Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Unfaires verhalten gegenüber Stammspielern der ersten Stunde

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Community
Unfaires verhalten gegenüber Stammspielern der ersten Stunde

Seargenttobi's Avatar


Seargenttobi
09.13.2012 , 08:34 AM | #11
Quote: Originally Posted by Berongar View Post
Hallo zusammen.


Warum sollten F2P-Spieler einen eigenen Server haben? Warum sollten Gilden diese nicht aufnehmen? Der eigentliche Sinn des F2P-Modells sollte es sein, dass die Leute über F2P das Spiel kennen lernen und dann auf ein Abo umsteigen. Werden sie aber so wie von dir geschildert abgewiesen, werden sie das kaum tun. Das wiederum führt uns zwangsläufig dahin, dass das Spiel zu wenig Profite einbringt und der Shop auf Pay-to-Win umgestellt werden muss. Ihr schneidet euch mit eurer Einstellung also mittel- bis langfristig arg ins eigene Fleisch. Wenn wir als Community die F2Pler mit offenen Armen empfangen, ihnen zeigen, wie geil das Spiel ist und sich ein Abo lohnt, wird genug Profit abspringen, dass das Spiel weiter über Abo mit dem Kosmetik-Shop funktioniert.
Das nicht einzusehen, zeugt von einer gewissen Ignoranz, auch wenn du solche Kommentare ja nicht hören willst. Wenn dir an dem Spiel etwas liegt, solltest du bemüht sein, jeden F2Pler möglichst gut zu behandeln, damit der genug Geld einspielt, damit du nicht Raid-Rüstung über Kartellmünzen kaufen müssen wirst.
Grüße, Chris
F2p spieler könne keine Ops machen und sind deswegen für fast alle Gilden uninteresant
T3-M4 <3:
Niemannd (Jugga Tank ), Sergeanttobi(Sniper DD ), El-Kopfi (Söldner Heal ) , Geomeo (Sabo DD )

Claresco's Avatar


Claresco
09.13.2012 , 11:05 AM | #12
Quote: Originally Posted by Seargenttobi View Post
Den Gründer Titel hat fast jeder bekommmen hab nen Freund der hat im März 2012 begonnen und hat ihn bekommen^^
Wer bzw. Wie viele den Titel erhalten haben ist unrelevant, er war die Belohnung für die Spieler die in den ersten Monaten gespielt haben.

Zur Sache:

Wer den Gleiter haben möchte muss im Gültigkeitszeitraum der Aktion einen neuen aktiven Abonommenten werben. Ich finde das so auch vollkommen in Ordnung. Ich bin der Meinung das manche Spieler von ihrem Anspruchsdenken herunterkommen sollten, wenn man zuvor Spieler geworben hat, als man noch keine Belohnung bekommen hat, was ich durch Mund zu Mund Propaganda im übrigen auch getan habe, dann hat man dies gerne gemacht, weil man das Spiel für gut befunden hat, im Nachhinein nun zu jammern, dass man dafür ja auch den Gleiter verdient hätte entspricht dem üblichen Neid-Verhalten, nach dem Motto : "Der hat aber eine Eiskugel mehr als ich, das ist so gemein!"

Es steht jedem Menschen frei jetzt einen neuen Spieler zu werben und somit den Gleiter zu erhalten.

Ansonsten gibt es hier eine nette Aussage: "Man muss auch gönnen können."

Auribiel's Avatar


Auribiel
09.13.2012 , 02:01 PM | #13
Quote: Originally Posted by Claresco View Post
Es steht jedem Menschen frei jetzt einen neuen Spieler zu werben und somit den Gleiter zu erhalten.
Das Problem besteht doch darin: WER will denn JETZT noch einsteigen bei SWTOR, nachdem F2P schon angekündigt ist? Da waren doch alle mit dem Einstieg, bis er kostenlos ist. Oder kann ich den Gleiter auch absahnen, wenn ein Spieler erst bei F2P einsteigt?

discbox's Avatar


discbox
09.13.2012 , 07:05 PM | #14
Quote: Originally Posted by Claresco View Post
und habe unter anderem bereits folgendes als Belohnung für die "Treue" erhalten:

- Vorbesteller Farbkristall
- Gründer Titel
- Taun Taun Bock bei der Einführung des Vermächtnissystems

Also Belohnungen gab es bereits einiges
Das vierbeinige Tier mit den Drosophila-Augen gabs auch noch, für alle die brav ihren Server-Transfer durchgeführt haben.

Und Luftbalons kommen auch noch dazu! An den Balons hängt leider ein Jawa dran... oder war es doch andersrum?

Darth-Guruthos's Avatar


Darth-Guruthos
09.24.2012 , 06:19 AM | #15
Quote: Originally Posted by Cortass View Post
Hallo ich hoffe durch diesen Beitrag macht sich bioware mal mehr gedanken darüber wie man die Stammspiler der ersten Stunde etwas Fairer behandeln könnte.
z.B wenn ich mir anschaue das nun da es ja free to play wird die free2play spieler meiner Meihnung nach viel zu viel umsonst bekommen und man versucht Stammspiler mit ein paar Items ruhig zu halten geht mir das gegen den strich.
Was mich zur zeit am meisten ärgert ist der gleiter für das freunde werben nun wenn man von anfang an dabei wwar und schon zu anfang freund davon überzeugt hat sich mal ne Collectors box zu holen dann schaut man nun halt in die röhre, wirklich sehr fair bioware. Lösungsvorschlag kommt auch gleich. Fügt nen enuen button auf der seite ein mit sowas wie , ja spieler xyz hat mich geworben schon vot start des freunde werben Programms, und gut alle die die von anfang an dabei waren und leute davon überzeugt ahben da sspiel zu kaufen haben auch ihren gleiter.

Das nächste ist eine ding was für mich an schlechter organisation oder inkompetenz grenz. Und zwar geht es dabei um die Pet´s von der Gamescom. Wie kann es sein wenn ihr da schon pets inplay vertelt da sin den chat´s Leute unterwegs sind die schreiben hab NUR noch 10 gamescomm pet codes zu verkaufen inplay 750k oder 15euro bar überweisung für daten anflüstern. Das kann ja wohl nicht der Sinn dahinter sein.

Von daher hoffe ich jemand er was zu sagen hat oder etwas ändern kann liest dies mal und macht sich dazu gedanken.

Über ernstgemeinte Meihnungen zu diesem Thema freu ich mich, beleidigungen weil jemand anders denkt könnt ihr gleich für euch behalten nur mal um dem vorzubeugen.

Für Rechtschreibfehler entschuldige ich mich auch gleich damit dieses Thema auch abgehackt ist

Und zum Schluss hoffe ich was free2play angeht das die ihren eigenen Sever bekommen. Unsere gilde hat breits beschlossen free2play spieler nicht aufzunehmen oder zu unterstützend in welcher art auch immer. Entweder man spielt das spiel ganz oder gar nicht ist unsere Meihnung dazu.

MfG
Cortass
An deiner Kritik mag was drann sein. Wenn ich aber bedenke so einen "Beschwerde-Thread" mit derart viel Rechtschreibfehlern vor ein paar Monaten geschrieben zu haben, hätten mich die Forentrolle binnen Minuten zerissen.
Aber weil ich sachlich bleibenfolgendes: Zu häufige Rechtschreibfehler vermiesen einem das Lesen. Und willst du das jemand dein Anliegen liest oder schon nach 1 Zeile mit dem Lesen aufhört und wegklickt?
Und ich meine nicht ein paar wenige, einzelne Buchstabendreher, dein Text ist voll davon.
Im Wort Meinung existiert z.B. kein H. ;-)

PS: Gegen das Wegklicken und "Flamen" hilft auch keine Entschuldigung, sondern nochmal darüber lesen und korrigieren. :-)