Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Kritwert ?!


Rambovi's Avatar


Rambovi
06.09.2013 , 07:02 PM | #1
Hallo zusammen,

warum ist der Critwert noch im Spiel?
Wir haben jetzt 3 std bis in die Nacht theory gecraftet und sind auf folgendes Ergebniss gekommen:
Krit macht in keinem Szenario Sinn.... (mal abgesehen von Sage Heal der evtl das Noble Opfer braucht)
Selbst wenn bei Woge das Hardcap von 80% erreicht werden würde und man die Skills die 30% mehr woge macht %tual auf den Gesamtschaden rechnet ist AP IMMER! Besser!!!!
Was soll der Wert dann noch im Spiel?
Ich war auch der Meinung das es früher mal so war das wenn ein kanalisierter oder Dot Schaden gemacht wurde mit AP der Gesamtschaden des skills erhöht wurde allerdings ist das auch nicht mehr so bei Dots gibts anscheinend eine andere Berechnung und bei Kanalisierten Skills ne noch krassere Berechnung (z.b. Revo verliert/gewinnt durch 50AP 50 DMG!)

Das Crit seit 2.0 wirklich schlecht wurde ist ja bekannt aber das es nun keinen Sinn mehr macht überhaupt nur 1nen Punkt in Crit zu setzen versteh ich nicht.

Laut Formel wurde der Critwert halbiert die AP aber belassen bei 0,23 deshalb kann crit gar nicht mehr besser als ap werden da sie sich ja den selben itemslot teilen...
Gildenleiter "The Force "
Die The Force Community sucht noch Mitstreiter! Gildenvideo
Roter'Drache Vermächtnis
Youtube PTS Videos!

Leonalis's Avatar


Leonalis
06.09.2013 , 10:43 PM | #2
Du kannst das ganze natürlich mit einer These untermauern oder? Ich meine irgendwo habt ihr eure Theorycraft doch notiert.

mrbloodysunday's Avatar


mrbloodysunday
06.10.2013 , 12:20 AM | #3
Ich habe da nicht viel gerechnet oder so, aber aus meiner Erfahrung mit dem Revo kann ich das untermauern. Der Kritwert hat kaum noch Wert, mit 25% mache ich 200-300 DPS mehr, als mit 30%. Die Angriffskraft ist das einzige was man stacken kann/muss/sollte. Wogenwert ist ja durch die "Konkurrenz" zu Präzision sowieso beschränkt, über 70% komme ich da gar nicht, und ich habe schon recht gutes gear.

Warum er noch im Spiel ist? Naja, ich denke 1. gehörts einfach dazu, und 2. krittet es mir bei mir wesentlich mehr als der Grundwert vermuten ließe. In den Logs liege ich meist bei 33-36%. Für mich heißt das krit ist nicht generft, sondern eher aufgewertet. Weil ich viel weniger davon brauche um auf ähnliche Werte wie vor 2.0 zu kommen, wo ich noch auf 40% stacken musste.

Ich kann hier allerdings nur vom Revo sprechen, soviel sei noch gesagt.
[CENTER]Sunkwon Revolverheld

xXbonusXx's Avatar


xXbonusXx
06.10.2013 , 12:38 AM | #4
Ich werfe jetzt mal ein Wort in den Raum über das der TE nachdenken sollte, den vor allem im PvP ist das extrem wichtig: " Burst "

dodnet's Avatar


dodnet
06.10.2013 , 02:21 AM | #5
Quote: Originally Posted by mrbloodysunday View Post
Warum er noch im Spiel ist? Naja, ich denke 1. gehörts einfach dazu, und 2. krittet es mir bei mir wesentlich mehr als der Grundwert vermuten ließe. In den Logs liege ich meist bei 33-36%. Für mich heißt das krit ist nicht generft, sondern eher aufgewertet. Weil ich viel weniger davon brauche um auf ähnliche Werte wie vor 2.0 zu kommen, wo ich noch auf 40% stacken musste.

Ich kann hier allerdings nur vom Revo sprechen, soviel sei noch gesagt.
Das mit den tatsächlichen Krit-Werten kommt natürlich auf den Baum an, den man spielt. Beim Revo/Sniper gibts im linken und (deutlich weniger) im mittleren Baum ein paar Fähigkeiten, die für bestimmte Angriffe den Krit erhöhen. Dann ist es klar, dass die Werte deutlich höher sind.

Ich hab es bei mir aber auch bei einigen Tests gemerkt, dass die Krits teilweise stark schwanken (bei denselben Angriffen), was sich im Gesamtschaden schon deutlich bemerkbar macht.
Qurilia Scharfschützin

Rambovi's Avatar


Rambovi
06.10.2013 , 05:24 AM | #6
Okay wo fang ich an? xD

Zwecks PVP glaub ich auch nicht das Crit>ap ist zwecks burst schaden denn Burstschaden ist für mich kontrollierter hoher schaden z.b. 2 Smashwächter die ihren Machtschwung gleichzeitig raushauen.

Und nicht n Revo der halt bei 4 Hits ne 5% höhere Crit wahrscheinlichkeit hat dafür um mal kurz auf Werte zu gehen
für 5% crit brauchen wir ca 250 Kritwert das könnte ich mit AP tauschen 250 AP wären 58 Flat zusätzlicher dmg pro Angriff mal abgesehen von Dots und kanalisierung da ist es nämlich mehr =) hab ich gestern mit Wächter watchman/Kampf und Revo sowie Kommando getestet. und 60 dmg mehr im gegensatz zu 5% crit chance? geht nicht auf.

GleicherItemslot:Präzi,Wogenwert,Schnelligkeit
Gleicheritemslot:AP,Crit

In ner Formel ausgedrückt wurde das Critwertrating sowie alle anderen stats halbiert.
Bei Präzi,Woge und Schnelligkeit macht das aber nichts da alle 3 ja halbiert wurden daher bleibt die priorität in etwa gleich man musss jetzt nur doppelt so viele punkte investieren.

Bei Crit wurde wie gesagt das Rating auch halbiert ap allerdings wurde bei 0,23 dmg pro punkt belassen was alleine schon dazu führt das die Kurve krit/dps ap/dps sich nicht mehr schneidet sondern ap von anfang an über Crit liegt.
Was in meinen Augen absoluter blödsinn ist für theorycrafter ist es natürlich eher schön weil man da nix mehr rechnen muss wenn man weis das der erste punkt ap>crit ist brauch ich den Schnittpunkt bei wie viel Woge rentiert sich Crit wie lange gegenüber AP.

Wir haben sogar das Szenario getestet 80% Wogenwert (ist eh nicht realistisch aber egal) dann noch angenommen das 33% des schadens von einer fähigkeit kommt die +30% wogenwert durch skill bekommt und selbst dann war ap immernoch besser als crit... Zugegeben bei dem Szenario ging es um 500 Schaden unterschied aber trotzdem das es schon beim ersten Punkt so ist...

So jetzt stellen sich bestimmt einige die Frage was habt ihr den für Angriffe etc. verwendet?

Wir haben bei torparse dds gesucht die eine reallistische Kampflänge hatten bei den Bossen und im Vergleich mindestens in den Top 5 standen.
Deren Angriffe haben wir mit Hits und Flat dmg berechnet, einmal mit ner modi 52 crit und einmal 52 ap hochgerechnet was ja der Realität am nähsten kommt bei 72er Gear ist das die kleinste Einheit um Crit/Ap zu tauschen.
Dazu kommt jetzt das wir eben bei AP davon ausgegangen sind das den dmg den wir bkeommen auch auf kanalisierten und dots einfach auf den Gesamtschaden gerechnet wird was aber nicht der Fall ist.
Beispiel Revo 50 AP bringen bei Temposchuss 50 dmg und bie gezielt Schuss auch 50dmg kA wieso das ist aber es ist so.... und die Dots bringen beispiel wächter nicht 10 dmg sonder 16 dmg bei kautarisieren dot.
Lediglich bei wirklich angriffen die sofort gewirkt werden kommen wirklich nur 10 dmg drauf.

So wer sich das jetzt durchgelesen hat und immernoch nicht dran glaubt der kann es bitte selbst testen die Rechnung ist einfach

Man nehme einen geparsten Kampf schaut den an schaut nach wie viele Hits es waren und wie viel gesamtschaden (abzüglich des Critschadens)
Die zahl teilt man durch die Hits hat so seinen Dmg pro Hit.

Gesamt Hits * Crit = Crithits
Gesamt Hits - Crithits = Normale Hits
Normale Hits * Dmg/Hit = Normal dmg hits
Crithits*1,Wogenwert(in unserem Beispiel 71,08 also 1,7108)*Dmg/Hit = Dmg crit hits
Dmg Crit Hits + Dmg Normale Hits = Gesamtschaden.

So jetzt nimmt man einmal eben 52 AP dazu = 12 DMG (wie gesagt eigentlich sogar mehr)
Und einmal nimmt man eben 52 Crit dazu = 0,95% Crit chance
Das fügt man in die Formel oben ein und sieht dann das ap>Crit ist selbst wenn man bei Woge 80% nimmt bzw. noch ne 2te Rechnung eben mit 33% des schadens kommen von nem Skill der 101,08% macht und 67% von 71,08% wogenwert.

Und jetzt könnten als nächste 2 Aussagen kommen:

1. Was ist wenn ich Critluck hab?

Antwort: Was ist wenn du Critpech hast? hier gehts in der Berechnung darum das fest von den Werten die wir haben ausgehen und nicht davon das es natürlich sein kann das man mit 21% Crit in einem Kampf mal 25% gecrittet hat umgekehrt kanns aber auch nen kampf gegeben bei dem du 16% nur gecrittet hast.

2. Ja aber wenn ich doch mit nem Großen DMG Skill crite macht das ja mehr Critschaden als mit nem kleinen
Antwort: Ja aber da wir DMG/Hit genommen haben haben wir diese und die kleinen Hits berücksichtigt denn es kann auch sein das ein kleiner dmg hit crittet =) Und wenn wir ehrlich sind bzw. einfach mal nachschauen womit wir dmg machen kommt meistens bei raus das man viele kleine Hits und eher moderat viele normale hits hat.
Hier haben wir aber genau deswegen den Revo getestet denn der hat den meisten dmg/hit und am wenigsten Hits in einem Kampf (im Linken Baum)
Heißt wenn es sich selbst beim Revo nicht rentiert bei dem Crit am meisten bringen würde ists eh fürn arsch =)

so Wall of Text ende aber ich hoffe es konnten alle Fragen und Fragen der Zukunft beantowrtet werden
Gildenleiter "The Force "
Die The Force Community sucht noch Mitstreiter! Gildenvideo
Roter'Drache Vermächtnis
Youtube PTS Videos!

Leonalis's Avatar


Leonalis
06.10.2013 , 05:28 AM | #7
Quote: Originally Posted by dodnet View Post

Ich hab es bei mir aber auch bei einigen Tests gemerkt, dass die Krits teilweise stark schwanken (bei denselben Angriffen), was sich im Gesamtschaden schon deutlich bemerkbar macht.
Zufälliger Zufall ist zufällig.

Oder müssen wir in Stochastik mit dem 1x1 anfangen?

dodnet's Avatar


dodnet
06.10.2013 , 05:37 AM | #8
Quote: Originally Posted by Leonalis View Post
Zufälliger Zufall ist zufällig.

Oder müssen wir in Stochastik mit dem 1x1 anfangen?
Hmpf... ich wollte das mit dem Zufall eigentlich auch noch mit reinschreiben, habs aber vergessen.
Qurilia Scharfschützin

Sziroten's Avatar


Sziroten
06.10.2013 , 05:48 AM | #9
Quote: Originally Posted by Rambovi View Post
Spoiler
Kann man daher sagen das AP in jedem Fall [sprich fuer Heiler und DD's (egal welche Skillung)] besser als Crit ist selbst wenn man nicht am Critcap (30%) ist?

Die Frage waer dann ob man Crit und Wogenwert vernachlaessigen kann oder ob man Wogenwert zumindest auf 70% bringt um allfaellige Crits maximal auszunutzen (AP hat soweit ich weiss kein Cap).

Das z.b. Arsenal Soeldner 0 Crit skillen/ verbauen sollten war mir bereits bekannt, nicht bekannt war mir dennoch wie das bei Dot Lastigen und Heilerklassen ausschaut.
T3-M4 (former-Exar Kun)
Tark/Merk, Immacolata, Psychlon, Vorov, Zhadow, Kahum, Shee'la, Homeopathy
Bessel , Mercenary, Spetnaz, Shaa'li, Widir

dodnet's Avatar


dodnet
06.10.2013 , 05:49 AM | #10
Wie genau skalieren die Schadenswerte eigentlich? Angenommen mein Sniper macht einen Orbitalschlag mit 3000 Schaden / Hit. Wenn ich jetzt 10 Schaden (50 AP) dazu bekomme, steigt der Schaden dann auf 3010 oder auf 3000 + (10 * x) mit x > 1?

Wenn ich mir z.B. ein paar Parses anschaue, mache ich mit "nur" 33% Kritchance schon etwas mehr Kritschaden als normalen Schaden (in der Summe).
Qurilia Scharfschützin