Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

zuviel Heal Aggro - oder Tanks mittlerweile zu faul?

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Operationen, Flashpoints, Heroische Missionen
zuviel Heal Aggro - oder Tanks mittlerweile zu faul?

Thogir's Avatar


Thogir
07.02.2013 , 04:27 PM | #21
Quote: Originally Posted by sergos View Post
Egel wer die Aggro zieht außer der Tank. Es ist immer der Tank schuld.

Wenn man den Tank beherrscht, dann zieht keiner die Aggro, außer der Tank.
Die aggroreduzierenden Skills der DDs/ Healer sind also nur dazu da, um die Leisten ein wenig zu füllen?? Man kann es nicht so pauschalisieren... Ist aber einfach.

lordfzoid's Avatar


lordfzoid
07.03.2013 , 08:48 AM | #22
Hatte es letztens als Heiler erlebt, wenn der Tank in eine Gruppe geht und die großen Gegner bindet und die DDs auch auf die großen gehen und der Rest ingoriert wird, hat man als Heiler schlichtweg die Aggro von allem was nicht angegriffen wird. In diesem Szenario hat aber meiner Meinung nach nicht der Tank sondern die DDs falsch gehandelt.

Wenn ich als Tank unterwegs bin, gebe ich den Heilern auch nie bewachen, da sie eh nie Aggro ziehen. Überhaupt finde ich in der Geschichte vom TE die ganze Gruppe nicht sonderlich *****elnd.^^

Als Tank sehe ich zu, dass alles was nicht in 2 Schlägen tot ist, auf mich einprügelt und nicht auf die anderen. Aber ich bestehe darauf, dass ich als Tank den Kampf starte.
Als DD hau ich erst das Kleinvieh weg, nutze Fähigkeiten um meine Aggro zu verringen wenn nötig und greife mir auch Mobs, die auf den Heiler losgehen und locke sie Richtung Tank (Tank schläft oder hat taunt of cd.. wer weiß) ansonsten bleibe ich auf dem Ziel vom Tank.
Als Heiler sehe ich zu, dass die Gruppe einen Kampf heil übersteht, dafür heile ich mich, den Tank und auch die DDs. Sollte aber ein Spieler ständig Amok laufen, falsche Ziele angreifen, ständig in void zones stehen bleiben etc., kann es für das eigene Energiemanagement besser sein, diesen sterben zu lassen und somit das Überleben der restlichen Gruppenmitglieder zu gewährleisten.
(ach und Ninjas werden generell nicht von mir geheilt)


Das sind so meine Ansichten.

Niler's Avatar


Niler
07.03.2013 , 09:31 AM | #23
Quote: Originally Posted by Thogir View Post
Exakt. Bei gr. Trashpacks kann man nicht die Aggro von allen Mobs halten (nicht lange, dafür stehen sie zu weit auseinander) Halten sich die DDs an die Reihenfolge ist alles i. O. Wenn der Heal bei Bossen die Aggro hat läuft definitiv was falsch.
Du hast es auf den Punkt gebracht, wenn die DDs sich an die Reihenfolge halten ist alles in Ordnung. Aber genau das kriegen viele einfach nicht hin. Sei mal dahingestellt ob es aus Unwissenheit, Hochmut oder Überheblichkeit ist.
Die Beschützer des Heilers sind die DDs.
Wenn die ihren Job nicht machen ist selbst das beste Heiler/Tank-Gespann extrem geschwächt.
Ich erwarte von keinem Tank dass er bei größeren Gruppen die Aggro durchgehend hält, das ist einfach nicht möglich. Aber ich erwarte von jedem DD dass er sich erst um das Kleinzeug kümmert, ein Heiler ist nämlich nur dann effektiv wenn er sich nicht auch noch um sich selbst kümmern muss.
In Random-FPs ist das aber leider reines Wunschdenken.

SeraphExInferis's Avatar


SeraphExInferis
07.04.2013 , 02:20 AM | #24
Vernünftig tanken verkommt leider immer mehr.
Ich spiele selbst einen Juggernaut-Immortal-Spec und finde es immer wieder traurig wie manche Leute versuchen zu tanken. Skills werden wahllos getriggert, es wird sich keine Übersicht über die Gegner verschafft und nichts.
Kaum einer der Tank spielt beschäftigt sich wirklich mit seinen Skills, welcher wieviel Aggro erzeugt, welche Skills man sich für Notfälle aufspart oder achtet auf mögliche Procs.
Bisher gab es nur ein paar wenige Situation wo mir jemand die Aggro geklaut hat und bei den meisten Fällen davon war ich tot. Die anderen Situationen waren nur beim einfachen questen wo ich selbst nicht wirklich drauf achte, da unser Team auch so gut funktioniert.
Es ist eben schade für den Rest des Teams wenn der Tank seine Klasse nicht wirklich spielen KANN.

Allerdings müssen auch die anderen Spieler drauf achten wie weit sie Aggro produzieren. So viel wie nötig, so wenig wie möglich. Es ist ja leider nicht möglich die Aggro aller zu sehen und so bleibt es eine Einschätzung die jeder selber macht. Und dazu muss man sich eben drauf verlassen können, dass der andere auch seine Klasse beherrscht.
I never saw a wildthing, sorry for itself.
A bird will drop frozen dead, without ever felt sorry for itself.

Gamblex's Avatar


Gamblex
07.04.2013 , 03:19 AM | #25
Ich spiele alle Klassen (also Heal, Tank, DD) und habe mir dadurch hoffentlich auch einen guten Überblick verschafft

Die Heal-Aggro hat sich seit 2.0 auf jeden Fall gesteigert..... vor 2.0 kannte das Spiel nicht wirklich ne Heal-Aggro.
Die Trash-Gruppen in den 55er FPs sind z.T. wirklich schlecht zu tanken ... zu weit auseinander usw..
Darum sollte, wie schon mehrfach erwähnt, die "Gruppe" auch dementsprechend spielen.... sprich der Tank sucht sich erstmal die Grossen raus, spottet meinetwegen die kleinen erstmal an sich. Wenn der Spoot, sprich die 6 Sekunden ausgelaufen sind , müssten die ersten "kleinen" schon im Dreck liegen.... vorrausgesetzt die DDs machen ihr Arbeit.

Und leider liegt meiner Meinung nach genau der Hund begraben.... es gibt viel zuviel schlechte DDs. Die meinen Damage ist alles, egal auf was. Von Spiel-und Gruppendynamik keine Ahnung. Und wenn man als Tank oder auch als Heiler dann was sagt wird man noch blöd von der Seite angemacht....

So sieht immo zu 75% der traurige Alltag aus wenn ich als Tank oder Heiler in ein Random-FP gehe.

Liegt aber daran das viele viele Chars komplett Solo hochgelevelt werden, ohne jemals ein FP oder OP von innen gesehen zu haben
PVE-Server : T3-M4
GILDE : Ewokpelzträger GmbH & Co KG ; www.pt-gaming.de
Ma`leus (Hexerheiler) ; Mallisa (DD-Söldner) ; Mal`riddik (Power-Tech-Tank)
Mal`rix (DD-Kommando) Mal*trix (Sabo-Heal) Vethap (Maro)

SeraphExInferis's Avatar


SeraphExInferis
07.04.2013 , 06:15 AM | #26
Das mit den DDs ist zum Teil wahr. Die meisten beschränken sich darauf eben nur Schaden zu machen und nicht wirklich auf den Phasen-Ablauf zu achten.
Tank und Heiler sind von der Aufgabe her schon eher darauf gepolt auf Abläufe und Phasen zu achten, weil es sonst bei falscher Reaktion sehr schnell zu einem Wipe kommt. DDs sollten aber auch mehr dazu über gehen auf das zu achten was wirklich grad passiert um adäquat reagieren zu können. Das setzt aber verstärkt voraus, dass man sich mit der Spielmechanik intensiver auseinander setzt.
I never saw a wildthing, sorry for itself.
A bird will drop frozen dead, without ever felt sorry for itself.

KraytTheGreat's Avatar


KraytTheGreat
07.04.2013 , 07:42 AM | #27
Jetzt hört mal mit dem DD Bashing auf^^

Es reicht bei vielen rDDs einen oder 2 AE Effekte auf den Boden zu legen (Mörserhagel, Frachterflug, das Erdbeben vom Hexer, Smash etc.) und das Kleinvieh geht gnadenlos drauf.
Wenn ich mit meinem Revo unterwegs bin schmeiß ich nen Frachterflug auf die Gruppe, ne Splitterbombe und ne Thermalgranate hinterher und die meisten normalen und silbernen Mobs gehn drauf - meistens am Dot.
Einzelzielschaden mache ich dann auf die Goldelitemobs, je nachdem, wie der andere DD spielt.
Wenn ich als Tank unterwegs bin, geb ich mir Mühe, dass soweit alles auf mich haut, auch die kleinen. Die sterben auch meistens am reflektierten Schaden meiner Schwertreflexion.
Mich nervts nur als Heiler, weil ich deutlich mehr Schaden fresse als n Tank ^^
Krâyt Hüter Krayt Schatten - The Krayt Family

Pangalaktische Donnergurgler @ T3-M4

_Steps's Avatar


_Steps
07.04.2013 , 06:01 PM | #28
Wenn durch den AoE die Gruppe aber nicht tot ist, haben zwangsläufig die DDs die Mobgruppe an der Backe, die Aggro kann kein Tank gegensteuern. 6 Sekunden oder die ganzen Gruppe rennt vom Tank weg. ^^

Opaknack's Avatar


Opaknack
07.05.2013 , 08:45 AM | #29
Quote: Originally Posted by lordfzoid View Post
Hatte es letztens als Heiler erlebt, wenn der Tank in eine Gruppe geht und die großen Gegner bindet und die DDs auch auf die großen gehen und der Rest ingoriert wird, hat man als Heiler schlichtweg die Aggro von allem was nicht angegriffen wird. In diesem Szenario hat aber meiner Meinung nach nicht der Tank sondern die DDs falsch gehandelt.

Wenn ich als Tank unterwegs bin, gebe ich den Heilern auch nie bewachen, da sie eh nie Aggro ziehen. Überhaupt finde ich in der Geschichte vom TE die ganze Gruppe nicht sonderlich *****elnd.^^

Als Tank sehe ich zu, dass alles was nicht in 2 Schlägen tot ist, auf mich einprügelt und nicht auf die anderen. Aber ich bestehe darauf, dass ich als Tank den Kampf starte.
Als DD hau ich erst das Kleinvieh weg, nutze Fähigkeiten um meine Aggro zu verringen wenn nötig und greife mir auch Mobs, die auf den Heiler losgehen und locke sie Richtung Tank (Tank schläft oder hat taunt of cd.. wer weiß) ansonsten bleibe ich auf dem Ziel vom Tank.
Als Heiler sehe ich zu, dass die Gruppe einen Kampf heil übersteht, dafür heile ich mich, den Tank und auch die DDs. Sollte aber ein Spieler ständig Amok laufen, falsche Ziele angreifen, ständig in void zones stehen bleiben etc., kann es für das eigene Energiemanagement besser sein, diesen sterben zu lassen und somit das Überleben der restlichen Gruppenmitglieder zu gewährleisten.
(ach und Ninjas werden generell nicht von mir geheilt)


Das sind so meine Ansichten.
Dem ist an sich kaum noch was hinzuzufügen...

Wenn ich als DD Aggro ziehe, dann soll es wenn möglich nur Gegner sein, der eh Sekunden später tot vor meinen Füßen liegt. Dann ist die Aggro komplett egal.
Etwas anders ist es schon bei Endbossen, wo es auch ordentlich Schaden braucht. Da MUSS man als Tank vom Boss die Aggro halten und das ist wirklich keine besondere Kunst mehr. Es geht manchmal sogar ganz ohne Spott.
"Wer schießen will soll schießen und nicht quatschen!"
VC Nurania, Carok, Zok. Arunya, Arunia, Nu'ra T3M4 Versuchung Carok, Caroka, Aru
VC durchschnittlich Runo, Atur, Aroin

SeraphExInferis's Avatar


SeraphExInferis
07.09.2013 , 04:08 AM | #30
Tanken geht ohne Spott auch wenn man dann mehr auf seine Skills achten muss.
Ich halte den Spott grundsätzlich in der Hinterhand als Reserve, sollte sich doch mal ein Gegner verirren und auf den falschen Mitspieler draufhauen. Kurz das Ziel wechseln, Spott drauf und dann auf das Hauptziel zurück.
Logischerweise braucht man dafür Übersicht über das was passiert und in welcher Phase/Situation man steckt. Dazu noch ein wenig Fingerfertigkeit und es geht.
Ist halt so, dass man als Tank und als Heiler, wenn man wirklich gut werden will einfach Multitasking fähig sein sollte. Manchmal wünsche ich mir für sowas einen weiteren Monitor nebendran, bei dem ich nur etwaige Stats permanent laufen habe.
Ich sage es mal so.... Tanken ist eine Notwendigkeit, gut tanken ein Vergnügen und die Befähigung dazu eine Kunst.
I never saw a wildthing, sorry for itself.
A bird will drop frozen dead, without ever felt sorry for itself.