Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

3000 Jahre Stillstand?


repNICKrep's Avatar


repNICKrep
06.12.2012 , 12:32 PM | #171
Quote: Originally Posted by chilljedi View Post
Hallo zäme,

ich weiss nicht ob das nur mir so geht, aber die Story von SWTOR spielt ja bekanntlich 3000 Jahre vor den StarWars Filmen. Was ich dabei seltsam finde ist, dass sich in dieser geraumen Zeit die Starwars Völker scheinbar kaum entwickelt haben. Sie fliegen die gleichen Raumschiffe und Fahrzeuge, tragen die gleichen Kleider, die politischen und gesellschaftlichen Strukturen der Jedi/Republik und Sith/Imperium sind unverändert usw. Wenn es nicht so stehen würde, würde man niemals glauben, dass dies 3000 Jahre vor den Filmen (insbesondere den drei neueren) stattgefunden haben soll.

Man schaue sich nur an wie unsere Schiffe zbsp vor 100 Jahren noch ausgesehen haben oder welche Kleider vor 20 Jahren noch getragen wurden. Hier wird uns aber verkauft, dass sich eine ganze Galaxies nicht oder nur unmerklich in 3000 Jahren irgendwie verändert haben soll?

Nicht, dass ich es anders haben wollte, SW:TOR sieht genau so aus wie ein SW Spiel sein sollte, doch wieso konnte man das nicht einfach 100 Jahre vor den Ereignissen der Filme ansiedeln anstatt 3000 Jahre früher? Zumal die Galaxie aus hochentwickelten Völkern besteht, wenn man unsere eigene Geschichte anschaut, ändert sich eine Gesellschaft umso höher technologisiert sie ist. Bei den Griechen gabs noch sowas wie Jahrtausend alte Strukturen, bei den Römern noch einige Jahrhunderte, im Mittelalter änderte sich die Welt fast mit jedem König und heute wird alle 5 Jahre eine neue Gesellschaft geschaffen (siehe Internet, Handies und Social Media).

Im Hypertechnologisierten SW Universum mit fühlenden Droiden und Todessternen soll sich aber 3000 Jahre nichts geändert haben? Fällt mir irgendwie schwer das zu glauben. Schon allein das Auftreten neuer Rassen muss doch in gewissen Teilen der Galaxie für ein soziales Erdbeben gesorgt haben. Aber nein, alles sieht gleich aus.

Oder gibts da eine Erklärung die mir bisher entgangen ist? Wurde die gesamte SW Galaxis irgendwann kryostatisch eingefroren oder 3000 Jahre in der Zeit nach vorne katapultiert?
Das Problem ist halt: SWTOR und die andren Geschichten spielen vor den ersten Filmen und diese Geschichten wurden immer im Nachhinein eingespielt! Es gab aber davor schon andere Geschichten (also in den 3000 Jahren) bloß ich sag nur eins: Die Geschichte von SW ist noch lang nicht zuende erzählt!!!
Und Auf deine frage die klamotten und die Technologie wurden aus dem Grund nicht geändert: da das der typische SW style ist und man kann's auch so sagen: die haben schon fast alles gebaut und erfunden, deswegen wird es schwer neues zu entdecken! :-)

Efte's Avatar


Efte
07.18.2012 , 10:13 AM | #172
Quote: Originally Posted by repNICKrep View Post
...Und Auf deine frage die klamotten und die Technologie wurden aus dem Grund nicht geändert: da das der typische SW style ist und man kann's auch so sagen: die haben schon fast alles gebaut und erfunden, deswegen wird es schwer neues zu entdecken! :-)
Zumal man bei neuen Errungenschaften ja irgendwie wieder erklären müsste, warum diese Erfindungen in der Zukunft nicht mehr vorhanden sind. Da hätte es wieder Flames von den Fans gegeben. Ui ui ui, das wäre übel.

Ich finds gar nicht schlecht, wie es ist. Und da noch locker 3000 Jahre bis zur Zeit der Filme Platz ist, kann man die Geschichte noch relativ lange weiterführen.
Efte - Schurke Efthe - Jedi-Hüter
Gilde: EPIC
www.projekt-epic.de

TariCalmcacil's Avatar


TariCalmcacil
07.23.2012 , 06:33 PM | #173
Ich fänds mal nett, wenn jemand eine Zusammenfassung der bisherigen Unterhalung hier in den Starpost packen könnte, es würde nämlich ewig dauern, wenn man alle Posts hier lesen würde.

Ohne jetzt zu viel von der Swtor Story spoilern zu wollen, es gab ja schon mal eine längst vergangene Zeit, in der die Technologien schon viel viel weiter waren, als in den Filmen. Weil die dazugehörige Zivilisation dann aber zusammengebrochen ist (man nehme hier zum Vergleich das antike Rom, Ägypten oder China), sind fast alle dieser großen Technologien verloren gegangen und nie wieder entdeckt bzw. rekonstruiert worden. So wie mit der Hygiene in der Antike, die einfach in Vergessenheit geriet und sich dann die Leute im Mittelalter gefragt haben, warum sie denn alle Krank werden. Wenn man so will, sind Antiseptika auch eine Technologie, die erst wieder entdeckt werden musste.

Ansonsten würde ich sagen, dass wirklich die technologische Entwicklung nahezu stehen geblieben ist, weil es einfach so viele Intelligente Spezien gibt, die alle zusammen es so weit gebracht haben. Das gleiche gilt für die scheinbare optische Einseitigkeit.
Wenn man sich aber mal die Kleidung der Leute in Star WarsLand anschaut, dann hat man das Gefühl, ein Ethnologiemusem und den kölschen Karneval gleichzeitig zu erleben, weil die Vielfalt einach so verdammt groß ist. Schaut euch nur mal die Klamotten von Padme Amidala an, da wird eine Lady Gaga ja neidisch Und bei den Raumschiffen nehm ich an, dass sich einfach irgendwann eine gewisse Funktionalität durchgesetzt hat und sich deswegen die Schiffe stilistisch teilweise sehr stark ähneln. Aber auch hier gibt es eine sehr nennenswerte Ausnahme, nämlich Amidalas Schiff, welches in Episode 1 sein Debut feiert. Dieses unterscheidet sich schließlich optisch vollkommen von beispielweise dem Millenium Falcon.

Was natürlich auch sein kann, ist dass die sich für die Außenhülle eines Raumschiff eigenden Stoffe relativ beschränkt sind und vielleicht auch Verhältnismäßig knapp sind, so dass man sie immer wieder Recycelt (das würde auch den Patchworkstil der meisten Raumschiffe erklären).

Das sind natürlich alles nur Thesen. Wer es besser weiß, soll es mich bitte wissen lassen.

ookywooky's Avatar


ookywooky
07.24.2012 , 06:18 AM | #174
Quote: Originally Posted by Starocotes View Post
Dir ist schon bewußt das diese Zeit schon lange vor SWTOR durch diverse Comics und andere Geschichten belegt ist und SWTOR sich versucht da einzufinden?
hier nehme ich mir die Freiheit, das einfach zu ignorieren - ich kenne diese Geschichten nicht und daher ist es mir wurst.

Für mich zählt das Spiel - und der Konnex zu den Star Wars Filmen. Und den habe ich mir bereits "schön-gedacht". Muss man denn jede ERFUNDENE Welt immer so tierisch ernst nehmen?
's ist kalt da draußen. und 's wird kälter...

Tranefine's Avatar


Tranefine
07.28.2012 , 11:28 AM | #175
Denn gib ich au mol min Sänf dezue!

Wenn man vor über 6000 Jahren, ich glaube dann wurde das Laserschwert erfunden, oder bereits vor etwa 20000 Jahren schon mit Raumschiffen rum flog, dann frag ich mich: Was soll sonnst noch kommen? Ein Dimensions-Phasenverschieber wie z. B. bei Star Gate? Irgendwann hat selbst die menschliche Vorstellungskraft ein Ende! Was ich aber bei Star Wars irgendwie vermisse, ist die (Asgard) Beamtechnologie!

TariCalmcacil's Avatar


TariCalmcacil
07.28.2012 , 02:36 PM | #176
Quote: Originally Posted by Tranefine View Post
[...] Was ich aber bei Star Wars irgendwie vermisse, ist die (Asgard) Beamtechnologie!
Spoiler

SmoFantasielos's Avatar


SmoFantasielos
08.01.2012 , 09:58 AM | #177
Nun ich habe dies schon in 1-2 Post zuvor gelesen: Ich denke man kann davon ausgehen, dass in vielen Punkten das Maximum bereits erreicht ist: Wenn du schon die stärkste Rüstung hast, dann kannst du keine stärkere bauen.
Nun ist nur noch der Faktor der Optik in Frage zu stellen, doch das ist leicht geklärt: Mode. In dem Jahtausend ist dies "in", im nächsten eben das andere. Und auch Mode kann sich wiederholen.

Insgesamt hat sich aber eben vieles anderes verändert. Die Zahl der SIth erlitt ~1000 Jahre vor den Filmen einen riesigen Einbruch (s. Darth Bane - Die Regel der Zwei) und auch die Politik ändert sich immer weiter.

Natürlich ist es auch so, dass wir alle (oder zumindest die, die über Fantasie verfügen) uns die DInge die fehlen dazu dichten wie ich es oben auch getan habe. Und das macht es doch gerade noch interessanter.. DInge die offen sind, die Fragen ausfweisen, die beginnt man selbst zu füllen, alleine oder eben auch mit anderen und es wird noch interessanter.

Sihan's Avatar


Sihan
08.08.2012 , 04:54 PM | #178
@ TE lies einfach Darth Bane
aber paar lücken gibt es ja
und es muss immer eine Darth Traya geben....

Pahya's Avatar


Pahya
10.30.2012 , 05:11 PM | #179
medizinisch haben sie sich von kolto auf bacta weiterentwickelt, und technologisch sind doch die gree und die rakata die einzigen dies drauf haben, die menschen haben die technologie ( die sie nichtmal verstehen) doch von denen erhalten (also rakata jetzt ned so)

Kinraven's Avatar


Kinraven
11.28.2012 , 04:17 AM | #180
Vielleicht kam es auch zu einer Weiterentwicklung, die einfach unbemerkt blieb?! Gewisse Designs wurden sicherlich der Stimmung halber übernommen (wie der Fury-Jäger), der Fan will halt an die Filme erinnert werden.

Aber, um den einleitenden Satz wieder aufzugreifen: Wenn eine Waffe weiterentwickelt wird, wird die Gegenseite alles daran setzen, den Schutz gegen die neue Waffe zu verbessern, und erst danach die Waffe kopieren. Sprich: Imperium baut bessere Laserkanonen->Rep baut bessere Schilde->kopiert Laserwaffen->Imperium kopiert Schilde. Schon hast du die selbe Situation wie vorher, nur halt mit Technologie B statt A...