Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Einfach nur zum Spass Raiden ?


schuichi's Avatar


schuichi
11.01.2013 , 03:16 AM | #1
Hallo, ich lese nur noch über Progress und Firstkills und halt Markenabfarmen, aber raidet überhaupt noch wer einfach nur so zum Spass.


Also einfach keine großen Ziele setzen, mit netten Leuten irgendwo rein, egal was und mal schauen was draus wird , anstelle krampfhafter 40 Versuche bei Boss XY .



Ich komme ja von VC und habe sehr offt ; Früher, von Gilden gehört die bei einem Raid RP betrieben haben , gibt es das noch?
Wenn mein Chef und ich schon Stundenlang bei einer mit dem PC getipten Bestellung überlegt hatten was Qualsch ist , darf sich keiner mehr über meine Tippfehler munieren . Qulasch = Gulasch

Azmodandario's Avatar


Azmodandario
11.01.2013 , 03:21 AM | #2
Also ich raide meistens auch die OPs die mir nichts mehr bringen. Das aber meistens nur, um meine spielerischen Fähigkeiten zu verbessern, oder mir die OP unbekannt ist. Lange Zeit hatte ich z.B Schiss vor Asation und hatte letztendlich full 69er mit dem Asation SM plötzlich sehr einfach war

Bluegrim's Avatar


Bluegrim
11.01.2013 , 04:05 AM | #3
Ich glaube das liesst du absolut falsch - es gibt viel mehr Feierabendgilden/Spassgilden/Funraids als es ProgressRaids gibt - schau dir doch die Serverforen mal an - es gibt sehr wenig Progress Gilden und Raids als umgedreht!

Khaleijo's Avatar


Khaleijo
11.01.2013 , 06:18 AM | #4
Außerdem muss man erstmal definieren was man unter Spaß oder auch Progress überhaupt versteht. Das ist ja für jeden einzelnen sehr subjektiv.
Beim TE klingt das so als würde sich das gegenseitig ausschließen, das tut es aber nicht, verschiedene Leute haben da einfach auch verschiedene Dinge an denen sie Spaß haben, das ist vollkommen legitim und genau dafür gibt es ja die unterschiedlichsten Gilden, damit man mit den Leuten zusammenfinden kann, die unter diesen Dingen das gleiche verstehen wie man selbst.

Die wenigsten die ich kenne raiden weil sie sich warum auch immer dazu gezwungen fühlen, seien es Firstkills oder Marken, oder imaginärer Internetruhm. Die wöchentlichen Obergrenzen erreicht man ja auch schon sehr schnell wenn man die HC Ops halbwegs erfolgreich macht, bzw braucht man dann das Markenzeugs gar nicht mehr weil bessere Sachen bzw Token in der OP droppen. Der Punkt Marken farmen zu "müssen" fällt da also weg.
Der Ruhm, mag für einige zwar irgendwo auch Ausschlag sein, aber letztlich sind so viele Gilden einfach für sich selbst unterwegs, die nie irgendwo in irgendwelchen Progressmeldungen auftauchen und mitunter vollkommen unbekannt ihre Raiderfolge machen, dass das für den Großteil auch nicht stimmt. Von denen hört und sieht man im Grunde nur nichts, gerade weil sie unter sich zu ihrem Spaß unterwegs sind.

Für unsere Gruppe steht bei allen sonstigen Zielen auch immer der Spaß im Vordergrund und auch wenn der TE nicht so wirkt als könnte er das nachvollziehen, es macht uns tatsächlich Spaß an schweren Bossen rumzuknobeln und immer wieder zu probieren bis es irgendwann klappt.
40x wipen ist zwar etwas übertrieben, das machen wir sicher nicht einem Abend lang, aber wenn immer ein Fortschritt und Verbesserung zum vorherigen Versuch da ist, warum denn nicht?
Wir machen für gewöhnlich weiter solang die Leute Lust dazu haben und noch Zeit übrig ist. Weil das eben motiviert wenn man jedes mal ein Stückchen weiter kommt, nach dem Motto, fast geschafft, fehlt ja nimmer viel, das schaffen wir jetzt auch noch, oder eben ahh, so geht das/ klappt das besser.

Wir bezeichnen uns definitiv nicht als Progressraider, sind aber halt trotzdem etwas organisierter unterwegs und möchten schon die HC Modes machen, treiben also auch etwas mehr Aufwand als nur online zu kommen und schauen ob was geht. Aber das ist etwas an dem wir Spaß haben. Für andere wäre das aber schon eine Art von "Progressgilde" weil zuviele "Zwänge" dabei ist der einzige Zwang die Raidzeit und das Interesse am Raiden.

So ähnlich wie ich persönlich für andere Hobbies wie zum Bsp Modellbau auf Internetseiten mal rumstöber was es da an Tipps usw zu finden gibt, tue ich das halt auch mal für Swtor und meine Klasse. Das ist für mich einfach ein Teil meines Hobbies der dazu gehört und mir auch Spaß macht.
Die etwas striktere Organisation der Raidzeiten hängt auch vor allem daran, dass die meisten von uns sich ihre freie Zeit nunmal zwischen Familie, Kindern und auch anderen Hobbies aufteilen müssen und das mit "festen Terminen" wie zum Bsp jeden Mittwoch Abend 20-22:30 Raid da einfach besser funktioniert, als auf Verdacht online zu kommen, in der Hoffnung dass die anderen schon in ausreichender Anzahl und mit den richtigen Rollen zufällig auch gerade Zeit/Lust haben was zu machen und online sind.
Und das ja auch in beide Richtungen, das persönliche Umfeld weiß wann der Spieler ungestört sein möchte/keine Zeit hat und man kann das miteinander abstimmen. So ähnlich wie Sport, der wöchentliche Pokerabend oder ähnliches. Wenn es ein fester Termin ist können Mann/Frau, Freund(in), Familie das in ihre Wochenplanungen miteinbeziehen und sich da zum Bsp ebenfalls Dinge hinlegen die sie alleine machen.

An den Raidfreien Tagen gibt es bei uns aber auch immer wieder Opsgruppen die mit Twinks, Neulingen oder den nicht Raidsstammspielern spontan irgendwas machen. Allerdings selten mit Rnds wenn es sich vermeiden lässt. Warum? Weil es nunmal angenehmer ist mit Leuten zu spielen die man kennt und mit denen man sich versteht, bei denen man weiß wie sie reagieren und so weiter.
Der Klischee Rnd ist nicht die Art Spieler mit der man unbedingt den ganzen Abend verbringen möchte, natürlich ist nicht jeder Rnd so, aber irgendwie fallen dann doch recht viele negativ auf, in der Form dass sie einfach nicht hineinpassen. Ob nun Auftreten, Alter, Art von Humor oder sonstiges.

Die Frage ist also auch was der TE hier meint, spontane Spaß-Rndraids oder ob es noch diese Art zwanglose Gilden gibt die so unterwegs sind? Ersters gibt es wohl eher selten, weil Rndgruppen dazu zu viele unterschiedliche Spielertypen zusammenbringen. Zweiteres defintiv, man muss die richtigen Gilden dafür halt nur finden, was nicht immer einfach ist da sie eben für sich zum Spaß spielen und daher selten einen großen Drang zur Selbstdarstellung haben.

Heidy's Avatar


Heidy
11.02.2013 , 06:57 PM | #5
Quote: Originally Posted by Khaleijo View Post
[...]
Beim TE klingt das so als würde sich das gegenseitig ausschließen, das tut es aber nicht, verschiedene Leute haben da einfach auch verschiedene Dinge an denen sie Spaß haben, das ist vollkommen legitim und genau dafür gibt es ja die unterschiedlichsten Gilden, damit man mit den Leuten zusammenfinden kann, die unter diesen Dingen das gleiche verstehen wie man selbst.
[...]
DANKE!

Danke für diesen sehr sinnvollen Beitrag. Einer der wenigen, die es offensichtlich begriffen haben. Ich selbst spiele im Rahmen von SW:ToR "Progress" und habe "einfach nur Spass" daran!!
PR & News - Seven Stuck -
Pyhä - Sorcerer Heal || Ursel - Operative DPS
German PvE Progression

Maloriaq's Avatar


Maloriaq
11.03.2013 , 03:16 AM | #6
sehe ich genau so
spielspaß definiert doch jeder anders
es gibt leute die spaß drann haben progressive zu spielen
anderen geht das vollkommen ab
daher sind gilden wichtig insofern sich das hauptinteresse der leute nicht beißt
daher ist auch nicht gerade als produktive zu bezeichnen wenn andauernd jeder seine eigene gilde gründen möchte
wichtiger wäre das die leute zusehen die passende gilde für sich zu treffen und so vorhandene zu stabilisieren

in einer rnd op sollte sich dann auch jeder teilnehmer klar machen das die member durchaus anders ihren spielspaß definieren
es sollte dann niemand erwarten nen gechillten abend mit " freunden " zu verbringen aber auch nicht erfolge nachzufarmen oder sich auf ein zeitlimit zum beenden der op als zielvorgabe einzustellen
wer an ops "seinen" spaß haben will sollte sich einfach die passenden mitspieler dazu suchen
meiner meinung nach ist genau das die größte herausvorderung im content
wer diesen teil erfolgreich bestreitet hatt sowas von imba loot gezogen

Plejades's Avatar


Plejades
12.15.2013 , 08:12 AM | #7
Quote: Originally Posted by Azmodandario View Post
Also ich raide meistens auch die OPs die mir nichts mehr bringen. Das aber meistens nur, um meine spielerischen Fähigkeiten zu verbessern, oder mir die OP unbekannt ist. Lange Zeit hatte ich z.B Schiss vor Asation und hatte letztendlich full 69er mit dem Asation SM plötzlich sehr einfach war
Ich hätte dazu mal ne Frage: Die 69er Modis das sind doch die, die man für einfache Auszeichnungen bekommt oder? Reichen denn 69er Modis für Operationen?

Und noch ne andere Frage: Wegen der weiteren Ausrüstung, über 70er Modis, für die man ja Auszeichnungen bekommt als Operationsbelohnung, was kann man denen alles schaffen? Wofür sind die eigentlich gut? Kann man damit z.b. Helden 2 GSI Missionen machen oder die Helden 4 Aufgaben die am Ende mancher Singleplayer-Questreihen stehen z.b. die letzten Missionen der Suchdroiden und Makrofernglas Quests - ich meine damit ob man das mit den (was ist das höchste was man für Operationen holen kann: 78er, 79er?) Operationbelohnungsmodis auch ganz alleine schaffen kann?
No one should use a laser but me, at this point. Put your lasers away! Immédiatement!!!

Ztula's Avatar


Ztula
12.15.2013 , 09:25 AM | #8
Ja 69er full equip reicht für alle aktuellen Ops im Story Mode wobei natürlich Aufwertungen hilfreich sind.

Die meisten Helden 2 von Gsi und so schaffste schon mit 66er gear (aufgewertet) und vernünftig equippten Gefährten, auch die h4 im schwarzen Loch, die Makrofernglas und Suchdroiden H4 hab ich noch nicht probiert glaub aber nicht das die solo machbar sind.
Natürlich führe ich Selbstgespräche - selbst ich brauch ab und zu mal kompetenten Rat.

KraytTheGreat's Avatar


KraytTheGreat
12.15.2013 , 09:51 AM | #9
Die Makrofernglas und Suchdroiden H4 kannste allein vergessen. Da brauchst du zwingend 4 Leute ^^
Asa und AuV sind schon mit 61er/63er Gear machbar. 69 ist schon fast überequipped
Krâyt Hüter, Gehin Revo, Cpt. Metäl Kommando, Feliadia Fronti

Pangalaktische Donnergurgler @ T3-M4

Kacynski's Avatar


Kacynski
12.15.2013 , 04:50 PM | #10
Quote: Originally Posted by KraytTheGreat View Post
Die Makrofernglas und Suchdroiden H4 kannste allein vergessen. Da brauchst du zwingend 4 Leute ^^
Nur zum Klarstellen: Man braucht da 4 Leute, weil man immer wieder verschiedene Schalter betaetigen muss und das eben mit 4 Leuten gleichzeitig. Die Kämpfe wären auch mit weniger Leuten machbar.

OT: Ich denke es gibt genuegend entspannte Gilden, die "nur zum Spass" ihre OPs machen und auch mal eine klassische OP im Story Mode angehen - fuer die Speeder oder just for fun.
Man darf nie vergessen, dass die Forums - Community nur ein kleiner Teil der gesamten Spielerschaft ist, und dass auch nicht mal alle, die in den Foren lesen hier auch was reinschreiben. Wir sind z.B. ein kleine, entspannte Gilde und machen viele Sachen "just 4 fun" und nur 2 von uns sind bei Progress Raids dabei (mit anderen Leuten dann). Aber diese beiden helfen dann bei den Funraids mit Bosserklaerungen usw., zeigen den Neulingen wie's geht und machen in diesen Raids auch jeden Unsinn mit, der sich beim Progressraiden halt nicht machen laesst. Und ja - auch RP kann in diesen Op's statt finden.
Naturgemaess kommen in die Foren halt Leute die sich besser informieren wollen, die sich ueber ihre Klassen und Strategien austauschen wollen usw. - da entsteht halt schnell der Eindruck, dass es nichts Anderes gibt. Die Anderen sind halt einfach nicht im Forum, weil die grad ihre Fun - Ops machen