Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Patch-Daten können nicht geschrieben werden.

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Kundendienst
Patch-Daten können nicht geschrieben werden.
First BioWare Post First BioWare Post

CooCooLade's Avatar


CooCooLade
02.26.2013 , 09:46 AM | #1
Hallo an alle da draußen.

Ich habe folgendes Problem. Jedes mal wenn ich versuche die Patch Daten die am 16.02.2013 auf die deutschen Server geladen wurden zu patchen, geht es rasant bis ca. 40% und bricht dann ab und es kommt die Fehlermeldung:"Patch-Daten können nicht geschrieben werden". Direkt danach steht da das ich es reparieren soll, jedoch friert der launcher beim reparieren immer wieder bei der selben Stelle ein... . Ich habe schon sämtliche Threads durchgelesen und an die 20 Möglichkeiten probiert dieses Problem zu beheben, aber es ist immer das gleiche Problem. Ich habe mich auch schon per E-mail mit dem Support auseinandergesetzt und die Kundendienstmitarbeiter haben mich dann zu den Seiten geleitet wo man Launcher Probleme angeblich beheben kann. Ging aber alles nicht. Ich kann jetzt schon seit 7 Tagen nicht mehr spielen und bin Abonnent . Aber das ärgerlichste ist das dieser Patch nur 0,05 mb enthält . Also wäre sehr nett wenn ihr mir weiterhelfen könntet .

Ratae's Avatar


Ratae
02.26.2013 , 10:20 AM | #2 Click here to go to the next staff post in this thread. Next  
Hallo CooCooLade,

Bitte überprüfe als erstes unsere Lösungsschritte bei Schwierigkeiten mit dem Launcher.

Falls Du eine RAM-Disk wie zum Beispiel SWTOR Unleashed nutzen solltest, deaktiviere diese bitte vor dem Patchvorgang.

Falls Du im Anschluss immer noch Schwierigkeiten haben solltest, stelle uns bitte deine Launcher Logdatei hier zur Verfügung.

Vielen Dank für deine Mühe im Voraus.
Ratae | BioWare Customer Service - Forum Support

CooCooLade's Avatar


CooCooLade
02.27.2013 , 10:24 AM | #3
Hier jetzt die log Datei vom 16.2.13, wenn du noch mehr brauchst musst du bescheid geben.

Spoiler

tobi_fett's Avatar


tobi_fett
02.27.2013 , 04:58 PM | #4
Willkommen im Club.

Der Fehler ist hinlänglich bekannt und tritt bei einem recht großen Teil der User auf, in meinem Fall so etwa bei jedem dritten neuen Patch.

Liebe Kundendienstler ich weiß ihr seid arme Schweine und kriegt den ganzen Ärger ab, aber um Gottes Willen, macht Euren Programmierern mal Druck. Es kann doch nicht sein, dass im Jahre 2013 es nicht möglich ist, eine Updateroutine so umzuschreiben, dass sich dieses elende Problem umgehen lässt, etwa durch manuelle Updates.

Ich will Euch nicht zu nahe treten aber Eure Lösungswege sind - allesamt - großer Käse und in den Bereich der Mythen und Sagen einzuordnen, und wenn einer davon jemals geholfen hat, dann ist es einfach großer Zufall, sonst nichts.

Warum klappen 3 Patches bei mir, dann wieder keiner? Auf verschiedenen Systemen?

Die Antwort ist ist, ihr habt keinen blassen Dunst, woran es liegt, genau wie wir, und mit Verlaub, wenn irgendjemand noch einmal zu mir sagt, ich soll meinen RAM Speicher ersetzen, dann kriege ich Schaum vor dem Mund.

Ich habe vor dem Patchvorgang ein Backup gezogen, ich hatte also ein funktionierendes (!) System. Die einzig logische Folgerung ist also, dass das Spiel von Euren Drecksservern kaputtgepatcht wird. Dabei bin ich mir sicher, dass das Spiel wahrscheinlich problemlos laufen würde, aber die Überprüfungsroutine ist gnadenlos. Eure Reparaturfunktion ist gleichbedeutend mit "läd das Spiel komplett neu runter." Das kann nicht Euer Ernst sein.

Für alle Mitleidenden : Die einzig zuverlässige Lösung (für mich) war bislang, einen Kumpel zu finden, bei dem der Patchvorgang zufälligerweise geklappt hat , mir dessen Spieleordner zu kopieren und meinen damit komplett zu ersetzen.

Um es mit Otto Rehhagel zu sagen: "Alles andere ist Kokolores."

Ratae's Avatar


Ratae
02.27.2013 , 06:09 PM | #5 This is the last staff post in this thread.  
Hallo CooCooLade,

Da bei dir die Fehlermeldung “Corrupt Source” in den Launcher-logs auftaucht, würden wir dich bitten, die folgenden Schritte in der angegebenen Reihenfolge auszuführen:
  1. Überprüfen der Festplatte mit chkdsk
  2. Ausführen von Memtest86+
  3. Die Deaktivierung von Übertaktungen des Prozessors und/oder Arbeitsspeichers.
  4. Überzeugt Euch, dass die „CAS Latency” Einstellungen für Euren Arbeitsspeicher im BIOS korrekt sind.
  5. Überprüft die Spannungseinstellungen für den Speicher im BIOS auf korrekte Werte.
  6. Aktualisiert Eure Netzwerktreiber.
  7. Bringt Eure Antiviren-Software auf den neuesten Stand.
Während andere Anwendungen großzügig auf geringfügige Dateifehler reagieren, verweigert der Launcher hier seinen Dienst. Den schrittweisen Patchvorgang, den er verwendet, ist äußerst Bandbreiteneffizient, setzt aber voraus, dass die Quell- und Patchdaten absolut fehlerfrei sein müssen, um den Patchvorgang durchzuführen. Die im Log anzutreffenden Fehlermeldungen wie „corrupt source” oder „unknown file” deuten darauf hin, dass der Launcher Abweichungen entdeckt hat und daher nicht fähig ist, den Patch durchzuführen ohne Instabilitäten beim Spiel zu verursachen.

Dies ist der Grund, warum wir unsere Kunden darum bitten, CHKDSK und memtest86+ auszuführen sowie Ihre BIOS-Einstellungen zu überprüfen. Es ist für einen Rechner durchaus möglich, im alltäglichen Einsatz problemlos zu funktionieren und doch Speicher- oder Festplattenprobleme aufzuweisen, die SWTOR daran hindern, den Patch durchzuführen. Wenn man diese berücksichtigt dann können diese Fehler letztendlich zu allgmeinem System- oder Datenausfall führen. Deshalb ist es im eigenen Interesse diese zu beseitigen, sollte man davon betroffen sein.


Ausführen von CHKDSK über die Eingabeaufforderung:
  1. Öffnet das Windows Start Menü
  2. Gebt ”cmd” in die Suchleiste ein und betätigt die Eingabetaste.
  3. Gebt ”chkdsk <Laufwerk >:” ein, wobei das Laufwerk der Buchstabe der Festplatte ist, auf dem Ihr das Spiel installiert habt, z.B. „CHKDSK C:”. Betätigt danach die Eingabetaste.
Wenn Fehler festgestellt wurden, könnt Ihr zur Reparatur den Parameter ”/r” verwenden, beispielsweise ”CHKDSK C: /r”.

Ausführen von CHKDSK über die Windows Benutzeroberfläche (Windows 7):
  1. Wählt ”Computer” im Windows Start Menu aus.
  2. Führt einen Rechtsklick auf das Laufwerk aus, auf dem Ihr installiert habt und wählt ”Eigenschaften”.
  3. Geht auf die Registerkarte ”Werkzeuge”
  4. Unter ”Fehlerüberprüfung” wählt ”Jetzt prüfen...”
Wenn Fehler gefunden werden, werdet Ihr gefragt, ob Ihr diese reparieren wollt.


Ausführen von Memtest86+:
  1. Ladet Memtest86+ von http://www.memtest.org herunter.
  2. Führt das Programm wie auf dieser Seite vorgeschlagen aus; wir empfehlen Euch mindestens 6 Durchgänge durchzuführen.

Um die Übertaktung des Prozessors oder Arbeitsspeichers abzuschalten, halte dich bitte an die Anweisungen deines Motherboard-Handbuchs oder der Übertaktungs-Software.


Administrator Einstellungen

Abhängig von deinen Betriebssystem-Einstellungen müsst du nötigenfalls der Administrator auf deinem Rechner sein, von dem du das Spiel ausführen willst. Bitte überprüfe diese Einstellungen wie folgt:

Windows XP Administrator Einstellungen
  1. Öffnet Euer Desktop Start Menü und klickt auf „Systemsteuerung” um diese zu öffnen.
  2. Wählt ”Benutzerkonten”.
  3. Klickt auf Euren Benutzernamen.

Windows 7 Administrator Einstellungen
  1. Öffnet Euer Desktop Start Menü und klickt auf „Systemsteuerung” um diese zu öffnen.
  2. Wählt ”Benutzerkonten” (Ihr müsst unter Umständen zuerst auf ”Benutzerkonten und Jugendschutz” klicken).
  3. Klickt auf ”Konten verwalten”.
Wenn du als Administrator auf dem PC angemeldet bist, so siehst du ”Administrator” neben deinem Benutzernamen. Sollte dies nicht der Fall sein, versuche bitte Folgendes:
  • Ändert Euer Benutzerkonto und setzt Euch selbst als Administrator ein.
  • Kontaktiert den Administrator Eures PC (dies kann der Fall sein, wenn der Computer von mehreren Personen geteilt wird oder ein Arbeitsrechner ist).
Vielen Dank für deine Rückmeldung im voraus und für deine Unterstützung.
Ratae | BioWare Customer Service - Forum Support

tobi_fett's Avatar


tobi_fett
02.27.2013 , 06:33 PM | #6
Und es wird auch nach dem 756464737362981739812-ten Ausführen vom MemTest nicht funktionieren, da verwette ich meiner Tante Susi's Ascheimer.

Sarukai's Avatar


Sarukai
02.28.2013 , 12:27 AM | #7
So habe dasselbe Problem, vorab kann ich gleich mal sagen es liegt nicht am PC oder Betriebssystem.
Begründung:
Habe meine Sicherung von Swtor was auf der Raid platte ist gestartet, da klappt es. Na dann dachte ich bin ein ganz schlauer kopiere die Sicherung wieder auf die SSD, siehe da Freude kommt auf es klappt.
Naja danach wollte ich natürlich auf den PTS gehen und ratet mal was ich da für eine Fehlermeldung bekomme.

Ja genau Patch-Dateien können nicht geschrieben werden.

Naja dachte ich vielleicht Server Admin vergessen, wieder das gleiche.
ich sags mal eiskalt da haben sie wieder mal irgendwas vergeigt, hatte noch nie Probleme mit meinen PC: das witzige an dieser Sache ist ja, er patch auf der Sicherung aber nicht auf der SSD, und dann wenn es kopiert wurde gehts bis auf den PTS.

BTW: Lieber Kundendienst guckt auch mal auf Englische Forum da steht auch einiges.

Laucher Log:
Spoiler


ach ja keine chkdsk oder memtest post das funkt alles einwandfrei^^
"soon", "verry soon" "Frühsommer" "stay tunend"

Aleksin's Avatar


Aleksin
02.28.2013 , 01:50 AM | #8
Quote: Originally Posted by Sarukai View Post
So habe dasselbe Problem, vorab kann ich gleich mal sagen es liegt nicht am PC oder Betriebssystem.
Begründung:
Habe meine Sicherung von Swtor was auf der Raid platte ist gestartet, da klappt es. Na dann dachte ich bin ein ganz schlauer kopiere die Sicherung wieder auf die SSD, siehe da Freude kommt auf es klappt.
Naja danach wollte ich natürlich auf den PTS gehen und ratet mal was ich da für eine Fehlermeldung bekomme.

Ja genau Patch-Dateien können nicht geschrieben werden.

Naja dachte ich vielleicht Server Admin vergessen, wieder das gleiche.
ich sags mal eiskalt da haben sie wieder mal irgendwas vergeigt, hatte noch nie Probleme mit meinen PC: das witzige an dieser Sache ist ja, er patch auf der Sicherung aber nicht auf der SSD, und dann wenn es kopiert wurde gehts bis auf den PTS.

BTW: Lieber Kundendienst guckt auch mal auf Englische Forum da steht auch einiges.

Laucher Log:
Spoiler


ach ja keine chkdsk oder memtest post das funkt alles einwandfrei^^
Du scheinst wohl eher Probleme mit deinem Controller zu haben.

Tausch den mal aus, bzw. teste das mal mit einem anderen Mainboard, falls du die Contoller Onboard verwendest.

Außerdem wäre eine DxDiag hier nützlich.
Folgt mir, ich weiß auch nicht wo es langgeht.

Sarukai's Avatar


Sarukai
02.28.2013 , 02:01 AM | #9
so bitte erklär mir das warum mein controller Probleme machen soll,
Wenn sich alles andere installieren läst und nur SWTOR bei den gestriegen Patch zicken mach.

Crysis 3 extra deinstalliert neuinstalliert Keine Probleme
Deadspace 3 das gleiche

Dachte ich ja am anfang auch das vielleicht irgendwas zicken macht. ist aber nicht so.
Und wieso haben hunderte Armys seit gestern auch dieses gleiche Problem was ich habe. Wäre echt ein blöder zufall das mein Controller defekt wäre.

http://www.swtor.com/community/showthread.php?t=604376
ist nur ein thread von mehreren ich hab bisher 3 gesehen
"soon", "verry soon" "Frühsommer" "stay tunend"

CooCooLade's Avatar


CooCooLade
02.28.2013 , 06:51 AM | #10
Ich für meinen Teil habe die Schritte jetzt alle befolgt die zu befolgen waren und es hat sich nichts ergeben. Ich meine es kann doch nicht so schwer für dieses Problem - das übrigens schon seit Beginn von swtor existiert - eine konkrete Lösung zu finden oder es ganz aus der Welt zu schaffen, denn wie ich auch in diesem und vielen anderen Threads lesen kann weiß niemand genau wie es nun zu beheben ist, außer alles nocheinmal komplett neu runterzuladen, was ich ganz sicher NICHT tun werde. Vllt weiß noch jemand was ich tun kann und ich bin auch dankbar für jede Antwort.