Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Ninjalooter, die ewige Plage


anlashokkerrigen's Avatar


anlashokkerrigen
02.10.2013 , 10:25 AM | #51
ähmm du ich glaub arik hatt hier grad nen scherz gemacht mit dem spott^^

was loot für gefährten angeht, need und ansage im chat: need für gefährte. sagt einer das er main need hatt geht das teil an den mitspieler. da gibt es kein gemecker oder gedisse. main hatt vorrang vor gefährte. auch wenn das nur für style ist wird das angesagt. handeln und tauschen geht immer noch.
zugewiesener realm / gespielter realm : JAR'KAI SWORD
preordered und online seit 14.12.11
ich flame nicht,........der regler an meinem flammenwerfer ist kaputt
ich sprech fliesend sarkastisch, ironisch und poserflamend

dodnet's Avatar


dodnet
02.11.2013 , 05:13 AM | #52
Ich hatte jetzt erst im Low-Level zweimal Leute drin die auf Sachen Bedarf gemacht haben die sie nicht nutzen können (in getrennten Gruppen). Ich war als Jugger jeweils der einzige mit schwerer Rüstung, da fällt das halt sofort auf. Da kam als Begründung bei beiden "will es verkaufen". Hab beiden erklärt, dass das nicht in Ordnung ist und sie sich so keine Freunde machen. Haben beide (zumindest in meiner Gruppe) kapiert und dann lief es.

Ich glaube gerade Neulinge verstehen den Unterschied gar nicht - ist ja auch nirgendwo beschrieben, was das bedeuten soll. Hier hilft i.d.R. schon eine kurze Erklärung.
Qurilia Scharfschützin

Kinraven's Avatar


Kinraven
02.11.2013 , 08:11 AM | #53
Quote: Originally Posted by dodnet View Post
Ich hatte jetzt erst im Low-Level zweimal Leute drin die auf Sachen Bedarf gemacht haben die sie nicht nutzen können (in getrennten Gruppen). Ich war als Jugger jeweils der einzige mit schwerer Rüstung, da fällt das halt sofort auf. Da kam als Begründung bei beiden "will es verkaufen". Hab beiden erklärt, dass das nicht in Ordnung ist und sie sich so keine Freunde machen. Haben beide (zumindest in meiner Gruppe) kapiert und dann lief es.

Ich glaube gerade Neulinge verstehen den Unterschied gar nicht - ist ja auch nirgendwo beschrieben, was das bedeuten soll. Hier hilft i.d.R. schon eine kurze Erklärung.
Aye, habe ich so ja schon vorher in diesem Thread (oder einem anderen zu dieser Thematik?! Ich bin grad zu faul zum suchen^^) gesagt! Allerdings gibt es auch Spieler, die gezielt ninja-looting betreiben, daher gehe ich nach dem Grundsatz vor: Einmal ist keinmal, zweimal zählt doppelt! Erster Bedarf-Wurf auf "Müll" (rnd-drops ohne passende Werte, grünes Zeugs) oder Gear, das jemand anderes benötigt -> Ansprechen der Problematik und freundlicher Hinweis (evtl. im /w, um ihn/sie vor der Gruppe nicht als evtl. unwissend zu denunzieren, grade im Bereich 45+ wird von vielen Spielern ja gradezu vorrausgesetzt, dass alles bekannt ist, sowohl lootregeln [und da stimme ich auch zu, wie kann man bis in dieses lvl kommen, ohne so etwas mitzubekommen?] als auch Bosstaktiken), beim zweiten Vergehen folgen kick und igno (da ich meist Tank bin, ist das schon eine reltiv harte Strafe für diese Spieler, immerhin ist es meines Wissens ja so, dass diese Leute nicht mehr mit mir in einer Gruppe landen- und Tanks sind nicht breit gestreut^^)!

Direkt in nerdrage zu geraten, wenn mal jemand "Bedarf" macht, ohne dass es einen direkt sichtbaren Grund gibt, halte ich für kurzsichtig, manchmal ist es auch einfach ein Missgeschick, ist mir auch schon passiert...
Mal über Mitspieler ausheulen? Hier entlang!

AlrikFassbauer's Avatar


AlrikFassbauer
02.11.2013 , 03:30 PM | #54
Quote: Originally Posted by anlashokkerrigen View Post
ähmm du ich glaub arik hatt hier grad nen scherz gemacht mit dem spott^^
Nein, habe ich nicht. Ich spiele keine Tank-Klassen, also konnte ich das scheinbar auch gar nicht wissen.

Ich verstehe die Mechanik jetzt aber, da ich sie aus DDO her kenne.

Quote: Originally Posted by dodnet View Post
ist ja auch nirgendwo beschrieben, was das bedeuten soll.
Genau !

Ich finde, das muß sofort ins Vorschlagsforum ...
“ Any intelligent fool can make things bigger, more complex, and more violent. It takes a touch of genius – and a lot of courage – to move in the opposite direction.“ (E.F.Schumacher, Economist, Source)

Vanitra's Avatar


Vanitra
02.14.2013 , 06:19 AM | #55
Was ihr als ninjalooten bezeichnet ist in Wirklichkeit kein ninjalooten. Klar wird es so bezeichnet und es ist auch klar was gemeint ist, aber es ist kein ninjalooten im eigentlichen Sinne.

Ein Ninjalooter ist einer der sich etwas nimmt, worauf er kein Anrecht hat. Das wäre zB ein Raidleiter der im Vorfeld bekannt gibt "das alles fair verteilt wird" sich dann aber alles selbst in die Tasche steckt und ggf noch den Raid verlässt.

Sobald aber gewürfelt wird, hat jeder das gleiche Recht (vom Spiel her) und die gleiche Möglichkeit (der Zufall bestimmt wer) die Sachen zu erhalten und somit hat er auch ein Recht darauf Bedarf zu würfeln. Ob er die Sachen überhaupt brauchen kann ist dabei zweitrangig. Das Spiel räumt ihm das Recht ein darauf Bedarf zu würfeln und somit ist es kein ninjalooten wenn er es macht.

Solange vom Würfelsystem kein Riegel vorgeschoben wird, wie Rollen-, Klassencheck, Rollenbonus oder check auf Artefaktberechtigung und jeder auf alles Bedarf würfeln darf, kann man sich davor nur schützen wenn man mit Freunden oder der Gilde FP/OP macht.

Wenn ihr daran etwas ändern wollt, dann macht Vorschläge dazu und zwar so lang bis das Würfelsystem verbessert wird. Bis dahin muss man sich damit leider abfinden.

P.S.: Das gleiche gilt übrigend auch für Kisten. Kisten gehören niemanden solang die Kiste nicht durch eine Voraussetzung geschützt ist wie einem Bosskill. (und in dem Fall wird unter denen gewürfelt, die am Bosskill beteiligt waren) D.h. das jeder eine Kiste looten darf, egal ob er die Gegner die davor stehen bekämpft oder nicht. Das einzige was man von solchen "Wegschnappern" behaupten kann ist, das sie nicht sonderlich sozial sind. Aber am Ende ist es auch egal, denn in den meisten Kisten sind meistens nur Credits, Medipacks und grünes Zeug drin. Also kein Grund weiter drüber nachzudenken.

Kinraven's Avatar


Kinraven
02.14.2013 , 06:40 AM | #56
Quote: Originally Posted by Vanitra View Post
Sobald aber gewürfelt wird, hat jeder das gleiche Recht (vom Spiel her) und die gleiche Möglichkeit (der Zufall bestimmt wer) die Sachen zu erhalten und somit hat er auch ein Recht darauf Bedarf zu würfeln. Ob er die Sachen überhaupt brauchen kann ist dabei zweitrangig. Das Spiel räumt ihm das Recht ein darauf Bedarf zu würfeln und somit ist es kein ninjalooten wenn er es macht.

Solange vom Würfelsystem kein Riegel vorgeschoben wird, wie Rollen-, Klassencheck, Rollenbonus oder check auf Artefaktberechtigung und jeder auf alles Bedarf würfeln darf, kann man sich davor nur schützen wenn man mit Freunden oder der Gilde FP/OP macht.

Wenn ihr daran etwas ändern wollt, dann macht Vorschläge dazu und zwar so lang bis das Würfelsystem verbessert wird. Bis dahin muss man sich damit leider abfinden.

P.S.: Das gleiche gilt übrigend auch für Kisten. Kisten gehören niemanden solang die Kiste nicht durch eine Voraussetzung geschützt ist wie einem Bosskill. D.h. das jeder eine Kiste looten darf, egal ob er die Gegner die davor stehen bekämpft oder nicht. Das einzige was man von solchen "Wegschnappern" behaupten kann ist, das sie nicht sonderlich sozial sind. Aber am Ende ist es auch egal, denn in den meisten Kisten sind meistens nur Credits, Mediacks und grünes Zeug drin. Also kein Grund weiter drüber nachzudenken.
Du gehst davon aus, dass nur engine und offizielle Spielregeln das Verhalten der Spieler als Gesamtheit regulieren, und inzwischen mag das sogar größtenteils zutreffend sein. Daneben gibt es aber noch moralische Regeln, die zumindest von früheren Spieler"generationen" beachtet wurden (gut, Arschl*cher gab es immer, aber die waren die Ausnahme, da die coms sich selbst reguliert haben). Klar, im RL ist es so, dass alles, was nicht verboten ist, automatisch erlaubt ist! Aaaaber: Auch im RL gibt es doch Verhaltensweisen, die du anwendest, obwohl sie nicht gesetzlich verankert sind, sondern gesellschaftliche Norm (einer Dame den Platz im Bus anbieten, eine Tür aufhalten,...). Und in Spielen war es zu meiner Zeit nun einmal gesellschaftliche Norm, sich fair gegenüber anderen Spielern zu verhalten und die Normen zu beachten, zu denen auch zählte: "Ich brauche Gold/Credits ist kein Grund für Bedarf"/"1st need vor 2nd need" (hierzu zähle ich mal Begleitergear)/"wer etwas freikämpft, und dabei nicht verreckt, kriegt es" (ob Rohstoffe oder Kisten, die den Aufwand ja wirklich nicht lohnen^^)/"wenn jemand kurz vorm verrecken ist, helfe ich ihm", usw usw.

Leider haben jüngere Generationen diesen Kodex nicht übernommen (oder nur in Ausnahmefällen) und auch einige ältere Semester haben ihn vergessen! Und ja, nachdem ich WoW aufgrund steigender Asozialität verlassen habe (Lug, Betrug, flames,...), und auch hier einige (wenn auch deutlich weniger) böse Vorfälle erlebt habe, gestehe ich, dass ich letztens auch jemandem bei einer daylie "seine" Questgegenstände weggeschnappt habe (allerdings eher aus Unachtsamkeit und Missverständnis als böser Absicht)!
Mal über Mitspieler ausheulen? Hier entlang!

Vanitra's Avatar


Vanitra
02.14.2013 , 08:09 AM | #57
Du liegst schon richtig, nur diese Verhaltensregeln wird BW niemals als Grundlage nehmen. Das einzige was wir machen können ist solang Vorschläge schreiben bis was geändert wird. Und das einzige was uns solange als Grundlage dient sind die Regeln die das Würfelsysem festlegt und dieses System unterscheidet nicht wer was brauchen kann und wer nicht. Dieses System kennt nur Zahlen, die Zahlen die gewürfelt werden.

Ich hatte den Satz schon mal in einem anderen Thread geschrieben. Die Frage bei sowas ist , wieviel Bevormundung man dem Spieler bei solchen Entscheidungen zumuten will um ihn vor anderen Spieler zu schützen die nicht die gleichen Ansichten haben.

Kinraven's Avatar


Kinraven
02.14.2013 , 03:22 PM | #58
Quote: Originally Posted by Vanitra View Post
Du liegst schon richtig, nur diese Verhaltensregeln wird BW niemals als Grundlage nehmen. Das einzige was wir machen können ist solang Vorschläge schreiben bis was geändert wird. Und das einzige was uns solange als Grundlage dient sind die Regeln die das Würfelsysem festlegt und dieses System unterscheidet nicht wer was brauchen kann und wer nicht. Dieses System kennt nur Zahlen, die Zahlen die gewürfelt werden.

Ich hatte den Satz schon mal in einem anderen Thread geschrieben. Die Frage bei sowas ist , wieviel Bevormundung man dem Spieler bei solchen Entscheidungen zumuten will um ihn vor anderen Spieler zu schützen die nicht die gleichen Ansichten haben.
Aye, da sind wir auf derselben Wellenlänge. Ich trauere einfach der Zeit hinterher, als die Spieler sich selbst reguliert haben und diesen "Ehrenkodex" geachtet haben... Damals, kurz nach'm Krieg

Ich war sehr schockiert, als ich bei mir selbst die Trotzreaktion wahrnahm "wenn die es nicht tun, tu' ich es auch nicht", und habe mir vorgenommen, einfach weiterhin so zu spielen, wie ich es kennengelernt habe. Wenn wir alle das tun, sind die "ninja" vielleicht irgendwann in der Unterzahl^^
Mal über Mitspieler ausheulen? Hier entlang!

Khaleijo's Avatar


Khaleijo
02.14.2013 , 04:48 PM | #59
Sie sind doch auch jetzt in der Unterzahl und in den meisten Fällen kann man das ja im Chat klären. Wenn jemand sich nun doch partout nicht an dieser ich nenn es mal "Höflichkeit gegenüber anderen Spielern" beteiligt, dann landet er bei mir auf der schwarzen Liste, was bedeutet ich spiele nicht mehr mit ihm. Egal mit welchem Twink ich ihn treffe, er wird gemieden. Hat auch nichts mit Zwang oder versuchter Erziehung zu tun, sondern einfach mit der Tatsache, dass ich mir schließlich aussuchen kann mit wem ich Spiele und da natürlich Leute suche die auf der gleichen Wellenlänge sind. Ich spiele ja auch nicht mit Leuten die in jedem Satz rumpöbeln und das absichtliche Bedarf würfeln für Gefährte oder einfach nur Geld, fällt für mich in die gleiche Kategorie: absolut unhöflich > auf nimmer wieder sehen.
Höflichkeit nenn ich es deswegen, weil jeder seinen Anteil im FP beträgt und dafür die Verbesserung seines Chars verdient. Die drei anderen sind schließlich echte Spieler und keine hirn- und seelenlosen Erfüllungsgehilfen.
Mal abgesehen davon, dass es ja auch in meinem Interesse ist, dass meine Mitspieler mit angemessenen Equip da rumlaufen und so den Erfolg der Gruppe mit sicher stellen.

Das Ignorieren/Meiden ist im übrigen auch noch die beste bzw eigentlich einzige Regulierungsmöglichkeit durch die Community, konsequent meiden, dann können die sehen wo sie in Fps, Ops oder BGs bleiben bzw unter sich mit den anderen "unhöflichen" Spielern spielen.
Wer das System nicht kennt, wird darauf hingewiesen und macht entweder mit oder eben nicht, je nach dem ziehe ich dann meine Konsequenz für evtl weiteres Zusammenspiel.

Problematisch ist das hier allerdings etwas durch den nicht möglichen sicheren Handel mit F2P, da diese selbst wenn sie bereit wären ein Teil noch wieder abzugeben das gar nicht können. Aber naja, Dinge droppen ja wieder und wenn es bei einem "Versehen aus Unwissenheit" bleibt ist das ja auch kein Beinbruch. Wenn es dennoch weiter vorkommt geht er oder ich.

Nesha's Avatar


Nesha
03.07.2013 , 01:29 AM | #60
Der Typische Ninja ist wohl ein Spieler der sich beim würfeln so verhält wie einer auf VC dessen Namen sehr stark an "Obi Wan" Kenobi oder an "Kunta Kinte" aus Roots erinnert, der grundsätzlich auf absolut alles Bedarf würfelt.