Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Wie BGs neuorganisieren


Trayon's Avatar


Trayon
01.26.2013 , 08:57 AM | #21
nur fluffitems für pvp? den erfolg kann man sich schon ingame anschauen, nämlich im rbg...
zudem hört es sich stark nach gw2 an und erfolgreich würde ich es jetzt nicht unbedingt nennen, ob erfolgreicher als swtor oder nicht sei mal dahin gestellt, aber der heilige graal ist es ja scheinbar auch nicht.
ich bin mittlerweile fertig gemoddet und brauch absolut gar nix mehr im pvp, auf twinks hab ich im mom mal wieder keine lust => motivation für pvp ist im mom absolut im keller... (heißt übrigends nicht, das ich gar kein pvp mehr mache )
gäbs jetzt kein gear mehr zu erfarmen wäre dieser zeitpunkt noch viel schneller erreicht und ich würde mir überlegen ob ich überhaupt noch gewillt bin dafür geld auszugeben, denn ich find es einfach motivierender, wenn ich sehe ich investiere zeit in etwas und bekomm auch etwas (sinnvolles) dafür. auch wird ausser acht gelassen, das man kriegsheld hinterhergeworfen bekommt und man somit schon auf augenhöhe mit allen anderen mitspielen kann => ihr habt den effekt den ihr haben wollt.
um es gleich vorzubeugen: auf das argument das ich nur pveler und rekrutenträger abfarmen will, geh ich nicht ein, das ist schon ausgelutscht

schmerzbringer's Avatar


schmerzbringer
01.28.2013 , 05:28 AM | #22
Jo, ich sehe es ähnlich wir mein Vorredner, auch wenn ich weiß, es gibt andere Meinungen.

Es muss ein Grund geben, warum ich etwas machen. Schlicht aus Spaß an der Freude ist für MICH zu wenig. Ich spiele, weil ich dadurch besser werden (geartechnisch ). Habe mit meinem Main noch nicht alle Elitekriegsheldsachen bzw. Furchtwangengear.

Ich weiß, es ist in einem MMO die ewige Diskussion. Mimimimimi, der andere ist besser gegeart, ich habe mehr Skill, mimimimim, er gewinnt. Mimimimi. Es ist eine philosophische Frage, was ein normaler Unterschied zwischen den Setteileilen ist. Ich finde 5% in Ordnung.

Aber mir persönlich würde schlicht die Motivation fehlen, wenn ich mit der Erstellung des Chrakters schon fertig wäre.

Letztlich ist es doch auch ungerecht, dass im PVE man als Normalspieler benachteiligt ist, z.B. nicht ASA HC gehen zu können, weil das Gear nicht reicht. Warum also kann man nicht auch nackt ASA HC schaffen.

Wie gesagt, Entwicklung mit all den Ungerechtigkeiten gehören bis zu einem gewissen Grad zu einem MMO. Aber wie gesagt, wenn dann wir Spieler wirklich keine Unterschiede wollten, und nur der Skill zählt. Warum gibt es sowas nciht. Und nein selbst in GW2 macht es noch einen kleinen Unterschied ausgelevelt zu haben ^^

Ich will meine Unterschiede ^^

Obwohl meine Meinung Offtopic ist und das als TE ^^ ^^

Hykalistrea's Avatar


Hykalistrea
01.28.2013 , 10:09 PM | #23
@JPryde
Den Wunsch nach PvP ohne Itemspirale haben viele Spieler (mich eingeschlossen) schon, seit das "Dicke B" seinerzeit angefangen hat, Abhärtungs-Items einzuführen und die besten Gegenstände einer kleinen Elite von Arenaspielern vorzubehalten.

Das größere Problem sind allerdings nicht die Abo-Spieler mit Rekruten-Set, denn diese können sich nach und nach verbessern, indem sie ein ums andere Kriegsheld-Equipment kaufen.
Die wirkliche Problematik ist mir gestern aufgefallen, als wir einen 13k HP Scharfschützen in der Schlacht hatten und dieser nach Hinweis auf fehlende PvP-Relikte (Rest war Rekrutenset) antwortete, daß er sie mit F2P gar nicht anlegen kann.

Sprich, F2P-Spieler, die tatsächlich free-to-play spielen (also nicht einen Euro in den Kartellmarkt investieren), werden in der nächsten Zeit verstärkt die Schlachtfelder "heimsuchen" und das Leistungsniveau ihrer mitspielenden Gruppe dadurch streckenweise massiv benachteiligen. Denn reine F2P'ler werden sich niemals weiter entwickeln können und sind vom Kriegsheld-Set total ausgeschlossen.

Ich mache den F2P'lern hier nicht den Vorwurf, ein Angebot normal wahrzunehmen, das ihnen gegeben wurde.
Ich mache mehr Bioware den Vorwurf, daß sie es zulassen, das Leistungsspektrum einer Gruppe wegen solcher Benachteiligung bewußt oder unbewußt massiv nach unten drücken zu lassen.

Ich muß auch gestehen, daß ich gestern mehr als einmal das BG verlassen habe, weil das "Zufallssystem" mich ständig in Gruppen gedrückt hat, wo 4 oder mehr Rekruten unterwegs waren, während auf der anderen Seite streckenweise 2 4er Gruppen (Gildengruppen) zusammen kamen, die einen dank Vollequipment auf mindestens Kriegsheld-Niveau regelrecht abgefarmt haben. In meiner Gilde waren leider die meisten gestern beschäftigt, ansonsten wäre ich selbst auch in einer dieser 4er Gruppen auf Farmkurs gewesen.
Das ist nämlich auch noch so ein Leid-Punkt, daß das System Gruppen meistens zu Gruppen und Einzelanmeldungen mit Einzelanmeldungen zusammenpackt, wodurch ein massives Ungleichgewicht zugunsten der Gruppenanmeldung entsteht.
Spaßeshalber hab ich mal ein solches BG wirklich durchgezogen und war am Ende erstaunt, daß ich Platz 1 in Schaden und Kills belegte und die Gegnermannschaft dann die restlichen 7 DD-Plätze hinter mir belegte, während der zweithöchste DD aus meiner "Rekrutentruppe" noch um 20% hinter dem letzten DD der Gegnergruppe lag.

Eskadur's Avatar


Eskadur
01.29.2013 , 12:50 AM | #24
Quote: Originally Posted by Hykalistrea View Post
@JPryde
Das ist nämlich auch noch so ein Leid-Punkt, daß das System Gruppen meistens zu Gruppen und Einzelanmeldungen mit Einzelanmeldungen zusammenpackt, wodurch ein massives Ungleichgewicht zugunsten der Gruppenanmeldung entsteht.
.
Sowas nennt man auch selektive Wahrnehmung, wir spielen auf VC in jedem Kriegsgebiet gegen mindestens eine 4er Gruppe. Meisst ist es doch so, dass eine Kriegsgebietsgruppe auf beiden Seiten aus einer 4er Gruppe und 4 Zufallsspielern besteht. Sicherlich sieht man immer nur den Gegner und denkt sich "toll Gruppe" aber im eigenen Team ist in der Regel auch eine Gruppe.

Davon abgesehen, dass wir schon unzählige Spiele gegen vermeintliche Übergruppen gewonnen haben.

Was die f2p Rekrutensetträger angeht, gibt es diese auf beiden Seiten, es liegt halt nur in der Natur des Menschen den Fehler bei Anderen zu suchen
Server: Vanjervalis Chain
Carnivore Vermächtnis
Machtwerk & Machtzerg

Magira's Avatar


Magira
01.29.2013 , 05:06 AM | #25
Quote: Originally Posted by Eskadur View Post
Sowas nennt man auch selektive Wahrnehmung, wir spielen auf VC in jedem Kriegsgebiet gegen mindestens eine 4er Gruppe. Meisst ist es doch so, dass eine Kriegsgebietsgruppe auf beiden Seiten aus einer 4er Gruppe und 4 Zufallsspielern besteht. Sicherlich sieht man immer nur den Gegner und denkt sich "toll Gruppe" aber im eigenen Team ist in der Regel auch eine Gruppe.
Leider ist der Spaßfaktor für Random Spieler MIT einer Premade auf der eigenen Seite auch nicht höher als GEGEN Premades. Die Premade auf der eigenen Seite ist für gewöhnlich mit TS vernetzt und fährt eine Taktik, die völlig unabhängig davon ist welche 4 Zufallsspieler ihnen im von ihnen bezeichnenderweise Trottellotto genannten Matchmaking dazugelost werden. Absprachen mit den Zufallsspielern finden nicht statt. Ansagen im Chat gibts nicht.
Einistra - Assasin/Pilot Guild : PUG / Ynaxi - Shadow/Pilot Server: Red Eclipse
Ainola - Powertech/Pilot Server: The Bastion
Lilora - Sage/Pilot Server: The Ebon Hawk
Pomsta - Assasin/Pilot Server: T3-M4

Hykalistrea's Avatar


Hykalistrea
01.29.2013 , 10:16 PM | #26
Quote: Originally Posted by Eskadur View Post
Sowas nennt man auch selektive Wahrnehmung, wir spielen auf VC in jedem Kriegsgebiet gegen mindestens eine 4er Gruppe. Meisst ist es doch so, dass eine Kriegsgebietsgruppe auf beiden Seiten aus einer 4er Gruppe und 4 Zufallsspielern besteht. Sicherlich sieht man immer nur den Gegner und denkt sich "toll Gruppe" aber im eigenen Team ist in der Regel auch eine Gruppe.

Davon abgesehen, dass wir schon unzählige Spiele gegen vermeintliche Übergruppen gewonnen haben.

Was die f2p Rekrutensetträger angeht, gibt es diese auf beiden Seiten, es liegt halt nur in der Natur des Menschen den Fehler bei Anderen zu suchen
Ich suche keinen Fehler bei anderen (denn ich habe den F2P-Spielern keinen Vorwurf gemacht), ich suche den Fehler beim Anbieter.
Natürlich ist eine einzelne Wahrnehmung nicht repräsentativ, aber es ist schon erstaunlich, daß man bei 8 Einzelanmelder-Kriegsgebieten (danach hatte ich die Schnauze voll) immer in Einzelanmelder-Gruppen landet, die schlecht ausgestattet sind, während die Gegnermannschaft mindestens eine TS-Truppe vorzuweisen hat.
Diese Quote ist schon sehr ungewöhnlich und spricht für ein undurchdachtes System.
Ein durchdachtes System würde zumindest in mehr Fällen als Null versuchen, eine Gruppenkonstellation herzustellen, bei der beide Seiten zumindest vom Anmeldeverhalten ähnlich aufgestellt ist, also Gruppen gegen Gruppen und Einzelanmelder gegen Einzelanmelder.

Quote: Originally Posted by Magira View Post
Leider ist der Spaßfaktor für Random Spieler MIT einer Premade auf der eigenen Seite auch nicht höher als GEGEN Premades. Die Premade auf der eigenen Seite ist für gewöhnlich mit TS vernetzt und fährt eine Taktik, die völlig unabhängig davon ist welche 4 Zufallsspieler ihnen im von ihnen bezeichnenderweise Trottellotto genannten Matchmaking dazugelost werden. Absprachen mit den Zufallsspielern finden nicht statt. Ansagen im Chat gibts nicht.
Also wenn ich mit meiner Gildentruppe unterwegs bin, wird trotzdem der Chat zusätzlich genutzt, wenn es nötig ist. Inc-Ansagen laufen im Chat UND im TS. Hat ja keinen Sinn, wenn die Gegnermeute einen überrennt und nur die 3 anderen der eigenen Truppe davon Wind bekommen, während der Rest sich munter gegen einen "Störer" verteidigt und sich über die platzende, weil Focus-Target, Seifenblase freuen.