Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Illum Kriegsgebiet


Beastiary's Avatar


Beastiary
10.29.2013 , 10:57 AM | #11
Quote: Originally Posted by Uhach View Post
Ohne nennenswerten Nutzen ? Wie definierst du in dem Zusammenhang Nutzen ? Was ist der Nutzen für dich ?
Na was bringt dir das immer und immer wieder in die BG´s und Arenen zu rennen ausser den neuen Rüstungen?

Du kannst dich nicht selber durch irgendwelche Attribute und Skills verbessern die mit deinem PvP-Rang gekoppelt sind, du kannst nichts einnehmen wodurch auch andere deiner Fraktion einen nutzen von ziehen können usw.

Wie gesagt, wer DAoC kennt weiss was ich meine... aber naja der Zug ist eh abgefahren für das PvP in SW:ToR

Ypsilbong's Avatar


Ypsilbong
10.29.2013 , 01:14 PM | #12
Quote: Originally Posted by Uhach View Post
Das ist leider nicht die ganze Wahrheit. In erster Linie haben es sich die Spieler damals selbst mit Ilum versaut.
Einige Zeit nach Release war auch ordentlich was los auf Ilum. Denn es hatte sich herumgesprochen, dass es dort Belohnungen für lau gab. Die verschiedenen Quests verlangten vom Imperium und der Republik gleichermassen, dem Feind verschiedene Zonen des Planeten abzujagen, indem man mit Raketenwerfern Fahrzeuge und Geschütze zerstört. Beides taten die Spieler, jedoch ohne sich dabei zu behindern. Beide Fraktionen standen sich friedlich gegenüber, um abwechselnd die Zonenherrschaft zu wechseln, bis alle Spieler die Quest abgeschlossen hatten.
Questabsprachen statt PVP , Itemgier statt PVP !!!
Bioware erkannte schnell, dass sie den Konflikt zwischen den Spielern neu schüren müssen, damit es endlich zu richtigen Schlachten kommen kann. Also wurden die Aufgaben angepasst. Ziel war es nun, eine bestimmte Anzahl Gegner auszuschalten. Leider stand die unterlegene Republik auf fast allen Servern einer riesigen Übermacht der Imperialen gegenüber, die zeitweise sogar die Heimatbasis der Republik überrannten.
Daraufhin reagierten die Entwickler mit einem Patch, der die Geschütze in den Heimatbasen verstärkte und zeitgleich die maximale Anzahl der Spieler pro Iluminstanz senkte, um die Fraktionen ausgeglichener zu gestalten.
Doch auch diese Änderungen verbesserten die Situation nicht wirklich.
Da sich die Republik immer noch einer deutlichen Übermacht gegenüber sah, bunkerten sich diese meist nahe ihrer neuen, tollen Geschütze ein, und die Imperialen packten ihre campingstühle aus und feuerten erst mal den Grill an.
Also sprachen sich Imperium- und Republikspieler auch jetzt wieder ab, sich gegenseitig nacheinander mit Flächenangriffen zu erledigen, sodass jeder Spieler wieder schnellst möglich seine Pvp-Quest abgeben konnte bzW. schnellst möglich an die begehrten Items kommen konnte, denn das schien ja eh die Hauptsache zu sein.
Das Ilum-PVP wurde auch von den Spielern zu Grabe getragen, nicht nur von der Engine, sad but true !!!
Super wie reghaft die Unterhaltung um Illum ist. @Uhach Ich hab mir das schon fast gedacht, dass es auch deswegen aufgrund des Killtraidings abgeschafft wurde. Das mit der angeblichen Engine hab ich gerade erst hier erfahren.

Für mich heißt es aufjedenfall im PVP reinhauen bis ich mir meine Tapfekeit verdiene. (Zur Zeit 60er Rang). Kann trotzdem nicht verstehen, warum sich die rivalisierenden Fraktionen mit quest Belohnungen beschenke. So verliert das Spiel an Interesse und die eigentliche Herausforderung ist für'n Arsch! Genau deswegen hatte ich auch ein ganzes Jahr Spiel Pause, weil mir das Killtrading zu blöd war im Endeffekt.

Das könnte auch meine Vermutung bestätigen, dass auf beiden Seiten Spieler vorhanden sind mit einem Tapferkeitsrang von 70 und höher, die überhaupt keinen PEIL von PVP haben. Grundsätzliches wie Ansagen odet etc. wird nicht beachtet, aber das tut jetzt nicht zur Sasche - sonst schweif ich zu sehr vom Thema ab.

HAUPTSACHE man hat eine Coooole Rüstung sei es PVP oder ähnliches "facepalm"

Opaknack's Avatar


Opaknack
10.29.2013 , 04:48 PM | #13
Naja... man wurde damals ja sogar im Sagen- und Allgemein-Chat geflamed und mit allen möglichen Tiernamen gerufen, weil man sie nicht ihre "Quest" machen ließ (von der Gegnerfraktion und sogar von der eigenen). War so ähnlich wie beim Gree-Event mit den Kugeln abgeben.
"Wer schießen will soll schießen und nicht quatschen!"
VC Versuchung Nurania, Carok, Zok. Arunya, Arunia, Nu'ra
T3M4 Versuchung Carok, Caroka, Aru

VC durchschnittlich Runo, Atur, Aroin

fhwi's Avatar


fhwi
10.30.2013 , 11:27 PM | #14
Moinsen;

was aber zur Diskussion über das damalige Spielerverhalten auf jeden Fall dazu gehört, ist das unsägliche System der Token, die man damals als Belohnung bekam. Stichwort: "Streitertaschen", in denen dann random!!! PVP-Equip droppte.
Kann mich noch erinnern, 5 oder 6x die Brust bekommen zu haben, ehe endlich mal Handschuhe oder Stiefel droppten.

Wenn du nach 4-6 Wochen als 50er noch mit 300 Komeptenz rumläufst, kommst du halt auf solche Ideen, gerade als unterlegene Fraktion. Ich kann mich noch erinnern, damals tagelang keinen Rep gesehen zu haben.
5 gegen 50 ist halt nicht jedermanns Sache (übertrieben gesagt).

LG;
fhwi
"Ich brauche auch Ruhe!"

myztic's Avatar


myztic
11.01.2013 , 07:44 AM | #15
Mal davon abgesehen das Streiter-Kram keine Kompetenz hatte (oder ich an Demenz leide) dürfte ihr auch nicht vergessen, dass SWTOR als PvE Spiel konzipiert wurde. Das PvP kam erst nach 3,5 Jahren Entwicklung dazu.
Das die Engine hinter SWTOR so schlecht ist, kann ich mir auch nicht vorstellen, immerhin nutzt GW2 die selbe.

Schlechte Planung kombiniert mit Erwartungen der Spieler die maßlos übertrieben waren sorgte für den Spielerschwund.
Beispielsweise WDL: Wir sind damals mit knappen 100 Spielern von WAR hier her gewechselt. Von denen sind heute noch 4 aktiv, das sind die vier die sich vorher informiert hatten...
Save a carrot, eat a bunny!

INSTINCT_'s Avatar


INSTINCT_
11.01.2013 , 10:07 AM | #16
Quote: Originally Posted by myztic View Post
Mal davon abgesehen das Streiter-Kram keine Kompetenz hatte (oder ich an Demenz leide) dürfte ihr auch nicht vergessen, dass SWTOR als PvE Spiel konzipiert wurde. Das PvP kam erst nach 3,5 Jahren Entwicklung dazu.
Das die Engine hinter SWTOR so schlecht ist, kann ich mir auch nicht vorstellen, immerhin nutzt GW2 die selbe.

Schlechte Planung kombiniert mit Erwartungen der Spieler die maßlos übertrieben waren sorgte für den Spielerschwund.
Beispielsweise WDL: Wir sind damals mit knappen 100 Spielern von WAR hier her gewechselt. Von denen sind heute noch 4 aktiv, das sind die vier die sich vorher informiert hatten...
Streiter Equip hatte Kompetenz genau wie Kampfmeister und Befehlshaber.
Und SWTOR benutzt nicht die selbe Engine wie GW2.... GuildWars2 benutzt die Umbra-Engine während SWTOR die Hero engine nutzt.
Faitarel
Amentia

Haimdal's Avatar


Haimdal
11.02.2013 , 02:40 AM | #17
Quote: Originally Posted by Thonex View Post
Ist tot und ich wüsste auch nicht, dass es wiederbelebt werden soll
Ilum war die größte Hoffnung aller Open PvP Freunde (so wie mich als alten DAOC Spieler) und wurde der größte Flop seit langem in MMOs in Sachen Open PvP.

Selbst High End Rechner schafften keine 15 FPS mehr wenn mehr wie 16 Spieler auf einem Haufen kämpfen.

Man hat sich Mittags, wenn es die Quests gab so durchgeruckelt bis man seine Kills hatte und gut war.

Es war und bleibt erbärmlich.

Trayon's Avatar


Trayon
11.02.2013 , 04:00 AM | #18
Quote:
Selbst High End Rechner schafften keine 15 FPS mehr wenn mehr wie 16 Spieler auf einem Haufen kämpfen.
du hast damals schon fleißig diese propaganda verbreitet und sie stimmte damals wie heute nicht! ich hab nur nen i5 mit 2,8 ghz, 6 gb ram und ner gt 440, also weit weg von highend zu damaligen zeiten und noch weiter weg zu heutigen zeiten und ich hatte erst bei 2-3 vollen operations auf beiden seiten größere lags. natürlich war die performance auch bei kleineren gruppen schon nicht mehr die beste, aber weit weg von unspielbar.
das man mit amd probleme hatte war damals bekannt, aber es dann gleich als allgemeingültig hinzustellen, ist einfach falsch.

Luckyluzi's Avatar


Luckyluzi
11.02.2013 , 06:40 AM | #19
dann hast du einfach glück mit deinem setup, mein pc lag damals auch ein stück über den empfholenen Systemanforderungen aber mehr als 5-6 fps(mit minimalen Grafikeinstellungen) hatte ich nie im Ilum Rep Base zerg wenn 30+ Leute da waren^^
woran das genau lag weiß aber wohl niemand, auf youtube und swtormovies sind ja regelmässig vereinzelte lagfreie Ilum Videos gelandet dh es kann nich 100% nur an der engine liegen
- Galactics -
Naid/Frontkämpfer
Corm/Hüter Raito/Revolverheld Tourian/Schatten
- Caldera Vermächtnis -

UlleX's Avatar


UlleX
11.02.2013 , 09:22 AM | #20
Ilum PVP gehörte auch für mich auf der Kette mit zur besten Zeit in SWTOR - initial wurden wir von den Imps abgefarmt, dann gab es eine tolle Zeit, wo wir organisert in 1-2 Raids Überfälle organisiert haben, die immer vor Ankunft des Imp-Zergs beendet wurden.

Die Engine ist sicherlich nicht gut für mehr als 50 Spieler und das vermurkste Fraktionsbalancing hatte seinen Anteil. Als Schatten-Tank konnte ich auf Ilum zumindest zu jeder Zeit "kickern"*, die meisten anderen Klassen konnten auf Seite der Reps aber wirklich nur mit viel Organisation auf Ilum einen Fuß setzen.

(im Stealth Machtgriff eines beliebigen Gegners, 2sek-Stun, Kick von der Klippe, im-Kampf-Tarnung aktivieren, abhauen, bevor der Mob einen findet - der Kill über Fallschaden zählt sogar, war aber bei weitem nicht das schönste)
"Now, here, you see, it takes all the running you can do, to keep in the same place. If you want to get somewhere else, you must run at least twice as fast as that!"
Lewis Carroll, Through the Looking-Glass