Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Diskriminierung

First BioWare Post First BioWare Post

Vanitra's Avatar


Vanitra
02.06.2013 , 08:12 AM | #1
Als heute eine reine Frauengilde (T3-M4) gegründet werden sollte, habe ich angemerkt das dies eine Diskriminierung (Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Diskriminierung) darstellen würde. Jedoch hätte ich dies nicht tun sollen, denn dann ging die Diskussion los.

Mein Gegenüber meinte das dann auch eine Gilde die nur aus Freunden besteht eine Diskriminierung wäre. Jedoch ist das nicht so, denn die Freunde haben die Gilde nicht gegründet um andere auszuschließen, sondern weil sie Freunde sind. Somit war sein Beispiel fehl am Platz, Als die Diskussion dann drohte in Beschimpfungen zu enden, hab ich es aufgegeben, Toleranz der Meinung anderer gegenüber ist anscheinend bei vielen ein Fremdwort.

Jedoch ist eine reine Frauengilde per Definition eine Diskiminierung gegenüber den Männer, weil diese aufgrund ihres Geschlechts ausgeschlossen wären. Ob es sozial Sinn macht sowas auf die Beine zu stellen, das ist eine andere Frage. (eine Beschränkung auf eine oder zwei Charakterklasse(n) zB Jedi-Ritter/Botschafter fällt nicht darunter, denn das ist eine, wenn auch nicht besonders gute, Idee über den Aufbau einer Gilde)

In allen Spielen die ich bisher spielte ist die Diskminierung anderer Spieler wegen Hautfarbe, Rasse, Geschlecht, Sexualität untersagt und wird da auch sanktioniert. Als ich in die Verhaltensregeln von SWTOR schaute, hab ich da auf den ersten Blick aber nichts gefunden. Vielleicht hilft mir da mal jemand au die Sprünge.

Mich würde auch mal interessieren wie die GMs hier in diesem Spiel mit dieser Sache umgehen und ob es dafür auch Sanktionen gibt.

Wie denkt ihr darüber und vorallem, sprecht ihr das ingame auch an wenn ihr sowas seht oder lest?
Leets R Us!
T3-M4 - 8 Chars bei Death Knights - 8 Chars bei United Imperium Breakers
VC - 7 Chars - 6 Chars
JS - 5 Chars - 2 Chars

Redeyes's Avatar


Redeyes
02.06.2013 , 08:22 AM | #2
Quote: Originally Posted by Vanitra View Post
Als heute eine reine Frauengilde (T3-M4) gegründet werden sollte, habe ich angemerkt das dies eine Diskriminierung (Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Diskriminierung) darstellen würde. Jedoch hätte ich dies nicht tun sollen, denn dann ging die Diskussion los.

Mein Gegenüber meinte das dann auch eine Gilde die nur aus Freunden besteht eine Diskriminierung wäre. Jedoch ist das nicht so, denn die Freunde haben die Gilde nicht gegründet um andere auszuschließen, sondern weil sie Freunde sind. Somit war sein Beispiel fehl am Platz,

Jedoch ist eine reine Frauengilde per Definition eine Diskiminierung gegenüber den Männer, weil diese aufgrund ihres Geschlechts ausgeschlossen wären. Ob es sozial Sinn macht sowas auf die Beine zu stellen, das ist eine andere Frage. (eine Beschränkung auf eine oder zwei Charakterklasse(n) zB Jedi-Ritter/Botschafter fällt nicht darunter, denn das ist eine, wenn auch nicht besonders gute, Idee über den Aufbau einer Gilde)

In allen Spielen die ich bisher spielte ist die Diskminierung anderer Spieler wegen Hautfarbe, Rasse, Geschlecht, Sexualität untersagt und wird da auch sanktioniert. Als ich in die Verhaltensregeln von SWTOR schaute, hab ich da auf den ersten Blick aber nichts gefunden. Vielleicht hilft mir da mal jemand au die Sprünge.

Mich würde auch mal interessieren wie die GMs hier in diesem Spiel mit dieser Sache umgehen und ob es dafür auch Sanktionen gibt.

Wie denkt ihr darüber und vorallem, sprecht ihr das ingame auch an wenn ihr sowas seht oder lest?
So gesehen dürfte es auch keine reine chiss Gilde geben, das ist nämlich Rassismus para exelence und die bluemangroup als Gilde gibt es auch, wie sieht es mit alter diskriminirung aus? gibt genügen fsk 18 gilden.

Was ist mit dem recht das man sich gleiches suchen darf um mit gleichen sich auszutauschen, der ungleiche bringt da nur eine disharmonie rein, wen diese Frauengruppe nun ausgmeachte Männer hasser sind, und die Gilde gegründet haben um dies verbal auszuleben und zu Meuchelmorden, warum müssen diese dich mann dann aufnehmen und somit indirekt unfrei werden? ist das nicht auch diskriminurng deiner seits, da du die gleichheits Bedürfnisse nicht ausleben lässt?

zudem sei noch zufragen ob es sich dabei um eine Gilde handelt die nur weibliche chars zulässt oder wo der spieler weiblich sein muss, wobei letzteres ja irgendwie zu beweisen gilt.

Ardarell_Solo's Avatar


Ardarell_Solo
02.06.2013 , 08:39 AM | #3
Wenn nur weibliche Char erlaubt wären, wäre es natürlich kein Problem.

Eine Gilde, in der nur weibliche Spieler beitreten dürfen, wäre in Deutschland rechtlich gesehen problematisch. Aber ich glaube kaum, dass die zustädnige Behörde so etwas in SWTOR mitbekommt, außer jemand macht deswegen ein Riesenfass auf. Und wo kein Kläger, da kein Richter.

Ganz pragmatisch würde ich sagen: So ne Gilde kann auch eine Bereicherung sein, lasst sie das doch ruhig machen. Es wird ja dadurch kein Mann von etwas ausgeschlossen, was er sich im Spiel nicht selbst in jeder anderen Gilde erreichbar machen kann. Und ich könnte mir schon vorstellen, dass es in gewisser Hinsicht als weibliche Spielerin angenehmer ist, wenn man nur mit Frauen in einer Gilde spielt - z.B. einfach banal, weil man offener und besser miteinander kommunizieren kann.

Ein hoch auf Vielfalt und Toleranz - und wem es nicht passt, kann die Damen ja zu einer Runde geschlechtergetrenntem PvP herausfordern ;-)
El'ethon (Sentinel) | Rickmyron (Gunslinger) | Alreegan (Sage)
Dacs (Commando) | Vayus (Guardian) | Craeg (Scoundrel)
<Taking the Jawas to Alderaan>
T3-M4

korkyy's Avatar


korkyy
02.06.2013 , 08:48 AM | #4
Da dies nur ein "virtuelles" Spiel ist,ist mir das Pups egal ob die nur Frauen in ihrer Gilde haben wollen...
Kannst dich ja als Frau tarnen und beitreten.Sagst halt du hättest kein TS oder so...

Is doch wie im Fußball,da gibts auch Frauen und Männermanschaften.Gründest du halt im gegenzug ne reine Männergilde..
Aber mal ehrlich,dafür nun ne Diskussion starten?

dodnet's Avatar


dodnet
02.06.2013 , 09:12 AM | #5
Ihr habt Probleme...
Qurilia Scharfschützin

Vanitra's Avatar


Vanitra
02.06.2013 , 09:16 AM | #6
Quote: Originally Posted by Redeyes View Post
So gesehen dürfte es auch keine reine chiss Gilde geben, das ist nämlich Rassismus para exelence und die bluemangroup als Gilde gibt es auch, wie sieht es mit alter diskriminirung aus? gibt genügen fsk 18 gilden.
Eine reine Gilde aus bestimmten ingame Rassen hat mit dem Thema nichts zu tun, da sie sich auf das Spiel beschränkt. Was das Alter betrifft, das hat damit auch nichts zu tun, denn es ist etwas was jeder erreichen kann in dem er einfach älter wird. Von Mann zu Frau oder Frau zu Mann werden ist da schon schwieriger.
Quote: Originally Posted by Redeyes View Post
ist das nicht auch diskriminurng deiner seits, da du die gleichheits Bedürfnisse nicht ausleben lässt?
Sobald es von Faktoren aus dem Real-Life die man nicht ändern kann abhängig ist, ob man in die Gilde darf oder nicht, geht es Richtung Diskriminierung. Außerdem hab ich es ja nicht unterbunden, sondern nur meine Meinung dazu gesagt.
Quote: Originally Posted by Redeyes View Post
zudem sei noch zufragen ob es sich dabei um eine Gilde handelt die nur weibliche chars zulässt oder wo der spieler weiblich sein muss, wobei letzteres ja irgendwie zu beweisen gilt.
Ja es sollte eine Gilde werden wo nur Frauen zugelassen sind, um weibliche Chars ging es nicht, das wäre ansich kein Problem.
Quote: Originally Posted by korkyy View Post
Da dies nur ein "virtuelles" Spiel ist,ist mir das Pups egal ob die nur Frauen in ihrer Gilde haben wollen...Aber mal ehrlich,dafür nun ne Diskussion starten?
Wenn es dir so egal ist, was wird dein Kommentar dann. ein Trollversuch?
Leets R Us!
T3-M4 - 8 Chars bei Death Knights - 8 Chars bei United Imperium Breakers
VC - 7 Chars - 6 Chars
JS - 5 Chars - 2 Chars

Magira's Avatar


Magira
02.06.2013 , 09:21 AM | #7
Schutzräume für diskriminierte Menschen sind genau das Gegenteil. Sie schützen die Diskriminierten (Frauen in einer patriachalen Gesellschaft) vor den Diskriminieren. Und ja, eine reine Frauen Gilde kann genau diesen Zweck erfüllen.
Einistra - Assasin/Pilot Guild : PUG / Ynaxi - Shadow/Pilot Server: Red Eclipse
Ainola - Powertech/Pilot Server: The Bastion
Lilora - Sage/Pilot Server: The Ebon Hawk
Pomsta - Assasin/Pilot Server: T3-M4

korkyy's Avatar


korkyy
02.06.2013 , 09:40 AM | #8
Quote: Originally Posted by Vanitra View Post
Wenn es dir so egal ist, was wird dein Kommentar dann. ein Trollversuch?
Du hast nach Meinungen gefragt...

discbox's Avatar


discbox
02.06.2013 , 09:41 AM | #9
Wer mit wem spielen möchte ist eine rein private Entscheidung, die jeder treffen mag wie er will.

Ich sehe nicht wie man dafür eine umfassende allgemeingültige Regel aufstellen könnte.

Drudenfusz's Avatar


Drudenfusz
02.06.2013 , 09:45 AM | #10
Gilden sind interessen Gemeinschaften, habe ja auch noch nie gesehen das sich PvE-Spieler darüber aufregten das sie in einer PvP-Gilde nicht aufgenommen werden. Das ist keine diskriminirung, sondern einfach Gruppenkonzenz, der Teil des Privatberreichs ist. Was kommt als nächstes, das irgendwer die Ehe als diskriminierent gegen alle die nicht Teil des Ehepaares sind? Man kann halt nicht überall dabei sein. Sicher, im öffentlichen bereicht, Gaststätten und so kann man sein recht einklagen, aber Gilden sind keine öffentliche Sache, sondern eine private.
My Old Republic Warring is Magic
Gwenya - The Drudenfusz Legacy, Jedi Shadow on Jar'Kai Sword
When you play the game of PvP, you win or you die.
English version <- SWTOR Wiki -> German version