Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Weltraum-Missionen


Grishnagh's Avatar


Grishnagh
12.11.2012 , 02:00 PM | #1
Eigentlich hatte ich mich ja auf den neuen Content gefreut...

eigentlich...

aber nach nun gut 3 Stunden Weltraummissionen und sogar einer kompletten 7ner Schiffsausrüstung aus dem Kartellmarkt seh ich kein Land bei den Missionen...

Der Spielspaß dabei ist gleich null und rechnet man die Lags dazu... Solange hier kein Nerv erfolgt lass ich die Finger davon, dafür ist mir meine Zeit zu schade!

Vafer's Avatar


Vafer
12.11.2012 , 03:20 PM | #2
Habe heute erst zwei Missionen an- bzw. durchgespielt, eine davon mit dem sechsten Versuch geschafft. War sehr geil, endlich mal ne ordentliche Herausforderung.
Dann aber mit der nächsten Mission, dachte ich mir das selbe wie Du. Ich weis jetzt den Namen der Mission nicht mehr... Asteroidenfeld, Fregatte soll man zerstören, einen mandalorianischen Boss und eine Fähre... nicht nur, dass man schon zu Beginn den EMP & die Kriegsführungskapsel raushauen muss um überhaupt den Anflug auf die Fregatte zu überleben, da der Schild in Sekundenbruchteilen durch den Dauerbeschuss der Minen flöten geht (auch mit Dauerkloppen der Leertaste), man bekommt im Asteroidenfeld so gut wie kein Schussfeld auf die Fähren, weder für Laserbeschuss noch für Raketen. Auch nach der Wirkung der Kriegsführungskapsel, wie soll es anders sein, Dauerbeschuss von allen Seiten, das Energieumwandlungsmodul war durchgehend auf "Schild" geschaltet, und trotzdem hats mein Schiff zerbröckelt, während ich damit beschädigt war, Asteroiden auszuweichen. Bei dieser Mission herrscht definitiv Verbesserungsbedarf (Name wird noch gepostet).
Mit dem siebten Versuch hab ichs dann bleiben lassen. Mal schaun was die anderen Missionen bereit halten.

Die Preise für die Stufe 7 Ausrüstung finde ich zu teuer! Die Hälfte der insgesamt 1300 Münzen für alle drei notwendigen Pakete wäre akzeptabel.

Soulmanagement's Avatar


Soulmanagement
12.11.2012 , 04:58 PM | #3
Ich habe den Eindruck daß der "Schusskondensator" nicht richtig funktioniert.

Mit den alten Teilen hat mein Schiff 10 Schuß pro Sekunde á 90 Schaden 'rausgehauen, mit einem der neuen Teile 100 Schaden in derselben Zeit. Soweit in Ordnung, das sollte 1000 Schaden in einer Sekunde ergeben, wenn alles trifft.

Mit dem Schusskondensator sollten es dagegen 6 Schuß pro Sekunde á 200 Schaden sein, also 1200 Schaden pro Sekunde insgesamt.. Damit kriege ich aber schon manche Jäger nicht kaputt, die mit den vorherigen Teilen (also 1000 Schaden pro Sekunde) kein so großes Problem waren.

Ich habe bisher auch keine der neuen Missionen schaffen können.

Wie meine Vorposter schon berichten ist der eingehende Schaden zu stark bzw. kann man garnicht vernünftig ausweichen. Manchmal ist mir garnicht ersichtlich wo der Schaden überhaupt herkommt.

xxxxYODAxxxx's Avatar


xxxxYODAxxxx
12.11.2012 , 05:50 PM | #4
Nabend,

Hab mir auch direkt alle neune Stufe 7 Teile zugelegt und mein Glück versucht. Erst dachte ich bei den alten Missionen. Wow, geiler DMG. Dann ging es in die neuen Missionen.

Die erste, die ich gespielt habe war : Far Cradle Strike (mir fällt der deutsche Name gerade nicht ein). Die hab ich mit ca. 3% Resthaltbarkeit meines Raumkreuzers beim ersten Mal beendet. Da dachte ich schon oh-ha.

Aber dann die zweite: Verteidigung er Kabal Station. Puh, bei 5 Versuchen kein Land in sicht. Echt verdammt häftig und frustrierend.

Hätte ich das vorher gewußt hätte ich mir die Kohle für die Stufe 7 Teile ersteinmal stecken lassen. Morgen Abend probiere ich es nochmal.

Haut rein gute Nacht.

Corlec's Avatar


Corlec
12.11.2012 , 09:05 PM | #5
Hab 5 der 6 Missionen nach 2-3 Versuchen geschafft.

Nur die Rote mission mit den Minen will mir nciht gelingen, aber das sollte auch noch klappen denk ich.

Alles in allem sehr schöne Abwechslung. Danke Bioware

Vafer's Avatar


Vafer
12.12.2012 , 03:47 AM | #6
Quote: Originally Posted by Soulmanagement View Post
Ich habe den Eindruck daß der "Schusskondensator" nicht richtig funktioniert.

Mit den alten Teilen hat mein Schiff 10 Schuß pro Sekunde á 90 Schaden 'rausgehauen, mit einem der neuen Teile 100 Schaden in derselben Zeit. Soweit in Ordnung, das sollte 1000 Schaden in einer Sekunde ergeben, wenn alles trifft.

Mit dem Schusskondensator sollten es dagegen 6 Schuß pro Sekunde á 200 Schaden sein, also 1200 Schaden pro Sekunde insgesamt.. Damit kriege ich aber schon manche Jäger nicht kaputt, die mit den vorherigen Teilen (also 1000 Schaden pro Sekunde) kein so großes Problem waren.

Ich habe bisher auch keine der neuen Missionen schaffen können.

Wie meine Vorposter schon berichten ist der eingehende Schaden zu stark bzw. kann man garnicht vernünftig ausweichen. Manchmal ist mir garnicht ersichtlich wo der Schaden überhaupt herkommt.
Glaube schon, dass der Schusskondensator in Ordnung ist, da der Schaden der Blaster nun ausreicht, um den Haupt-Minenleger im Minenfeld der letzten "alten" Weltraummission ohne Raketen zu schrotten.
Der eingehende Schaden ist hier einfach das Problem. Zu viel und zu schnell! Kann nicht sein, dass der Schild in Sekundenbruchteilen bei null liegt.

xxxxYODAxxxx's Avatar


xxxxYODAxxxx
12.12.2012 , 04:43 PM | #7
Quote: Originally Posted by Corlec View Post
Hab 5 der 6 Missionen nach 2-3 Versuchen geschafft.

Nur die Rote mission mit den Minen will mir nciht gelingen, aber das sollte auch noch klappen denk ich.

Alles in allem sehr schöne Abwechslung. Danke Bioware
Nice, gib uns doch mal ein paar Tips, wir hängen in der Luft^^
Muß aber gestehen, dass ich heute zu nichts gekommen bin.

Ken_Hutchinson's Avatar


Ken_Hutchinson
12.14.2012 , 02:03 PM | #8
Also ich hab die neuen Raummissionen nach mehreren (auch laut fluchenden) Versuchen alle geschafft. Ausweichen ist einfach, mit den Richtungstasten, jedenfalls gehts mir so. Wenn die normalen feindlichen Jäger kommen, dann einfach Schilde aktivieren, ich feuere gar nicht mehr auf die normalen Jäger, die Schilde halten das aus. Wenns zuviel wird, dann eben EMP oder Sensorstörung (so nenne ich das Teil auf Taste 3). Sind eben Helden-Weltraummissionen, daher sehr schwierig, aber machbar.

Elbartoab's Avatar


Elbartoab
12.15.2012 , 06:48 AM | #9
Richtig, es sind Helden-Weltraummissionen, und so verhält sich auch Thanium-Eingriff ( Republik-Name ).

Man muss genau darauf achten, was man wo macht, und welche Ziele man wirklich zerstören muss, oder welchen man lieber ausweicht.
Mit den vorherigen Starken Missionen wurden wir einfach verwöhnt, da man für "Sonnenaufgang" ( so hieß glaub die höchste Quest auf Rep seite ) nur Stufe 5 Ausrüstung brauchte, man aber Stufe 6 Ausrüstung meist drinne hatte.#

Nun ist es numal so, das die Ausrüstung genau der geforderten Stufe entspricht, wodurch eine Umsichtige Spielweise erforderlich ist, und nicht wildes rumballern ala Ego-Shooter.


PS: Wer Tipps zu der letzten Mission haben will, soll mir ne PN schreiben, aber ich werde hier keine mögliche Lösung schreiben, die dann jeder benutzt, um bei den Operation an die 2 bzw 4 BH Marken zu kommen

Sugandhalaya's Avatar


Sugandhalaya
12.15.2012 , 07:44 AM | #10
Ich finde, das Hauptproblem an den neuen Lasern ist die Tatsache, dass sie zwar mehr Schaden machen, aber weeeesentlich langsamer schießen. Das heißt, nun muss jeder Schuss sitzen und man kann nicht mehr Dauerfeuerspammend durchs All flitzen. Da man aber bei den neuen Missionen zu oft damit beschäftigt ist, auszuweichen, Objekte zu umkurven und Schilde wieder aufzuladen (was aber sowieso nichts bringt), ist es kaum möglich, irgendwelche Ziele abzuschießen. Kurzum: Das Balancing der neuen Missionen und der neuen Stufe 7-Teile passt vorne und hinten nicht, was aber zu erwarten war...es wurde auf dem PTS ja kaum getestet und die im PTS-Forum genannten Kritikpunkte (fehlerhafter Laser bei bestimmten Schiffen, mangelhaftes Balancing, exorbitante Preise) wurden ungeändert ins Spiel übernommen.
You will condemn, I'll convert.
You will preach, I will pervert.