? "hardcore zocker " investieren zeit um besser zu sein als die breite masse, alle spieler haben die gleichen vorraussetzungen, wenn leute die wenig spielen unbedingt so gut sein wollen wie leute die viel spielen müssen sie halt zahlen , find ich nix dran auszusetzen, hardcore is außerdem etwas übertrieben, es reicht schon wenn man jeden tag den ruhe bonus/daily macht damit man jetz mit dem ersten schiff fertig ist, was is daran hardcore???
Quote: Originally Posted by Luckyluzi View Post
ich hab fast 2 schiffe nach 2 wochen voll und insgesamt 80 münzen bezahlt
Das dies einfach eine übertriebene Aussage deiner Seite ist. Du sprichst hier von perfekten Bedingungen welche meist nicht vorhanden sind.
1 Schiff komplett auszurüsten (201‘000 Requisition total) in 1 Woche ist einfach völlig unmöglich. Du willst uns also hier weis machen das du in 1 Woche 201‘000 Requisitoin mit nur durch Dayli/Weekly geschafft hast?

Klar erzähl uns weiter Märchen,.. bitte mehr davon! Du willst wohl eher sagen du hast 2 Schiffe freigespielt mit Flottenrequisition. Das andere wäre fast nicht möglich. Das wären mindesten 200 Spiele/ Schiff bei einer dauer von ~10min/Spiel was ca. 33h zocken bedeuten würde auf 7 Tage gesehen fast 5h/tag wären,,……..nein man ist kein hardcorezocker!
Quote: Originally Posted by Luckyluzi View Post
@mr casual hater weiter oben, kauf dir halt deine pakete im gts... aber dann müsste man ja credits farmen , leute wie du wollen immer nur alles in arsch geschoben bekommen und nix dafür machen, is leider nur nich sinn und zweck in nem mmo
Faszinierend, wie man immer gleich voll verbal zurückballert wenn man ein wenig zynisch aufzeigt das man eigentlich nicht auf 1 Person selbst fixiert sondern im Grundsatz das ganze beachten muss und wahllose Spieler sich total angefahren fühlen und in wahnsinnig toller Interpunktion beleidigend sich äussern müssen.
Dabei geht es immer um Grundsätze und du Mister Exzessive 201‘000 Requisition/Woche Spieler bist nicht der Fokus dieser Diskussion sondern das sind normale Spieler die ein wenig Spielen und daran teil haben möchten. Diese Spieler spielen mit allem im Spiel. Sie twinken ein wenig, gehen ein Flashpoint/Operation und machen evtl. und/oder PVP. Spielen jetzt auch noch GSF und mit den 500 Punkten müssen sie Monat für Monat entscheiden wofür sie jetzt investieren weil sie eben „eigentlich“ nicht mehr Geld ausgeben möchten.

Das System das wir jetzt hier aber haben ist das gleiche wie in allen Smartphonespielen à la „Dragonvalle“ oder so.

Dazu passt 1x mehr der Bericht wie man in F2P Spielen Leuten das Geld aus den Taschen zieht. Und das BW jetzt eben voll auf so Modelle und Systeme setzt zeigt auch klar die Marschrichtung im Spiel welche einfach knallhart sagt: „Das Abo ist tot,. Lang lebe F2P weil gerade in so einem Spiel wie GSF ist schlussendlich immer der am besten, der am meisten € ausgibt nicht der, der wirklich am meisten Spielt weil letzterer immer 2. machen wird wenn er keine Kartelmünzen mehr hat und warten muss bis er wieder von BW bekommt.

Als Abonnement der 0€ zusätzlich ausgibt machst du in diesem System immer 2. Das ist so!

Wer das nicht erkennen mag und sich sagt „Aber ich bin der Beweis dafür das es auch so geht!“ – „Glückwunsch in Wirtschaft durchgefallen!“
Das ganze System zielt darauf ahnungslose auszunehmen,.. das 1% der Community darauf nicht reinfällt ist klar aber die meisten werden und tun Kartelmünzen/€ Ausgeben weil Leute wie du, die durch massives Zocken alles freigesipelt haben den Leuten überlegen sind und das Total und somit der Drang/Druck entsteht ja auch auf Augenhöhe zu sein und das setzt dann eben vorraus das man € investiert.

So ein System ist nicht toll und nicht wirklich die beste Werbung für SWTOR.