Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

PC überhitzt -> PC stürtzt ab

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Kundendienst
PC überhitzt -> PC stürtzt ab

MisatoMusashi's Avatar


MisatoMusashi
01.02.2013 , 12:21 PM | #11
Quote: Originally Posted by Sasaki-Kojiro View Post
Zumal Corsair eigentlich ...
nichts produziert, sondern - wie viele andere auch - produzieren lässt.

Trotzdem sollte das Netzteil zu den zuverlässigeren gehören und mit der Hardware fertig werden, solange nichts übertaktet wurde.
Vanjervalis Chain:
Misato Musashi - Jedi Healer

Mîsato Musashi - Sith Healer

Excetbarria's Avatar


Excetbarria
01.03.2013 , 07:00 AM | #12
@Sasaki-Kojiro was mich ja an diesen Netzteilen immer stört ist das es nur eine 12Volt Schiene hat.

Besser sind immer mehrere 12 Volt Schienen und diese bei Hochleistungsrechner nicht unter 18 Ampere.

Damit ist reibungsloser Betrieb gewährleistet, dass die stärksten Verbraucher im PC-System weitgehend unabhängig voneinander versorgt werden.

Das ist meinen Meinung als Systemelektroniker dazu.
Alles wird gut

Sasaki-Kojiro's Avatar


Sasaki-Kojiro
01.03.2013 , 01:08 PM | #13
Quote: Originally Posted by Sasaki-Kojiro View Post
Zumal Corsair eigentlich…
Quote: Originally Posted by MisatoMusashi View Post
nichts produziert, sondern - wie viele andere auch - produzieren lässt.
@ MisatoMusashi :
Ja, da hast du wohl recht… ich hatte mich da auf die deutsche Wikipedia verlassen. Aber zumindest in der englischen Wikipedia stand, dass sie ihre „Produkte“ selbst designen. Welche Firma in der Hardware-Branche produziert schon noch selbst? Die meisten lassen doch entweder in China, Korea, Malaysia etc. produzieren.

Quote: Originally Posted by Excetbarria View Post
was mich ja an diesen Netzteilen immer stört ist das es nur eine 12Volt Schiene hat.

Besser sind immer mehrere 12 Volt Schienen und diese bei Hochleistungsrechner nicht unter 18 Ampere.

Damit ist reibungsloser Betrieb gewährleistet, dass die stärksten Verbraucher im PC-System weitgehend unabhängig voneinander versorgt werden.

@ Excetbarria :
soweit ich es verfolgt habe, ist der Trend bei hochwertigen Netzteilen, mit gutem Leistungsgrad, zu einem flexiblem, erweiterbaren Aufbau, wo man ja nach Bedarf Kabel hinzufügen oder weglassen kann.

Aber solche Netzteile ( LG = 80+ & modular ) finden sich, nach meinem Wissen, bisher eher selten in Heim-PCs.

Ich selbst habe auch nur auf LG 80+ geachtet
„All diese Momente werden verloren sein in der Zeit,
wie...Tränen im Regen… … Zeit zu sterben.”

Roy Batty

https://www.youtube.com/watch?v=2YcWFbjRqtk

Tarimaro's Avatar


Tarimaro
01.03.2013 , 03:37 PM | #14
Hallööö zusammen

Das Problem liegt eher an der unzureichenden Kühlung deiner Northbridge.

Die Platinenrückseite deiner Grafikkarte erhitzt die Northbridge mit. Die, bei Asus üblich,

sich gerne mal zu sehr überhitzt und dann zum schutz des Systems eben dieses abschaltet.

Geh in den nächsten Computerladen und hole dir da einen 80mm Lüfter, den ans Motherboard

anschließen und auf die rückseite der Grafikkarte stellen. So das der Luftstrom auf den Northbridgekühler geht und in richtung Rückseite deines Gehäuses bläst.

das sollte helfen

grüße

Excetbarria's Avatar


Excetbarria
01.04.2013 , 12:05 AM | #15
@Sasaki-Kojiro Es gibt eine Liste von Herstellern wo steht wer selber baut und wer bauen lässt. Seasonic macht glaube ich Corsair.
http://www.tomshardware.de/Netzteil-...te-240604.html

Ich habe mir vor 6 Wochen auch ein neues Netzteil gegönnt und das hat 6 12Volt-Schienen.
Cougar GX1050/R 1050W (6x PCIe, schwarz/gold) und ist günstiger als dein Corsair. Ein sehr gutes Netzteil. Auch Enermax Netzteile sind sehr sehr gut, aber da schreckt der Preis ab. Wichtig auch der Service nach dem Netzteilkauf !

Hier mal die Werte grob weg:

Stromstärken

+3,3V 25 A
+5Vsb 4 A
+5V 25 A
+12V1 25 A
+12V2 25 A
+12V3 25 A
+12V4 25 A
+12V5 25 A
+12V6 25 A
+12V Gesamt 84 A
-12V 0,5 A

Kann ich empfhelen das Netzteil. 80Plus 93% Effizienz.

http://www.alternate.de/html/product...1050W/409080/?
Alles wird gut

Sasaki-Kojiro's Avatar


Sasaki-Kojiro
01.04.2013 , 04:27 AM | #16
Quote: Originally Posted by Excetbarria View Post
Es gibt eine Liste von Herstellern wo steht wer selber baut und wer bauen lässt. Seasonic macht glaube ich Corsair.

Ich habe mir … ein neues Netzteil gegönnt .
Cougar GX1050/R 1050W (6x PCIe, schwarz/gold) und ist günstiger als dein Corsair. Ein sehr gutes Netzteil. Auch Enermax Netzteile sind sehr sehr gut, aber da schreckt der Preis ab. Wichtig auch der Service nach dem Netzteilkauf !

Kann ich empfehlen das Netzteil. 80Plus 93% Effizienz.

http://www.alternate.de/html/product...1050W/409080/?
@ Excetbarria :
Sorry, da liegt offensichtlich ein Missverständnis vor. Das ist nicht mein Netzteil. Ich habe lediglich auf den Post von GanjaObiWan geantwortet.

Das es in der Technik-Branche ein wildes Durcheinander von Produzenten & Markennamen gibt, ist mir durchaus bekannt. Einige Firmen entwickeln ihre Produkte aber durchaus noch selbst & lassen sie dann irgendwo produzieren, wo halt gerade die Preise am niedrigsten sind. Das schließt sich ja alles nicht gegenseitig aus.

Meine letzten Netzteile waren alle von Enermax, Die sind auch nicht teurer als andere „Marken“, die ähnliche Qualitätsansprüche haben. Nach Möglichkeit achte ich noch drauf, dass gute, leise Lüfter eingebaut sind ( be quiet ).

Solche kW-Monster halte ich jedoch für überflüssig. Meine HD7970 hat eine „Maximum power (TDP)“ von 250W. Die CPU verbrät ca 75W. Die restliche Leistung ist wohl für einen Blue Ray Brenner, eine SSD & eine HD wohl mehr als ausreichend.

Man wollte mir zwar, bei der Bestellung & Zusammenstellung der Komponenten, auch solch ein Monster andrehen, aber als wir den Leistungsbedarf zusammenrechneten, konnte ich den „Berater“ davon überzeugen, dass meine 550W locker ausreichen.

Falls ich mal in die Verlegenheit kommen sollte einen Teilchenbeschleuniger zu betreiben, werde ich aber mal drauf zurückkommen.
„All diese Momente werden verloren sein in der Zeit,
wie...Tränen im Regen… … Zeit zu sterben.”

Roy Batty

https://www.youtube.com/watch?v=2YcWFbjRqtk

MisatoMusashi's Avatar


MisatoMusashi
01.04.2013 , 04:43 AM | #17
Quote: Originally Posted by Excetbarria View Post
Kann ich empfhelen das Netzteil. 80Plus 93% Effizienz.
Mit 1050 Watt für gut 95% aller PCs total überdimensioniert.

Um das auszulasten und tatsächlich von der 93%igen Effizienz profitieren zu können, bräuchte man schon ein Dual Xeon System mit 2 Grafikkarten.
Vanjervalis Chain:
Misato Musashi - Jedi Healer

Mîsato Musashi - Sith Healer

Excetbarria's Avatar


Excetbarria
01.05.2013 , 12:00 AM | #18
Quote: Originally Posted by MisatoMusashi View Post
Mit 1050 Watt für gut 95% aller PCs total überdimensioniert.

Um das auszulasten und tatsächlich von der 93%igen Effizienz profitieren zu können, bräuchte man schon ein Dual Xeon System mit 2 Grafikkarten.

Ich habe lieber Luft nach oben als eine konstante Auslastung des Netzteils von 100%. Und ja ich brauche viel Strom. Ich gehöre eben zu den anderen 5%.
Mein Rechner fungiert als halbprofessioneller Mediarechner (Digitale Fotobearbeitung, unter anderem Satellitenbilder) mit vielen Festplatten und viel Speicher und und und.
Einen Stromausfall wegen einer Spannungsspitze wäre daher superärgerlich.

Aber jedem das seine
Alles wird gut

Kohralt's Avatar


Kohralt
01.05.2013 , 12:30 AM | #19
Quote: Originally Posted by Sasaki-Kojiro View Post
Was ich dir rate… bringe das Ding zu deinem Händler zurück. Klarer Garantie-Fall. Das Gehäuse würde ich nicht öffnen. Es sei denn, du schläfst auch mit dem Kopf in der Mikrowelle.
das wäre genau so, als ob man bei einem neu gekauften auto nicht die motorhaube öffnen dürfte. ob ich nun ahnung davon habe oder nicht, die "wartungsklappe" muss dem benutzer zugänglich sein. beim auto muss ich auch öl kontrollieren, batterie austauschen usw. beim rechner muss ich auch ab und an mal saubermachen um staubverstopfte kühlrippen und lüftungsschlitze zu vermeiden...
außerdem: verkäufer von fertigsystemen sollten immer damit rechnen, dass der verkaufte rechner aufgewertet bzw. ergänzt wird. oder kopierst du deine daten vom alten auf den neuen rechner, anstatt einfach die platte umzubasteln?
wenn der händler sowas nicht akzeptiert, würde ich grundsätzlich abstand von ihm nehmen. wichtig sind doch die gekauften komponenten und nicht das, was man noch ergänzt. es sei denn, durch sinnloses rumgebastele hat man einen schaden selber verursacht. das ist eine andere geschichte. aber ein renommierter händler sollte eigentlich äpfel von birnen unterscheiden können.

Sasaki-Kojiro's Avatar


Sasaki-Kojiro
01.05.2013 , 02:28 AM | #20
@ Kohralt :

Da hast du was aus dem Kontext gerissen & missverstanden.

Quote: Originally Posted by Kyralias View Post
Wenn es geschlossen war mach das PC Gehäuse auf und lass es gleich offen. So solltest das Hitze Problem in griff bekommen wenn es überhaupt ein ist
Quote: Originally Posted by Sasaki-Kojiro View Post
Das Gehäuse würde ich nicht öffnen. Es sei denn, du schläfst auch mit dem Kopf in der Mikrowelle. Die CPU hat zwar nicht die Leistung einer Mikrowelle, aber sie kann ausreichen, um empfindliche Elektronik im nahen Umfeld zu stören. Das begründet auch, warum man keine Acryl- oder Fenster-Gehäuse mit CE-Prüfzeichen bekommt. Des weiteren verstaubt der PC mit offenem Gehäuse viel schneller.
Das war der eigentliche Grund warum ich ihm davon abriet das Gehäuse zu öffnen & offen zu lassen.

Aber ich vermute du hast dich an diesem Satz gestört
Quote: Originally Posted by Sasaki-Kojiro View Post
Von der evtl. erlöschenden Garantie, bei gebrochenem Garantie-Siegel ganz zu schweigen.
Im Großem & Ganzen hast du Recht, die „Wartungsklappe“ bleibt dem Kunden weiterhin zugänglich. Die Unsitte Garantiesiegel so zu platzieren, dass sie beim öffnen des PC beschädigt werden, ist Gott sei dank nicht mehr verbreitet. Es gab jedoch genügend Fälle, wo sich der Hersteller geweigert hatte die Reparatur als Garantiefall zu behandeln, da das Siegel gebrochen war.

Da der PC nur wenige Wochen alt war, als das Problem auftauchte, würde ich erst gar nicht lange dran rumbasteln & den PC zurückbringen. Um auch nicht Gefahr zu laufen, dass die Reparatur als Garantiefall, wegen Unsachgemäßem Eingriff, abgelehnt wird, habe ich ihm hauptsächlich davon abgeraten das Gehäuse zu öffnen.

Warum sollte ich mir bei einem Garantiefall selbst die Finger schmutzig machen?
„All diese Momente werden verloren sein in der Zeit,
wie...Tränen im Regen… … Zeit zu sterben.”

Roy Batty

https://www.youtube.com/watch?v=2YcWFbjRqtk