Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

/stuck/feststecken: Zeitlimit bei wiederholten steckenbleiben

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Allgemeine Diskussionen > Vorschlagsforum
/stuck/feststecken: Zeitlimit bei wiederholten steckenbleiben

Jademon's Avatar


Jademon
02.02.2013 , 06:20 AM | #1
Wer kennt es nicht wenn man stecken geblieben ist ist und /stuck bzw /feststecken eingegeben und darauf gleich wieder festeckst und wieder /stuck eingegeben hat kriegt man eine nachricht im chat noch ca 110 sek warten was ich wiederum scheiße finde und den Spielspaß veringert.

Mein Vorschlag hierfür wäre das Zeitlimit um die hälfte zu reduzieren oder gleich das Zeitlimit ganz abschaffen

Ich und viele andere auch wollen Spaß am spiel und nicht 1, 2 min zu warten weil ich wiederholt stecken geblieben bin.

romfis's Avatar


romfis
02.02.2013 , 03:20 PM | #2
Quote: Originally Posted by Jademon View Post
Wer kennt es nicht wenn man stecken geblieben ist ist und /stuck bzw /feststecken eingegeben und darauf gleich wieder festeckst und wieder /stuck eingegeben hat kriegt man eine nachricht im chat noch ca 110 sek warten was ich wiederum scheiße finde und den Spielspaß veringert.

Mein Vorschlag hierfür wäre das Zeitlimit um die hälfte zu reduzieren oder gleich das Zeitlimit ganz abschaffen

Ich und viele andere auch wollen Spaß am spiel und nicht 1, 2 min zu warten weil ich wiederholt stecken geblieben bin.
HA, lol! Ist mir bis jetzt zum Glück nur einmal passiert und das war im BG!^^
PvP-Reichtum stand 24.07.2014 bei 341.101.299 Credits @ Sponsored by Karagga @ TOFN
Die X-Server Option & eine Serverzusammenlegung in der jeweiligen Landessprache werden hier Diskutiert!
"URGENT: EU servers are diying. We need cross server queues or Server merge" goes here.

Thypho's Avatar


Thypho
02.03.2013 , 04:11 AM | #3
Ist mir in steilen Felshängen schon ein paar Mal passiert.
Man steckt fest /stuck landet an einer Stelle an der man wieder abrutscht und steckt wieder fest.
110sek warten und der zweite Versuch. Dann steckt man nicht fest und rutscht auch nicht mehr ab landet aber an einer Stelle von der man ohne den Abstieg über den Steilhang nicht wieder raus kommt. Und wie kann es anders sein man steckt wieder fest. Und wieder 110sek warten.
Das kann schon mal nervig werden.
Passiert aber glücklicher weise sehr selten.
Diplomatie ist das beste Mittel den Frieden zu schützen.
Streitkräfte sind das beste Mittel die Diplomatie zu schützen.

discbox's Avatar


discbox
02.04.2013 , 03:33 AM | #4
Ja. Kurz nach Relese hat mich das auch geärgert.

Inzwischen habe ich mir im Spiel aber abgewöhnt abseits der von BioWare vorgegebenen Schlauchquests etwas zu erkunden. Ich kann nur vermuten dass das die Idee hinter diesem Zeitlimit war. Eine Spaßbremse die verhindert dass man die Welt von SW:TOR als freie Welt erkunden möchte...

Jademon's Avatar


Jademon
02.04.2013 , 07:25 AM | #5
Quote: Originally Posted by discbox View Post
Ja. Kurz nach Relese hat mich das auch geärgert.

Inzwischen habe ich mir im Spiel aber abgewöhnt abseits der von BioWare vorgegebenen Schlauchquests etwas zu erkunden. Ich kann nur vermuten dass das die Idee hinter diesem Zeitlimit war. Eine Spaßbremse die verhindert dass man die Welt von SW:TOR als freie Welt erkunden möchte...
Ich stimme dir zu man will ja die SWTOR Welt richtig erkunden und nicht bei steckenbleiben warten bis das Zeitlimit auf 0 ist

Banjees's Avatar


Banjees
02.07.2013 , 02:55 AM | #6
Wäre eine sinnvolle sache. Stecke auch öfter mal in Felsvorsprüngen dauerhaft fest.

Ist manchmal echt ätzend sich irgendwohin teleportieren zu lassen, um dann wieder zur Urpsrungsstelle hinzueiern.