Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Vorhaben Gilde!


Urleb's Avatar


Urleb
06.23.2013 , 02:08 PM | #21
Ah stimmt, das hatte ich überlesen
Also wenn wir noch ein paar mehr werden, wird das doch sicherlich ne gute Sache! Bin zwar bis zum 20. Juli drei Wochen im Urlaub, also nur knapp eine Woche daheim aber ich würde mich freuen, wenns klappt

Schattenaura's Avatar


Schattenaura
06.24.2013 , 01:16 AM | #22
Quote: Originally Posted by Nioklia View Post
Genau Server ist Vanjervalis Chein!

@Morbio Das mit dem beitreten einer Gilde hatte ich schon öffters, allerdings hat es nicht so wirklich Harmoniert.
Deswegen will ich ja eine Gilde gründen bei der man gemeinsam was hochzieht und gemeinsam daran arbeitet und nicht einfach links liegen gelassen wird weil man der "NEUE" ist.

Klar es sind nicht alle Gilden gleich, vielleicht bin ich auch nur an die falschen geraten. Aber wirklich Lust alle Gilden durch zu probieren hatte ich auch nicht nur um irgendwann mal bei der richtigen zu sein.

Deswegen auch das gründen einer Gilde und ich freu mich auf jeden der richtiges interesse zeigt und das gemeinsam mit mir zu machen.
Eigentlich hat Morbio Dir doch ein ganz guten Vorschlag unterbreitet...
...Was denkst Du, wie das mit der "Integration" laufen sollte? Verstehst Du Dich gleich mit allen Mitgliedern DEINER neu aufgezogenen Gilde?
Müssen sich etwaige Neue nicht auch fragen: Och wozu Dir joinen und sich "integrieren" müssen, wenn ich ne eigene 2-Mann-Gilde haben kann?

Ich kenne Morbio zwar nicht, aber er macht einen vernünftigen Eindruck, sodass Deine Gegenargumente eher fadenscheiniger Natur sind und mal bereinigt von aller Ausrede und Duselei sich Deine Antwort so liest:

"Danke für das Angebot Morbio, aber ich will Dir deshalb nicht joinen, weil es mir nicht darum geht Teil einer Gilde zu sein, sondern ich vielmehr selbst Gildenmeister sein möchte...nicht mehr, nicht weniger! Ich möchte das Sagen haben...keiner sonst!"

Das trifft es etwa...denn immer wieder will jeder Hinz und Kunz seine eigene Gilde, wundert sich, dass es nich vorran geht und max. 2 gleichzeitig on sind und er auf der Flotte immer "DD lfg...XY" schreiben muss!

Teil eines Teams zu sein beinhaltet auch mal seine eigenen egoistischen Bestrebungen hinten an zu stellen!

Das ist kein Angriff, sondern nur ein netter Hinweis!...denn entgegen der nun kommenden anderslautenden Bekundigungen, würdest Du es sicher nicht zulassen, dass in der möglicherweise neu gegründeten Gilde jemand anders als Du Gildenmeister wird.

...das ist deshalb schade, da Du mit Morbio und seinen Jungs sicher (raidtechnisch) mehr würdest erreichen können!

Gruß

Morbio's Avatar


Morbio
06.29.2013 , 06:27 AM | #23
@Schattenaura:
Ich hab das eigentlich nicht böse aufgenommen.
Ich kenne das von meinen Anfängen zum Release. Ich war voller Enthusiasmus und hatte meine Vorstellungen etwas gemeinsam hoch zu ziehen.
Das kann gut gehen, aber ebenso auch in die Hose.
Bei den NEPHS passiert derzeit gar nichts...ich hab derzeit nicht mehr die Lust und/oder Motivation meine Freizeit als Clanleader zu "verschwenden", da sowieso niemand mitzieht.

Aber wenn ein junger Sith sich gern als Offizier versuchen möchte, kann er das gern probieren. Allerdings geb ich den Gildenmeister tatsächlich nicht ab und halte meine schützende Veto-Hand über Allem

Es sollte aber auch schon eine gewisse Erfahrung vorhanden sein...ich weiss nicht, ob die gegeben ist.
Offizier in einem Clan heisst nicht "Ich hab zu sagen", sondern eher "Ich vereine gemeinsame Vorlieben". Man ist eher ein Animateur
NEPHILIM
Server RP/PvE: "Venjervalis Chains"
Imperial? Bewerbt Euch hier

SearcherCW's Avatar


SearcherCW
07.13.2013 , 07:11 PM | #24
Also ich kann die Intention der eigenen Gilde schon verstehen... Ich für meinen Teil würde ganz gerne in eine Gilde um dort zu unterstützen und auch mal Unterstützung zu bekommen. (und natürlich auch andere Spieler kennen lernen).
Was mich aber davon abhält irgendwo einzusteigen: Ich studiere und arbeite nebenher... bedeutet ich bin mal 2 Monate kaum online, weil ich mich auf Klausuren vorbereiten muss und dann gibt es mal Phasen, wo ich fast jeden Abend online bin, so wie ich halt Zeit habe. Ich kann zum Beispiel nicht versprechen immer an einem bestimmten Tag online zu sein, das RL geht nun mal vor Studium, Arbeit, Freundin und Sport... und da mache ich mir Gedanken, dass mir das dann teilweise übel genommen werden würde.
Einfacher ist es da dann, einfach mit meinen Kumpels eine eigene Gilde zu gründen, wo es keine festen Verpflichtungen gibt und man trotzdem Spaß zusammen haben kann, wenn man will... Als Chef seiner eigenen Gilde ist man halt Boss und braucht kein schlechtes Gewissen zu haben...

LG

avou's Avatar


avou
07.20.2013 , 02:09 PM | #25
wie viele seit ihr inzwischen ?
wenn ihr noch leute auf rep sucht würde ich euch beitreten !
wenn ich den darf
edith hab da was überlesen ,auf dem server spiele ich nicht sry

SpeedyV's Avatar


SpeedyV
07.20.2013 , 04:05 PM | #26
Quote: Originally Posted by SearcherCW View Post
Also ich kann die Intention der eigenen Gilde schon verstehen... Ich für meinen Teil würde ganz gerne in eine Gilde um dort zu unterstützen und auch mal Unterstützung zu bekommen. (und natürlich auch andere Spieler kennen lernen).
Was mich aber davon abhält irgendwo einzusteigen: Ich studiere und arbeite nebenher...
...
Als Chef seiner eigenen Gilde ist man halt Boss und braucht kein schlechtes Gewissen zu haben...
So sehr ich das nachvollziehen kann und so sehr ich im Grunde genau so denke: Das Problem ist, eine Gilde bei der die Leitung unregelmäßig da ist und entsprechend mal mehr, mal weniger "anbietet" tut sich schwer. Wir hatten hier mit einigen Personen, die sich aus HdRO kannten eine kleine RP-PvP-Gilde. Lief auch ganz nett und haben noch ein paar echt prima Mitspieler gefunden. ABER als einer der Gründer wegen RL-Gründen länger pausierte und bei einer zweiten Person deswegen dann auch die Motivation etwas fehlete und sie daher seltener spielte wurde es dünn. Zwar haben wir noch jemandem zum Offi gemacht und es waren noch ein paar nette Wochen. Aber es verlief sich dann halt endgültig, als GW2 kam und sich ein paar das auch ansehen wollten... War einfach zu selten ein "Häuptling" da, bzw. es wurde nur noch sporadisch was organisiert.
Na ja, wir haben uns bei GW2 dann neu formiert und waren dort dann auch wieder aktiv und sind nun (lose) eine kleine Multigaming-Truppe (ich für meinen Teil mag einige Ideen von GW2, als Gesamtprdukt ist es aber nicht meins. Und als alter SW-Fan ist SWTOR eh besser für mich *lächelt versonnen*.
Aber dennoch, viele Spieler erwarten einiges von einer Gildenleitung und man wundert sich teils, was Erwachsene (war eine Truppe für ältere Semester *grinst*) alles vorgesetzt bekommen wollen und wie eigenwillig sie reagieren, wenn es mal auf Eigeninitiative ankäme...
Na ja, dass nur als kleiner Hinweis. Wünsche Euch viel Glück, dass es besser klappt. Eine Gilde für Gelegenheitsspieler, bei der es okay ist, wenn man mal ein paar Wochen was anderes macht und man z.B. via Forum dennoch Kontak hält... Ach ja, bei so einer würde ich glatt nochmal schwach werden können
Wer im Schatten leben will, muss für das Licht kämpfen. Denn ohne Licht gibt es keinen Schatten.

Nioklia's Avatar


Nioklia
07.21.2013 , 12:07 PM | #27
So das vorhaben geht jetzt in die nächste Runde!
Ich habe den wunsch noch nicht aufgegeben eine Gilde gründen zu wollen.
Es sind auch Neueinsteiger in dem Spiel sehr willkommen um mit mir diese Projekt hochziehen zu können.
Ich suche immr noch motivierte Mitspieler egal ob jung ob alt, oder ob schon länger dabei oder erst angefangen.
Ihr seid herzlich willkommen um mit mir das durchzuziehen.

Meldet euch doch einfach mal bei mir.