Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Joystick Unterstützung


Jay-Cool's Avatar


Jay-Cool
12.12.2013 , 07:53 AM | #1
Liebe Entwickler,

meiner Meinung nach habt Ihr leider etwas wichtiges vergessen ... es gibt eine ganze Reihe von Gamern wie mich, die mit Joystick fliegen möchten, damit das Fluggefühl sich auch so richtig entfalten kann. Einige Tausend Jahre später wird Luke ja auch nich seinen X-Wing mit der Maus bzw der Tastatur steuern, oder?!
Es währe ... wieder meiner Meinung nach ... schön wenn Ihr euch die Mühe machen könntet und eine Joystick Unterstützung implementieren würdet.

Möge die Macht dabei mit euch sein,
Jay-Cool
Advanced X-Xing pilot

Zaknafee's Avatar


Zaknafee
12.12.2013 , 07:55 AM | #2
Und wie möchtest du zielen? Ich mein das Spiel ist Arcade, keine Simulation.

Laurreth's Avatar


Laurreth
12.12.2013 , 08:46 AM | #3
Ich hätte auch gerne mal wieder 'nen Weltraumshooter mit Knüppelsteuerung und Cockpit-Sicht, aber mit der aktuellen Steuerung würde man von Maus-Spielern abgemetzelt. Das fängt schon damit an, dass man mit dem Stick richtig krasses Auto-Aim bräuchte (und das ist für Konsolen-Lowbobs) um auch nur ansatzweise in die Nähe der "klick auf den Vorhaltepunkt" Spielmechanik zu kommen.
Rüstige Rentner auf Jar'Kai Sword — schau einfach mal rein ☺
“I like how the whining about "censored" butts started instantly but it took 2 days for someone to notice the legs are also ****ed up” — rantboi

Jay-Cool's Avatar


Jay-Cool
12.13.2013 , 02:49 AM | #4
@Zaknafee: "Und wie möchtest du zielen?"
Hm, indem ich das Zielkreuz über das Ziel bringe ... lol. Noch nie mit Joystick gespielt, hnh?

@Laurreth:"... aber mit der aktuellen Steuerung würde man von Maus-Spielern abgemetzelt"
Glaub ich nicht, das klappt bei anderen Spielen auch vernünftig ... also warum nicht auch hier?! Alles eine Frage der Programmierung!!! Bei einigen Games ist sogar die Joystick Steuerung im Vorteil ...

Abgesehen davon, warum läßt man nicht dem Spieler die Wahl was er benutzen möchte! Service-oriented-economy gibt's nicht erst seit dem 21.Jahrhundert und eine Joystick Steuerung zu implementieren ist kein Hexen werk ...

Kelremar's Avatar


Kelremar
12.13.2013 , 04:59 AM | #5
Die Gefahr besteht, dass sie die Joystick-Steuerung so gut hinkriegen, dass die Spieler sich gezwungen fühlen einen Joystick zu kaufen.

SWTOR ist aber ein Maus+Tastatur-Spiel und grade in einer PvP-Umgebung darf es keine andere Eingabemethode geben, die dem potentiell überlegen ist. Sie müssten also Entwicklungsressourcen darauf verschwenden um sicherzustellen, dass Joysticks nicht besser sind als Maus+Tastatur. Gleichzeitig muss die Joystick-Steuerung aber doch so gut sein, dass man sich damit nicht benachteiligt fühlt...

Joysticks zu erlauben würde also möglicherweise Probleme verursachen, deren Behebung zu viel Zeit und Geld kostet. Es wäre dumm von BioWare dieses Risiko einzugehen.
Saboteur | Powertech | Marodeur Schatten | Kommando | Hüter

Laurreth's Avatar


Laurreth
12.13.2013 , 07:13 AM | #6
Quote: Originally Posted by Jay-Cool View Post
@Laurreth:"... aber mit der aktuellen Steuerung würde man von Maus-Spielern abgemetzelt"
Glaub ich nicht, das klappt bei anderen Spielen auch vernünftig ... also warum nicht auch hier?! Alles eine Frage der Programmierung!!! Bei einigen Games ist sogar die Joystick Steuerung im Vorteil ...
Bei anderen Spielen (ich denke mal an War Thunder) schießt man auch dahin, wo das Fluggerät hinzeigt, in SWOR schießt man aber dahin wo der Mauszeiger ist, und selbst in WT ist man mit Maus und Tastatur so stark im Vorteil, dass in den Arcade-Gefechten niemand ernsthaft den Stick benutzt, auch wenn das Spiel ausdrücklich HOTAS unterstützt.

Die Situation ist ähnlich wie bei diversen Versuchen, FPS-Spiele zwischen Konsolen und PC zu vernetzen, wobei die Konsolenspieler nach dem ersten Match gewöhnlich weinend den Raum verlassen.

IMO müsste Bioware die Steuerung für alle komplett umkrempeln, um Sticks auch nur entfernt wettbewerbsfähig zu machen.
Rüstige Rentner auf Jar'Kai Sword — schau einfach mal rein ☺
“I like how the whining about "censored" butts started instantly but it took 2 days for someone to notice the legs are also ****ed up” — rantboi

Zaknafee's Avatar


Zaknafee
12.13.2013 , 07:36 AM | #7
@Jay-Cool: Nach sicher weiß ich wie man mit einem Joystick spielt, nochmals, es ist ein Arcade Spiel. Wir haben hier ein System womit wir aber nicht mit der Bildschirmmitte zielen, sondern unsere Laser beweglich sind. Also war die Frage berechtigt, wie willst du mit deinem Joystick deinen Jäger ausrichten und gleichzeitig die Geschütze bewegen? Um dein System zu implentieren, müsste das komplette Zielsystem überarbeitet werden, nur um eine Hand voll Spieler glücklich zu machen.

Andere haben schon vor geschlagen ein Auto-Aim-Funktion einzubauen, aber dann wären ja bei den noobigen Konsolengamern angekommen und dann brauchen die meisten das Spiel nicht mehr spielen, wo ist die Herausforderung, wofür braucht man dann noch Skill.

hearlequin's Avatar


hearlequin
12.13.2013 , 07:26 PM | #8
Das Problem welches hier von einigen herbeigeredet wird is nicht vorhanden ... jeder der schonmal einen Stick kalibriert hat weiß, dass der Punkt den man dort sieht der selbe ist den man beim GSF im HUD, also dem Zielhilfe-Overlay sieht und derzeit mit der Maus gesteuert wird ... das programmiertechnisch umzusetzen ist ganz einfach und ob Arcade oder nicht interessiert eh keinen

Natürlich gibt es immer wieder Gruppen die mit dem Stick nix anfangen können und solche die kein Geld in einen solchen investieren können wollen ...

Der Stick hätte deutliche Vorteile: Zum ersten kann ich mit einer Hand 3 Steuerachsen kontrollieren ... Rollen Neigen Gieren ... zum anderen sind die 8 Tasten und der Schubhebel deutlich intuitiver zu erreichen ... da würde ich es als Mausschubser auch mit der Angst bekommen *lach*

Den Spaß den einem ForceFeedback gibt wenn man zB getroffen wird erwähne ich nur mal am Rande ...
Server: Jar'Kai Sword (PVP)
Main: Omegon, Jedi-Schatten
Vermächtnis: Alpharíus

Gilde: ALPHA LEGION

hearlequin's Avatar


hearlequin
12.13.2013 , 07:31 PM | #9
Das Problem welches hier von einigen herbeigeredet wird is nicht vorhanden ... jeder der schonmal einen Stick kalibriert hat weiß, dass der Punkt den man dort sieht der selbe ist den man beim GSF im HUD, also dem Zielhilfe-Overlay sieht und derzeit mit der Maus gesteuert wird ... das programmiertechnisch umzusetzen ist ganz einfach und ob Arcade oder nicht interessiert eh keinen

Natürlich gibt es immer wieder Gruppen die mit dem Stick nix anfangen können und solche die kein Geld in einen solchen investieren können wollen ...

Der Stick hätte deutliche Vorteile: Zum ersten kann ich mit einer Hand 3 Steuerachsen kontrollieren ... Rollen Neigen Gieren ... zum anderen sind die 8 Tasten und der Schubhebel deutlich intuitiver zu erreichen ... da würde ich es als Mausschubser auch mit der Angst bekommen *lach*

Den Spaß den einem ForceFeedback gibt wenn man zB getroffen wird erwähne ich nur mal am Rande ...
Server: Jar'Kai Sword (PVP)
Main: Omegon, Jedi-Schatten
Vermächtnis: Alpharíus

Gilde: ALPHA LEGION

Laurreth's Avatar


Laurreth
12.15.2013 , 07:36 AM | #10
Quote: Originally Posted by hearlequin View Post
Das Problem welches hier von einigen herbeigeredet wird is nicht vorhanden ... jeder der schonmal einen Stick kalibriert hat weiß, dass der Punkt den man dort sieht der selbe ist den man beim GSF im HUD, also dem Zielhilfe-Overlay sieht und derzeit mit der Maus gesteuert wird ... das programmiertechnisch umzusetzen ist ganz einfach und ob Arcade oder nicht interessiert eh keinen
Ääääääh watt? Der Stick kontrolliert Steuerraten (Vorgaben für Winkelgeschwindigkeit), Feuer geht dahin wo das Schiff hinzeigt. Ende der Geschichte. Wenn ich mit dem Stick einen abstrakten Zielpunkt festlegen wollte, würde ich die Maus nehmen, die genau dafür gemacht ist und das ganze wesentlich präziser macht (Referenz: spiel mal Rebel Assault mit Stick *schauder*).

Die "Alternative" wäre Autoaim, vielleicht à la I-War (wo man ein größeres Schlachtschiff steuert), oder das Abschaffen den Zielpunkts à la War Thunder. Beides wäre mit der aktuellen Mechanik nicht vereinbar; letzteres hätte insbesondere das Problem, dass die Schiffe sich schon fürs Zielen per Maus recht schnell bewegen und mit der tatsächlichen Steuerrate garnicht einzuholen wären, und das ganze dann mit festen Geschützen oder absoluter Stickpositionierung anvisieren zu wollen, wäre so fusselig dass es keinen Spass mehr macht.
Rüstige Rentner auf Jar'Kai Sword — schau einfach mal rein ☺
“I like how the whining about "censored" butts started instantly but it took 2 days for someone to notice the legs are also ****ed up” — rantboi