Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Euer Feedback ist gefragt!

First BioWare Post First BioWare Post

Edo-jidai's Avatar


Edo-jidai
08.13.2013 , 10:38 AM | #41
Patch Stand 2.3

Concealment Saboteur

PvE und PvE

Der Wahrheit


1. Was denkt ihr, wie eure Saboteurskillung von anderen Klassen wahrgenommen wird?
PvP: Skillungen werden von anderen Klassen eigentlich grundsätzlich gar nicht wahrgenommen, denn es gibt keine Funktion, bei der man sich den Skill des anderen Spielers anschauen kann. Von inkompetenten Spielern (Bezogen auf den Wert der Kompetenz), wird man wahrscheinlich als overpowered wahrgenommen, da man die meisten "Weichen" im stun umboxen kann. Spieler mit gleichwertiger Kompetenz und Gear empfinden den Concealer sicherlich als stark, aber gut zu besiegen, wenn der Saboteur kein Krit-Glück hat.
PvE: Keine Ahnung wie andere Klassen meine Skillung dort wahrnehmen. Abgesehen davon gibt es ja auch nicht viele Möglichkeiten zu skillen.

2. Wie nimmst du deine eigene Skillung wahr?
PvP: Ich empfinde meine Klasse als "Hopp oder Topp" Klasse. Entweder man hat Krit-Glück und sieht dem Sieg entgegen, oder aber man ist das reinste Opfer.
PvE: Was zur Hölle soll ich mit dem geskillten Sehnenriss (Festnageln), wenn NPCs sich mit mir mitdrehen, so dass ich gar nicht hinter deren Rücken komme? Muss ich denn dort hin kommen? Natürlich. Heimtückischer Angriff verlangt das. Ansonsten vermisse ich eine Fähigkeit, die einer Gruppe etwas gibt. Marodeure können ihre Zentrierungs-Stapel beispielsweise in einen Berserkerrausch umwandeln. Saboteure können den Taktischen Vorteil zum Infiltrieren einsetzen und die Gruppe tarnen. Ein lustiges Gimmik. Aber nicht wirklich brauchbar.

PvP Statistik (Stand jetzt) in Bezug auf ein 1 vs 1 Duell mit gleichwertigen Spielern:
Tank und Heal Skills außen vor.

Gegen:

- Concealment Saboteur: Pattsituation. Einer wird sich garantiert verdrücken.
- Tödlichkeit Saboteur: Schwer, aber machbar. Kampf-Eröffnung unabdingbar.
- Scharfschütze: Sehr schwer, aber machbar. Alle CDs müssen perfekt sitzen.
- Hexer: Nur Hexer die perfekt kiten können, haben eine Chance. Ansonsten gute Winchancen.
- Attentäter: Pattsituation, da sich einer von beiden garantiert verdrücken wird. Vorsicht, eröffnet der Attentäter den Kampf und der Concealer lässt sich auf den Fight ein, verliert er gnadenlos. Attentäter > Saboteur.
- Kopfgeldjäger (Söldner): Nur mit Krit-Glück schaffbar. Dann sogar recht gut. Kein Krit-Glück = Opfer. Wenn der Söldner die Eröffnung gut übersteht, wird er anfangen zu kiten. Da Söldner einen Skill haben, bei dem sie nicht verlangsamt oder festgehalten werden können, ist der Concealer grundsätzlich im Nachteil.
- Marodeur: Keine Klasse ist gegen den Concealer so überlegen wie der Marodeur (Wut Skill). Und das schreibe ich, obwohl ich selbst einen Marodeur spiele. Die Klasse ist grundsätzlich immer noch overpowered. Unsterbliche Wut (Oder auch Godmode genannt) und Machttarnung braucht meiner Meinung nach kein Maro. Bessere Defensivfähigkeiten, höherer Schaden und echt verdammt lustige Gimmiks noch dazu.

Fazit:
Ich fühle mich stark, wenn ich kritische Treffer lande. Ich fühle mich als Opfer, wenn ich keine kritischen Treffer lande. Schnelligkeit brauche ich nicht. Die besten Werte sind immer noch Krit/Wogenwert. Warum muss ich mich für eine Sprengsonde hinhocken? Wenn ich in der Deckung Messeratacken nutze, dann schaut das nach Kniebeugen aus. Passt gut zur Rolle? Ja, das stimmt. Trotzdem finde ich es etwas befremdlich. Kommen wir zu den Messerangriffen. Warum machen alle Messerangriffe (Versteckter Schlag, Klappmesser, Heimtückischer Angriff und Zerfleischen) roundabout den gleichen Schaden? Und hören sich auch noch alle gleich an? Die ganze Nerferei hat alles auf das gleiche Niveau gebracht. Warum könnte "Zerfleischen" das Ziel nicht für eine kurze Zeit bluten lassen? Mit jedem erneuten Zerfleischen wird die Blutung erhöht. Stimschub und Adrenalinsonde sind mitlerweile so wichtig geworden, dass ein 2 Minuten CD viel zu lang ist. Tödlichkeit kann das skillen, ja. Verborgenheit könnte das auch gebrauchen (Runter auf 1 Minute). Manche empfinden das aktuell so: Alle zwei Minuten jemanden töten dürfen. Und zum Schluss noch die Infiltrieren Fähigkeit. Ich wünsche mir stattdessen eher eine Fähigkeit, die die ganze Gruppe für 10 Sekunden mit Schnelligeit versorgt. Diese Fähigkeit würde ich "Gruppendynamik" nennen. Die Fähigkeit Festnageln würde ich so überarbeiten, dass Spieler und NPCs sich nicht auf der Stelle drehen können. Falls das nicht möglich ist, wäre ich für eine "Schattenschritt" Fähigkeit, bei der man direkt hinter dem Gegner auftaucht. Ich weiß, dass dies auch mit der Rolle (Exfiltrieren) geht. Diese ist meiner Meinung nach jedoch zu langsam dafür. Außerdem schaut man nicht direkt zum Rücken des Gegners.

Es gibt sicherlich noch einige andere tollen Möglichkeiten und dies sind auch nur ein paar kleine Anregungen (Falls das überhaupt jemals jemand lesen wird). Der Verborgenheits Saboteur steht im PvE immer noch hinter allen anderen DDs und ist im PvP eigentlich nur dann wirklich gefährlich, je höher sein Krit/Woge-Wert ist. und der Gegner sich nicht zu verteidigen weiß. Anhand der Population von Klassen kann man auch ganz gut sehen, wie stark die Klassen aktuell sind. Ganz vorne immer noch Inquisitoren und Krieger.
"Oh Lord, won't you buy me a Mercedes Benz?
Satele drives Porsche, I must make amends."
Light Side Empire - (Vanjervalis Chain)