Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Planmäßige Wartungsarbeiten am 11. Dezember 2012 - Spiel-Update 1.6

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Allgemeine Diskussionen
Planmäßige Wartungsarbeiten am 11. Dezember 2012 - Spiel-Update 1.6
First BioWare Post First BioWare Post

Franzferdinand's Avatar


Franzferdinand
12.08.2012 , 02:37 PM | #31
Quote: Originally Posted by Obrok View Post
Es als Katastrophe zu bezeichnen ist etwas übertrieben. Bei einem so Großen MMORPG, bekommt es kein Entwickler besser hin.
Bei Blizzard und Arena Net ist auch ständig etwas Verbuggt...
Als ich das gelesen habe, musste ich erst grinsen, dann lachen.

Du willst nicht allen ernstes den bis dato erschienenen Content von WoW mit SW:TOR vergleichen, oder?
Im Vergleich zu dem dort gebotenen sind die Bugs zu denen in SW:TOR geradezu lächerlich gering.

Und man kann über WoW sagen was man will: aber dort funktioniert der Kundensupport meistens in einer angemessenen Zeit. Hier kannst Du eine Woche in der Wand stecken, oder Deine Chars anderweitig nicht spielen, das interessiert absolut niemanden vom Support!
"Lasst Euch nicht zu sehr von anderen Meinungen von Eurem Weg abbringen!"
Steve Jobs

moriandrio's Avatar


moriandrio
12.08.2012 , 04:24 PM | #32
Das ist doch gar nix, nen Kumpel steckt seit 6 wochen auf nem Planeten fest weil er so schlau war und bei Serverdown mit dem Schiff gelandet ist....
So sehr mir auch WoW zuwieder geworden ist, die haben wenigstens bugs gefixt, und das ist etwas das man in der BW/EA Familie ja überhaupt nicht kennt.
Atsuto Powertech
XoXaan Legacy

discbox's Avatar


discbox
12.08.2012 , 08:45 PM | #33
Quote: Originally Posted by Sugandhalaya View Post
Darf ich dich ärgern Disco-Bantha? Daaaarf ich?

Ich hab bei der neuen Vorschau nur Probleme mit Gleitern...die bestehen texturtechnisch nämlich nur aus Pixelbrei. Und dass ich mit gedrückter rechter Maustaste nicht mehr die Vorschau drehen kann, ist für mich suboptimal. Aber hey...sonst funktioniert das Ding bei mir...gnihihi
Bei mir ist das von Char zu Char, von Fraktion zu Fraktion, von Planet zu Planet, von Gegenstand zu Gegenstand, von Tag zu Tag anders...

Mal kann ich gucken, mal seh ich nichts, mal sehe ich nur die nackten Füße und sonst nichts.

Kaliyo Djannis: "Item Preview, my foot!"

Obrok's Avatar


Obrok
12.08.2012 , 10:19 PM | #34
Quote: Originally Posted by Franzferdinand View Post
Als ich das gelesen habe, musste ich erst grinsen, dann lachen.

Du willst nicht allen ernstes den bis dato erschienenen Content von WoW mit SW:TOR vergleichen, oder?
Im Vergleich zu dem dort gebotenen sind die Bugs zu denen in SW:TOR geradezu lächerlich gering.

Und man kann über WoW sagen was man will: aber dort funktioniert der Kundensupport meistens in einer angemessenen Zeit. Hier kannst Du eine Woche in der Wand stecken, oder Deine Chars anderweitig nicht spielen, das interessiert absolut niemanden vom Support!
Der bis Heute erschienene Content von WoW, war im Gesamten auch nicht sehr viel besser gemessen an Bugs wie es Swtor Heute ist.
Und ich vergleiche nicht denn bis dato erschienenen Content, sondern Jeden einzeln für sich.
Aber Grade bei WoW waren in den Ersten Jahren unzählige Bugs mit Jedem Content Patch drin, bis die ihr eigenes Spiel mal in den Griff hatten, das es nicht so dermaßen stark auffiel.

Genau so war auch bei Swtor der Support vor der F2P Umstellung leicht und sehr schnell zu erreichen.
Wenn man sieht welche Probleme da noch zusätzlich mit den Kartellmünzen auftauchen. Dauert es Jetzt halt länger.
Meine Münzen kamen auch 3 Tage später, so das ich erst ein Ticket eröffnet hab, weil ich es nicht besser wusste.

Auf der Anderen Seite wollten wir das im Spiel wieder sehr viel mehr los ist. Das war doch klar gewesen das der Support da wieder überfordert sein wird. Was Anderes zu erwarten ist Unrealistisch.
Meinst du eine Firma wie Blizzard bekommt bei einem Neuen Addon von WoW oder einer möglichen F2P Umstellung dessen, den Support so weiterhin in den Griff?
Auch bei Diablo 3 sah man schon wie hoffnungslos der Überlastet gewesen ist. Und von den Bugs in einem so Pop liegen Spiel wie D3, wollen wir erst garnicht anfangen. Denn gemessen an deren Umfang, hätte bei Blizzards angeblicher Perfekten Qualität, gar keiner sein dürfen!

Franzferdinand's Avatar


Franzferdinand
12.09.2012 , 12:49 AM | #35
Quote: Originally Posted by Obrok View Post
Der bis Heute erschienene Content von WoW, war im Gesamten auch nicht sehr viel besser gemessen an Bugs wie es Swtor Heute ist.
Und ich vergleiche nicht denn bis dato erschienenen Content, sondern Jeden einzeln für sich.
Aber Grade bei WoW waren in den Ersten Jahren unzählige Bugs mit Jedem Content Patch drin, bis die ihr eigenes Spiel mal in den Griff hatten, das es nicht so dermaßen stark auffiel.

Genau so war auch bei Swtor der Support vor der F2P Umstellung leicht und sehr schnell zu erreichen.
Wenn man sieht welche Probleme da noch zusätzlich mit den Kartellmünzen auftauchen. Dauert es Jetzt halt länger.
Meine Münzen kamen auch 3 Tage später, so das ich erst ein Ticket eröffnet hab, weil ich es nicht besser wusste.

Auf der Anderen Seite wollten wir das im Spiel wieder sehr viel mehr los ist. Das war doch klar gewesen das der Support da wieder überfordert sein wird. Was Anderes zu erwarten ist Unrealistisch.
Meinst du eine Firma wie Blizzard bekommt bei einem Neuen Addon von WoW oder einer möglichen F2P Umstellung dessen, den Support so weiterhin in den Griff?
Auch bei Diablo 3 sah man schon wie hoffnungslos der Überlastet gewesen ist. Und von den Bugs in einem so Pop liegen Spiel wie D3, wollen wir erst garnicht anfangen. Denn gemessen an deren Umfang, hätte bei Blizzards angeblicher Perfekten Qualität, gar keiner sein dürfen!
Ich habe nicht gesagt, das Blizzard eine perfekte Qualität hat - dreh und leg mir hier bitte keine Worte in den Mund, um Deine Aussage damit zu untermauern.
Das Diablo III Supporttechnisch und Spielerisch eine absolute Katastrophe ist, darüber muss man nicht diskutieren! Das schlechteste Spiel, was die jemals auf den Markt geschmissen haben - das ist aber meine persönliche Ansicht!

Ich aber rede von WoW in der Gesamtheit - mit all seinen Erweiterungen. Und gemessen daran, SIND die Bug im Vergleich zu dem was SW:TOR zu bieten hat nun mal verschwindend gering.

Ich will ja nicht sagen,dass, sollte SW:TOR auch irgend wann einmal 9 Jahre auf dem Buckel haben *hüstel und lach*, dann könnten wir einen direkten Vergleich machen. So sehe ich aber nur, welche Masse an Bugs im Moment im Spiele sind - und das sind einfach spielspaßkillend viele!

Und was WoW und F2P angeht: Du glaubst doch selbst nicht, dass Blizzard DIE Milchkuh ihres Unternehmens so dämlich demontieren wird? Warum sollten sie das tun? Schau Dich doch mal um, wie viele in der Branche damit auf die Fresse gefallen sind, weil die Qualität der Spiele drastisch nachgelassen und somit auch den letzten Fanboy vertrieben hat.

Wenn Bioware/ EA die Weitsicht gehabt hätten, was sie nun mal leider nicht hatten, wären im Kartellmarkt all die Dinge zu bekommen, die die Spieler schon immer haben wollten: Kristalle in den Farben weis, violett, blau-schwarz, Rüstungen aus den Filmen, Jediklamotten ohne den ganzen Schnickschnack dran, Lederjacken und Hosen wie im Film für die Schmuggler und, so weiter, und so fort.

Aber nichts! HdRO hat in den ersten Tagen nach F2P auch massive Probleme mit der Umstellung gehabt - aber dort hat man reagiert und wirklich schnell gefixt! Und wenn ich mir ansehe, wie die Gelder in den ersten vier Wochen durch den Shop reingespült wurden, dann haben die es bei Turbine zumindest mit dem Shop richtig gemacht!

Was solls? Bioware/ EA ist da einfach lern-resistent. Die wollen das Spiel scheinbar gegen die Wand fahren?`
Aber wie gesagt: das ist nur die Meinung eines alten Mannes...
"Lasst Euch nicht zu sehr von anderen Meinungen von Eurem Weg abbringen!"
Steve Jobs

Obrok's Avatar


Obrok
12.09.2012 , 01:41 AM | #36
Oh ja klar bei Bilzzard sind die Bugs verschwindend gering. Da werden ihre twegen schon mal Spieler gleich für mehrere Tage gebannt. Aber die sind nicht so super hälftig wie in Swtor.

Ich denke entweder hast du nie von Beginn an WoW gespielt, oder du hast einfach über die Jahre vergessen was für ein Bugfest WoW doch Damals war. Oder bei größeren Content Patchs immer noch sind...
Damals hatte man ja ohnehin eine Andere Sichtweise auf die Spiele, und vorallen auf MMOs. Da ignorierte man schon den ein oder Anderen Fehler...

Und weil sie momentan keine Schmucken Kristallfarben im Angebot haben und omg Rüstungen aus dem Film, die es erst 3000 Jahre später gibt. Fahren sie Swtor gegen die Wand. Jo ist klar.

Ich denke das wird dann doch tatsächlich noch 9 Jahre oder länger laufen. Warhammer und einige Andere bekannten Marken laufen unter EAs Flagge sogar wesentlich schlechter und die Server sind nicht off.

Und die bisherigen Prophezeiungen haben sich auch alle nicht erfüllt, das die das Spiel nur noch ausbluten lassen und gar kein Content mehr bringen, weil ja auch Alle Entwickler Entlassen wurden.

Sugandhalaya's Avatar


Sugandhalaya
12.09.2012 , 01:55 AM | #37
Quote: Originally Posted by Obrok View Post
Und weil sie momentan keine Schmucken Kristallfarben im Angebot haben und omg Rüstungen aus dem Film, die es erst 3000 Jahre später gibt. Fahren sie Swtor gegen die Wand. Jo ist klar.
Naja, das Design im Spiel ist eindeutig an die Filme angelehnt (was einige Aspekte durchaus unlogisch macht), während Kotor 1 & 2 zumindest noch eigenständige Designs hatten, welche nur minimale Anspielungen auf Filmdesigns beinhalteten.

Quote: Originally Posted by Obrok View Post
Ich denke entweder hast du nie von Beginn an WoW gespielt, oder du hast einfach über die Jahre vergessen was für ein Bugfest WoW doch Damals war. Oder bei größeren Content Patchs immer noch sind...
Damals hatte man ja ohnehin eine Andere Sichtweise auf die Spiele, und vorallen auf MMOs. Da ignorierte man schon den ein oder Anderen Fehler...
Allerdings finde ich den Vergleich zwischen WoW und SWTOR auch irgendwie unpassend. Passender wären Rift und SWTOR...beides sind WoW-Klone bis ins kleinste Detail, beide erschienen 2011, beide sind relativ erfolglos im Vergleich zu den Erwartungen der Entwickler.
You will condemn, I'll convert.
You will preach, I will pervert.

Mykar's Avatar


Mykar
12.09.2012 , 02:16 AM | #38
Quote: Originally Posted by discbox View Post
Wenn ich in der 'neuen Vorschau' ab 1.6 nicht endlcih wieder mehr sehe als Schwarz oder Käsefüße, dann bin ich echt sauer.
Die Käsefüße kannst du umgehen. Man kann den Gefährten im Vorschaufenster nach unten ziehen, dass man in komplett sieht und mit dem Scrollrad der Maus zoomen.
Heutzutage ist es schwer dumm zu sein,
weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

Franzferdinand's Avatar


Franzferdinand
12.09.2012 , 03:34 AM | #39
Quote: Originally Posted by Obrok View Post
Oh ja klar bei Bilzzard sind die Bugs verschwindend gering. Da werden ihre twegen schon mal Spieler gleich für mehrere Tage gebannt. Aber die sind nicht so super hälftig wie in Swtor.
Und der Unterschied zu SW:TOR, wo es den Support einen Dreck interessiert das Spieler bereits seit 6 Wochen und mehr nicht mehr spielen können, weil der Löschbug den falschen Char gekillt hat, die Klassenquest nicht spielbar ist, oder sonst ein Mist, ist wo? Ich kann es Dir sagen: bei Blizzard wird man sich bemühen, dass so schnell als bald zu beheben . hier wird nur gelabert, dass man es beheben will. Nur folgen einfach keine Taten!

Quote: Originally Posted by Obrok View Post
Ich denke entweder hast du nie von Beginn an WoW gespielt, oder du hast einfach über die Jahre vergessen was für ein Bugfest WoW doch Damals war. Oder bei größeren Content Patchs immer noch sind...
Damals hatte man ja ohnehin eine Andere Sichtweise auf die Spiele, und vorallen auf MMOs. Da ignorierte man schon den ein oder Anderen Fehler...
Und weiter? Weil man etwas nicht aus der Betaphase schon miterlebt hat, darf man nichts dazu sagen?
Es mag ja sein, dass es mal ein Bugfest war, aber das war einmal. Man lernt aus seinen Fehlern. Aber wenn ich mir hier das Forum durchlese und meine eigenen ERFAHRUNGEN dazu zähle, bekomme ich für mich den Eindruck, dass man einfach nicht Willens ist, zu lernen und vor allem zu verbessern!

Quote: Originally Posted by Obrok View Post
Und weil sie momentan keine Schmucken Kristallfarben im Angebot haben und omg Rüstungen aus dem Film, die es erst 3000 Jahre später gibt. Fahren sie Swtor gegen die Wand. Jo ist klar.
Und warum fällt es Dir so schwer, meinen Post im Zusammenhang zu lesen? Es geht nicht darum, dass es keine bunten Kristalle gibt, sondern darum, dass man damit hätte, wie andere Entwickler mit ihren Shops auch, eine Menge Geld verdienen können, um es endlich in Entwicklung, Bugfixing und vor allem in den besch... Kundensupport zu stecken!

Quote: Originally Posted by Obrok View Post
Ich denke das wird dann doch tatsächlich noch 9 Jahre oder länger laufen. Warhammer und einige Andere bekannten Marken laufen unter EAs Flagge sogar wesentlich schlechter und die Server sind nicht off.
So lange die Fanbase, so wie Du scheinbar, jede noch so große Kröte widerspruchslos schluckt, sich für jeden Mist das Geld aus der Tasche ziehen lässt, bereit ist, auf Support und vor allem Qualität im Spiel zu verzichten, so lange wird SW:TOR laufen. Aber eines Tages wacht auch der verschlafenste Lemming auf und haut denen sein Abo um die Ohren. Ich sage Dir voraus: SW:TOR wird nie im Leben 9 Jahre überstehen - nicht so, wie es im Moment von Bioware/ EA behandelt wird!

Quote: Originally Posted by Obrok View Post
Und die bisherigen Prophezeiungen haben sich auch alle nicht erfüllt, das die das Spiel nur noch ausbluten lassen und gar kein Content mehr bringen, weil ja auch Alle Entwickler Entlassen wurden.
Und welche Qualität hat der Content der kommt? Liest Du auch mal im Forum mit, wie da die Spieler ablästern?
DAS sollte Bioware/ EA zu denken geben. Aber warum sollte man sich die Mühe machen? Im Moment bringt es ja noch Geld...


... nur wie lange noch?
"Lasst Euch nicht zu sehr von anderen Meinungen von Eurem Weg abbringen!"
Steve Jobs

Obrok's Avatar


Obrok
12.09.2012 , 04:28 AM | #40
Quote: Originally Posted by Franzferdinand View Post
Und der Unterschied zu SW:TOR, wo es den Support einen Dreck interessiert das Spieler bereits seit 6 Wochen und mehr nicht mehr spielen können, weil der Löschbug den falschen Char gekillt hat, die Klassenquest nicht spielbar ist, oder sonst ein Mist, ist wo? Ich kann es Dir sagen: bei Blizzard wird man sich bemühen, dass so schnell als bald zu beheben . hier wird nur gelabert, dass man es beheben will. Nur folgen einfach keine Taten!
Haha Natürlich und das ist auch sicher keine Verallgemeinerung das Blizzard sooo viel besser sein soll.
Dort arbeiten keine Menschen? Warum versagt Blizzard bei Diablo 3 denn auf einmal so plötzlich wo die ja bei WoW um so vieles besser sind?

Kom mal also wieder runter und tu nicht so als wäre es wo anders gleich alles besser. Kannst auch gleich dahin gehen wenn es dir hier so schlimm vorkommt.
Vielleicht erlebst du ja eine Neue Qualität von Support.
Quote:
Und weiter? Weil man etwas nicht aus der Betaphase schon miterlebt hat, darf man nichts dazu sagen?
Es mag ja sein, dass es mal ein Bugfest war, aber das war einmal. Man lernt aus seinen Fehlern. Aber wenn ich mir hier das Forum durchlese und meine eigenen ERFAHRUNGEN dazu zähle, bekomme ich für mich den Eindruck, dass man einfach nicht Willens ist, zu lernen und vor allem zu verbessern!
Ich hab nicht von der Beta Phase geredet sondern von der Livephase die zwei Jahre lief und Heute als WoW Classic bezeichnet wird.
Und aus meiner Erfahrung gab es auch damals Leute wie dich, die das Spiel auf Grund irgendwelcher Problem ständig zerrissen haben.
Quote:
Und warum fällt es Dir so schwer, meinen Post im Zusammenhang zu lesen? Es geht nicht darum, dass es keine bunten Kristalle gibt, sondern darum, dass man damit hätte, wie andere Entwickler mit ihren Shops auch, eine Menge Geld verdienen können, um es endlich in Entwicklung, Bugfixing und vor allem in den besch... Kundensupport zu stecken!
Na gut das du anscheinend bestens beschied weißt wie man es zu machen hat.
Das Dutzend MMORPG Entwickler die schon länger an solchen Spielen arbeiten, wissen anscheinend nicht wie es geht und kommen ihrer Arbeit wohl auch nicht nach.
Am besten du bewirbst dich als Chef des Ladens.

Quote:
So lange die Fanbase, so wie Du scheinbar, jede noch so große Kröte widerspruchslos schluckt, sich für jeden Mist das Geld aus der Tasche ziehen lässt, bereit ist, auf Support und vor allem Qualität im Spiel zu verzichten, so lange wird SW:TOR laufen. Aber eines Tages wacht auch der verschlafenste Lemming auf und haut denen sein Abo um die Ohren. Ich sage Dir voraus: SW:TOR wird nie im Leben 9 Jahre überstehen - nicht so, wie es im Moment von Bioware/ EA behandelt wird!
Na da wird einer aber ganz schön Persönlich.
Wofür ich mein Geld ausgebe geht dich garnichts an. Wenn mir das Spiel gefällt dann kannst du sonnst noch wo herum Trollen!
Ich weiß noch nicht einmal was du hier dann noch zu suchen hast, wo du dich hier unter uns dummen Lemmingen anscheinend nicht wohl fühlst, und der Meinung bist als einziger Erkennen zu können welche Art an Qualität es wert ist bezahlt zu werden.

Dir reicht die von Swtor nicht? Bitteschön die Türen von Blizzard sind dir immer offen.
Quote:
Und welche Qualität hat der Content der kommt? Liest Du auch mal im Forum mit, wie da die Spieler ablästern?
DAS sollte Bioware/ EA zu denken geben. Aber warum sollte man sich die Mühe machen? Im Moment bringt es ja noch Geld...


... nur wie lange noch?
Erst wird Herumgeheult das man nicht schnell genug Content nachliefert, und die Patches ewig auf den Testservern herum liegen. Und dann wird wieder herum geheult das Bugs übersehen werden.

Bioware kann sich noch so viel den Arsch aufreißen. So lange es Leute wie dich gibt, die meinen alles irgendwo Besser zu können, oder gesehen zu haben.
Werden die Niemals deiner Vorstellung von Qualität gerecht.

Ich weiß ja auch nicht wie du bei dir in der Firma Arbeitest. Aber ich hab bisher niemanden getroffen der sein Job auf die Leichte Schulter genommen hat, nur weil er wusste er bekommt am Monatsende ohnehin sein Gehalt.
Und wenn ich mir einige Entwickler Videos ansehe, dann seh ich bei den Leuten auch schon dicke Augenringe.

Arbeite mal in der Spielindustrie, dann weiß du vielleicht was Stress ist.
Oder ließ dir mal ein paar Artikel darüber durch, wo auch drin steht wie viel Unbezahlte Überstunden die auch noch oft schieben müssen.

PS: Ein lustiges Zitat von einem Buffed User
Quote:
Wer Raumkampf, Action und häufig neuen Content will muss STO spielen, wer Atmo, Story und High-Quality-Content will ist bei SWTOR besser aufgehoben.
Nun bezeichnen einige den Content von Swtor als High-Quality.
Ich weiß dir wird die Aussage mit Sicherheit nicht schmecken. Aber Meinungen gehen hier wohl weit auseinander.

Einige Bugs sind Ärgerlich und das sich Bioware nicht gleich um sie kümmert. Aber Sorry, der Spielspaß Leidet unter ihnen nicht wirklich. Nicht in dem Masse wie du ihn beschrieben möchtest.