Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Lukes Sturz in der Wolkenstadt


Tylea's Avatar


Tylea
01.16.2014 , 06:33 AM | #11
Also mit der Neigung hätte er das denke ich gut überleben können - aber sein Arsch muss echt Wund gewesen sein nach der Rutschpartie

Aber wenn wir schon bei diesen Themen sind:

Wieso können sich "Licht"schwerter treffen? wie bremsen sie einen Lichtstrahl sodass er nur ca 1m- lang ist und nicht ewig lang?^^

Wieso zum teufel gelten physialische Gesetze im Weltraum und warum höre ich Zischen und alles andere im All?^^

Fragen über Fragen^^ - aber hey ohne das alles wärs nicht so geil wie es ist also Wayne
Yoda: Eine Seite dunkel Sie ist, sehr dunkel ...
Obi Wan: Hör endlich auf zu meckern und iss dein Toast!!!

SchusterW's Avatar


SchusterW
06.28.2014 , 01:07 PM | #12
Quote: Originally Posted by Tylea View Post
Wieso zum teufel gelten physialische Gesetze im Weltraum und warum höre ich Zischen und alles andere im All?^^
Weil es den Leuten sonst zulangweilig wäre. Bei Firefly habens z.b die geräusche im Weltall weggelassen

Tamea's Avatar


Tamea
07.25.2014 , 02:18 PM | #13
Könnte Spoilernd werden Wer es nicht mag ...der hört hier sofort auf weiterzulesen !
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

Der Film beginnt mit der für Star Wars typischen Laufschrift, woraufhin die Kamera nach oben schwenkt und wir eine Hand zusehen bekommen, die ein Lichtschwert umklammert. Wie sich herausstellt, ist es die Hand von Luke Skywalker, die seit 30 Jahren durchs Weltall treibt und auf einem Wüstenplaneten – nein, nicht Tatooine – landet. Die Helden des Films, gespielt von Daisy Ridley und John Boyega, finden das Lichtschwert, identifizieren es als altes Jedi-Relikt und beschließen, es den entsprechenden Leuten zu übergeben. Um den Planeten verlassen zu können, brauchen sie jedoch Hilfe, die sie in Form von Han Solo und Chewbacca finden, die nun nicht mehr den Millenium Falcon steuern, sondern ein anderes Vehikel, welches jedoch nicht näher benannt wird. Han erkennt, dass es sich dabei um das Lichtschwert von Luke handelt, seinem alten Freund, den er seit den Ereignissen von „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ aus den Augen verloren hat. Böse Mächte bauen unterdessen auf einem Schneeplaneten eine geheime Superwaffe, die nicht nur Planeten von der Bildschirmfläche pustet, sondern gleich ganze Sonnensysteme platt machen kann.

http://de.mann.tv/entertainment/film...lt-225733.html

Obwohl...die Quelle.....naja...

RakalWoolver's Avatar


RakalWoolver
07.25.2014 , 02:29 PM | #14
Quote: Originally Posted by Tylea View Post
wie bremsen sie einen Lichtstrahl sodass er nur ca 1m- lang ist und nicht ewig lang?^^
Weil ein 18m langes Lichtschwert einfach shice aussieht....
Zum Finden berufen, zum Suchen verdammt

Tamea's Avatar


Tamea
07.25.2014 , 04:07 PM | #15
Quote: Originally Posted by RakalWoolver View Post
Weil ein 18m langes Lichtschwert einfach shice aussieht....
hihihih

GodLaurenso's Avatar


GodLaurenso
09.11.2014 , 09:35 AM | #16
Quote: Originally Posted by LucaInDaHouse View Post
In Episode 5:

Nachdem Luke den Arm von seinem Vater abgeschlagen bekommen hatte,fiel er ja 100erte Meter in ein Rohr und hing.dann an ner Antenne bis er vom Falken abgeholt wurde .Wie zum Teufel hat er das überlebt ?!
Die eigentliche Frage lautet doch: warum hört man im Weltraum bei Star Wars, Explosionen, Schüsse, etc. und warum haben die es bei solchem technischen Fortschritt nicht hinbekommen, ein leiser-arbeitendes Beatmungsgerät zu erfinden?
Es gibt keinen Frieden, nur Leidenschaft.
Durch Leidenschaft erlange ich Stärke.
Durch Stärke erlange ich Macht.

GodLaurenso's Avatar


GodLaurenso
09.11.2014 , 09:41 AM | #17
Quote: Originally Posted by Tylea View Post
Wieso können sich "Licht"schwerter treffen? wie bremsen sie einen Lichtstrahl sodass er nur ca 1m- lang ist und nicht ewig lang?^^
Es gibt Ansätze, die das verwirklichen könnten: *Klick mich*.
Es gibt keinen Frieden, nur Leidenschaft.
Durch Leidenschaft erlange ich Stärke.
Durch Stärke erlange ich Macht.

PatrickEngelssss's Avatar


PatrickEngelssss
09.16.2014 , 09:01 AM | #18
Quote: Originally Posted by GodLaurenso View Post
Die eigentliche Frage lautet doch: warum hört man im Weltraum bei Star Wars, Explosionen, Schüsse, etc. und warum haben die es bei solchem technischen Fortschritt nicht hinbekommen, ein leiser-arbeitendes Beatmungsgerät zu erfinden?
Man hört etwas um die Story vorran zu treiben um Athmosphäre auszubauen.
Wie toll wären die Sequenzen denn im Weltraum, wenn
man sich an die Physikalischen Naturgesetze halten würde?
Wohl eher trist und fade.

Torvai's Avatar


Torvai
10.01.2014 , 05:41 AM | #19
Quote: Originally Posted by PatrickEngelssss View Post
Man hört etwas um die Story vorran zu treiben um Athmosphäre auszubauen.
Wie toll wären die Sequenzen denn im Weltraum, wenn
man sich an die Physikalischen Naturgesetze halten würde?
Wohl eher trist und fade.
Funktioniert bei battlestar galactica doch auch
Corellianischer Sonnenregen
Republic: Nin'nalmi, Nelna'ree, Dokai, Janara, Ezriien, Szadek
Empire: Siha, Nyshâ, Jerai, Cherriss, Ayastra, Mi'kero

GodLaurenso's Avatar


GodLaurenso
10.02.2014 , 06:35 AM | #20
Quote: Originally Posted by PatrickEngelssss View Post
Man hört etwas um die Story vorran zu treiben um Athmosphäre auszubauen.
Wie toll wären die Sequenzen denn im Weltraum, wenn
man sich an die Physikalischen Naturgesetze halten würde?
Wohl eher trist und fade.
Mein letzter Beitrag war sarkastisch gemeint.
Es gibt keinen Frieden, nur Leidenschaft.
Durch Leidenschaft erlange ich Stärke.
Durch Stärke erlange ich Macht.