Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Richtige Rüstung kaufen

HanVolker's Avatar


HanVolker
12.09.2012 , 11:55 AM | #1
Moin !
Ich versuche mal, mein Problem so zu erklären, das jeder weiß, was ich meine. (...^^)

Wenn ich mir neue Rüstungen kaufen möchte und die dortigen Gegenstandsmodifikationen sind alle noch offen, wie kann ich mir dann ausrechnen, welche Werte der Gegenstand nach dem modifizieren dann hat ?
Beispiel : Helm -> Wert 8, Rüstung 20 , alle Gegenstands Modifikationen sind noch offen.
Mein Helm hat z.B. Wert 116 , Rüstung 400 (keine Modifikationsmöglichkeiten vorhanden)
Wie erkenne ich jetzt, ob sich der kauf lohnen würde ?

Also zusammenfassend : Wie erkenne ich, das es sich für mich lohnt, einen modifizierbaren Gegenstand zu kaufen, so das er besser ist, als der, den ich besitze ?

Ich hoffe, das ich euch mein "Problem" so erklären konnte, das ihr wißt, was ich meine !

CU
HanVolker

Kohralt's Avatar


Kohralt
12.09.2012 , 03:47 PM | #2
es kommt halt darauf an, was für mods du in die rüstung einbaust. also armierung, modifikation, verbesserung und ggf. aufwertung falls solch ein slot vorhanden ist. die armierung hat einen rüstungswert und 2 weitere stats. wenn du in deinem beispiel also eine armierung mit rüstungswert 116 einbaust, kommst du auf den gleichen wert, den dein alter helm hat. die 2 anderen stats der armierung und der restlichen mods definieren dann die boni, die die rüssi gibt.
zu beachten ist, dass es einen unterschied bei der rüstungsberechnung zwischen schwerer, mittlerer und leichter rüstung gibt. soll heißen: eine 116er armierung erzeugt mehr effektive rüstung in einer schweren als in einer mittleren oder leichten rüstung. bei adaptivrüstung ist das ein wenig anders, die passt sich quasi dem träger an. wenn ich als jugger eine adaptivrüstung anlege, wird sie automatisch als schwere rüstung angesehen und danach auch dementsprechend die effektive rüstung berechnet.

um die frage direkt zu beantworten: baust du eine höhere armierung als eine 116er ein, wird das teil rüstungsmäßig schonmal besser als dein alter helm. die beiden anderen mods sollten aber auch nicht die schlechtesten sein, damit du bei den stat-boni auch höher kommst, als bei deinem alten helm.

allgemein kann man sagen, dass wenn du in eine modbare rüstung immer so ziemlich die aktuellsten mods, die es für dein lvl gibt einbaust, dann hast du auch die beste rüssi, die es für dein lvl gibt. am besten sind natürlich die lila mods, da diese die höchsten werte aufweisen.

im endgame sieht das dann schon wieder leicht anders aus, da es dort dann rüstungssets gibt, die auch noch einen setbonus haben. die pushen das ganze dann noch etwas höher.

hoffe das war halbwegs verständlich erklärt

Ginius's Avatar


Ginius
12.10.2012 , 06:53 AM | #3
Kurz:
Die Hülle ist egal, der Inhalt bestimmt die Werte. (So lange die Rüstungsart leicht / mittel / schwer korrekt ist).

Kalderon's Avatar


Kalderon
12.11.2012 , 02:02 AM | #4
Habe ich das richtig verstanden ? Es ist egal welche Rüsstung oder Waffe ich trage,es kommt nur auf die eingebauten Zusätze an ?
Also könnte ich ,z.B. meine alte Level 10 Rüsstung oder Waffe bis zum Ende tragen,wenn ich die eingebauten Komponenten immer aktuell halte ,ohne Einbußen?

FJGNOM's Avatar


FJGNOM
12.11.2012 , 03:26 AM | #5
Quote: Originally Posted by Kalderon View Post
Habe ich das richtig verstanden ? Es ist egal welche Rüsstung oder Waffe ich trage,es kommt nur auf die eingebauten Zusätze an ?
Also könnte ich ,z.B. meine alte Level 10 Rüsstung oder Waffe bis zum Ende tragen,wenn ich die eingebauten Komponenten immer aktuell halte ,ohne Einbußen?
korrekt

Zottelkrischan's Avatar


Zottelkrischan
12.11.2012 , 03:29 AM | #6
ganz genau, es macht eben lediglich einen Unterschied ob du leicht, mittel oder schwere Rüstung hast ansonsten werden sämtliche Werte von den Innereien bestimmt

EDIT: Wenn man lilane Klamotten hat, dann sind Armierungen die da einmal drin waren an den Slot gebunden, d.h. eine Armierung die in einem Brustteil drin war geht auch nur noch wieder in ein Brustteil rein!


bei Waffen sind alle modbaren gleich, da gibts ja keine Unterscheidungen wie leicht, mittel...

wenn du 50 bist
(geht auch schon vorher, ABER die besten (22er) kannst du erst mit 50 (oder 49 ?) nutzen und der Aufwand is relativ gross und der Nutzen im Vergleich zu normalen Mods eher klein)
und eine rüstung / waffe hast die dir so gut gefällt, dass du sie dauerhaft tragen möchtest dann lohnt es sich da noch den Aufwertungsslot dranzubasteln,
-dafür braucht man die Aufwertungsslotkits (Mk6 für die besten Aufwertungen),
-Gehackte Technikteile vom Sammelberuf hacken für Herstellung der Aufwertungsslotkits,
-Baupläne durch Hacken (ebenfalls Mission Gehackte Technikteile aber sie muss kritten) für die Aufwertungen -und Fortschrittliche Neuralaufwerter (ebenfalls Mission Gehackte Technikteile, muss ebenfalls kritten) um die lilanen Aufwertungen herzustellen.

Ab 50 gibts bei den Markenhändlern sowohl PvE als auch PvP noch Rüstung mit Setboni.
Gibt 5 Teile, 2 zusammen geben einen Teilbonus und 4 Teile zusammen den kompletten Bonus.
PvE: tionisch/columi/rakatta haben den Setbonus auf dem Rüstungsteil und es ist egal was du in die Rüstung einbaust, du hast den setbonus; Kampagne hat den Setbonus auf der Armierung und egal wo du die Armierung einbaust, auf diesem Teil hast du dann den Setbonus
PvP: wird mit heutigen Patch glaub ich geändert, muss man mal in die Patchnotes schauen

Gruss, Zottel.

Vanarion's Avatar


Vanarion
12.11.2012 , 03:39 AM | #7
Hallo,

zunächst einmal gibt es drei Rüstungsklassen: Leicht, mittel und schwer.
Modifizierbare Rüstungen egal welchen Levels einer Rüstungsklasse haben den gleichen Grundwert.
Das heißt eine Level 10 modifizierbare Rüstung mit gleicher Armierung, hat den gleichen Rüstungswert, wie eine Level 50 Rüstung.

Itemlevel der Armierung und Rüstungsklasse zusammen bestimmen den letztlichen Rüstungswert. Ein und die selbe Armierung in einer leichten Rüstung wird einen niedrigeren Rüstungswert ergeben, als in einer mittleren Rüstung und in dieser wiederum niedriger als in schwerer.

Eine Besonderheit sind adaptive Rüstungen. Deren Rüstungsklasse wird durch die Rüstungsfähigkeit des Charakters, der sie trägt, festgelegt. Kann derjenige also schwere Rüstung tragen, wird die adaptive Rüstung auch als schwer klassifiziert, sobald sie er/sie diese anlegt.

Also zusammengefasst :
Nimm eine Hülle der schwersten Rüstungsklasse, die Du tragen kannst oder eine adaptive Rüstung, die Dir gefällt.
Der Level der Hülle ist wurscht. Diese kannst Du dann immer weiter mit neuen Armierungen aufwerten.

Grüße

Silan
Server: Vanjervalis Chain
Gilde: Corellianischer Sonnenregen
Das Anchoi Vermächtnis: Silan, Gelehrte; Beslan, Revolverheldin; Nalis, Saboteur

FJGNOM's Avatar


FJGNOM
12.11.2012 , 03:42 AM | #8
son mist ... doppelpost .. .sorry

HanVolker's Avatar


HanVolker
12.15.2012 , 11:05 AM | #9
Moin !
Sorry für die späte Reaktion ......

Ich bedanke mich für eure Hilfe, Ratschläge und Tipps !!!
Konnte etliches davon gebrauchen und habe es auch schon umgesetzt.

Dieser Teil der Community, der uns Newbies ( und speziell mir ...^^) hilfreich beiseite steht, ist Klasse. Und seid gewiss, das wird nicht mein letzter Noob-Beitrag von mir gewesen sein.

CU
HanVolker