Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Lars und Antonio sind nicht mehr Teil des EU SWTOR Community Teams

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Kundendienst
Lars und Antonio sind nicht mehr Teil des EU SWTOR Community Teams

Warshak-Rojo's Avatar


Warshak-Rojo
02.27.2013 , 11:15 PM | #1
Quote:
EU SWTOR Community Teams | 27.02.2013, 23:10


Hi allerseits,

wie Ihr vielleicht schon mitbekommen habt, sind Lars und Antonio nicht mehr Teil des EU SWTOR Community Teams. Aufgrund dieser Veränderung werdet ihr in Zukunft generell weniger Kommunikation im Forum sehen als vorher. Nichtsdestotrotz möchte ich betonen, dass wir weiterhin genauso wie in der englischsprachigen Community sowohl auf das Feedback der deutschen und französischen Community hören als auch aufgrund dieses Feedbacks handeln.

Wie auch in der Vergangenheit werden wir natürlich sicherstellen, dass ihr alle wichtigen Informationen, wie zum Beispiel über zeitlich begrenzte Angebote oder über Wartungsarbeiten, rechtzeitig erhaltet.

Ich hoffe, das beantwortet alle Fragen, die ihr soweit hattet!

-eric
- jemanden angestellt zu haben, der sich speziell um die sorgen der spieler im deutschsprachigen raum kümmert, muss ja wahnsinnig lästig sein.
das erklärt nun auch das inkompetente Trauerspiel während der letzten 2 Wartungsarbeiten. ich hoffe für SWTOR, dass euer weg richtig durchdacht und nachhaltig ist.
Ich bin Kämpfer, Schlachter, Schlitzer, Würger ! Ich bin der Dolch in der Dunkelheit, die Klaue in der Nacht ! Mein ist die Kraft und die Lust und die Macht !
Ich bin WARSHAK-ROJO !!!

Ironfiste's Avatar


Ironfiste
02.28.2013 , 12:25 AM | #2
"werdet ihr in Zukunft generell weniger Kommunikation im Forum sehen als vorher."

Sprich, von der eh schon wenigen Kommunikation auf garkeine Kommunikation.
Top. Man kann auch ein Spiel gekonnt gegen die Wand fahren.
Ein weiterer "kleiner" Schritt zur Selbstzerstörung.

mheymann's Avatar


mheymann
02.28.2013 , 01:14 AM | #3
Einfach nur traurig solche Meldungen, schämt Euch EA.

Wünsche Lars alles erdenklich gute und hoffentlich bald nen neuen Job!!

Elladir's Avatar


Elladir
02.28.2013 , 02:36 AM | #4
Sowas ist echt eine riesen große Sauerei!!!!! Da wird einem mal wieder gezeigt wie viel wert EA auf Europa legt nämlich keinen. Bin eigentlich einer der größten Optimisten für die Zukunft des Spiels gewesen aber sowas bringt auch mich zum nachdenken wo es hingehen wird.....

Gungbalak's Avatar


Gungbalak
02.28.2013 , 07:37 AM | #5
Naja das ist aber nicht nur ein Problem von den Jungs hier - guck dir mal die "Community Manager" bei WoW an. Die übersetzen doch auch nur englische Texte mit Bing und stellen den Mist online. Wenn tatsächlich mal gute Vorschläge von der Community gemacht werden, interessiert das bei den Entscheidern doch auch kein Schwein.

RealAldris's Avatar


RealAldris
02.28.2013 , 07:47 PM | #6
Jetzt platzt mir wirklich der Kragen! Was ich seit Januar 2012 hier erleben durfte, spottet jeder Beschreibung. Bugs, die mittlerweile schon Geburtstag feiern anstatt gefixt zu werden, Nachschieben von halbfertigem und zudem oft ungetestetem Content, immer noch nicht laufende Grundfunktionen des Spiels, großmäulige Versprechungen von Verbesserungen, die immer wieder gebrochen wurden. Zudem noch ein hoffnungslos überforderter und hilfloser Support, zusammengestrichen und defacto nicht erreichbar. Und falls doch, dann unfähig, Tickets zu lesen, zu verstehen oder einigermaßen korrekt zu bearbeiten. Das Desaster mit den Wartungsankündigungen, die grundsätzlich von Leuten verfaßt werden, die kein Deutsch sprechen usw. usf. Die Liste ließe sich, leider, endlos fortsetzen. In jeder halbwegs seriösen Firma wäre das - da an Inkompetenz nicht mehr zu überbieten - ein Grund für fristlose Kündigungen. Und zwar jener Verantwortlichen, die durch ihre unsäglich dämlichen Fehlentscheidungen genau diese desaströse Situation erst herbeigeführt haben (Stichwort: Entlassung des Großteils der Entwickler, Zusammenstreichen des Supports usw.).

Und auf der anderen Seite irgendwelche ominösen "Chefentwickler", die uns mit grenzdebilem Grinsen und umwölktem Hirn immer wieder erzählen wollen, wie großartig das alles doch sei. Da frage ich mich doch, ob es nicht wenigstens eine geringe Chance gibt, daß diese Leute während ihrer mit "soon" und "awesome" gespickten Märchen vielleicht doch noch mal kurz in der Realität vorbeischrammen könnten.

Und dem ganzen setzt nun noch dieser Eric Musco die Krone auf, indem er dreist und unverschämt behauptet, die im englischen Forum geschriebenen deutschen Beiträge würden die dortige Diskussion stören (weshalb diese Beiträge einfach verschoben wurden)! Soll jetzt die deutsche und französische Community erst mundtot gemacht und dann komplett abserviert werden? Diese bodenlose Arroganz gegenüber einem großen Teil der Kunden schlägt dem Faß den Boden aus.

Ich für meinen Teil habe daraus jetzt meine Konsequenzen gezogen - Abo ist gekündigt. Seit über einem Jahr habe ich mir Pleiten, Pech und Pannen von EA/BW bieten lassen und auch noch fleißig dafür bezahlt. Immer in der Hoffnung, jetzt wird´s langsam besser (bin halt hoffnungsloser Optimist). Jetzt ist Schluß damit. Und erst wenn genug andere Spieler diesen Weg gehen, wird - vielleicht - bei den Oberfuzzis endlich mal der berühmte Groschen fallen.

Meine restliche Spielzeit werde ich noch beobachten, was mit der TORtanic passiert. Ändert sich nichts (und davon gehe ich aus), dann heißt es für mich: Bye, bye, BugWars! Schade um die verlorene Zeit. Nun trifft´s wohl meine Signatur mehr denn je.

p.s.: Wem mein Tonfall nicht gefällt - das ist schon die fünfte entschärfte Fassung. In mehr als 12 Monaten hat sich so einiges an Frust angestaut. Und seien wir mal ehrlich - wen sollte es denn jetzt noch hier stören?
"Ja, der Amerikaner kennt kein pardon. Weil das französisch ist!" (Jochen Malmsheimer)
- Salvo errore et omissione / Irrtum und Auslassung vorbehalten -

Justbee's Avatar


Justbee
02.28.2013 , 08:00 PM | #7
Oh nein das Spiel fährt an die Wand.....sorry aber was fuer ein Blödsinn. Wie oben schon erwähnt mal einfach ins 'wow Forum schauen, die CMs da sind bessere Übersetzer. Brauchen tut die da keiner, und genauso ist es hier. Als ob auch nur ein einziger vorschlag aus dem deutschen forum umgesetzt worden wäre....

Es tut mir ja leid das jemand seinen Job verloren hat, das ist immer blöd, aber wirklich brauchen tue ich diesen jemand nicht fuer mein Spielerlebnis. Wer gute Vorschläge hat kann die direkt ab BW schicken, wer ernsthafte Kritik hat kann sich an EA wenden, also ob das rumkotzen hier im Forum irgendwas bringen würde.

Und wer sich als Kunde 2. Wahl fühlt möge mal einen blick nach Blizzard werfen die machen das seit WoW-Release so, im Gegenteil da is man Kunde 12. Wahl....

Wegen mir duerften sie bis auf den Kundendienst auch das ganze DE Forum abschalten steht eh nur geheule und geflame drin.
Gemüse schmeckt am besten, wenn man es kurz vor dem Verzehr durch ein Schnitzel ersetzt!

Syranos's Avatar


Syranos
02.28.2013 , 09:40 PM | #8
Der DE-Markt rechtfertigt keinen CM mehr. EA hat wiedermal ein grandioses Spiel vor die Wand gefahren in ihrer unendlichen Profitgier. Was solls? Ich schaue mir das die nächsten Wochen an, sonst werd ich auch endgültig gehen. Wenn das Contentmanagement und die Qualität des Spiel nicht zunimmt lass ich meinen Account löschen, das muss man sich nicht geben.

Es wurde bei Bioware bei den Entwicklern Personal abgebaut, es wurden im Service Stellen gestrichen, jedenfalls hab ich das so verstanden. Und die CM-Stellen zu streichen, war da nur eine Frage der Zeit.

SWToR ist nun Hybrid und wird meinem Empfinden nach mehr Free2Pay gespielt als im Abo. In den Foren ist auch immer weniger los. Sie haben aus Warhammer nicht gelernt, lasst es so wie es ist.
May the Force be with you. Am 4 Mai sind wir bei Ihnen. *hust*

FWSWBN's Avatar


FWSWBN
03.01.2013 , 02:32 AM | #9
Quote: Originally Posted by mheymann View Post
Einfach nur traurig solche Meldungen, schämt Euch EA.

Wünsche Lars alles erdenklich gute und hoffentlich bald nen neuen Job!!
Steht irgendwo das sie gekündigt wurden, oder das sie selbst gekündigt haben?
Steht irgendwo warum sie gekündigt wurden, oder warum sie gekündigt haben?

Ihr schiebt alles auf EA, aber wie ist es wenn die Beiden irgendwas gemacht haben was EA nicht gefallen hat.
Ich habe weder im deutschen noch im englischen Forum etwas gelesen warum sie weg sind, nur soviel dass sie weg sind (oder ich habs einfach übersehen).

Als Alpha, Beta Tester (für diverse Unternehmen) müssen / muss wir / ich immer eine NDA unterschreiben oder akzeptieren und einen Verstoß dagegen wird mit sofortigen Verlust der Rechte zum testen bestraft (Account wird ebenfalls gebannt).

Syranos's Avatar


Syranos
03.01.2013 , 03:05 AM | #10
Das Communitymanagement und das Servicemanagement gehört zu einem guten Spiel dazu. Komm mir nicht, das EA Heilige sind. Mit nichten.

Und SWTOR hat Potential aber wie soll dieses Team auch Qualität leisten, wenn immer weniger Personal zur Verfügung steht.

Man kann sinngemäß die Diskussion schließen, denn jeder hat eine andere Meinung, doch ich persönlich finde die Art wie EA/Bioware mit dem Spiel agiert absolut katastrophal.
May the Force be with you. Am 4 Mai sind wir bei Ihnen. *hust*