Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

SWTOR 2018 fit für die Zukunft? - Nur eine Idee

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Community
SWTOR 2018 fit für die Zukunft? - Nur eine Idee

LordMothra's Avatar


LordMothra
05.13.2018 , 10:23 AM | #1
Hallo zusammen,

wir haben ja alle mitbekommen, dass man nun versucht SWTOR wieder mehr mit Updates und allem zu versorgen.
Das klingt schon mal sehr gut und ich hoffe, dass wir noch viele Entwicklungen erleben werden.
Ich finde das Spiel könnte sich auch noch sehr lange halten.

Allerdings ist die Technik in den letzten Jahren stark voran geschritten und wir sind grafisch, weit über FullHD hinaus. Wir wissen nun aber auch alle, dass Man ein Spiel nicht mal eben komplett neu auf Grafik "umpatchen" kann. Und das man ein solches Spiel auch nicht primär wegen der Grafik spielt. Aber dennoch kommen mir einige Gedanken dazu... .

Ich mir folgendes mal überlegt. Was wäre denn, wenn man versuchen würde, die Charaktere, die interaktionsobjekte, die Häuser, die Schiffe und deren Innenraum, sowie zunächst die Kartellmarktwaffen, und dann die normalen Waffen auf 4K Texturen umzubauen. Weil sind wir doch mal ehrlich, darauf achen wir als spieler doch am meisten. Gerade, wenn wir im Video sind gucken wir meistens auf die Charaktere die gerade sprechen. Ich fände, dass würde einiges schon Grafisch verbessern, und wäre ein Anfang für die Zukunft. Viele Spiele verpassen den Einsatz mit der Grafik und SWTOR hat eine der besten Syncro und Story. Neue Planeten könnten ja direkt in 4K oder FullHD+ eingebettet werden. Außerdem, könnte man damit wieder Spieler anlocken. Man stelle sich mal vor, wenn man den ersten Schritt geht, wie das in den Medien zu lesen wäre.

Ich möchte hiermit eigentlich nur mal die Entwickler anregen, darüber nachzudenken. Denn die nächsten Online-Spiele werden Grafisch sicherlich besser werden. Und da wäre es schlecht, wenn man selbst zurück bleibt. Und würde mich Freuen, wenn die Server bei SWTOR belebt bleiben.

Lieben Gruß an alle
LordMothra

AshuraNamikaze's Avatar


AshuraNamikaze
05.13.2018 , 04:08 PM | #2
Quote: Originally Posted by LordMothra View Post
Hallo zusammen,

wir haben ja alle mitbekommen, dass man nun versucht SWTOR wieder mehr mit Updates und allem zu versorgen.
Das klingt schon mal sehr gut und ich hoffe, dass wir noch viele Entwicklungen erleben werden.
Ich finde das Spiel könnte sich auch noch sehr lange halten.

Allerdings ist die Technik in den letzten Jahren stark voran geschritten und wir sind grafisch, weit über FullHD hinaus. Wir wissen nun aber auch alle, dass Man ein Spiel nicht mal eben komplett neu auf Grafik "umpatchen" kann. Und das man ein solches Spiel auch nicht primär wegen der Grafik spielt. Aber dennoch kommen mir einige Gedanken dazu... .


Dann müsstest du es ins englische Forum schreiben , weil das deutsche Forum leider nur noch selten(bis gar nicht) von einem Moderator
Ich mir folgendes mal überlegt. Was wäre denn, wenn man versuchen würde, die Charaktere, die interaktionsobjekte, die Häuser, die Schiffe und deren Innenraum, sowie zunächst die Kartellmarktwaffen, und dann die normalen Waffen auf 4K Texturen umzubauen. Weil sind wir doch mal ehrlich, darauf achen wir als spieler doch am meisten. Gerade, wenn wir im Video sind gucken wir meistens auf die Charaktere die gerade sprechen. Ich fände, dass würde einiges schon Grafisch verbessern, und wäre ein Anfang für die Zukunft. Viele Spiele verpassen den Einsatz mit der Grafik und SWTOR hat eine der besten Syncro und Story. Neue Planeten könnten ja direkt in 4K oder FullHD+ eingebettet werden. Außerdem, könnte man damit wieder Spieler anlocken. Man stelle sich mal vor, wenn man den ersten Schritt geht, wie das in den Medien zu lesen wäre.

Ich möchte hiermit eigentlich nur mal die Entwickler anregen, darüber nachzudenken. Denn die nächsten Online-Spiele werden Grafisch sicherlich besser werden. Und da wäre es schlecht, wenn man selbst zurück bleibt. Und würde mich Freuen, wenn die Server bei SWTOR belebt bleiben.

Lieben Gruß an alle
LordMothra
Da müsstest du deinen Vorschlag ins englische Vorschlagsforum stellen damit überhaupt ein Mod es liest . Weil das deutsche Forum ,schon seit ein paar Jahren nicht mehr von den Moderatoren angeguckt wird und dann höchstens nur wenn sich einige in die Wolle bekommen .
Liebe Grüße und fühle dich bitte nicht persönlich angegriffen von meinem Re-Thread .

Ashura-namikaze

Calthur's Avatar


Calthur
05.22.2018 , 05:27 PM | #3
@ LordMothra

ich muss Dich da leider enttäuschen. SWTOR wird wohl nie HD Texturen bekommen.
Warum? SWTOR hatte schonmal HD Texturen aber als gegen ende der Beta immer mehr eingeladen wurden, zeigte sich das die Engine bei mehr Spielern schlicht und ergreifend in die Knie ging und die Server überlastet waren.
Kommt halt vor, wenn man eine unausgereifte und zu diesem Zeitpunkt nichtmal auf Dualcore optimierte, geschweige denn komplett fertige Engine setzt.
Da die Engine immer noch die selbe ist, wird es nie HD geben, es sei denn das Spiel wird auf eine andere Engine umgesetzt und dafür stehen die Chancen ziemlich miserabel...
Ich bin keine Signatur, ich putz hier nur ...

martinterr's Avatar


martinterr
05.23.2018 , 06:09 AM | #4
Hi, lieber Thread starter.
Bitte sei mir nicht böse. Es ist leider so, das ich aufgrund deines Textes reichlich annehmen muß, das du dich extrem Stark von der Werbe Industrie, sowie " Glanz " Zertifikaten blenden läßt.
Erst mal zum Thema HD. Da muß ich leider sagen, das z.b. Online Dienste wie Netflix und Consorten , ebenso 99,9 % aller freien Stream Plattformen trotz Angabe , nicht einmal Echtes Full HD liefern. Aufgrund der Kompremierung kommt die Bildquallität besten falls an 720 P ran.
Bei Spielen sieht es da nicht anders aus. Dazu noch, klar gesagt, einen Monitor, welcher ungefähr an einen alten 17 oder 20 Zoller ran kommt mit Ultra HD anzupreisen ist ein Schlechter Scherz. Rausgeworfene Resourcen. Denn in dem Moment, wenn er wirklich diese Auflösung " natürlich" also ohne Kompremierung liefern sollte, kannst du den Unterschied zu normal HD gar nicht erkennen. Denn bei Echtem Full HD frißt z.b. bis heute eine Video Datei mit 45 Minuten mal kurz 4-5 Gigabite.
Dazu auch noch, wofür Ultra HD erfunden wurde und eigentlich wirklich in voller Quallität genutzt wird. Das sind Video Leinwände ( mindestens 2 Meter Breite! ) sowie Kino Projection. Alles andere ist " Blenden" .

Dann, SWTOR runterzumachen wegen Bildquallität ist etwas stark daneben. Bioware hat das Bild bereits Extrem Optimiert. Es gibt andere Spiele, welche ungefähr gleich alt sind. Die wurden dann für so 2018 nicht aufpoliert sondern wurden vollständig überarbeitet. Resultat, auf Full HD systemen ist das Original fast ein Pixelsalat und die überarbeitung ist nicht wirklich soo viel besser wie aktuell SWTOR.

Kleiner Tip! Um wirklich zu beurteilen, wie fein echtes normales 1080 HD ist. nimm mal ein paar Bilder des Filmes Avatar! Du wirst erstaunt sein, denn der hat reichlich details, welche man selbst bei einem normalen Full HD 60 CM monitor nur mit der Lupe erkennen kann. Und der Film besitzt kein Ultra HD.

Redsonia's Avatar


Redsonia
06.11.2018 , 03:31 AM | #5
Bei diesen Beiträgen frage ich mich immer, wie spielen die Threadstarter eigentlich ?
Welche Hardware nutzen sie (PC, Monitor, Maus, Tastatur usw) und welche Online-Spiele/PC-Spiele werden von ihnen ansonsten noch gespielt.

Jedes Spiel sieht in 4K besser aus - aber man kann nicht alle in 4K spielen.
Es gibt derzeit aber noch wenige, bei denen es sich auch lohnt auf 4K aufzurüsten.
Und ... nein, ich kenne sie nicht alle. Aber hier ein paar Beispiele:
>> https://www.gamestar.de/artikel/4k-g...d,3317299.html

Und SWTOR kann man nicht erst seit heute in höheren Auflösungen bis 4K spielen (wenn man die nötige Hardware dazu hat).
Und das Thema ist ja hier im Forum auch nicht neu ...
>> http://www.swtor.com/de/community/sh...92#post9394592

SWTOR stammt von Ende 2011 ist ein 32-Bit-Programm (damals noch Standard - nutzt deshalb nur ca. 2,3 GB des vorhandenen Arbeitsspeichers, lagert aber ständig in den "Cache" aus usw.) und die Vollvertonung und Cinematics beeindrucken auch in der heutigen Zeit noch, zumindest mich ...
Bereits bei Release konnte man es in Full-HD (1080p) spielen, in diesem Medienformat (= Blu-ray-Filme) sind wir derzeit noch. Grundsätzlich gilt, je höher die Auflösung, desto mehr Speicherplatz wird belegt. Und das "ganze" muss auch berechnet, übertragen und dargestellt werden.

Anfang dieses Jahres habe ich meinem Uralt-PC doch noch eine Frischzellen-Kur (eine GTX 1050 Ti) gegönnt.
Das Spiel sieht auch in einer Auflösung von 3840x2160 auf einem 32-Zoll UHD-Monitor sehr gut aus. Ich persönlich bevorzuge inzwischen eine Auflösung von 2560x1440 in "ultra" (ist auch die Einstellung die NVIDIA-Geforce-Experience als optimal nutzen würde).

Ein MMORPG kann man nicht so einfach "umrüsten", man kann nicht einfach die Details/Texturen "verbessern".
Es gibt auch nur sehr wenige "Game-Engine" die überhaupt für ein MMORPG geeignet sind, also wird EA auch bei der derzeitigen "modifizierten" Hero-Engine bleiben. Und ob so etwas aus "wirtschaftlichen Gründen" für EA überhaupt in Frage kommt, kann man ebenfalls bezweifeln.

Zukunft: .... was sagt der "Kaffee-Satz" vom Frühstück uns alles ....?

NVIDIA hat sich mit "unendlicher Grafik" beschäftigt: Es werden skalierbare Vektorgrafiken und Informationen zu den Texturen gespeichert, die sich dann zusammengefasst an die aktuell genutzte Auflösung anpassen sollen. Damit würden Spiele auf allen Monitoren gut aussehen, auch wenn sich in Zukunft die Auflösung und Größe von Displays noch weiter nach oben schraubt. Das Berechnen einer 3D-Vektor-Grafik in Echtzeit samt den passenden Texturen könnte jedoch auch deutlich mehr Leistung beanspruchen als bisher.

4K Gaming - Spiele für die sich UHD wirklich "lohnt" sind noch selten, aber sie werden kommen.
Ob allerdings das Genre "MMORPG" dies noch erleben wird, bezweifle ich persönlich .... leider (wäre aber ein Thema für einen anderen Thread). Vor allem wenn es so aufwendige Games wie SWTOR sind.

Die Zukunft wird "Action-Games" gehören mit Rollenspiel-Anteilen, Multiplattform geeignet sowie Einzelspieler- und (kooperativen) Mehrspieler-Modus. Beispiele hierfür sind im kommen > Anthem oder Star Citizen (wann auch immer) usw

Allerdings werden verglichen mit derzeitigen Spielen bei diesen Grafik-Monstern die Hardware-Anforderungen extrem sein.
Zum Beispiel bei SC >> https://www.gamestar.de/artikel/star...25085.html#top

Wer also ein "aufhübschen" wünscht, sollte auch bereits für seinen neuen PC sparen ...
--

P.S.: Ich habe einige Zeit überlegt ob ich hier Antworten soll.
EA/Bioware interessieren sich schon seit Jahren nicht mehr - aus mehreren Gründen - für das deutschsprachige Forum; niemand der Entwickler wird also hier lesen. Eine Diskussion (derzeitigen technischen Möglichkeiten) könnte man eigentlich nur mit den Entwicklern (z.B. bei einer der Cantina-Veranstaltungen die es nur noch in den USA geben wird) führen.
Aber vielleicht sollte man solche Beiträge nicht einfach kommentarlos lassen; und den oben verlinkten Thread von 2017 sollte man auch lesen …
.
Achiever 80% - Explorer 100% - Socialiser 19% - Killer 1%
Hier könnte ein referral-code stehen - stattdessen lieber die Bedingungen zum lesen http://www.swtor.com/de/info/friends --

fabsus's Avatar


fabsus
08.28.2018 , 06:12 AM | #6
Mahlzeit.

Ich denke schon, dass man auf Kritik entsprechend reagieren kann,
auch wenn gewisse Grundkenntnisse fehlen.


Um es kurz zu machen und tiefer in die Materie einzusteigen, nutzt hat SWTOR die Hero-Engine.
Diese ist natürlich nicht mehr aktuell. Würde man entsprechende Verbesserungen einarbeiten,
was aus grafischer Sicht mit zusätzlichen Shadern kein Problem wäre, geht das direkt zu Lasten
der Performance. Das würde bedeuten, dass man einen entsprechenden PC mit hohen Einzeltakt
nutzen müsste. Also etwas jenseits der 5+GHz-Seite. Damit spielt das natürlich gegen das Ziel,
eine möglichst große Kundschaft anzusprechen, vor allem weil heute eher auf niedrigeren Einzeltakt
und dafür mehrere Kerne gesetzt wird.

Abhilfe könnte hier nur schaffen, wenn es ein großes Update der Hero-Engine geben würde,
und eine Portierung der aktuellen Daten 1:1 ermöglichst. Aber das ist sehr unrealistisch, denn
das Grundkonzept ist eben veraltet und eine neue Version würde entsprechend aktueller Technik
geändert werden.

Das würde dann bedeuten, dass du zwar viele Assets portieren kannst, aber dennoch alles von Beginn
wieder neu erstellen musst. Am Ende hast du mit einem riesen Aufwand dann den selben Stand, nur eben
zukunftsfähiger.

Da stehen dann aber alle anderen Punkte noch gegenüber, wie niedrige Abozahlen,
geringer Contentnachschub, die Lizenzproblematik und dass fast der gesamte Entwicklerstab
nicht mehr vorhanden ist (was normal ist)



Wesentlich wahrscheinlicher wäre es jedoch, dass man hier auf ein komplett neues Produkt setzt,
dass auch eher in die jeweilige Zeit der Merch-Produkte spielt. Was hier aktuell betrieben wird.
Da hat man ja mit Battlefront auch bereits viele Assets geschaffen, die man nutzen kann.


TL : DR:
Das Hauptproblem ist die Engine, gepaart mit den geringen Einnahmen bei permanenten Kosten.
Disclaimer: This is my opinion.
http://www.swtor.com/r/cyZhrF