Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

[Theorycrafting]Diskussionsthread Statskalierung beim Gelehrten (alle Speccs)

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Charakterklassen > Jedi-Botschafter > Gelehrter
[Theorycrafting]Diskussionsthread Statskalierung beim Gelehrten (alle Speccs)

Ganduin's Avatar


Ganduin
01.01.2012 , 09:35 AM | #1
Ich hab mich die Tage mal drangesetzt, um die Wertigkeit von verschiedenen Stats auf Level 50 zu ermitteln. Der Eröffnungspost ist ziemlich theoretisch aufgebaut. Wer ohne großes Lesen nur die (vorläufigen) Ergebnisse wissen will, here we go:

Mit aktivem "Macht-Tapferkeit"-Buff und 2/2 geskilltem Talent "Wille der Jedi" gilt:
- Jeder Punkt Wille erhöht den Heilbonus um 0,15582 Punkte
- jeder Punkt Wille erhöht den Schadensbonus um 0,2226 Punkte
- jeder Punkt Wille erhöht die kritische Trefferchance um 0,007%
- Jeder Punkt Angriffskraft erhöht den Heilbonus um 0,17 Punkte
- Jeder Punkt Angriffskraft erhöht den Schadensbonus um 0,23 Punkte
- Jeder Punkt Machtkraft erhöht den Heilbonus um 0,17 Punkte
- Jeder Punkt Machtkraft erhöht den Schadensbonus um 0,23 Punkte
- jeder Punkt Crit erhöht die kritische Trefferchance um 0,04%
- jeder Punkt Schnelligkeit beschleunigt eure Spells um 0,033%
- jeder Punkt Woge erhöht euren kritischen Multiplikator um 0,183%
- Präzision weiß ich nicht, ich hab als Heiler derzeit keine Präzisionsteile und kann das deswegen nicht ermitteln.

Die Berechnungen für kritischer Trefferwertung, Castzeit, Wogewerte und die Erhöhung der kritischen Trefferwertung durch Wille sind mit Vorsicht zu genießen. Sie gelten nur für schlechtes (=blaues) Gear. Mit besserem Gear werden diese Werte kleiner!

Wer wissen will, wie ich darauf gekommen bin, einfach den zweiten Teil vom Post lesen, und herzlich willkommen in den Tiefen des Theorycrafting
Würde mich freuen, wenn ihr bei dem Thread hier konstruktiv mitmacht. Das ganze hier ist nur als erste Annäherung an die Stats zu verstehen, ich habe sicherlich etliche Sachen vergessen, und vielleicht auch den einen oder anderen Fehler gemacht. Wenn euch was auffällt, ihr etwas neues beizutragen habt oder was auch immer, dann immer her damit, der Thread trägt nicht umsonst den Titel "Diskussion"

--------------------------------------------------------------------------------------------

Nun aber zu meiner Argumentation:

Da ich keine Ahnung von Datamining habe, aber viel von Statistik, hab ich ne kleine Messreihe mit meinem 0/0/0 gespeccten Botschafter gestartet. Wenn jemand die genauen Formeln kennt, bin ich dankbar wenn er sie hier hereinschreibt, ich hab jedenfalls noch keine gefunden. So lange verwende ich einfach meine Daten, die ich durch das Statistikprogramm STATA gejagt habe.*
Ich bin Heiler, deswegen habe ich mich nicht um die Präzisionswertung gekümmert - mir fehlen schlichtweg die Teile mit Präzision. Wenn das jemand anders beisteuern könnte, wäre ich dankbar.

Kommen wir zu den Ergebnissen:

Heilbonus skaliert wunderbar einfach, und zwar immer linear:
- Jeder Punkt Wille erhöht den Heilbonus um 0,14 Punkte
- Jeder Punkt Angriffskraft erhöht den Heilbonus um 0,17 Punkte
- Jeder Punkt Machtkraft erhöht den Heilbonus um 0,17 Punkte

ebenso linear skaliert der Schadensbonus:
- jeder Punkt Wille erhöht den Schadensbonus um 0,2 Punkte
- Jeder Punkt Angriffskraft erhöht den Schadensbonus um 0,23 Punkte
- Jeder Punkt Machtkraft erhöht den Schadensbonus um 0,23 Punkte

Beim "nackten" Consular gilt also zunächst einmal Machtkraft=Angriffkraft > Willenskraft.
Beachtet allerdings, dass das Talent "Wille der Jedi" sowie unser Klassenbuff eure Willenskraft erhöhen, nicht aber eure Angriffskraft oder Machtkraft. Daher müssen wir dies berücksichtigen. Das Talent bringt euch hierbei voll ausgeskillt 6% mehr Wille, der Buff 5%. Beides stackt multiplikativ, sodass gilt:

1 Punkt Wille = 1*1,05*1,06 = 1,113 Wille.

Entsprechend müssen wir die Aussagen oben angleichen. Es gilt dann:

Jeder Punkt Wille, den ihr aus Gear oder einem Stimpack bezieht, bringt euch 1,113 Wille, und damit
- 0,14*1,113 = 0,15582 Heilbonus
- 0,2 * 1,113 = 0,22260 Schadensbonus

Dadurch wird Willenskraft konkurrenzfähiger gegenüber den anderen beiden Stats. Ebenso erhöht Willenskraft auch noch eure kritische Trefferchance, was den Stat nochmal aufwertet. Dazu weiter unten mehr.



Die Skalierungen der anderen Stats sind leider nichtlinear. Man kann also nicht exakt sagen "jeder Punkt Crit erhöht die kritische Trefferwertung um 0,xx%", und auch nicht "für 1% Castzeit weniger braucht ihr xx Schnelligkeit", denn wie viel euch Crit oder Schnelligkeit bringen, hängt von eurem Gearstand ab - je mehr ihr von dem Stat habt, desto weniger bringt es euch, den weiter zu stacken. Man kann das höchstens annähern, dann macht man aber einen Fehler. Dessen sollte man sich bewusst sein.
Ich schreibe als erstes mal meine geschätzten Annäherungen hier herein, und danach meine exakten Formeln. Beachtet aber, dass diese Werte allesamt mit schlechtem Gear ermittelt wurden, das heißt, mit höherem Gear sind diese geschätzten Skalierungskoeffizienten niedriger!

Es gilt, jeweils annähernd, und bei schlechtem Gear:
- jeder Punkt Wille erhöht die kritische Trefferchance um 0,007%
- jeder Punkt Crit erhöht die kritische Trefferchance um 0,04%
- jeder Punkt Schnelligkeit beschleunigt eure Spells um 0,033%
- jeder Punkt Woge erhöht euren kritischen Mulitplikator um 0,183%

Die tatsächlichen Formeln, die ich geschätzt habe, sehen ziemlich wirr aus, und beinhalten den Stat selbst, das Quadrat des Stats und meistens auch den natürlichen Logarithmus des Stats.

Für Kritische Trefferwertung gilt:
- hängt von Willenskraft ab, es gilt die Formel
Critbonus(Wille) in % = 0,00808848521642574*Wille - 0,0000009602365875235*Wille²
- hängt von Crit ab, es gilt die Formel
Critbonus(Crit) in % = 0,0446624*Crit - 0,0000286135298841984*crit² + 0,0036802*LN(crit)

Für die Castzeit gilt:
Reduktion der Castzeit in % = 0,0364240275246101590*Schnelligkeit - 0,0000189417454328131*Schnelligkeit² + 0,0053358731172662311*LN(Schnelligkeit)

Für die Wogewertung habe ich leider keine geeignete Formel, da ich derzeit nur zwei Teile mit Wogewertung habe. Das reicht leider nicht, um komplexere Zusammenhänge zu ermitteln, und ehe ich jetzt Blödsinn schreibe, lasse ich das mal ruhen, bis ich hierzu mehr Messwerte bekomme. Wenn ihr mir helfen wollt, schreibt einfach eure Wogewerte und euren kritischen Multiplikator in den Thread (oder in eine PN), dann kann ich die aufnehmen und vielleicht was sinnvolles daraus ermitteln. Ansonsten müssen wir halt warten, bis ich mal verschiedene Gearteile mit Woge bekomme.

--------------------------------------------------------------

Damit endet zunächst einmal meine Argumentation. Mir sind selbst folgende, teilweise schon angesprochene Probleme bewusst, bei denen mir vielleicht jemand zur Seite stehen könnte:
- zur Präzision habe ich keinerlei Daten
- zur Woge fehlen mit noch etliche Daten
- die nichtlinearen Zusammenhänge gelten allesamt nur für schlechtes Gear.
- es steht noch aus, die Stats zueinander zu vergleichen. Bisher wissen wir nur, wie viel die Stats bringen, aber wir können ihren Nutzen noch nicht vernünftig vergleichen.



*Die verwendete Methode war jeweils die OLS-Regression unter klassischen Annahmen.
Schade, SWTOR. Hattest großes Potential gehabt. Vielleicht sieht man sich in Zukunft mal wieder, wenn es auch ausgeschöpft wird...

Goloan's Avatar


Goloan
01.02.2012 , 08:32 AM | #2
Sehr gute Ansätze

Wie verhält sich das deiner Ansicht nach mit dem Krit-Treffern in zusammenhang mit dem Bonus schaden/heilung? Die Stats sind an für sich ja schon eine Hausnummer, aber es ändert sich doch einiges in der Reihenfolge der Berechnungen bzw. Berechnungsgrundlagen und hat eine dementsprechende Hebelwirkung.

Wird der Krit auf dem Basiswert der Fähigkeit berechnet, oder auf Basis+Bonus berechnet?

Alihana's Avatar


Alihana
01.02.2012 , 08:40 AM | #3
Quote: Originally Posted by Goloan View Post
Sehr gute Ansätze

Wie verhält sich das deiner Ansicht nach mit dem Krit-Treffern in zusammenhang mit dem Bonus schaden/heilung? Die Stats sind an für sich ja schon eine Hausnummer, aber es ändert sich doch einiges in der Reihenfolge der Berechnungen bzw. Berechnungsgrundlagen und hat eine dementsprechende Hebelwirkung.

Wird der Krit auf dem Basiswert der Fähigkeit berechnet, oder auf Basis+Bonus berechnet?
Basis + Bonus!

Was mich momentan mehr wurmt, ist folgendes: Crit ist zu vernachlässigen, weil beim Shadow zumindestens keine Boni durch kritische Treffer auftauchen! Schade... im Grunde kann man pur auf Wille+AtP gehen...

Somit wird man zwar ein Hard-Hitter mit wenig Crit, aber fährt wohl mehr sustained DPS!
Wenn ich falsch liege, dann korrigiert mich bitte.
Khanta Devsta'rak | Jedi-Gelehrte | Schatten der Republik | Vanjervalis Chain
/storyquest-END with lvl 46

Tankqull's Avatar


Tankqull
01.02.2012 , 02:37 PM | #4
schonmal sehr hilfreich das ganze

könntest du aber hier:
Quote: Originally Posted by Ganduin View Post
Es gilt, jeweils annähernd, und bei schlechtem Gear:
- jeder Punkt Wille erhöht die kritische Trefferchance um 0,007%
- jeder Punkt Crit erhöht die kritische Trefferchance um 0,04%
- jeder Punkt Schnelligkeit beschleunigt eure Spells um 0,033%
- jeder Punkt Woge erhöht euren kritischen Mulitplikator um 0,183%

.
die stat bereiche angeben? denn schlechtes gear ist nunmal kein anschaulicher bzw nachvollziehbarer wert.

Ganduin's Avatar


Ganduin
01.02.2012 , 10:49 PM | #5
Da hast du recht, das hätte ich tun sollen.
Die Messreihe ging bis maximal
- 1168 Wille
- 204 Crit
- 232 Schnelligkeit
- 56 Woge
- 1039 Machtkraft
- 254 Angriffskraft


Zum Thema Crit wollte ich mir eigentlich morgen während der Wartungsarbeiten mal Gedanken machen, aber dummerweise kommt mir RL dazwischen, und da bei uns in der Gilde der erste Tank die 50 erreicht hat, stehen jetzt natürlich erstmal Heroruns ohne Ende an, sodass mir da die Zeit fehlt, mich in den nächsten paar Tagen großartig damit auseinander zusetzen. Ich habe dazu ein paar Überlegungen, aber die sind noch nicht ausgereift, um sie hier zu posten. Man kann ein optimales Verhältnis vmtl errechnen, aber das ist ne Menge Arbeit...
Zum Thema konstanter vs kritischer Schaden denke ich, dass es ebenfalls ein optimales Verhältnis zwischen Basisschaden und kritischer Trefferchance gibt, und reines AP-Stacken vielleicht nicht optimal ist, selbst wenn es keine Proccs bei Crits oder ähnliches gibt.
Allerdings müsste man für beides den Basisschaden, und damit die Skalierung der einzelnen Spells mit AP, ne optimale Prio/Rota usw kennen, und das ist dann deutlich aufwändiger als das, was ich bisher so gemacht habe.
Schade, SWTOR. Hattest großes Potential gehabt. Vielleicht sieht man sich in Zukunft mal wieder, wenn es auch ausgeschöpft wird...

Schneelo's Avatar


Schneelo
01.03.2012 , 02:52 AM | #6
Ehrlich gesagt bin ich mir nicht ganz sicher inwifern Crit tatsächlich vernachlässigbar ist, denn Crit bedeutet in letzter Konsequenz auch mehr Macht und damit einen längeren Atem. Ich spreche hier vom T6 Talent Resplendence. Hab selbst leider noch keine Gelegenheit gehabt das zu testen (zu low), aber wenn jemand da seine Erfahrungen posten kann, wäre das glaub durchaus erhellend

Insgesamt tendiere ich trotzdem zu Angriffskraft > Crit, aber wie sehr es darüber liegt, muss sich, besonders in längeren Kämpfen, erst noch zeigen.
Ich liebe Menschlichkeit, nur die Menschen kann ich nicht ausstehen.
- Linus van Pelt -

Ganduin's Avatar


Ganduin
01.03.2012 , 12:09 PM | #7
In den Instanzen, die ich geheilt habe, hatte ich nie irgendwelche Machtprobleme. Durch den Buff, den man durch Verjüngung kriegt, hat man selbst nackt und ohne Crittalente schon eine Chance von ~68%%, dass der Machtregprocc ausgelöst wird, der kommt also praktisch immer. Meistens hat man auch die Zeit, um den gezielt zum Reggen zu verwenden.

Kann in Raids später anders sein, klar, aber am Anfang von 50 braucht man höheren Machtreg, wenn man richtig spielt, nicht wirklich.

Edit: Der Critprocc bringt ja nur 25%... Also "nur" 2/3 Chance, aber das reicht dann dank Talenten und Wille.
Schade, SWTOR. Hattest großes Potential gehabt. Vielleicht sieht man sich in Zukunft mal wieder, wenn es auch ausgeschöpft wird...

Algopher's Avatar


Algopher
01.04.2012 , 07:43 AM | #8
Erst mal vielen Dank für den Thread und die Mühen, die du dir gemacht hast.

Effektiv kann ich leider noch nichts dazu beitragen, da ich mit meinem Heiler noch in den 30ern bin und bisher Verbesserungen/Items mit Wogenwert und Präzision immer etwas schief angeschaut habe. Bisher habe ich immer nur auf Crit geskillt - da mir bis vorgestern verborgen geblieben war, dass sich Angriffskraft auch auf Machtangriffe bezieht. Nach dem, was ich hier bisher gelesen habe, würde ich die Angriffskraft auch hinter den Crit stellen, den Rest der Werte kann ich noch gar nicht beurteilen.
Wie Schneelo schon erwähnt hat, kann ich mir auch vorstellen, dass Crit in Raids vielleicht aber noch wichtiger wird; aber das muss man sehen, wenn ein paar Leute mehr auf Level 50 sind, vorher ist das meiste ja doch nur Spekulation

Schockadin's Avatar


Schockadin
01.04.2012 , 07:52 AM | #9
Mal ein paar Fragen, da ich momentan noch im Levelbereich bin, und daher einige Dinge nicht selbst austesten kann.

1. Wie genau wirkt sich Haste eigtl. aus? Verkürzt es die Castzeit oder erhöht es die Anzahl Cast pro Zeiteinheit um den angegebenen Prozentwert?
2. Skalieren HoTs/DoTs eigentlich mit Haste? (ich vermute mal nicht)

3. Die von dir angegebenen Formeln sehen sehr seltsam aus, zumal deren Grenzwerte sämtlich negativ sind, d.h. man würde bei zu viel Crit den eigenen Crit-Wert verringern?

4. Bin ich mir nicht sicher, ob eine Statweight-Angabe für alle Specs Sinn macht, wo die Specs Talente haben, die sich direkt auf die Statweights auswirken (bspw. der Critbonus beim Telekinetic).

Ganduin's Avatar


Ganduin
01.04.2012 , 09:12 PM | #10
Quote: Originally Posted by Schockadin View Post
Mal ein paar Fragen, da ich momentan noch im Levelbereich bin, und daher einige Dinge nicht selbst austesten kann.

1. Wie genau wirkt sich Haste eigtl. aus? Verkürzt es die Castzeit oder erhöht es die Anzahl Cast pro Zeiteinheit um den angegebenen Prozentwert?
Es reduziert die Castzeit um den angegebenen Betrag.

Quote:
2. Skalieren HoTs/DoTs eigentlich mit Haste? (ich vermute mal nicht)
Das ist ohne Kampflog empirisch nicht zu messen (zumindest nicht mit meinen derzeitigen 10%^^), insofern kA, tut mir Leid.

Quote:
3. Die von dir angegebenen Formeln sehen sehr seltsam aus, zumal deren Grenzwerte sämtlich negativ sind, d.h. man würde bei zu viel Crit den eigenen Crit-Wert verringern?
Wenn meine Formeln stimmen würden, dann hätten wir Caps bei ~1K Crit, ~1K Haste und ~4,5K Wille. Das tun sie aber nicht für den ganzen möglichen Bereich, sondern nur fürs Lowgear. Deswegen lege ich ja explizit Wert darauf, dass das ganze nur für blaues Gear gilt. Wenn das Gear steigt, wird die Formel sich ändern.
Der abnehmende Grenzwert kommt durch den quadratischen Term, der erzwingt ein Maximum. Ich hab versucht, das mit anderen funktionalen Zusammenhängen zu erklären statt einem quadratischen, aus genau diesem Grund, aber ich hab keinen gefunden, der so gut gepasst hätte.

Quote:
4. Bin ich mir nicht sicher, ob eine Statweight-Angabe für alle Specs Sinn macht, wo die Specs Talente haben, die sich direkt auf die Statweights auswirken (bspw. der Critbonus beim Telekinetic).
Das ist ja noch kein Statsweighting, was ich da oben hingeschrieben habe. Meine Arbeit ist der erste Schritt dazu, den zweiten scheint Alycat in seinem Thread gegangen zu sein (muss mir die File noch durchlesen, bisher keine Zeit dazu gehabt), der dritte wäre dann eine realistische Simulation des Kampfes zu erstellen, und erst im vierten Schritt kann man dann konkrete Gewichte verteilen.
Schade, SWTOR. Hattest großes Potential gehabt. Vielleicht sieht man sich in Zukunft mal wieder, wenn es auch ausgeschöpft wird...