Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

[WICHTIG] Bitte achtet darauf wo ihr Game-Time-Cards kauft

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Allgemeine Diskussionen
[WICHTIG] Bitte achtet darauf wo ihr Game-Time-Cards kauft
First BioWare Post First BioWare Post

Redeyes's Avatar


Redeyes
02.09.2013 , 03:03 PM | #171
Quote: Originally Posted by Labrab View Post
Was die Goldseller Seiten angeht ist für mich die Sache klar.
Nichts ist für einen Spieler ärgerlicher als sich gemütlich zum Zocken einloggen zu wollen und dann festzustellen das der Account gehackt wurde. Und dann der ganze Ärger bis man wieder spielen kann und die Sachen wiederhergestellt sind.
Auch wenn Goldsellerseiten nicht unbedingt selbst hacken, sie kaufen aber Währungen im grossen Stil ein und das da auch Geld dabei ist was aus gehackten Accounts stammt ist mehr als wahrscheinlich. Ich hätte keine grosse Freude daran lausige 3 oder 5 Euro zu sparen, in dem Wissen das ich Menschen unterstütze die meinen Mitspielern die Accounts hacken. Aber Geiz ist ja voll geil und statt nen Bier weniger zu trinken um ein paar Euro zu sparen unterstützen einige lieber fragwürdige Geschäftsmethoden.

Da wo in Pulp Fiction die Kriegsgefangenen ihre Uhren versteckt haben, haben einige auch ihren moralischen Kompass verstaut, aber wehe der eigene Account wird mal gehackt, dann ist das gejaule gross.

Ich hatte in meinen 7 MMO Jahren Glück was meine Accounts anging, aber habs bei Gildis und Mitspielern mitbekommen, ist ne ärgerliche Geschichte, gönne ich eigentlich nur solchen Leuten die auf den Seiten einkaufen.

Meine Meinung zum Thema, auch wenn es die Käufer auf diesen Seiten nicht zum Nachdenken bewegen wird.
Pulp Fiction... GENIALER FILM XD

Leonalis's Avatar


Leonalis
02.13.2013 , 06:18 AM | #172
Der hier Sugga?

Sugandhalaya's Avatar


Sugandhalaya
02.13.2013 , 06:24 AM | #173
Genau der. War der auf Seite 2 abgerutscht? Hmmm, ich denke, das Thema wäre nach wie vor sehr wichtig und daher...ich wollte sowas schon immer mal schreiben:

vote 4 sticky
You will condemn, I'll convert.
You will preach, I will pervert.

Ertemsuechtig's Avatar


Ertemsuechtig
12.17.2013 , 07:02 AM | #174
JA, ich weiss der böse Begel belebt einen alten aber immerhin Wichigen beitrag wieder hervor, und ich denke dieses Interwiew rückt MMOGA doch etwas aus dem schlechten Licht.

http://http://solariz.de/de/mmoga_im_interview_sind_die_keys_legal.htm

Edo-jidai's Avatar


Edo-jidai
12.17.2013 , 08:36 AM | #175
Quote: Originally Posted by LarsMalcharek View Post
Hallo,

ich möchte mit diesem Thread darauf aufmerksam machen, dass es wichtig ist Game-Time-Cards (GTC) und eigentlich auch alles Andere nur von offiziellen und autorisierten Händlern wie z.B. Origin oder Amazon zu erwerben.

Uns ist aufgefallen, dass einige Webseiten (ich werde hier logischerweise keine Namen nennen, aber es handelt sich in der Regel um Webseiten auf denen man auch Credits oder Powerleveling erwerben kann) günstig unsere Game-Time-Cards verkaufen.

Ich kann natürlich verstehen, wenn bei günstigen Angeboten gerne zugegriffen wird, aber genau dieser Umstand kann euch in Schwierigkeiten bringen, die man vermeiden kann. Gerade die günstigen Codes werden sehr sehr oft mit z.B. gestohlenen Kreditkartendaten bei Origin gekauft und dann günstig weiterverkauft. Was nun passiert ist folgendes:

Wir bemerken natürlich irgendwann, dass die Kreditkarten gestohlen waren und sperren alle Codes die damit gekauft wurden.

Accounts, die diese Codes benutzen werden dabei ebenfalls geschlossen, d.H. es kann passieren, dass euer Account von unserem System zur Vermeidung von Betrug gebannt wird.

Um den Account dann wiederzubekommen werdet ihr unseren Support anschreiben müssen und zusammen mit diesem versuchen euren Account wiederherzustellen.

Im schlimmsten Fall verliert ihr also euer Geld und euren Account.


Darum achtet bitte darauf, wo ihr eure Codes kauft und ob der Händler vertrauenswürdig ist.


LG
Lars
Solltet ihr das tatsächlich tun, so könnt ihr dafür verklagt werden. Ihr dürft gar keinen Account sperren, der einen solchen Code angewendet hat, der von einem ganz normalen Händler gekauft wurde. Es sei denn ihr erstattet die bezahlte Spielzeit zurück.

Meiner Meinung nach wollt ihr nur Werbung für den Origin Shop und Amazon machen.

Dabei kann man beispielsweise auch bei günstigeren seriösen Händlern beispielsweise 60-Tage Spielzeit für 12 Euro kaufen (Quelle: Gamesrocket).

Ich finde es ziemlich mies Spielern zu drohen, die gerne ein bisschen Geld sparen wollen. Als ob ihr nicht schon genug Geld mit dem Kartellmarkt verdient.

... auch wenn der thread schon älter ist ...

MMOGA ist deshalb schon ein zwielichtiger Verein, weil es eine "Ltd Firmierung" ist. Von dem ganzen Registrierungs und Verifizierungswahn, den man erdulden muss, wenn man häufiger dort kauft, mal abgesehen. Bei denen wäre ich auch extrem vorsichtig. Deshalb kaufe ich aber noch lange nicht im Origin Shop oder bei Amazon (Amazon ist grundsätzlich immer teuer).
"Oh Lord, won't you buy me a Mercedes Benz?
Satele drives Porsche, I must make amends."
Light Side Empire - (Vanjervalis Chain)

Han_Salo's Avatar


Han_Salo
12.18.2013 , 02:34 PM | #176
Quote: Originally Posted by Edo-jidai View Post
Solltet ihr das tatsächlich tun, so könnt ihr dafür verklagt werden. Ihr dürft gar keinen Account sperren, der einen solchen Code angewendet hat, der von einem ganz normalen Händler gekauft wurde. Es sei denn ihr erstattet die bezahlte Spielzeit zurück ...
Das ist aber nicht ganz richtig. Wenn Ware illegal (wie hier in Lars Beispiel z. B. durch gestohlene Kreditkarten) erworben wird, ist auch der Weiterverkauf nicht legal. Daher kannst Du niemals rechtmäßiger Eigentümer der illegalen Ware werden, auch wenn Du sie in gutem Glauben ganz normal erstanden hast. Das hat das bürgerliche Gesetzbuch ganz umfassend durchdacht.
Handmaidens of Atris (R.I.P.) > The Jedi Tower (R.I.P.) > T3-M4
Spoiler

schuichi's Avatar


schuichi
12.19.2013 , 02:42 AM | #177
Quote: Originally Posted by Han_Salo View Post
Das ist aber nicht ganz richtig. Wenn Ware illegal (wie hier in Lars Beispiel z. B. durch gestohlene Kreditkarten) erworben wird, ist auch der Weiterverkauf nicht legal. Daher kannst Du niemals rechtmäßiger Eigentümer der illegalen Ware werden, auch wenn Du sie in gutem Glauben ganz normal erstanden hast. Das hat das bürgerliche Gesetzbuch ganz umfassend durchdacht.
Den Tatbestand nennt man auch Hehlerei.

Ich habe zuletzt auch gelesen, dass es solche Internethäuser gibt, die mit Gestohlen Kreditkartendaten ihr Fremdkapital auf puschen und es dann als Fehlbuchung nach Großeinkäufen wieder zurück überweisen.
Wenn mein Chef und ich schon Stundenlang bei einer mit dem PC getipten Bestellung überlegt hatten was Qualsch ist , darf sich keiner mehr über meine Tippfehler munieren . Qulasch = Gulasch