Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Die seltsamen Leute, die man in FPs trifft...


Luvenja's Avatar


Luvenja
02.20.2018 , 09:25 AM | #3511
Moinsen,

nach etwaigen Herumeiern, zu wie verdammt kann ich hier auch mal schreiben, habe ich es nun endlich vollführt XD

Wir hatten (Gilde 3 Leute) heute SPaß in Cademimu Impseite 1.0
Nachdem wir nen HM gelaufen waren dachten wir uns.. ah ne... noch schnell die Daily Vet... machen wir mal eben.

Was geht auf? Cademimu, ach das wird ja einfach.. ja.. genau... Pustekuchen.

Kurzversion: Bis zum ersten Bosskampf 5x gewipt und Hexer , Level 31 rausgeworfen, nachdem er dem Tank erzählen wollte, man müsse auf sein Fokusziel gehen.

Das war derselbe Hexer, der in der zweiten kleinen Mobgruppe, sich einen Hund angelte, an dem verreckte, weil kein Heiler und er lief weg vor, mir(tank), ergo... außer spottweite... . Derselbe Hexer ging danach auch mit 20% in die Drohne rein.. Ergo = Hexer tot. Zwischendurch laßen wir so Sachen wie Help.

Gut , alles an sich nicht so amüsant.. Interessant war wirklich der Satz: "Ey, ihr müsst mit auf mein Ziel gehen."
Ja genau.. Aber mal ehrlich. Wenn ich einen FP nicht kenne, scheinbar.. geschweige denn meine Fähigkeiten... dann frage ich doch...

Ja... das Beste der Tage von unseren Erlebnissen haben einige Beiträge zuvor Rodharia & Zouleika beschrieben...
Nun gut, das wars von mir.. sonderlich aufregend war es nun nicht, aber muss ja auch nicht immer zu extrem sein

GLG

Rhodaria's Avatar


Rhodaria
02.22.2018 , 11:34 PM | #3512
Am Mittwoch Karagga SM als Gruppenfinder-OP gelaufen. Kommt ja selten genug vor, dass wir mal mehr als zwei Leute zusammenkratzen aus der Gilde, wenn die schon mal im Finder ist. Also 5 Gildies zusammengetrommelt, drei Randoms als DDs dazu. Zwei Söldner, ein Sniper. Tank/ Spotti und beide Heiler (meiner einer war Söldner-Heal) aus der Gilde sowie glücklicherweise ein DD. Doch dazu später noch...

Der Anfang war ein wenig holprig- wer hatte die erste Gruppe vor dem Palast gepullt? Naja, egal, alle im Automatikmodus die Gruppe weggehauen. Dann gings los. Einer der Randoms fragt "Kann ich einmal eben Star Parse öffnen?" Während unser zweiter Heal schreibt "mach einfach, aber schnell". Denn bei Beginn von 20:45 und mit Leuten an Bord, die am nächsten Tag um 7 auf der Arbeit sein müssen, wollten wir nicht zu lange für die OP brauchen.
Während der eine Random also noch afk ist, stellen wir fest "der Sniper hat die nächste Gruppe gepullt". Tja, die auch weggeräumt. Dann rennt unser Tank in den Palast, die Gruppe mehr oder weniger gesammelt hinterher. "Ich schnapp mir die schon mal, sonst ist der Sniper wieder eher drin." Kein Thema, bis auf der eine, der noch unbedingt Star Parse brauchte, waren alle da. Wer nun behauptet, man sollte gegnerische Medics zuerst killen, der stieß bei unseren drei random DDs auf taube Ohren. Wenigstens hatten wir einen Gilden-DD dabei, der sich um das Medicproblem gekümmert hat...

Beim Rancor ging es dann lustig weiter. Nein, man muss nicht in die Mitte. Man kann den Rancor auch an den Rand ziehen, und zwar so seltsam, dass er noch mit dem Rücken zum Gift am Rand steht ergo alle, die versuchen, hinter ihm zu stehen, fast rein fallen. Nach vier- oder fünfmaligem Ziehen durch unsere beiden Hexer haben wir angefangen, den Sniper, der da so penetrant am Rand blieb, zu ignorieren.

[Skip]
Die Gastgruppen... wir haben aufgehört, die Gegner um die Ecke zu ziehen, weil wir irgendwie doch immer die Gäste gepullt haben, und da es nur SM war, who cares... offenbar die Sniperdame, die aufgebracht in den Chat schrieb "So doch nicht" und spontan die zweite Gruppe mit angriff. Bei den Heilern wurde langsam Protest wach und ich schrieb nur "ich sag nur keinen Plan vom Rancor."
Vielleicht ist dies der richtige Zeitpunkt, um zu erwähnen, dass die Sniper voll 248er Gear hatte.

[tripp, trapp, auf zu Jarg & Sorno]
Ja, auch hier haben drei von vier DDs (ratet mal, welche) es geschafft, die Probes zu ignorieren, sodass langsam im Sprachchat bei Discord von normaler Unterhaltung, die üblicherweise in Karagga läuft, zum reinen Fluchen übergegangen wurde. Besonders gefreut hat sich der Spotti (Jugger DD), weil ich die Probe mit machen musste, um noch in diesem Leben unseren Tank wieder zu befreien, ergo meine Hitze die ganze Zeit am Anschlag war und der Spotti natürlich trotzdem Schaden gefressen hat. Der Puls stieg langsam...

Bei allen folgenden Mobgruppen wurde dann samt Hunter Creeper eine interessante Killorder verwendet, über die ich leider nix sagen kann, weil ich dezent damit beschäftigt gewesen bin, unsere Selbstmordsniper am Leben zu erhalten, denn wir wollten ja fix durch.

Die drei Geschütztürme. Unsere Assa rennt nach rechts, um den alleine zu machen. Spotti, der zweite Heiler und ich bewegen uns auch in die Richtung. War uns ein paar Mal zu oft passiert, dass die Viecher sich plötzlich gedreht und den Schleicher dann doch gesehen hatten, also sicher ist sicher und in Reichweite bleiben. Sniperdame "Was wird das?" Anderer Heal: "Dem Tank den Arsch retten, falls die Kintans sie doch sehen. Ist schon oft genug passiert."
Weiter im Text...
[Skip zu Crusher]
Natürlich kann man auch bei Crusher in vollem Bewusstsein, einen Söldnerheal dabei zu haben a) 20m von allem weg stehen, das sonst geheilt werden muss und b) in den Kreisen generell stehen bleiben. Nach dem zweiten Drop auf 20% von 100 überlegten die andere Heal und ich "lassen wir sie doch sterben? keinen Bock mehr". Haben uns dann dagegen entschieden, doch die Hexer haben sich einen Spaß draus gemacht, sie immer wieder ran zu ziehen. Mit nur einem schnellen Burstheiler, der sich um den Tank kümmern muss, ist die Flächenheilung des Söldners definitiv der Einzelheilung des Söldners vorzuziehen, war unser Erfahrungswert. Alle hatten offenbar auch denselben- außer die Sniper. Aber das ist mittlerweile nix Neues mehr.

Weiter zum Droidenboss. Nix weiter bemerkenswertes, außer dass die Sniper es unserer Hexe abgenommen hat, die Konsole zu bedienen. Warum auch nicht. Doch unsere Hexe meinte dann "Warum nutzt die eig ihre Range nicht aus, unser eigener Sniper stand immer direkt neben der Konsole, sie muss immer hinrennen." Ich war mittlerweile bei "Schießt sie zum Mond, wenn wir hier fertig sind."

Bei Karagga waren wir uns wenigstens (bis auf Sniperlein) einig, dass wir als nicht-Tanks seitlich von ihm stehen wollten. Doch auch hier: Sniper ran ziehen auf Abklingzeit von Rescue. Hätte ich die Zeit gehabt, hätte ich sie wohl mittlerweile ziemlich sauer darauf aufmerksam gemacht, dass bisher noch niemand an dem Debuff gestorben ist, weil wir den immer zeitig gecleanst haben und sie doch bitte ihren reizenden Hintern einfach hocken lassen soll, damit sie Schaden machen kann.

Als Karagga lag, waren wir nicht ganz eine Stunde in der OP. Hammer Zeitschnitt, aber wiederholen will das von uns trotzdem keiner. Aufgrund absoluter Beratungsresistenz dann die drei Randoms bei 5 Gildis auf der Igno gelandet und ein "meine Fresse, nächstes Mal verlangen wir, dass man die Taktik auch ausführt oder keine großen Reden schwingt."
Mit dem Kommentar, jemand von uns sei kindisch (wer wurde nicht spezifiziert) hatte die Sniperdame auch jemanden auf die Igno gesetzt...

Einmal mit ordentlichen Randoms eine OP laufen... offenbar nicht möglich, wenn Karagga im Finder ist...

Zouleika's Avatar


Zouleika
03.03.2018 , 03:36 PM | #3513
Okay, gerade einen interessanten Run Manda Räuber gehabt.
Die Beteiligten: 70er Hexer (als Heiler drin, hat aber nicht wirklich geheilt, eher über Koltos), eine 70er Dot Söldnerin mit 246er Gear, ein 48 Maro mit 22er Gear und ich mit meiner Anfangs noch 21er Sabo und 28er Gear. Zuerst einmal hat mich der Gear Unterschied zwischen Maro und mir gewundert. Eigentlich hat man auf dem Level besseres und ich hab davor auch nur Story gemacht. Besagter Maro war auch Chat Legastheniker und hat die erste Gruppe gemacht, bevor überhaupt wer von uns anderen dreien in der Phase war. Er ist auch immer munter als erstes in den Kampf gehüpft, hat jedes gestunnte Ziel angesprungen oder mich gar nicht erst was schlafen legen lassen. Braxx hat er 'getankt' und munter durch die Gegend geführt, regelmäßig auch zu den Hunden. Meine arme kleine Sabo ist fast krepiert daran (in dem Moment kann natürlich auch keiner mal Kolto klicken).
Hunde irgendwann tot, fehlt nur noch Braxx. Ratet mal, wer auf einmal Aggro hatte. Richtig, meine Sabo. Der Maro hat zum Schluss die Aggro wieder bekommen, aber sie war glaub ich nur mal 5 Sekunden auf der Söldnerin und ich hab ihr die abgenommen. Ich habe nicht mal eine Ahnung, wie ich meine Klasse zu spielen hab (erstes Mal Sabo und so) ^^
Varad hat dann auch munter zwischen dem Hexer, dem Maro und mir mit der Aggro gewechselt. Die Söldnerin bekam ihn nie. Außerdem ist sie immer am oberen Ende ihrer Hitze rumgekrebst, wo sie aber auch schon nach nur wenigen Sekunden im Kampf immer war. Ich hab echt keine Ahnung, was die gemacht hat, um das zu schaffen ... Meine Dot Söldnerin schafft das zumindest nicht ...
Es ist nicht der erste Schlag, der einen Baum fällt.

mrwayn's Avatar


mrwayn
04.25.2018 , 05:03 AM | #3514
Quote: Originally Posted by Zouleika View Post
Okay, gerade einen interessanten Run Manda Räuber gehabt.
Die Beteiligten: 70er Hexer (als Heiler drin, hat aber nicht wirklich geheilt, eher über Koltos), eine 70er Dot Söldnerin mit 246er Gear, ein 48 Maro mit 22er Gear und ich mit meiner Anfangs noch 21er Sabo und 28er Gear. Zuerst einmal hat mich der Gear Unterschied zwischen Maro und mir gewundert. Eigentlich hat man auf dem Level besseres und ich hab davor auch nur Story gemacht. Besagter Maro war auch Chat Legastheniker und hat die erste Gruppe gemacht, bevor überhaupt wer von uns anderen dreien in der Phase war. Er ist auch immer munter als erstes in den Kampf gehüpft, hat jedes gestunnte Ziel angesprungen oder mich gar nicht erst was schlafen legen lassen. Braxx hat er 'getankt' und munter durch die Gegend geführt, regelmäßig auch zu den Hunden. Meine arme kleine Sabo ist fast krepiert daran (in dem Moment kann natürlich auch keiner mal Kolto klicken).
Hunde irgendwann tot, fehlt nur noch Braxx. Ratet mal, wer auf einmal Aggro hatte. Richtig, meine Sabo. Der Maro hat zum Schluss die Aggro wieder bekommen, aber sie war glaub ich nur mal 5 Sekunden auf der Söldnerin und ich hab ihr die abgenommen. Ich habe nicht mal eine Ahnung, wie ich meine Klasse zu spielen hab (erstes Mal Sabo und so) ^^
Varad hat dann auch munter zwischen dem Hexer, dem Maro und mir mit der Aggro gewechselt. Die Söldnerin bekam ihn nie. Außerdem ist sie immer am oberen Ende ihrer Hitze rumgekrebst, wo sie aber auch schon nach nur wenigen Sekunden im Kampf immer war. Ich hab echt keine Ahnung, was die gemacht hat, um das zu schaffen ... Meine Dot Söldnerin schafft das zumindest nicht ...
Nur ein paar Anmerkungen: Braxx hat eine Aggro-drop Mechanik. Alle paar Sekunden stunnt er sein Ziel und wechselt die Aggro. Wenn man kein Tank ist (oder zwar naturgegeben der Anführer/Tank der Gruppe wäre, aber Bioware sich weigerte der Klasse einen Spott zu geben, wie im Falle des Maras ) dann rennt der Boss halt zum nächsten Spieler. Da kann der Mara wenig dagegen machen. Was auch erklärt, weshalb am Ende die Aggro ständig hin und her gewechselt hat.

Und noch ein Wort zur Verteidigung der Söldnerin: IO ist extrem anfällig auf Überhitzung. Wenn man die Rota noch nicht so gut kennt oder sich mit AoE/Dot-spread etwas übernimmt, ist man ganz schnell am oberen Ende der Hitze-Skala angelangt.
Und die Tatsache, dass sie nie Aggro vom Boss hatte, kann auch bedeuten, dass sie brav auf die Geschütze schaden machte und nicht auf den Boss, um ihn nicht zu früh zu pushen (wie es bei dem Boss ja auch gedacht ist ). Kann natürlich auch sein, dass sie schlicht keine Ahung von der Klasse hatte, aber man muss ja nicht immer so negativ sein
You want free stuff? This is my referal link: http://www.swtor.com/r/CfpyNm

Zouleika's Avatar


Zouleika
04.25.2018 , 07:48 AM | #3515
Quote: Originally Posted by mrwayn View Post
Nur ein paar Anmerkungen: Braxx hat eine Aggro-drop Mechanik. Alle paar Sekunden stunnt er sein Ziel und wechselt die Aggro. Wenn man kein Tank ist (oder zwar naturgegeben der Anführer/Tank der Gruppe wäre, aber Bioware sich weigerte der Klasse einen Spott zu geben, wie im Falle des Maras ) dann rennt der Boss halt zum nächsten Spieler. Da kann der Mara wenig dagegen machen. Was auch erklärt, weshalb am Ende die Aggro ständig hin und her gewechselt hat.

Und noch ein Wort zur Verteidigung der Söldnerin: IO ist extrem anfällig auf Überhitzung. Wenn man die Rota noch nicht so gut kennt oder sich mit AoE/Dot-spread etwas übernimmt, ist man ganz schnell am oberen Ende der Hitze-Skala angelangt.
Und die Tatsache, dass sie nie Aggro vom Boss hatte, kann auch bedeuten, dass sie brav auf die Geschütze schaden machte und nicht auf den Boss, um ihn nicht zu früh zu pushen (wie es bei dem Boss ja auch gedacht ist ). Kann natürlich auch sein, dass sie schlicht keine Ahung von der Klasse hatte, aber man muss ja nicht immer so negativ sein
Mir ist die Taktik und alles durchaus bewusst. Auch, dass der Maro keinen Spott hat, ist mir wohl bewusst. Mir war auch von Anfang an klar, dass die Aggro wechseln würde.
Da ich den IO Zweig selbst spiele, bin ich mir auch dieser Tatsache bewusst. Trotzdem hatte sie nie von irgendwas die Aggro, was in der Gruppenkonstellation schon sehr auffällig ist.
Durch meine eigene Erfahrung weiß ich, wie gut Söldner die Aggro normalerweise halten, wenn sie die einmal haben, aber dass ein 70er gegen 3 Charaktere mit schlechterem Gear, wenn nicht sogar deutlich unter Level 70, nicht mal die Aggro bekommt und halten kann, wenn diese Person zuerst in den Kampf geht. Ist mehr als nur verwunderlich. Und tatsächlich ging sie beim Endkampf die meiste Zeit auf den Boss - und hat die Aggro doch nie bekommen.
Es ist nicht der erste Schlag, der einen Baum fällt.

SoontirMorillo's Avatar


SoontirMorillo
04.25.2018 , 04:36 PM | #3516
Quote: Originally Posted by Zouleika View Post
Meine arme kleine Sabo ist fast krepiert daran (in dem Moment kann natürlich auch keiner mal Kolto klicken).
Hunde irgendwann tot, fehlt nur noch Braxx. Ratet mal, wer auf einmal Aggro hatte.
In taktischen Flashpoints hat zumeist derjenige die Aggro, der die Koltos klickt. Wenn Du einmal bei 20% eigener Gesundheit Koltos klickst und damit dich selbst wieder auf Full heilst, dazu noch die Gruppenmitglieder, erzeugt das mehr Aggro als jeder DD raushauen kann.

Im Endeffekt ist das ein Teufelskreis...Lowbie hat Random-Aggro, bekommt einen Schlag ab, rennt zur Kolto und erzeugt noch mehr Aggro. Wenn dann kein Spott-DD in der Gruppe ist, ist das dein Ende.

Als Lowbie nie Koltos drücken, ist da mein Rat. Wenn es nicht absolut unumgänglich ist oder du mit absoluter Sicherheit weißt, da ist jemand, der dir die Aggro wieder abnimmt/spottet.

Hat also nicht unbedingt etwas damit zu tun, dass ein full 248er seine Rota nicht beherrscht.

Als Lowbie zurückhalten, notfalls frühzeitig weglaufen und die "Großen" das machen lassen. Klingt doof, ist aber so.

Rhodaria's Avatar


Rhodaria
04.26.2018 , 04:40 AM | #3517
Als die Person, die sehr oft mit Zouleikeia läuft, darf ich verraten, dass sie keine Koltos klickt, außer es ist wirklich allerhöchste Eisenbahn und als Melee-DD wie es der Sabo nun einmal ist, wartet sie darauf, dass die Ranged sie klicken. Tu ich genauso. Nicht gerade wenige Fast-Wipes sind dadurch entstanden, dass ich mich als Maro/Sabo/Assa/sonstwas Melee geweigert habe, den langen Weg zum Kolto auf mich zu nehmen, obwohl da n Ranged direkt neben steht, und ich erst gelaufen bin, als ich keinen Bock mehr auf Russisch Roulette hatte.

Dass die Aggro eher zu demjenigen hüpfen soll, der die Koltos klickt in taktischen FPs ohne Tank/Heal, halte ich eher für ein "kann gelegentlich passieren" als ein "ist meistens/ oft so"... denn seltsamerweise schaff ich es selbst mit nicht Highlevel Charakteren, ohne eigene Koltonutzung Aggro zu halten als DD, selbst wenn da ordentlich ausgestattete andere DDs bei sind Zouleikeia war in dem Punkt eher gelinde überrascht, dass sie überhaupt die Aggro bekommen konnte. Mit einem Lowbie rechnet man nicht, gegen 70er gegenzuhalten, selbst bei drop-down Aggro wie Braxx sie hat. Und auch bei Varad hätte sie theoretisch die Aggro wieder verlieren müssen- Sabos haben einen eklatanten Mangel an Flächenschaden und erst recht, wenn es sich, wie in Zouleikeias Fall, um einen Messer-Sabo handelt. Der hat seine Granate (die in der Rota nicht vorkommt), diesen Giftschaden (wow, da kriegen die Gegner aber Angst) und den ebenfalls sinnfreien gerichteten AoE mit diesen kleinen Messerchen. In Zouleikeias Fall hätte mich das auch sehr gewundert, die Bosse unter diesen Umständen, wo erschwerend noch hinzu kommt, lediglich Level 21 zu haben, zu halten.

Ich habe mit Madness-Sorcs schon Braxx trotz Drop-down gehalten- er hat mich eingefroren, war kurz weg, dann war der Stunn vorbei und ich hatte wieder seinen ehrenwerten Besuch. Es geht. Man muss nur wissen was man tut- und in dem Falle dann keinen Spotti haben.

Und aus leidvoller Tankerfahrung heraus kann ich auch sagen, dass Zouleikeias IO-Söldnerin ordentlich Aggo zieht. Da sieht auch mein 236er Assa Tank gelegentlich alt gegen aus. Ihr Gear-Schnitt ist mittlerweile bei 247, aber Hitzeprobleme hab ich bei ihr noch nicht groß gesehen.

Wenn ein 70er im ganzen FP von Bossen gegen Lowbies keine Aggro bekommt, und dennoch stets derjenige ist, der die meisten Koltos klickt, dann ist da schon irgendwas im Argen

Padabiene's Avatar


Padabiene
04.26.2018 , 05:26 AM | #3518
Nach meiner Erfahrung gibt es nur eine Instanz, in der Koltos (mir als Trottel-DD ohne Spott) die Aggro klauen: Czerka, der Wüsten-Boss. Und das eigentlich auch nur, weil man als Durchschnitts-DD vor dem ersten Sandsturm nicht genug Zeit hat, die Aggro über Schaden aufzubauen. Wenn dann jemand fernab vom grünen Generator eine Kolto klickt, segelt das Vieh halt mal eben quer über die Map in die falsche Richtung. Ab dem zweiten Sandsturm ist es dann eigentlich kein Problem mehr.^^

Bei Braxx, sofern einer sich um ihn kümmert und der Rest sich um die Wauzis, dürfte der Aggrodrop den Boss auf denjenigen schicken, der irgendwie geheilt hat (wenn man als 'Tank' als einziger die Koltos klickt wird man das Herzchen gar nicht erst los). Aber spätestens ab dem Zeitpunkt da es nur noch auf den Boss geht hätte ein halbwegs kompetenter 70er sich zumindest auf den zweiten Platz arbeiten können. ^^

Batwer's Avatar


Batwer
06.21.2018 , 12:12 PM | #3519
Irgendwas liegt hier im Argen. Ich laufe seit 2 Wochen nur noch Master FP´s und hatte bisher nur 2x seltsame Begebenheiten. Sonst lief alles glatt, vielleicht ab und an ein tot aber sonst flutscht es.

1. Überfall auf Tyhton. 1. Boss, timing war nicht so gut, wir sind drei mal gestorben. Plötzlich rastet der Tank völlig aus beleidigt uns mit nicht Jugendfreien und äußerst unchristlichen Worten. Ich hab mir Rumpelstilzchen vorgestellt. Dann ist er abgehauen. Leider musste wir dann abbrechen, weil nichts nachgekommen ist.

2. Blutjagt. 1. Boss. Ein Attentöter (DD), ohne etwas in der Nebenhand und leerer Brustplatte beschwert sich das WIR zu wenig schaden machen. Wir haben ihn nett darauf hingewiesen (Ich meine wirklich nett, nicht Sarkastisch ). Scheinbar haben wir trotzdem seinen Stolz verletzt und er ist ohne was zu sagen abgehauen. Zum Glück kam was nach und wir konnten die FP ohne weitere Zwischenfälle beenden.
Für Neueinsteiger und Rückkehrer:
klick mich: http://www.swtor.com/r/zwyYS6

SoontirMorillo's Avatar


SoontirMorillo
06.22.2018 , 03:45 PM | #3520
Quote: Originally Posted by Batwer View Post
Irgendwas liegt hier im Argen.
Tja...dann habe ich wohl wieder die ganzen „besonderen“ Spieler im GF abbekommen.

Vor einigen Wochen war in der Eroberung der Flashpoint „Verlorene Insel“ ein Punktelieferant. Leider gibt es diesen FP nicht im Veteranen-Modus über den Gruppenfinder, so dass natürlich alles Master-Mode listet.

Mein Highlight:

Ein Tank mit Gear-Item-Rating von 96. Ja, genau, 96. Die ganzen Deppen, die mit Best-In-Slot 248er Gear mit goldenen Aufwertungen rumrennen können doch nichts. Man macht Master-Mode Verlorene Insel als Tank mit Gear-Rating von 96...das zeugt von Skill.

Jetzt das eigentlich witzige...

Es lag nicht am Tank, das wir den FP nicht beendet haben. Mein Main konnte ihn ganz gut oben halten. Der Tank wusste definitv, wann er welche Deffs ziehen musste und alles lief einwandfrei. Klar, es gab für mich mehr zu heilen, als normalerweise nötig, aber alles recht locker zu schaffen.

Wir scheiterten schließlich an Sav Rak. Es ist ja so verdammt schwer zu einem bestimmten Zeitpunkt unter dem Boss zu stehen.

Wer hat es nicht geschafft unter dem Boss zu stehen?
Natürlich derjenige mit der größten Klappe zu Beginn des FPs.

Ein DD schrieb „Der Tank hat schlechtes Gear. Das wird nix.“. Da ich als Heiler aber schrieb, „Werden wir dann ja sehen. Ich bin bereit es zu versuchen.“, sind wir trotzdem losgetrottet. Auf dem Weg zum ersten Boss wurde natürlich vom besagten DD wieder unnötig gepullt. Keine Wegkenntnis. Der DD mit Gründer-Titel (die habe ich sowieso gefressen...so nach dem Motto „ich habe 2012 drei Monate gespielt und war seit dem nicht mehr online, daher habe ich nur diesen Titel“), konnte mit 246er Gear nicht einmal Aggro vom Tank ziehen.

Bei Sav Rak ging er beim ersten Smash in der Lava baden, worauf natürlich erst dann bekannt gegeben wurde „ich bin Wiedereinsteiger, wie war das nochmal“. * kopfschüttel * Das ist immer so...ERST wipen und DANN das Maul aufmachen, dass man die Bossmechaniken nicht kennt, es länger her ist, oder sonstirgendwas.

Also nochmal Boss erklärt. „Stell dich genau zwischen seine Beine“. DD steht neben dem Boss und fliegt wieder. „Der Tank tankt den nicht genau in der Mitte, deshalb bin ich runtergeflogen“. Nochmals ausführlicher erklärt: „Wenn Du genau unter dem Boss stehst, fliegst Du senkrecht nach oben, wenn Du neben dem Boss stehst, fliegst Du zur Seite weg. Es ist nicht so wichtig den Boss genau in der Mitte der Plattform zu tanken. Es ist wichtig wo Du stehst.“.

Dritter Versuch. DD hält sich an Anweisung, läuft gut. Boss auf 30% runter. Dann buggt irgendwas und er kommt nicht mehr von den Rohren runter. Also alle nochmal Knöpfe drücken, aber Boss kommt nicht mehr. Wipe.

Drei Versuche sind eigentlich mein Limit, aber da alles einwandfrei lief und nur der Boss buggte also Versuch Nr.4. Tank war diesmal für eine Sekunde unaufmerksam und flog. Versuch Nr.5 unser DD fliegt wieder. Alle sind sich einig. Das wird heute nichts mehr. Ich bedanke mich und verlasse den FP.

Von sechs Versuchen Master-Mode Verlorene Insel in dieser Woche konnte ich nur zwei erfolgreich abschließen. Nach so vielen Jahren immer noch ein PUG-Killer.

Anderes Highlight:

Master-Mode Schlacht von Rishi. Drei frische 70er, mit 230 Gear aus einer Gilde. Und mein Heiler-Main. Es läuft zäh. Es dauert ewig bis irgendetwas stirbt. Der Gelehrten-DD drückt anscheinend wahllos Knöpfe, da Fähigkeiten animiert werden, die absolut nicht in seine Rota gehören. Mir war schon da klar, dass beim Endboss im besten Fall eine Menge Arbeit auf mich zukommt, oder wir den FP nicht beenden. Schnell noch die Erfolge gecheckt. Alle sind zum ersten Mal hier. Danke fürs Bescheid geben.

Auf dem Weg zum Endboss lasse ich bereits Hinweise fallen, dass wir den zurzeit schwersten Endboss im Spiel vor uns haben und das unser Schaden suboptimal ist. Es wäre möglich, dass wir den nicht legen, aber ich bin bereit es zu versuchen.

Wir schaffen es also zur Schildstaffel 1, und ich erkläre, „Raus aus den Flächen, sofort, nicht durchcasten, sofort laufen. Der Rest läuft wie im Veteranen-Modus ab.“.

Ich bilde mir ein, dass ich die wesentlichen Bossmechaniken ziemlich unzweideutig in wenigen Worten schildern kann. Sagt es mir. Ist an dem Satz etwas misszuverstehen?

Ihr ahnt es sicher. Zehn Sekunden Bosskampf erster blauer Kreis...DD erwischt es voll während er noch eben schnell einen Cast durchdrückt. Ich heile ihn von 30% wieder auf voll hoch. Nun gut...passiert. Jeder hat es nun gesehen und kann sich anpassen. Nächster Kreis, Tank und DD fressen ihn gemeinsam, ich heile beide wieder hoch. Machtmanagement natürlich voll im Arsch, alle offensiven Cooldowns inkl. Stim verbraucht. Noch vor den ersten Adds.

Nach den Adds kommen auf zwei Leute Kreise, Tank und DD teilen sich diese brüderlich, fressen doppelten Schaden. Was vorher ein Drop auf 30% war, resultiert jetzt natürlich in einer Doppel-Null. Beide tot. Neuer Versuch.

Nochmaliger Hinweis, dass man wirklich wirklich unbedingt raus aus den Flächen muss. Man heilt das nicht auf Dauer gegen. Das ist Master-Mode und nicht Kindergarten-Veteran. Keine Besserung. Jeder einzelne Kreis wird gefressen. Ich bedanke mich und bin weg.

Ich kann mir, während ich die Gruppe droppe von drei für MM-Rishi absolut untergearten Bewegungslegastenikern, die nicht einmal den Anstand hatten zu Beginn des FPs zu erwähnen, dass sie das erste Mal im Master-Mode sind, anhören, dass ich ein schlechter Heiler bin. Und das ihr Gefährte das jetzt regeln wird. Nach 20min afk....abkühlen...sagt mir die Wer-Liste, dass die Drei immer noch im FP sind. Ich flüstere den Tank an und frage ganz ironisch, wie es denn mit dem Gefährten läuft. Ich logge aus für den Tag, bevor eine Antwort kommen kann.

Zum Abschluss was Nettes:

Diesmal ist in der Eroberung „Schlacht um Ilum“-Master-Mode drin. Gleich zu Beginn kommt „Hallo, wir sind eigentlich drei DDs.“. Kein Thema. Meine Einstellung sollte ja mittlerweile bekannt sein „Versuchen kann man es“. Der Schatten-“Tank“ pullt immer fleißig, bekommt gehörig auf die Fresse und ich muss -besonders bei den Bossen- für mein Geld richtig arbeiten, aber die drei sind gut. Also so richtig gut und alles fällt schnell. Darth Severin wird vorbildlich unterbrochen. FP Ende. Alle bedanken sich. Es kommt ein „Super geheilt!“. Ein „War super Schaden!“ geht zurück. So kann es auch laufen.