Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Earnings Call


Thaleryon's Avatar


Thaleryon
01.31.2013 , 03:53 AM | #11
Quote: Originally Posted by Sugandhalaya View Post
Andere MMOs können auch von ihren Abonenntenzahlen leben...diese hatten allerdings diesbezüglich auch keine völlig überzogenen Erwartungen
Es sei mir gestattet diesbezüglich auf Eve zu deuten, wo man mit der Ein-Server-Technologie
sehr gut fährt ... Ich sehe beim Einloggen eigentlich immer zwischen 20.000 und 30.000 Spieler
online. Gemessen an anderen tollen MMO's ist das nichts in Summe, aber da sich alle auf einem
Server tummeln, bin ich nie allein in den Weiten des Weltraums ...
Ich denke, mich erinnern zu können, dass TESO ähnliches plant: Ein Server für alle; auf diese Weise
wird eine Welt nie wirklich leer erscheinen ...

Frage: Ob das auch für SWTOR sinnvoll wäre ?
Es obliegt MEINER Verantwortung was ich schreibe; es obliegt DEINER Verantwortung, was Du verstehen willst!
Es war einmal in ferner Zukunft

discbox's Avatar


discbox
01.31.2013 , 04:22 AM | #12
Quote: Originally Posted by Thaleryon View Post
Frage: Ob das auch für SWTOR sinnvoll wäre ?
Ich mag die Idee dass ein Spiel eine Welt (in diesem Fall Server) zur Verfügung stellt wo alle 'leben'.

In SW:TOR ergeben sich da aber diverse Probleme:

Auch wenn viele PvP-Spieler auf den PvE-Server gewechselt sind, weil dort mehr los ist - PvE-Spieler graut es vor der Idee dass sich Spieler in der Welt frei angreifen können. Ebenso möchten sich RP-Spieler nicht mit ROFL-LOL-PvE-Spieler abgeben die sie Bobo-Noob-Boon nennen, sie tanzen sich lieber auf ihren RP-Servern gegenseitig was vor.

Ausserdem laufen Client und Server bei SW:TORs Hero-Engine schon jetzt alles andere als syncron. Noch größere Server würden die Antwortzeiten von Interaktionen nicht besser machen. Hier ist die verwendete Technik von BioWare derzeit limitiert und ich sehe da bsiher auch kaum eine Entwicklung/Veränderung der Engine. Die von BioWare eingekaufte Technik gibt das vielleicht nicht her.

Kelremar's Avatar


Kelremar
01.31.2013 , 04:33 AM | #13
Wirklich schade, dass es keine konkreten Informationen gab. Wir sind genauso schlau wie vorher, aber immerhin wurde wiederholt, dass die Tendenz positiv ist. Und dies ist bei einem MMO, das weiterentwickelt werden will, ja das wichtigste.
Saboteur | Powertech | Marodeur Schatten | Kommando | Hüter

Leonalis's Avatar


Leonalis
01.31.2013 , 04:46 AM | #14
Quote: Originally Posted by Thaleryon View Post
Frage: Ob das auch für SWTOR sinnvoll wäre ?
Wäre immer besser. 1 Server für alles. Oder sagen wir.

Nach "aussen gerichtet" 1 Server

wie die Struktur dahinter aussieht, das sei etwas anderes.


Ich meine viele Spiele gehen hin zu der 1 Serverkulutr.

Eve- Online hat es schon recht lange.
The Secret World hat 3 Server (?) welche aber miteinander spielen können
WOW führt immer mehr Crossrealmzones ein
TESO plant einen Megaserver


Ja und swtor hat noch die alter Serverkultur von früher gewählt. Es ist natürlich auch etwas was technologisch anspruchsvoll ist und unter Umständen erst die letzte Jahre ermöglicht wurde. Es ist natürlich schwer der Zeit voraus zu sein aber das muss man eben einplanen.

Leider ist aber die Engine nicht für das geeignet. Wenni ch mir vorstelle, was teils die Lags ausmachen in dem Spiel so müsste man sich eher Fragen ob man es grundlegen neu aufbauen müsste.

Sugandhalaya's Avatar


Sugandhalaya
01.31.2013 , 05:23 AM | #15
Ja, 1 Server für alle wäre aufgrund der Tatsache, dass es bei SWTOR sowieso 1 Wartungszeitraum für alle gibt, sehr naheliegend. Hab sowieso nie verstanden, warum es 3 Serverarten hier gibt. RP-Richtlinien gibts nicht und PvP ist sowieso aufgrund der Planetenarchitektur kaum möglich.
You will condemn, I'll convert.
You will preach, I will pervert.

JPryde's Avatar


JPryde
01.31.2013 , 05:48 AM | #16
Die "eine Welt, ein Server" Pholosophie macht in meinen Augen keinen Sinn, wenn das Spiel sich sowieso im wesentlichen in Instanzen abspielt.

Ich würde mir wirklich wünschen, ein Entwickler hätte die Eier in der Hose, mal ein "altes" MMO neu zu erfinden, bei der eine Menge von X Spielern gemeinsam in einer Welt spielten und nicht in einem Massive Instanced Game, so wie sie heute eigentlich fast alle sind (EVE mal wieder die gute Ausnahme).

Man kann darüber streiten wie man will, aber das Leveln damals im alten DAoC (vor Atlantis) hat die Community zusammengeschweisst. Man hatte begrenzte Ressourcen und wenn da eine Gruppe hinkam einfach gepullt hat, während die Spots eigentlich alle besetzt waren, dann wurden die eben stumpf weggetrained. Die Community hat sich damals noch selbst reguliert. Aber sowas geht ja heute nicht mehr. Alles muss instanziert sein, und zwischen den Instanzen muss alles teleportiert werden. Mehr als 1 Minute laufen ist unzumutbar geworden und selbst open-world Bereiche werden aufgrund grottiger Server-Architektur instanziert.

Früher war alles besser ! (und mehr Lametta !)
~~~ Macht Wächter ~~~
Vanjervalis Chain
Jhoira, Skarjis, Trântor, Ric-Xano, Sabri-torina, Tir-za, Shaina ...
We do not brake for Wookiees !

Thaleryon's Avatar


Thaleryon
01.31.2013 , 12:33 PM | #17
Quote: Originally Posted by Sugandhalaya View Post
Andere MMOs können auch von ihren Abonenntenzahlen leben...diese hatten allerdings diesbezüglich auch keine völlig überzogenen Erwartungen
Du, Sugi, ich finde 2 Mio Spieler für ein Star Wars MMO eigentlich gar keine soooo überzogene Erwartung.
Es war lediglich für SWTOR eine leicht überzogene Schätzung der Möglichkeiten ...
Es obliegt MEINER Verantwortung was ich schreibe; es obliegt DEINER Verantwortung, was Du verstehen willst!
Es war einmal in ferner Zukunft

Jagdfalke's Avatar


Jagdfalke
01.31.2013 , 12:50 PM | #18
Mich hätte interessiert zu erfahren, womit EA prozentual wieviel Geld macht. Dann könnten man, zumindest grob, abschätzen, ob es in der näheren Zukunft eher um "Pakete im Kartellmarkt" für die zahlungswilligen Causalgamer oder um "Story und Entwicklung des Spiels" für Abonennten gehen wird.
Ich kann aber verstehen, das EA noch warten will. Nach so einer Free to play Umstellung ist doch immer ersteinmal viel Bewegung in so einem Spiel. Das pendelt sich ja erst im laufe der Zeit wieder so richtig ein.

Sefanas's Avatar


Sefanas
01.31.2013 , 02:08 PM | #19
Quote: Originally Posted by Jagdfalke View Post
Mich hätte interessiert zu erfahren, womit EA prozentual wieviel Geld macht. Dann könnten man, zumindest grob, abschätzen, ob es in der näheren Zukunft eher um "Pakete im Kartellmarkt" für die zahlungswilligen Causalgamer oder um "Story und Entwicklung des Spiels" für Abonennten gehen wird.
Ich kann aber verstehen, das EA noch warten will. Nach so einer Free to play Umstellung ist doch immer ersteinmal viel Bewegung in so einem Spiel. Das pendelt sich ja erst im laufe der Zeit wieder so richtig ein.
Ich hoffe doch wirklich, diese Frage meinst du nicht ernst?

Klar wird es auch noch ab und zu Story geben (ka welche Qualität ), aber worauf EA den Fokus setzt sollte wohl doch mittlerweile klar sein oder? Nicht nur auf Swtor bezogen, auch generell

Nochmal die mittlerweile wohl bekannte Ansicht des EA CEO zu solchen Dingen. Das bezieht sich jetzt zwar auf Bf3, aber dieser Herr hat ja wohl auch maßgeblich mitzureden, wenn um die Frage geht ob man jetzt teure Story oder billige Kartellware produziert

"When you are six hours into playing Battlefield and you run out of ammo in your clip, and we ask you for a dollar to reload.

"You’re really not very price sensitive at that point in time and for what it’s worth the cogs on the clip really low. And so essentially when as it happening and the reason though the play first, pay later model works so nicely is the consumer gets engaged in a property, they might spend 10, 20, 30, 50 hours in the game.

"And then when you’re deep into the game, they’re well invested in it. We’re not gauging but we’re charging and at that point in time the commitment can be pretty high."

Durchlesen, nachdenken und deine Frage beantwortet sich wogl selbst. Was denkst du ,wie dieser Herr über die Sache teure Story/billige Kartellmarktitems denkt, worauf legt er den Fokus?

Jagdfalke's Avatar


Jagdfalke
01.31.2013 , 02:41 PM | #20
Ach, ich sehe das mit diesen DLCs erstmal nur als einen Trend und Trends laufen sich tot. Diese ganzen CEOs hängen ihr Fähnchen doch immer mit dem Wind. Nur weil das vieleicht im Moment so ist, muss das ja alles nicht so bleiben.