Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Vorschlagssammelthrad : Berufe und Crafting retten

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Allgemeine Diskussionen > Vorschlagsforum
Vorschlagssammelthrad : Berufe und Crafting retten

schuichi's Avatar


schuichi
01.15.2014 , 03:37 PM | #1
Hallo sicher kennt ihr das Dilemma . Berufe wie Synthfertigung und Rüstungsbau sind momentan außen vor auch Waffenbau und Kunstfertigung .


Ich habe mal Ideen gesammelt die nicht nur von Mir sind und wünsche mir , das hier weitere Ideen reinkommen um diese Ideensammlung dann später in s Englische zu übersetzen und dort hinein zu posten .


1. Idee :

Set Boni für Selbstgecraftetes :

Jeder kennt doch sicher noch die alten Rakata Sachen die bessere Werte hatten (Gürtel und Armschienen)

Nach diesem Prinzip würde ich dem Waffenbauer und dem Synthfertiger so wie dem Rüstungsbauer und dem Kunstfertiger . Die Möglichkeit zukommen lassen ihre Speziellen Rüstungsteile mit exklusivem Setboni herzustellen.


2. Idee, 2. Aufwertungsslot :

Hier sollen alle leeren Rüstungen und Haupt und Nebenhände von den Craftern schon Gleich eine Aufwertungsslot haben den man um einen zweiten erweitern kann .

3. Idee: Adaptivrüstungen aus dem Kartellmarkt :

Die Rufhändler für Kartellmarktgegenstände sollten ab sofort , nach dieser Idee, an Ruf gebunden Baupläne anstelle von fertigen Rüstungen und Waffen vertickern. Dort sollte es dann auch spezieles Handwerksmaterial zu Kaufen geben. Nur das Tragen der Rüstungen soll dann an den Ruf gebunden sein .
Wenn mein Chef und ich schon Stundenlang bei einer mit dem PC getipten Bestellung überlegt hatten was Qualsch ist , darf sich keiner mehr über meine Tippfehler munieren . Qulasch = Gulasch

clennarth's Avatar


clennarth
01.15.2014 , 04:18 PM | #2
4. Idee

Bei Event-Bossen (z.B. Xeno & Augenlose) droppen ab jetzt Baupläne, womit der Crew-Fähigkeiten-Fertiger in der Lage ist eine Waffe/Rüstung/co. Berechtigung zu bauen. Mit dieser Berechtigung ist es beim Rufhändler dann möglich eine beliebige Waffe/Rüssi/co. zu kaufen, die es nur auf den Weg gibt und einen mindest Rufrang erfordert. Man könnte auch für Mini-Bosse ebenfalls solche Baupläne einfügen, womit man dann andere, nicht so hochwertige Sachen bzw. im Rufrang niedrige Sachen kaufen kann. Die herstellbaren Berechtigungen sind dann jeweils unterschiedliche, damit man nicht mit allen Berechtigungen, alles kaufen kann und erfordern je nach Stufe einen anderen Bauplan zum erlernen. Die Berechtigungs-Baupläne können unter Umständen, nach einmaligen Herstellen aus dem möglichen herstellbaren Gegenstanden entfernt werden. Für eine Berechtigung braucht man nur den Bauplan als Material. Die Berechtigungen sind handelbar.
// Cecten Tíon Raysir Narézes

// Rorth Reatto Crostarst Copyc

Kuryllian's Avatar


Kuryllian
01.21.2014 , 10:15 AM | #3
im großen ganzen ist crafting zur zeit nicht wirklich der renner da kann man noch viel mehr draus machen

zum beispiel da wir jetzt wieder ein kleines add on mit dem Galaktischen Raumkampf bekommen haben
warum nicht verschiedenste Schiffs Typen Skins ergänzend adden die nur Craftbar sind und somit nur von Spielern generiert (gecrafted) werden können
diese müssten halt auch ne menge Mats erfordern um sie zu erstellen

das ganze sollte dann für die Schiffs Ausrüstungen wie Schilde, Waffen und Systeme etc anwendbar sein
bzw Bau Pläne dafür geben versteht sich...

und somit könnte man die lower lvl Mats mit einbinden (die ja meistens nur noch zum hoch lvln der Berufe verbraucht werden) dadurch würde der Handel der Rohstoffe auch ein bischen angeregt und die Leute die die jeweiligen Schiffs Baupläne haben müssten sich auch mal auf die Socken machen um Mats zu farmen etc
das wäre ja schon mal nen anfang

weiterhin ist in vielen Bereichen ja ne menge platz für möglichkeiten nach oben offen der halt nur mal langsam stück für stück genutzt werden sollte...
man muss ja nichts übers Knie brechen aber zu jedem Add On ne kleinichkeit für jeden Beruf dazu zu gestalten
würde die Crafting und Handels freunde mit sicherheit Begrüßen

beim Crafting müss wieder was passiern
/support (zu allem was Crafting und Handel weiter antreibt)
Utinni

schuichi's Avatar


schuichi
01.25.2014 , 02:40 PM | #4
Quote: Originally Posted by Kuryllian View Post
im großen ganzen ist crafting zur zeit nicht wirklich der renner da kann man noch viel mehr draus machen

zum beispiel da wir jetzt wieder ein kleines add on mit dem Galaktischen Raumkampf bekommen haben
warum nicht verschiedenste Schiffs Typen Skins ergänzend adden die nur Craftbar sind und somit nur von Spielern generiert (gecrafted) werden können
diese müssten halt auch ne menge Mats erfordern um sie zu erstellen

das ganze sollte dann für die Schiffs Ausrüstungen wie Schilde, Waffen und Systeme etc anwendbar sein
bzw Bau Pläne dafür geben versteht sich...

und somit könnte man die lower lvl Mats mit einbinden (die ja meistens nur noch zum hoch lvln der Berufe verbraucht werden) dadurch würde der Handel der Rohstoffe auch ein bischen angeregt und die Leute die die jeweiligen Schiffs Baupläne haben müssten sich auch mal auf die Socken machen um Mats zu farmen etc
das wäre ja schon mal nen anfang

weiterhin ist in vielen Bereichen ja ne menge platz für möglichkeiten nach oben offen der halt nur mal langsam stück für stück genutzt werden sollte...
man muss ja nichts übers Knie brechen aber zu jedem Add On ne kleinichkeit für jeden Beruf dazu zu gestalten
würde die Crafting und Handels freunde mit sicherheit Begrüßen

beim Crafting müss wieder was passiern
/support (zu allem was Crafting und Handel weiter antreibt)

Das alles hört sich furchtbar Gut an nur würde es entweder Cybertech und Waffenbau extremst puschen wobei Waffenbau das notwendig hätte aber Cybertech ist jetzt schon über . Deswegen sollte man wenn überhaupt so was einem neuen Berufszweig wie dem Schiffbauer geben .


Mir ist im Übrigen in den Letzten tagen eine weitere Idee für Rüstungsbau und Synthfertigung gekommen. Jeder kennt das Problem der Rüstungsoptimierungen.

Nun ja das dürfte mit dieser Idee zumindest bei Craftern gegessen sein, zumindest mit dem craftenden Char.

Es geht um Folgendes , ein Synthfertiger und Rüstungsbauer soll die Chace bekommen seine tolken den er im Raid bekommt gegen einen Aufpreis von 150 Elitemarken gegen einen Bauplan einzutauschen . Dieser Bauplan ist im Prinzip das Selbe teil was man erhalten kann doch die Werte sind schon optimiert . Der Nachteil daran wäre, dass jetzt vor allem Tanks und heiler dann plötzlich nur noch Rüstungsbau und Sythfertigung hätten und ich bin noch am überlegen ob die Elitemarken wirklich ein Preis sind die man Zahlen muss für diesen Vorteil oder ob die Mats und die zeit fürs Craften ausreicht um das wette zu machen .
Wenn mein Chef und ich schon Stundenlang bei einer mit dem PC getipten Bestellung überlegt hatten was Qualsch ist , darf sich keiner mehr über meine Tippfehler munieren . Qulasch = Gulasch

Obrok's Avatar


Obrok
02.01.2014 , 06:45 PM | #5
5. Ein Verbrauchs Gegenstand vom Cybertech eventuell, der den Charakter Bufft um den nächsten Gegenstand zu 100% Erfolgreich Rekonstruieren zu können. (Oder man richtet es auf den Gewünschten Grünen oder Blauen Gegenstand und Rekonstruiert es damit)

Gerne auch Stufen Abhängig so das man damit zuerst die selbst gebauten Rüstungen und Waffen von Lvl 10-16 Rekonstruieren kann, bis 51-55. Denn man dann auch Handeln kann.

-----------
Grund, lila Gegenstände bekommt man eigentlich praktisch schon nach geworfen auf Maximal Level die dann auch besser sind. Einzig die Gefährten können noch von dem Crafting Skills Profitieren.
Aber die Material Schlacht die man dagegen führen muss, ist über Jedem Verhältnis und bei einer Chance von nur 10% nur grauenhaft!

Auch beim Leveln eines Neuen Charakters lohnt sich der Versuch überhaupt nicht ein Lila Gegenstand zu bekommen. Am Ende liegen die dafür Nötigen Materialien nur im Laderaum und Verotten weil man schon selbst im Level weiter ist...

Und des weiteren wird man trotz dessen nicht immer kontrollieren können was man erhält und wird eventuell mehrere Versuche brauchen um das Richtige zu erhalten.

schuichi's Avatar


schuichi
02.03.2014 , 12:47 PM | #6
Quote: Originally Posted by Obrok View Post
5. Ein Verbrauchs Gegenstand vom Cybertech eventuell, der den Charakter Bufft um den nächsten Gegenstand zu 100% Erfolgreich Rekonstruieren zu können. (Oder man richtet es auf den Gewünschten Grünen oder Blauen Gegenstand und Rekonstruiert es damit)

Gerne auch Stufen Abhängig so das man damit zuerst die selbst gebauten Rüstungen und Waffen von Lvl 10-16 Rekonstruieren kann, bis 51-55. Denn man dann auch Handeln kann.

-----------
Grund, lila Gegenstände bekommt man eigentlich praktisch schon nach geworfen auf Maximal Level die dann auch besser sind. Einzig die Gefährten können noch von dem Crafting Skills Profitieren.
Aber die Material Schlacht die man dagegen führen muss, ist über Jedem Verhältnis und bei einer Chance von nur 10% nur grauenhaft!

Auch beim Leveln eines Neuen Charakters lohnt sich der Versuch überhaupt nicht ein Lila Gegenstand zu bekommen. Am Ende liegen die dafür Nötigen Materialien nur im Laderaum und Verotten weil man schon selbst im Level weiter ist...

Und des weiteren wird man trotz dessen nicht immer kontrollieren können was man erhält und wird eventuell mehrere Versuche brauchen um das Richtige zu erhalten.

Du meinst ein Itim mit dem du Übermäßig Krittest und alles ein Erfolg wird. ne danke, die Idee ist mir zu Über und dann noch Cybertech in die Hand drücken ne danke
Wenn mein Chef und ich schon Stundenlang bei einer mit dem PC getipten Bestellung überlegt hatten was Qualsch ist , darf sich keiner mehr über meine Tippfehler munieren . Qulasch = Gulasch

Obrok's Avatar


Obrok
02.05.2014 , 02:37 AM | #7
Wenn du lieber Tonnenweise Material verbrennst, brauchst du so ein Item nicht nutzen.

Ich seh darin den Vorteil das die Spieler und die Crafting Berufe sich ein Stück überkreuzen und man Handeln kann.
Und das dieser Zufallsmechanismus langsam aber sicher auf irgend eine Weise Abgeschafft wird, der schon vom Anfang an keine wirklichen Freunde gefunden hat!

Entweder man führt ein solches Item ein oder man erhöht für Lilanen Gegenständen die Rekonstruktions Chance drastisch!
Denn von Jedem Blauen Rüstungsgegenstand Gegenstand gibt es auch noch drei Lilane. Selbst wenn man so ein Item benutzt, braucht man mindestens drei davon um eventuell das richtige zu erhalten!


Und Niemand hat auch gesagt das dieses Item auch noch leicht her zu stellen sein muss.
Davon mal abgesehen haben Cybertech Anwender ja auch schon sooo viel Sachen die sie gut los werden. ämm oder auch nicht?

Fakt ist das das Zufallsprinzip mit ein Grund ist, warum die Crafting Berufe praktisch Nutzlos sind und sich nur noch auf die MK Kits und Aufwertungen im Maximal Level beschränken.
Denn bevor man sich oder dem Begleiter was gescheites daraus gebaut hat. Hat man schon 10x bessere Sachen in Jedem lvl55 Flashpoint bekommen.

Obrok's Avatar


Obrok
02.05.2014 , 04:48 AM | #8
Quote: Originally Posted by schuichi View Post
2. Idee, 2. Aufwertungsslot :

Hier sollen alle leeren Rüstungen und Haupt und Nebenhände von den Craftern schon Gleich eine Aufwertungsslot haben den man um einen zweiten erweitern kann .

3. Idee: Adaptivrüstungen aus dem Kartellmarkt :

Die Rufhändler für Kartellmarktgegenstände sollten ab sofort , nach dieser Idee, an Ruf gebunden Baupläne anstelle von fertigen Rüstungen und Waffen vertickern. Dort sollte es dann auch spezieles Handwerksmaterial zu Kaufen geben. Nur das Tragen der Rüstungen soll dann an den Ruf gebunden sein .
Geniale Idee in übrigen.
Nach diesem Prinzip machst du praktisch Jede im Spiel verfügbare PvE, PvP & Ruf Rüstung komplett unbrauchbar, weil ihr der Vorteil einer Zweitens Aufwertungs Slots fehlt und man GEZWUNGEN ist auf eine Gecraftete zu zu greifen.
Außer man legt kein wert darauf das Maximum aus seinem Equip zu holen und hat auch sonnst kein Interesse am PvE oder PvP....

Und dann schlägst du aller Ernsthaft auch noch vor Baupläne im Kartellmarkt zu verkaufen statt den Rüstungen selbst.
Klaro, als würden dort dann sehr viel mehr Spieler zugreifen wenn sie Rüstung XYZ haben möchten...
Nicht das das ganze Unnötig und völlig Uninteressant wäre da noch im Kartellmarkt ein zu kaufen... weil man sich das Zeug dann günstig im Kiosk einfach zusammen gebaut kaufen kann.

Oder soll die Rüstung dann auch nur tragbar sein wenn man genug Pakete da gekauft hat und Ruf zusammen hat?
Na dann ist das System erst recht für die Katz, weil man GEZWUNGEN wird auch noch erheblich mehr Kohle für die Ruf Punkte hinein zu stecken um ein Teil einer Rüstung zu tragen...

Wer soll denn Unsinn also noch mitmachen?
Da lassen wahrscheinlich selbst die Meisten Crafter die Finger von, wenn sie wissen ich muss mir erst 30 Pakete kaufen um ein Bauplan benutzen zu können und auch noch Materialien im Shop extra für zu kaufen.

schuichi's Avatar


schuichi
02.12.2014 , 02:08 PM | #9
Zu deinem ersten Kritikpunkt;

Ja es stimmt, jedoch wurden wir uns beim entwickeln der Idee einige, dass dann eben die Leute für Raids umbauen müssen und weniger auf Styl wert legen sollen . Ich bin damit nicht ganz Konform gegangen aber habe es Akzeptiert als kleiner Lichtblick für Rüstungsbau und Synthfertigung .
Wenn mein Chef und ich schon Stundenlang bei einer mit dem PC getipten Bestellung überlegt hatten was Qualsch ist , darf sich keiner mehr über meine Tippfehler munieren . Qulasch = Gulasch

Obrok's Avatar


Obrok
02.15.2014 , 05:05 AM | #10
Blödsinn!
Alleine bei mir in der Gilde gibt es ein Haufen PvE und PvP Spieler die auf ihr Aussehen achten und an Jedem Detail ihres Charakters Hand an legen.
Mit deinem Vorschlag Drückst du ihnen nur noch die Pflicht auf bei den Craftern einkaufen zu gehen, weil die im Spiel verfügbaren Rüstungen nur noch Müll sind und mein keine zweite Aufwertung nachträglich einbauen kann.

Wo ist da bitte die Rettung wen Jeder auf einmal Neues Equip braucht und sein im PvE erhaltenes gleich umbauen muss?

Genau diese Situation gab es schon mit Patch 1.2 als es noch gar keine Rezepte für die MK-Kits gab und alle nur noch auf eine vom Crafter hergestellte Rüstung und Waffe setzen mussten.
Man konnte garnicht so viel Kotzen wie man es eigentlich gern getan hat.