Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Star Wars 1313: Entwicklung (vorerst) eingestellt

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > STAR WARS-Diskussion
Star Wars 1313: Entwicklung (vorerst) eingestellt

Willthor's Avatar


Willthor
03.01.2013 , 04:21 AM | #1
So wie es aussieht gefällt Disney die ganze Sache nicht. Disney hat nach einigen Flops kein großes Interesse mehr an teuren AAA-Titeln und zielt mit der eigenen Spielesparte eher auf Mobile- und Social-Märkte ab. Laut der Quelle hat sich seit dem Disney-Kauf die Strategie von LucasArts verändert. So sollen alle Anstrengungen auf die neue Film-Trilogie gelegt werden. Star Wars 1313, das zwischen den Episoden 3 und 4 spielen soll, passt da natürlich nicht ins Konzept.

Quelle


Ich spüre hier echt eine Erschütterung der Macht für uns Star Wars Gamer
STATION-NETWORK
SciFi Games und Spacesims Fanpage seit 1999
STATION-NETWORK auf Facebook, Twitter , Youtube
Wanted: News Redakteure und Foren Moderatoren

Rungholt_BRHV's Avatar


Rungholt_BRHV
03.01.2013 , 05:13 AM | #2
Naja, als 1313 geplant wurde hat ja auch noch keiner mit einer neuen Trilogie gerechnet! Klar müssen die Entwickler jetzt warten ob derer Konzept und Storytelling nicht die neue Trilogie beinflussen könnte! Die einzige wirkliche Erschütterung die ich dabei spüre ist, das Disney mit dieser Lizenz auch Kater Karlo als Sith-Lord rumrennen lassen könnte!

Möge die Macht mit uns sein!

EarlOfVoid's Avatar


EarlOfVoid
03.01.2013 , 05:49 AM | #3
Ich befürchte so langsam Disney fährt die Karre an die Wand.Warum soll man in 1313 keine separate Bountyhunterstory spielen können die mit Boba Fett nix zu tun hat?
Auf diversen Kinoseiten wird gemunkelt das Disney separate Filme für Yoda, Han Solo und Boba Fett machen will,ich versteh nur nicht warum?
Warum die beiden Triologien noch weiter ausschlachten,ich bin der Meinung das zu den bisherigen beiden Trilogien mit dem Roman Darth Plageius ergänzend,alles gesagt ist. Ich versteh es einfach nicht da haben wohl die Manager wieder nur schnelle Dollars im Kopf.
Diese Lore ist so gigantisch und fast unerschöpflich,warum also nicht mal neue Filmcharaktere einfügen????
Darth Bane und revan sind z.b. fantastische und interessante Charaktere ,warum nicht sowas mal verfilmen,generell bietet auch "die alte Republik" soviel Stoff das man das mal angehen könnte.
Aber Storys über Sithlords sind Disney wahrscheinlich nicht Superhelden-Family-tauglich genug ums komerziell zu vermarkten......schade eigentlich
"Wenn man die Wahl hat zwischen Sterben und Töten,dann ist das keine Wahl.Da muss man realistisch sein."

Logen Neunfinger"Der blutige Neuner"

Syranos's Avatar


Syranos
03.01.2013 , 06:11 AM | #4
Find ich gut, SWToR ist doch am Markt und läuft dank EA nur mäßig. Denen geht der Stift, das es floppen könnte.

Zu Recht. SWTOR hat soviel Potential und was macht man daraus? Kann sich jeder selbst ein Urteil bilden.
May the Force be with you. Am 4 Mai sind wir bei Ihnen. *hust*

LordKroywen's Avatar


LordKroywen
03.05.2013 , 04:13 AM | #5
Genau das habe ich befürchtet als Disney das Lucasimperium übernommen hat.. Um die Filme mache ich mir nach wie vor keine Sorgen, das kann Disney. Spiele können sie nicht, darum lassen sie es wohl auch. Das ist für die Fans von Lucasarts und Star Wars schon bitter.
Ade Guybrush, Indy, Rookie One, Tentakel, Sam & Max und wer mir noch alles aus dem Hause Lucasarts viele freudige Stunden bereitet hat.
Ein Grund mehr SW Tor freudig zu spielen, es könnte für lange Zeit die letzte vernünftige SW Umsetzung sein.

Caphalorn's Avatar


Caphalorn
03.05.2013 , 04:23 AM | #6
Quote: Originally Posted by EarlOfVoid View Post
Ich befürchte so langsam Disney fährt die Karre an die Wand.Warum soll man in 1313 keine separate Bountyhunterstory spielen können die mit Boba Fett nix zu tun hat?
Auf diversen Kinoseiten wird gemunkelt das Disney separate Filme für Yoda, Han Solo und Boba Fett machen will,ich versteh nur nicht warum?
Warum die beiden Triologien noch weiter ausschlachten,ich bin der Meinung das zu den bisherigen beiden Trilogien mit dem Roman Darth Plageius ergänzend,alles gesagt ist. Ich versteh es einfach nicht da haben wohl die Manager wieder nur schnelle Dollars im Kopf.
Diese Lore ist so gigantisch und fast unerschöpflich,warum also nicht mal neue Filmcharaktere einfügen????
Darth Bane und revan sind z.b. fantastische und interessante Charaktere ,warum nicht sowas mal verfilmen,generell bietet auch "die alte Republik" soviel Stoff das man das mal angehen könnte.
Aber Storys über Sithlords sind Disney wahrscheinlich nicht Superhelden-Family-tauglich genug ums komerziell zu vermarkten......schade eigentlich
/ Sign!
Sieg ist Tradition
Roughnecks R.I.P.
Ti'Rion - Rattataki Gelehrter Level 20 (Stand 10.02.2013
Abwesend bis Anfang März 2013 wegen Umzug

Tataro's Avatar


Tataro
03.06.2013 , 07:29 AM | #7
Soviel dann dazu, dass keine laufenden Projekte beeinflusst werden sollen.
Hab mich schon auf das Spiel gefreut, es hatte alles was ich mir seit langem gewünscht habe eine epische Story, geeignet für Erwachsene und etwas was wir bisher in fast keinem Star Wars Spiel hatten einen Spiel in dem der SPieler nicht der übermächtige Jedi ist. ( von Battlefront mal abgesehen, aber das hat ja auch wenig mit Story zu tun )
Ich verstehe dieses vorgehen hier nicht, meiner Meinung nach verkaufen sich "gute" Star Wars Spiele meistens sehr gut. Die Übernahme durch Disney im Allgemeinen fand ich bis jetzt gut, aber dadurch haben sie sich gerade mächtige Feinde geschaffen
Das manche behaupten, die Star Wars Kuh werde durch die neuen Filme gemolken, verstehe ich bis heute nicht.
Die ersten 3 Teile wurden vor Jahrzehnten gefilmt und mit reichlich Abstand dann die neuen, über die Qualität lässt sich streiten, in meinen Augen haben beide ihre Vorzüge.
Aber der letzte Star Wars Film wurde vor 8 Jahren in den Kinos gezeigt, also auch schon etwas her.
Der erste kam bei uns 1977 raus also vor ca 36 jahren und 6 Filme in 36 Jahren ist für mich nicht viel, im Gegenteil vergleicht man dies mit James Bond, oder sogar Call of Duty sieht die Sache schon viel besser aus.
Ich freue mich auf den neuen Film und verfluche Disney nur dafür, dass sie (möglicherweise) dieses Spiel nicht auf den Markt lassen.

discbox's Avatar


discbox
03.15.2013 , 04:05 AM | #8
Clone Wars ist ebenfalls eingefroren/eingestellt.

Was ich dabei nicht verstehe: 1313 und TCW Staffel 6 würden sich hervorragend eignen um das Interesse der Leute an Star Wars aufrecht zu halten, bis Episode VII erscheint.

Irgendwie ergibt das keinen Sinn. Aber wie so oft - da kommen neune Leute ins Spiel und die müssen erstmal ihr Revier markieren indem sie möglichst viel der bisher daran arbeitenden Leute abschießen oder wegdrängen.

Githanna's Avatar


Githanna
03.15.2013 , 06:20 AM | #9
von Clone Wars wird aber noch eine 6 Staffel produziert. Die Serie wurde nicht so wie 1313 eingestellt, sondern cartoon network möchte Clone Wars keinen Sendeplatz mehr einräumen. Da Clone Wars von George Lucas mit 5-6 Staffeln geplant wurde, kann die Serie ganz normal zuende gebracht werden.
die infos habe ich von wikipedia *duck*
Morgenlanze: Mensch Schurkin Dârsha: Cyborg Revolverheldin
Warlords
T3-M4

discbox's Avatar


discbox
03.16.2013 , 04:38 PM | #10
Möge die Macht mit dieser Info sein.



Cartoon Network hat das ganze doch mitproduziert, oder?

Wenn es die 6. Staffel geben wird, dann ist mir ja Wurst wer die sendet.