Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Sith Reinblut


Isnogut's Avatar


Isnogut
02.19.2012 , 07:18 AM | #11
Quote: Originally Posted by Ria-Lupa-Gill View Post
Du meinst die Sith (Rasse) und die Dunklen Jedi (gefallene Jedi) oder? den Namen Sith übernahmen diese ja erst im Laufe der Vermischung.
Nein, ich meine dass Sith ursprünglich die Rasse war, die sich auf Korriban entwickelte. Die Dunklen Jedi wurden mit ihrer Unterwerfung zu den Sith LORDS. Mit der Zeit verschwamm aber durch die Vermischung der beiden Genpools (offensichtlich waren alle Dunklen Jedi Menschen!?) der Unterschied zwischen Sith und Menschen. Die mächtigsten Hybriden nannten sich fortan Sith Reinblut und gehörten zu der obersten Herrscherige, somit waren diese nicht selten Sithlords.
Quote:
Also dort steht das Naga Sadow ein Mischling wahr und nur fälschlicherweise oft als Reinblut bezeichnet wurde (auch schon lange Kanon).
Naga Sadow war eindeutig ein Roter Sith, somit also ein Sith Reinblut. Er war somit also ein Mensch-Sith Hybrid Abkömmling in der X-ten Generation. Man kann also schwer von einem Halbblut reden, sondern von einer Subspezies. Sith Reinblut = Rote Sith = Subspezies erzeugt durch Hybridisierung von Menschen und Sith.

Edit:
Durch das Erscheinen der neuen Informationen mit TOR hat sich sehr wenig, bis garnichts aus der Lore um die Roten Sith geändert. Bestenfalls ist ein wenig mehr dazu gekommen. Vorerst gilt, nach dem Untergang des Imperiums werden die letzten Roten Sith durch Sith interne Reibereien niedergerafft.

Darth Bane hat einen sehr sehr langen Weg gehabt bis zur fertigen Romanversion. Um schließlich dorthin zu kommen musste der Autor etliche geforderte Veränderungen durch LA und George Lucas hinnehmen.

Ria-Lupa-Gill's Avatar


Ria-Lupa-Gill
02.19.2012 , 07:27 AM | #12
Quote: Originally Posted by Isnogut View Post
Nein, ich meine dass Sith ursprünglich die Rasse war, die sich auf Korriban entwickelte. Die Dunklen Jedi wurden mit ihrer Unterwerfung zu den Sith LORDS. Mit der Zeit verschwamm aber durch die Vermischung der beiden Genpools (offensichtlich waren alle Dunklen Jedi Menschen!?) der Unterschied zwischen Sith und Menschen. Die mächtigsten Hybriden nannten sich fortan Sith Reinblut und gehörten zu der obersten Herrscherige, somit waren diese nicht selten Sithlords.
Naga Sadow war eindeutig ein Roter Sith, somit also ein Sith Reinblut. Er war somit also ein Mensch-Sith Hybrid Abkömmling in der X-ten Generation. Man kann also schwer von einem Halbblut reden, sondern von einer Subspezies. Sith Reinblut = Rote Sith = Subspezies erzeugt durch Hybridisierung von Menschen und Sith.

Edit:
Durch das Erscheinen der neuen Informationen mit TOR hat sich sehr wenig, bis garnichts aus der Lore um die Roten Sith geändert. Bestenfalls ist ein wenig mehr dazu gekommen. Vorerst gilt, nach dem Untergang des Imperiums werden die letzten Roten Sith durch Sith interne Reibereien niedergerafft.

Darth Bane hat einen sehr sehr langen Weg gehabt bis zur fertigen Romanversion. Um schließlich dorthin zu kommen musste der Autor etliche geforderte Veränderungen durch LA und George Lucas hinnehmen.
Wieso wird aber dann auf den ganzen pedia (Wookie,Jedi....) immer davon gesprochen das die Ursprungsrasse Sith die Reinblüter sind und die Hybriden Mischlinge und keine Reinblüter sind?
Dort heisst es vielmehr das z.b. Marka Ragnos und Naga Sadow Sith Lords und keine Reinblüter mehr sind.

Starocotes's Avatar


Starocotes
02.19.2012 , 07:57 AM | #13
Quote: Originally Posted by Isnogut View Post
Darth Bane hat einen sehr sehr langen Weg gehabt bis zur fertigen Romanversion. Um schließlich dorthin zu kommen musste der Autor etliche geforderte Veränderungen durch LA und George Lucas hinnehmen.
Jedes Buch macht einen langen Weg bis zur Veröffentlichung durch. Was Darth Bane angeht hat der Autor sehr schön über die Diskrepanzen geschrieben:

http://blogs.starwars.com/DrewK/2

Und nein, Georg Lucas liest NICHT jeden Star Wars Roman durch

Isnogut's Avatar


Isnogut
02.19.2012 , 03:28 PM | #14
Quote: Originally Posted by Ria-Lupa-Gill View Post
Wieso wird aber dann auf den ganzen pedia (Wookie,Jedi....) immer davon gesprochen das die Ursprungsrasse Sith die Reinblüter sind und die Hybriden Mischlinge und keine Reinblüter sind?
Dort heisst es vielmehr das z.b. Marka Ragnos und Naga Sadow Sith Lords und keine Reinblüter mehr sind.
Ähh, was?


Also hier der Auszug über die Hybridisierung,
Quote:
Characteristics shown would be determined depending on how much Dark Jedi or Sith blood an individual possessed due to interbreeding. By the time of the Great Hyperspace War in 5,000 BBY, the majority of the Sith within the Empire displayed mainly Sith traits. It was common for the Sith of this age,[19][20] especially half–breeds (like Ludo Kressh[16] and Marka Ragnos[26]) to have four digits on each of their hands.[19][20] Although there was at least one who showed more than average Dark Jedi traits like Naga Sadow—who had among the purest Jedi lineage, with minimal Sith blood.[27] Sadow showed many Human features, including five digits on his hands and feet, as well as the absence of bone spurs and eyebrow–stalks. However, he maintained qualities of the Sith species such as cheek tendrils[19][20] (albiet shorter than those of purer Sith lineage),[23] and red skin.[19][20]

However, some such as the hybrid[25][28][29] Sith Purebloods in the Great Galactic War showed even more dilute Sith characteristics than the likes of Sadow. One such example was Exal Kressh, who only expressed Sith traits such as red skin, glowing yellow eyes, and Force-sensitivity. All other features such as cheek tendrils or eyebrow-ridges were not present,[30] though some other members did show other features shared with the original species.[25][31] Some members even expressed more features than the actual Sith species showed; like the presence of extra pairs of cheek tendrils.[25][32] In fact, the Sith Purebloods were thought to be very different from the original Sith species as a whole,[28][33] and to be a Pureblood required that one had retained enough traits shared with the original species to be visually clear in their appearance.[25] Elderly Purebloods showed signs of old–age through their skin developing deep wrinkles, paling and mottling with dark brown age spots. Aged Purebloods also tended to have withered tendrils.[1] Unlike their ancestors, Sith Purebloods did not exist as an entirely Force sensitive race, though it was extremely rare to find members unable to manipulate the Force.[25][33]

The extremes of hybridization were shown in an individual named Ebya T'dell, who was part of the Lost Tribe of the Sith around 4,985 BBY. Though considered Human, she had unusually pink skin and high cheekbones, which were considered to be signs of apparent Sith species ancestry. Further still, many of the so-called Human crew of Omen in the Lost Tribe had had some degree of interbreeding with the Sith species,[18] though they showed no morphology to suggest it[34]—their Force-sensitivity was the only known feature they retained from the interbreeding.[15] After 2,000 years deformities seen in the Lost Tribe were associated as being related to the Red Sith originally in the Lost Tribe,[23] and even in 44 ABY it was deemed possible for Lost Tribe descendants to still have traces of Sith DNA.[9]

The certain Dark Jedi traits inherited from the Dark Jedi–Sith interbreeding Post–Hundred-Year Darkness were selected for by some individuals,[19] claiming that they were the strongest because of it.[8] However, others were not supporters of this blood over Sith bloodlines;[26] some being proud of their Sith traits and lineage,[6] as well as despising any other species[12] and their inclusion in the Sith Empire. From the view of the Red Sith, none other than themselves should be considered Sith.[18]
Die hervorgehobenen Stellen sind genau die Punkte an die ich meine Aussagen anlehne. Und ganz besonders dieser Satz:
Quote:
In fact, the Sith Purebloods were thought to be very different from the original Sith species as a whole, ...

DarthDraian's Avatar


DarthDraian
02.19.2012 , 03:51 PM | #15
So nach ein paar Recherchen über die Sith und was nun mit Reinblütig gemeint ist, da sie ja eigentlich nicht da sein dürften und es verwirrend war, hab ich das gefunden.

http://swtor.gamona.de/2010/10/19/da...ith-pureblood/

Und so hab ich es bis jetzt verstanden.
Und er sagt es selber das sind Mischlinge, die so tun als ob.

Also wenn ich jetzt zur ursprünglichen frage hier komme, würd ich antworten die Reinblüter gibt es nimmer, und was mit diesen sith (also die roten hybriden die sich Reinblütig halten) passiert, würde ich sagen keine Ahnung, das nächste addon abwarten
Peace is a lie..

Dramidoc's Avatar


Dramidoc
02.20.2012 , 11:10 AM | #16
Gibt es eigentlich Leute von den Sith Reinblut die Jedi wurden? Oder ist das vollkommen ausgeschlossen?

DarthDraian's Avatar


DarthDraian
02.20.2012 , 11:54 AM | #17
Quote: Originally Posted by Dramidoc View Post
Gibt es eigentlich Leute von den Sith Reinblut die Jedi wurden? Oder ist das vollkommen ausgeschlossen?
Also der Jedi-Ritter hat einen begleiter.
http://www.swtor-spy.com/companions/lord-scourge/83/

Aber was er für eine Story hat, oder ob er ein Jedi oder zur hellen Seite wechselt, kann ich dir leider nicht sagen.
Evtl kann ja ein Jedi-Ritter hier Spoilern.
Peace is a lie..

Isnogut's Avatar


Isnogut
02.20.2012 , 12:57 PM | #18
Um nicht zu spoilern sei gesagt, Lord Scourge ist immernoch ein Sith. Er hat eine wichtige Bedeutung im Klassenspiel des Jediritters.

Und nein, es ist nirgends überliefert, das jemals ein Sith Reinblut zum Jedi wurde. Sith schienen von jeher eine besondere Neigung zur Dunklen Seite der Macht zu haben, die ihre Nachkommen, die Sith Reinblut beibehalten haben, bis sie "ausstarben". (An sich starben nur die Roten Sith aus, das Genpool der Sith ist weit über die Galaxis verstreut, ihre eindeutigen Rassenmerkmale sind aber verloren gegangen)

Darth-Pilgrim's Avatar


Darth-Pilgrim
02.20.2012 , 01:57 PM | #19
Spoiler


das dürfte aber eher die berühmte Ausnahme von der Regel sein...

Starocotes's Avatar


Starocotes
02.21.2012 , 01:55 AM | #20
Quote: Originally Posted by Isnogut View Post
Um nicht zu spoilern sei gesagt, Lord Scourge ist immernoch ein Sith. Er hat eine wichtige Bedeutung im Klassenspiel des Jediritters.

Und nein, es ist nirgends überliefert, das jemals ein Sith Reinblut zum Jedi wurde. Sith schienen von jeher eine besondere Neigung zur Dunklen Seite der Macht zu haben, die ihre Nachkommen, die Sith Reinblut beibehalten haben, bis sie "ausstarben". (An sich starben nur die Roten Sith aus, das Genpool der Sith ist weit über die Galaxis verstreut, ihre eindeutigen Rassenmerkmale sind aber verloren gegangen)
Ich hoffe mal das die besondere Beziehung zwischen Sith und Dunkler Seite in der Serie "Dawn of the Jedi" näher behandelt wird.