Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Schatten-Tank: Rota und DPS

Gilligan_'s Avatar


Gilligan_
02.06.2013 , 07:16 AM | #1
Hallo zusammen,
ich möchte ein neues Thema eröffnen, bei dem alle Schatten Tanks aufgerufen sind, ihre Erfahrungen bzgl. Rota und DPS zu teilen.

Ich spiele einen lvl50 Schatten-Tank mit folgenden Eigenschaften:
Rüstung: hauptsächlich 61er Equip
Talentbaum: Kinetikbaum
Rota: Kinetikabwehr, verlangsamte Zeit, Machtbruch, Schleudern, Telekinese (bei 3 Stacks "gezämter Schatten"), zwischendurch mal Doppelschlag wegen "Teilchenbeschleunigung" -> Schleudernschaden erhöht, sonst Standardangriff
DPS: 560

Grundsätzlich bin ich damit zufrieden.
Aggro stimmt, Defensivfähigkeiten ebenfalls.
Allerdings frage ich mich, ob man am Schaden nicht noch etwas machen könnte.
Es gibt ja einige, die den Schatten-Tank als Hybrid verwenden, um mehr Schaden zu verursachen
(z.B. bei Schleudern ein zusätzl. Trümmerteil mitwerfen, etc.)
- Ist es als Hybrid noch möglich, anspruchsvolle OPs (Denova/Asation HM) mit dieser Skillung zu tanken?

Welche Skillung und Rota verwendet ihr bei euren Schatten-Tanks?
Bitte nennt zum vergleich auch den Ausrüstungsstand und DPS.

Viel Grüße von Belra auf VC

Kinraven's Avatar


Kinraven
02.06.2013 , 08:01 AM | #2
Ich spiele zwar auf der dunklen Seite, aber grundsätzlich ist es ja dasselbe:

Hybridskillungen im PvE-Endgame sind m.M.n. nicht sinnvoll, da gehen einfach zuviele Talente flöten, die du dort brauchst! Im PvP ist es was anderes, da ist es aber ja quasi so, dass die Überlebensfähigkeit zugunsten von höherem dmg reduziert wird (oder, andersherum aufgezäumt: der dmg zugunsten von höherer Überlebensfähigkeit gesenkt wird)...

Praktisch kann ich dir dazu leider kein Beispiel geben, mein mopsiger Assa ist erst 46, aber ich habe auch schon endcontent in anderen Spielen geraidet und ein bissl Erfahrung im Bereich theorycrafting...
Mal über Mitspieler ausheulen? Hier entlang!

Lichterbogen's Avatar


Lichterbogen
02.09.2013 , 05:34 AM | #3
Wie mein Vor-poster schon sagte, ist eine Hybrid-Skillung für den Schatten-Tank im PVE-Endgame sinnlos.

Der einfache Grund ist, dass du das Talent "Verlangsamte Zeit" (ganz oben im Kinetikbaum) zwingend brauchst um genug Aggro zu produzieren. Aber selbst wenn du die 31 Punkte im Kinetikbaum geskillt hast, kannst du noch 10 Punkte in den Balance-Baum stecken und somit den von dir erwähnten Proc auf Schleudern mitskillen. Das macht 1. mehr Aggro und 2. mehr Damage

Shekla's Avatar


Shekla
02.09.2013 , 06:24 AM | #4
Bei meiner Schatten-Tankine sieht es wie folgt aus:

Ausrüstungsstand: T4, 63er-Nebenhand, Haupthand mit 63er-Heft für DDs/Heiler, 2 Mk-3 Furchtwachen-Implantate (mühsam mit Marken zusammengespart ) ; Relikte: Furchtwachenrelikt der Schildverstärkung, Furchtwachenrelikt des verschleierten Läuterers

Aktuellste Messung mit dem ACT: ca. 1700 TPS am Brandfackel-Panzer/Denova HM (DPS-Wert weiß ich nicht, mich interessiert immer nur die TPS ); habe generell keinerlei Aggro-Probleme, muss aber in Begleitung von Imba-DDs definitiv konzentriert spielen. Wird gleich anfangs Inspiration gezündet, spritze ich mir sogleich einen Angriffsaufputscher (da mein Schlachtzug die Einteilung bevorzugt, bei der die DDs eine Gruppe bilden...Tanks und Heiler profitieren von der Inspiration also nicht).

Ich habe 31 Punkte im Tank-Baum gesetzt (alles außer "Angewandte Macht", "Kompetenz" und "Nerven aufreiben"), dazu 10 im rechten Baum ("Machtsynergie", "Jedi-Widerstand", "Psychokinese" sowie "Umwälzung", jew. komplett).

Was die Angriffs-Rota angeht (Kinetikabwehr vor Kamfbeginn, die Erneuerung des Buffs sowie situationsabhängig die Defs sind ja selbstverständlich): Ich eröffne grundsätzlich mit Schleudern, dann geht es weiter: verl. Zeit, Machtbruch, Doppelschlag (bis Teilchenbeschleunigung anspringt oder verl. Zeit wieder verfügbar ist), Schleudern (sobald frei), bei drei Stapeln gez. Schatten Telekinese-Wurf, klar - den Lulli-Angriff zur Überbrückung, wenn gerade nicht genug Macht vorhanden ist, ansonsten immer, wenn möglich, Schleudern, verl. Zeit, Doppelschlag - Machtbruch wird auf cd gehalten, fällt aber auch als Erstes unter den Tisch (d. h. wird "nur" bei nächstbester Gelegenheit erneuert), wenn in engen Kämpfen die Selbstheilung qua gezäumte Schatten/Telekinese-Wurf wichtiger scheint.

Gegen Bosse ist der Beginn mit Schleudern m. E. der beste, weil der Angriff schlicht am meisten Schaden macht (Bedrohung erzeugt) - bei Mobs sieht es natürlich anders aus, da bieten sich eben verl. Zeit und Machtbruch an, um schnellstmöglich vielen Gegnern eine zu verpassen. Zünde bei Bosskämpfen vor dem ersten Angriff auch gerne Machtwirksamkeit - es geht doch nichts über zwei garantierte Krits zum "Hallo" Sagen .

DaviosStellaris's Avatar


DaviosStellaris
03.13.2013 , 06:56 AM | #5
stimme da shekla 100% zu - mache das auch so mit bosskampf und mobs... um meine aggro-position gleich beim boss oben zu setzten, hau ich noch singlespot gleich mit rein (vorallem wenn starke dd´s im raid sind). Mit verlangsamte Zeit, Schleudern und den 2 Spots (nur bedingt oder kaum in die rota einzubeziehen, bei singlebossen geht das schon - vorallem wenn dann doch mal macht knapp wird) hat man eigtl. genug skills um ggfl nur ganz kurz die aggro zu verlieren. Mein eigener Schaden ist mir dabei fast immer ganz wayne. Dafür sind die dd´s da.
Da ich mit meinem Schatten auch full DD equiped bin kann ich mich mit Schaden auch schön austoben
Beide Rollen spielen sich mit dem Schatten prima - kann ich nur empfehlen!
In beiden Fällen halte ich von hybridskillungen im PVE nicht viel. Dabei gilt: Rollenfokus auf
Bosskämpfe = Infiltration
Mobs = Gleichgewicht

Orakel's Avatar


Orakel
04.25.2013 , 07:52 AM | #6
Verzeiht das ich eure Diskussion störe, aber ich hab da mal ne Frage. Schatten TANK mit Hybrid-Skillung? Ähhh, irgendwas kapiere ich nicht. Geht es um Tanks oder DDs?
Und die Dps bringt euch nichts wenn ihr die Agro nicht haltet.
31 points im Tankbaum ist ein muss, wie man schon erwähnte.
Schönen Gruss
Eure Resemee
Gegen die geballte Dummheit der Menschen komme auch ich nicht an.

DaviosStellaris's Avatar


DaviosStellaris
04.26.2013 , 12:03 AM | #7
Nein Orakel du störst nicht aber hast du denn überhaupt alle Posts hier gelesen ? Oder nur den ersten?
Was verstehst du nicht? Es ist gesagt worden, dass Hybrid NIX für Tanks ist und niemand bis jetzt hier behauptet das Gegenteil.
Meine Aussage :"Da ich mit meinem Schatten auch full DD equiped bin kann ich mich mit Schaden auch schön austoben" bedeutet, dass ich mit meinem Schatten auch full-DD spiele (voll Infi) UND bedeutet NICHT, dass ich mit DD Equip als Tank antrete... das versteht sich doch von selbst... (wenn ich an den armen Heiler denke in solchem Fall, kommen mir dir Tränen)