Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Wieso keine Projektilwaffen?


Shigerua's Avatar


Shigerua
01.20.2012 , 07:07 AM | #1
Hallo zusammen,

ich frag mich schon die ganze Zeit, wieso die Droiden ständig Laserwaffen gegen die Jedi benutzt haben.
Wieso haben sie nicht einfach die guten alten Projektilwaffen benutzt?

Diese wären zu schnell und nicht so leuchtend sichtbar wie Laserwaffen, um von Lichtschwertern aufgehalten zu werden.
Und mit der Macht könnten Sie vielleicht eine Kugel aufhalten, aber einen Kugelhagel? Oder einen Scharfschützen aus dem Hinterhalt..

Vielleicht hat einer von euch eine gute Erklärung dafür?

Besten Dank.

Starocotes's Avatar


Starocotes
01.20.2012 , 07:10 AM | #2
Ein Projektil ist langsamer als ein Blasterschuss und das Aufhalten mit dem Laserschwert hat nicht damit zu tun das Blasterschüsse (sichtbarer) wären.

Grundsätzlich sind Projektilwaffen problematisch, da sie Munition benötigen und die meisten Panzerungen sehr effektiv helfen.

LordDanteHB's Avatar


LordDanteHB
01.20.2012 , 07:57 AM | #3
das gewehr der tusken ist eine projektilwaffe
Blaster fodder

A term used for troopers who were sent on impossible missions, likely ending in their deaths; equivalent of cannon fodder

Bastl's Avatar


Bastl
01.20.2012 , 08:13 AM | #4
Blasterwaffen sind schneller als Projektilwaffen.
Außerdem haben sie eine deutlich höhere Durchschlagskraft als Projektilwaffen.
Projektilwaffen lassen sich durch reguläre Panzerung schon aufhalten, je nach Durchschlagskraft, wohingegen eine Blasterwaffe die meiste Panzerung durchdringt (deshalb gibt es auch Schutzschilde).
Zusätzlich sind Projektilwaffen sehr laut und aufgrund der langsameren Geschosse unpräzise und von vielen Faktoren wie Wind, Temperatur etc. abhängig.
Außerdem benötigen Projektilwaffen Munition die deutlich unpraktischer ist als die Energiezellen einer Blasterwaffe.

Lässt natürlich noch die Frage offen warum es dann noch Nahkampfwaffen abseits der Lichtschwerter gibt wenn die Blasterwaffen so toll sind.
Das lässt sich recht einfach beantworten. Es gibt auch schon Personenschildgeneratoren, allerdings sind diese noch nicht in der Lage die Energie eines Nahkampfangriffes von einer Vibroklinge abzufangen. Wurde glaube ich am Anfang von Kotor I mal erklärt wenn ich mich recht erinnere.
Beiträge können Spuren von Sarkasmus, Ironie und Nüssen enthalten.

ThrillInstructor's Avatar


ThrillInstructor
01.22.2012 , 11:58 AM | #5
Es ist ein Spiel. Wenn man es "realistisch" machen würde, müsste eigentlich jeder Treffer mit einem Lichtschwert ein "one-hitter" sein.
Will man es tatsächlich aufs SW-Universum übertragen, dann kann ich Leute gerne einmal erzählen, wie schwierig echte "Projektilwaffen" in der Wirklichkeit einzusetzen sind. Man vergisst in der Zeit der "No-scope"-Sniper in CoD ganz gerne, dass es ziemlich schwierig ist, mit einer Projektilwaffe einen Gegner zu bekämpfen. Ein "Blaster" böte, so er denn machbar wäre, erhebliche Genauigkeitsvorteile. Naja, auch Wurscht, da es Blaster ebenso wenig gibt wie Jedi und Lichtschwerter.
"Game not broken! Is feature!"

bronharth's Avatar


bronharth
01.23.2012 , 12:04 AM | #6
die idee ist aber sehr interessant. ich würde gerne ma einen jedi oder sith sehen, der automatisches feuer mit dem lichtschwert ablenkt oder zurückwirft. so etwas wie mgs gibt es ja bis heute nicht wirklich im star wars-universum.
Teslama | Sovalen

Starocotes's Avatar


Starocotes
01.23.2012 , 01:29 AM | #7
Quote: Originally Posted by bronharth View Post
die idee ist aber sehr interessant. ich würde gerne ma einen jedi oder sith sehen, der automatisches feuer mit dem lichtschwert ablenkt oder zurückwirft. so etwas wie mgs gibt es ja bis heute nicht wirklich im star wars-universum.
http://starwars.wikia.com/wiki/Heavy_repeating_blaster

Sowas gibts. Auch die Droidekas sind mit schnellfeuer Blastern ausgerüstet.

bronharth's Avatar


bronharth
01.23.2012 , 06:13 AM | #8
Quote: Originally Posted by Starocotes View Post
http://starwars.wikia.com/wiki/Heavy_repeating_blaster

Sowas gibts. Auch die Droidekas sind mit schnellfeuer Blastern ausgerüstet.
du hast recht. allerdings ist die schussrate doch sicher weit unter den technologischen möglichkeiten.

edit: naja, da muss ich mich wohl selbst korrigieren. die waffe scheint ja schwer zu handhaben sein. okay, damit wäre das ja geklärt
Teslama | Sovalen

FHgLaDoS's Avatar


FHgLaDoS
01.23.2012 , 07:30 AM | #9
Grundsätzlich finde ich diese Sorte Threads eher unsinnig.

Star Wars ist ein Fantasy-Universum.
Es kommt nicht auf Realismus an, oder warum man nicht diese Waffe anstelle einer anderen benutzt.

In Star Wars ist es nun mal so das mit Blastern und Lichtschwerten gekämpft wird; und das ist auch gut so, da es mit vom Stil her sehr gut gefällt.
I like Muffins.

Zertheron's Avatar


Zertheron
01.24.2012 , 02:54 PM | #10
Quote: Originally Posted by Shigerua View Post
Hallo zusammen,

ich frag mich schon die ganze Zeit, wieso die Droiden ständig Laserwaffen gegen die Jedi benutzt haben.
Wieso haben sie nicht einfach die guten alten Projektilwaffen benutzt?
Die RPG-Antwort: Vermutlich hauptsächlich wegen der Munition und Rückstoss

Die echte Antwort: Es ist Scifi. In den 70'ern ist eben jeder in der Zukunft mit *pew* *pew* Laserwaffen herumgelaufen. zB. Auch in James Bond Moonraker