Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Verdient EA mit dem F2P schon mehr Geld?

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Allgemeine Diskussionen
Verdient EA mit dem F2P schon mehr Geld?

Nersond's Avatar


Nersond
12.06.2012 , 07:21 AM | #1
Mal so eine öffentliche Überlegung, zu dem "Befreiungsschlag" von EA und dem neuen F2P Modell.

Ich Poste mal einen Link zum Gamstar-Test zu Swotor: http://www.gamestar.de/spiele/star-w...3,3007217.html

Zusammengefasst: Bewertung 8.6 ist nicht schlecht aber auch das Fazit, dass man mit dem fehlenden Endcontent, mit 4 Chars auf Stufe 50 echt schnell die Lust verliert.

Zum F2P: Das "einzige" das "sauer" aufstößt ist die Schnellleistenbegrenzung.

Also kann ich mit 8€ alles so lange zocken wie ich Lust habe.

Ich lege mir 2 Accounts an, mit je 2 Klassen die ich spielen möchte, schalte mir den bevorzugten Status mit diesen frei und Pfeife auf das Abo.

"Schließlich bekommen Kostenlos-Spieler noch ein Limit auf gebrummt, wie oft sie an Flashpoints (3), Kriegsgebieten (5) und auch Weltraum-Missionen (3) teilnehmen können." ( quelle Gamestar )

Auf gebrummt, naja mit 2 Accounts auf bevorzugten Status, habe ich Zugang zu so vielen Fp und Missionen, dass die 24h nicht reichen. Flashpoints (6), Kriegsgebieten (10) und auch Weltraum-Missionen (6)

Somit sind die Einschränkungen der Schnellleisten, die einzige Möglichkeit für EA, Geld aus dem F2P zu schöpfen. Und die 8€, bringen mich in ca. 4 Monaten zum Besitzer von 4 Char auf Stufe 50, und dann ist für die Masse der Spieler sowieso die Luft raus.

Leonalis's Avatar


Leonalis
12.06.2012 , 07:28 AM | #2
Ohne CC werden wir das nicht wissen resp. ob wir am CC etwas erfahren ist naja, es wäre erstaunlich wenn man dort was explizites erfährt.

chuuuuucky's Avatar


chuuuuucky
12.06.2012 , 08:26 AM | #3
Die überlegung ist simpel. Sind wegen f2p nun eine menge Spieler abgehauen? Ich denke die Abwandererquote ist nicht drastisch gestiegen seitdem das Spiel f2p ist und auch die Wochen davor war die Abwandererquote denke ich recht konstant wenn auch stetig nach unten zeigend. Sprich man kann davon ausgehen das ohne f2p im Moment weniger verdient werden würde.

Auf Basis dessen ist deine Frage schon einmal mit ja beantwortet.
Wieviel das nun mehr ist das weiß ganz alleine EA/Bioware.

Aber wenn man sich nun überlegt das die meisten f2p Spieler, welche nach den ersten Stunden gefallen am Spiel gefunden haben, wohl nach kurzer Zeit die 4 Euro investieren um den bevorzugten Status zu erhalten, kann man sich angesichts der gestiegenen Spielerzahen schonmal ausmalen das da schon ein Sümmchen zusammen kommt.

Dann kommen da noch die Abospieler dazu die bisher ihr Monatsabo abgeschlossen haben und die Welt damit in Ordnung war. Nun gibt es da so tolle Kisten und Mounts und allen Krimskrams und da kann man drauf wetten das da nicht gerade wenige einen der angebotenene Beträge für Kartellmünzen zahlen um sich Münzen für etwas das sie möchten zu holen.
Man weiß nicht ob troll or not aber im englischen Forum gibt es Spieler die sich beklagen nicht das aus den Kisten gekriegt zu haben was sie wollen und das obwohl sie 200$ in Kartellmarken investiert haben.

F2p ist eine Goldgrube sondergleichen und dieses Schema funktioniert solange wie Menschen der Auffassung sind in dem Moment selbst zu bestimmen ob sie Geld dafür ausgeben oder nicht. Das gepaart mit unserem natürlichen Jagd und Sammeltrieb sorgt dann dafür das bei Bioware die Geldzählmaschine nicht hinterher kommt.

Und mein Fazit ist: Das ist völlig ok solange wir Kunden das auch zu spüren bekommen. Alle 6 - 8 Wochen ein Update und viele Dinge die die Communiy sich wünscht + Investitionen in den Service.

Sugandhalaya's Avatar


Sugandhalaya
12.06.2012 , 11:02 AM | #4
Warum interessiert es so viele Leute, ob irgendwelche Firmen mit irgendwelchen Ideen und Spielmodellen Geld verdienen? Wenn EA jetzt sagt "Nö, wir verdienen nicht genug", spendest du dann?
You will condemn, I'll convert.
You will preach, I will pervert.

Nersond's Avatar


Nersond
12.06.2012 , 11:42 AM | #5
Nein das würde ich nicht tun aber es ist ein Fred im Forum und der muss ja nicht zum Stein der Weisen werden. Nur wenn EA sich so bedeckt hält kann man von mehr negativ als positiv aus gehen...Weil alle Firmen angeben wie ein Sack Luft, wenn sie viel verdienen.

Und warum es mich interessiert, ich will ja wissen wie lange ich das Swotor noch spielen kann. Das könnte ich nicht mehr lange, wenn EA kein Geld verdient.

Leonalis's Avatar


Leonalis
12.06.2012 , 11:57 AM | #6
Quote: Originally Posted by Sugandhalaya View Post
Warum interessiert es so viele Leute, ob irgendwelche Firmen mit irgendwelchen Ideen und Spielmodellen Geld verdienen? Wenn EA jetzt sagt "Nö, wir verdienen nicht genug", spendest du dann?


Nein aber man verkauft bekantlich die aktien ^^

Redeyes's Avatar


Redeyes
12.06.2012 , 12:16 PM | #7
Vermutlich ja, da eben auch rüssis und boosts verscherbelt werden.

Warum es menschen intereswsiert, naja wenn ea nein sagen würde könnte man mit einem relativ schnellen Server aus rechnen, sagt ea ja... ist es eher unwahrscheinlich das abgeschaltet wird.

Leonalis's Avatar


Leonalis
12.06.2012 , 12:57 PM | #8
Ich bin wirklich auf den Conference Call gespannt aber so wie ich EA kenne wird da schnell mal was verändert.

Ich meine, wenn ich betrachte wie wir unser Budget schieben, mauscheln, ändern bei uns stimmt auch gar nix mit der realität überein.

Sugandhalaya's Avatar


Sugandhalaya
12.06.2012 , 01:19 PM | #9
WAR läuft auch noch...mit 2 Servern (gut bevölkert ist aber nur noch der US-Server). Machen sie Gewinn mit WAR? Wer weiß. Ich denke aber mal, solange sie ein MMO mit externer Lizenz haben, hat der Lizenzinhaber bezüglich der Abschaltung auch noch ein Wörtchen mitzureden, egal wie gut oder schlecht das MMO läuft.
Ultima Online & DarK Age of Camelot mit ihren überschaubaren Spielerzahlen laufen ja auch noch. Ich denke, wenn EA in absehbarer Zeit ein MMO abschaltet, wird es nicht SWTOR sein

@Leonalis: ILUM!
You will condemn, I'll convert.
You will preach, I will pervert.

anlashokkerrigen's Avatar


anlashokkerrigen
12.06.2012 , 05:00 PM | #10
wenn ich im ah sehe das ein spieler teilweise 6 grose kartellpakete reinstellt für 450-600k und teilweise permanent 9-16 stück drin sind, eines 350 marken kostet, 500 marken 4€ kosten, denk ich mal macht EA schon fetten gewinn.
und wie ein vorposter schon sagte im englischen forum jammer leute dass sie für 200$ kartellmarken gekauft haben und in den paketen nix war. da sag ich mal fett $.$ onkel dagobert hört die kasse klingeln.
also dürfte zumindest vorlüfig der rubel rollen, wenn der hype weg ist wird weniger, klar. aber auch die abozahlen werden stabil bleiben was verlässliches einkommen verspricht. ich denk mal wir werden es erst mit tödlicher sicherheit sagen können, wenn EA sagt die server gehen off. naja wie heist es bei den ferengie? profit hatt grenzen verlust keine. schon 1$ weniger würde die kravatten buchhalter ausrasten lassen.
zugewiesener realm / gespielter realm : JAR'KAI SWORD
preordered und online seit 14.12.11
ich flame nicht,........der regler an meinem flammenwerfer ist kaputt
ich sprech fliesend sarkastisch, ironisch und poserflamend