Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

80% Imperium - 20% Republik

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > PvP
80% Imperium - 20% Republik

op_gorma's Avatar


op_gorma
12.18.2011 , 07:40 AM | #71
Ein ungeschriebenes Gesetz besagt: Abgerechnet wird nach dem Probemonat

Dann kann man immer noch über Fraktionsbuffs oder ähnliches nachdenken um die Balance hinzubiegen. BTW: Hätte auch lieber Republik gespielt, aber was soll man machen wenn Gilde und Freunde sich fürs Imperium entscheiden. Würde halt jedem, der ungebunden in dieses Spiel einsteigt raten, für die Republik zu spielen(auch in eigenem Intresse)
Cool story bro! kthxbye

Gorma - Sith Attentäter - Nexus der Kraft - T3M4

Shakkar's Avatar


Shakkar
12.18.2011 , 08:17 AM | #72
Quote: Originally Posted by Crafti View Post
Naja, irgendwie darf man sich nicht wundern..

Es ist halt cooler mit Blitzen zu schießen, als mit Steinen zu werfen ..

du sagst es ja selber in deiner signatur, alles eine frage des blickwinkels.

ich für meinen teil bin sehr froh auf seiten der republik, denn erstens hab ich keine probleme in warzones zu kommen ( komm raus, nächste auf - war für mich ein grund) - und zweitens bin ich persönlich immer lieber underdog auf pvp servern( werde aber auf pve server auf jeden fall auch einen bh spielen für storyline )..
und ich find die ganze blitzerei net besonders cool - aber hey - anscheinend fahren viele darauf ab.

Aberaktus's Avatar


Aberaktus
12.25.2011 , 07:39 PM | #73
Irgendwelche Statistiken und Gildenspielerzahlen sind mir egal. Ich lasse mich bei der Beobachtung der Populationsverteilung von meiner Intuition leiten, die auch schon da war, als ich Closed Beta bzw. Perma-Beta gespielt habe. Es ist ganz einfach Fakt, dass während der Beta und jetzt nach Release die STARTGEBIETE beim Imperium mal locker 2-3 mal voller sind als die STARTGEBIETE bei der Republik.

Mir ist aufgefallen, dass vor allem auf IMP Seite sehr viele ex WOW Hordler sind. Auch bei War Online wurde die Destruction Seite meist von Ex WOW Hordlern besiedelt. Nur ist es ganz einfach auch FAKT, und das hat man bei WAR ONLINE gesehen, bei RIFT und diversen anderen MMORPGS, dass sich WOW Hordler und ex WOW Hordler für die Creme de la Creme des MMORPG Universums halten und meinen sie währen spieltechnisch die Elite. Schön und gut.
Ich behaupte die Leute, die gezielt "böse" Fraktionen spielen und "gute" Fraktionen als langweilig, spiessig und kiddylastig bezeichnen sind im Real Life mal ganz einfach die ärmsten Lichter überhaupt und pure Opfer ihrer Leben minderer Qualität. Sie spielen eben in der Gesellschaft des Real Life keine grosse Rolle und müssen aus dieser Tatsache heraus mit der zwanghaften Wahl für "böse" Fraktionen ihre armseligen Leben hyperkompensieren. So kann sich eine allgemeine Lebensfrustration des Alltags in einer marodierenden, chaotischen, willkürlichen und eben "bösen" Fraktion entladen um die Schönen, Reinen und Vernünftigen ("gute" Fraktion) zu knechten...

Für mich ist vor allem der Gesamteindruck wichtig und ich finde die Stories der Startgebiete der Republikseite dreimal besser, durchdachter und ansprechender als die Stories der Startgebiete des Imperiums. Klar ist das Geschmackssache, aber das "Star Wars" Gefühl kommt bei mir nur auf Republikseite auf. Warum ? Der Habitus der Sith und der Imperialen ist einfach übertrieben. Selbst Sith sind dann irgendwann organisiert und metzeln sich nicht derart selber ab wie es bei der SWTOR Geschichte gezeigt wird. Ein Palpatine hätte das Imperium nicht (wieder)erschaffen können, wenn er nicht sehr überlegt, ruhig, strategisch und besonnen gehandelt hätte (gleichwohl natürlich ziemlich böse, aber eben nicht barbarisch). Obwohl ich selbst riesiger Fan von Palpatine und der Sith Thematik bin, wird bei SWTOR der ganze Gedanke der SITH vollkommen ins Übertriebene überzeichnet. Tausend Sith Akolyten und Meister stechen sich gegenseitig aus und wollen sich umbringen und ihrem Hass freien lauf lassen. So kann aber nicht glaubwürdig eine funktionierende und organisierte Militärstreitmacht überleben. Alles würde im Chaos enden und ich habe die Gefährlichkeit der Sith immer aus ihrer Stille, Unsichtbarkeit, Täuschung und Verführung heraus interpretiert, also gar nicht so brutal banal, wie es in SWTOR gezeichnet wird. Dahingegen gehen die Jedi und Republikstories vollkommen in das auf, was ich unter authentischer Jediphilosophie verstehen würde. Daher 100 % Zuschlag für Republik.

Auch erscheint es mir beisjetzt so (und ich habe Rep und Imp Chars gleichermassen) dass Rep im PvP irgendwie koordinierter vorgeht und mehr am TeamSieg orientiert ist. Also mir gefallen auch die Leute auf Rep Seite besser. Sind locker drauf, spielen dazu noch besser und es ist ohnehin immer interessanter die "Onderdog-Seite" zu spielen...

Neokis's Avatar


Neokis
12.25.2011 , 07:55 PM | #74
Quote: Originally Posted by Aberaktus View Post
Mir ist aufgefallen, dass vor allem auf IMP Seite sehr viele ex WOW Hordler sind. Auch bei War Online wurde die Destruction Seite meist von Ex WOW Hordlern besiedelt. Nur ist es ganz einfach auch FAKT, und das hat man bei WAR ONLINE gesehen, bei RIFT und diversen anderen MMORPGS, dass sich WOW Hordler und ex WOW Hordler für die Creme de la Creme des MMORPG Universums halten und meinen sie währen spieltechnisch die Elite. Schön und gut.
Ich behaupte die Leute, die gezielt "böse" Fraktionen spielen und "gute" Fraktionen als langweilig, spiessig und kiddylastig bezeichnen sind im Real Life mal ganz einfach die ärmsten Lichter überhaupt und pure Opfer ihrer Leben minderer Qualität. Sie spielen eben in der Gesellschaft des Real Life keine grosse Rolle und müssen aus dieser Tatsache heraus mit der zwanghaften Wahl für "böse" Fraktionen ihre armseligen Leben hyperkompensieren. So kann sich eine allgemeine Lebensfrustration des Alltags in einer marodierenden, chaotischen, willkürlichen und eben "bösen" Fraktion entladen um die schönen, reinen, guten und vernünftigen zu knechten...
Du scheinst auch einiges kompensieren zu müssen.

Aberaktus's Avatar


Aberaktus
12.25.2011 , 08:03 PM | #75
Nicht wirklich...
Aber scheinbar hat DICH persönlich der eine Absatz von mir irgendwie angesprochen so dass du MICH persönlich angehst... Hätten dich meine Ausführungen kalt gelassen hättest du auch nichts gepostet...

Mehr ist dazu wohl nicht zu sagen und jeder kann sich seinen Teil dazu denken...

cHariZarDD's Avatar


cHariZarDD
12.25.2011 , 08:32 PM | #76
Quote: Originally Posted by Aberaktus View Post
Auch erscheint es mir beisjetzt so (und ich habe Rep und Imp Chars gleichermassen) dass Rep im PvP irgendwie koordinierter vorgeht und mehr am TeamSieg orientiert ist. Also mir gefallen auch die Leute auf Rep Seite besser. Sind locker drauf, spielen dazu noch besser und es ist ohnehin immer interessanter die "Onderdog-Seite" zu spielen...
Gut, dass kann man allgemeingültig nie so sagen, da es ja immer darau ankommt, WER spielt und das ist fraktionsunabhängig. Auf meinem server z.B. sind die republikaner aber auch erstaunlich koordiniert, besser als beim Imperium.
stehe ich in tatooine mit einem oder zwei kollegen vor einem rep außenposten und kille hier und da ein jedi, kann ich mittlerweile 100% davon ausgehen, dass binnen weniger minuten ein ganzer trupp aus 5-7 leuten vor mir steht, während ich noch verzweifelt nach backup im channel frage..

Scort_'s Avatar


Scort_
12.26.2011 , 12:18 AM | #77
Quote: Originally Posted by cHariZarDD View Post
Gut, dass kann man allgemeingültig nie so sagen, da es ja immer darau ankommt, WER spielt und das ist fraktionsunabhängig. Auf meinem server z.B. sind die republikaner aber auch erstaunlich koordiniert, besser als beim Imperium.
stehe ich in tatooine mit einem oder zwei kollegen vor einem rep außenposten und kille hier und da ein jedi, kann ich mittlerweile 100% davon ausgehen, dass binnen weniger minuten ein ganzer trupp aus 5-7 leuten vor mir steht, während ich noch verzweifelt nach backup im channel frage..
Das liegt schlicht und einfach daran weil die Republik zusammen spielen muss, und auch weil Idioten, Ganker und Kiddys meist in die Überzahlfraktion gehen.

Der Grund ist Sicherheit im Open-PvP weil man halt einfach immer mehr ist, das der Gegner dabei gleichzeitig leichte Beute ist und weil sie denken das Evil-Imperium zieht mehr PvPler an.

Beobachtet man die Namen, Spielweise und das Verhalten bestätigt sich das, sicher gibt es die auch bei der Republi, aber bei der Überzahlfraktion fühlen sie sich wegen eben genannten Gründen einfach wohler weshalb dort mehr dieser Spieler anzutreffen sind.
Wäre die Republik in der ÜBerzahl wären sie wohl alle bei uns.

Und nein, ich sage nicht das es alle Imperialen sind, nur das sich eben diese Spieler bei der Überzahlfraktion pudelwohl fühlen :-)