Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Remake Episode IV-VI


Sierrasierra's Avatar


Sierrasierra
04.10.2012 , 06:09 AM | #201
Am Remake von Verblendung sollten wir sehen dass es keine Remakes der alten SW Filme geben sollte.

Ich bin gegen Computerorgien im Todesstern.
Was hingenen cool wäre, wären mehr Filme. Nach dem Bürgerkrieg, Thrawn usw.

Aber schon an der Entwicklung von Ep VI zu Ep I und noch schlimmer in aktuellen Hollywood-Filmen sieht man, dass Hollywood nur noch leichte Kost liefert und keine Filme vom Kaliber Ep IV-VI mehr zustande bringen würde.

Und wie wäre es mit einem ordentlichen Spiel? Skyrim in Star Wars? Oder einem ordentlichen Space-Shooter, der letzte gute hieß Freelancer und ist älter als als der Falke...
Vor allem das Space-Shooter-Genre ist richtig verarmt.

Crimsonraziel's Avatar


Crimsonraziel
04.23.2012 , 08:38 AM | #202
Mir gefallen die neuen Teile (1-3) besser als die Alten (4-6). Besonders die Laserschwertkämpfe, welche ja schon einen essenziellen Bestandteil des ganzen Jedi-Sith-Hickhacks darstellen, waren früher alles andere als spannend.

Dennoch bin ich gegen ein Remake. Die Alten Teile haben ihren ganz eigenen Charme. Ich denke da z.B. an Lukes Besuch in Yodas Exil als Yoda mit dem Stock auf R2-D2 schlägt. Verzeiht die Wortwahl, sie ist Star Wars in keinster Weise angemessen, aber das ist einfach zu knuffig. Das hat schon was von Augsburger Puppenkiste.

Außerdem haben die alten Teile auch einen gewissen Kultfaktor, nicht zuletzt wegen der vielen kleinen Mängel. Der Trooper der sich den Kopf stößt, ist sowieso der Klassiker schlecht hin.

Bevor "G.L., The Great" diese Filme neu dreht, sollte man lieber die Staffeln 1 - 523 von Power Rangers neu drehen, dann kann man davon vielleicht endlich überhaupt mal eine Folge anschauen ohne sich permanent an den Kopf fassen zu müssen.
Neuer Anzug: 200.000 Credits, Eigener TIE-Fighter: 1.500.000 Credits
Todesstern zur Unterdrückung der Galaxis: 900.000.000.000 Credits
Die Senatorin schwängern und abhauen: Unbezahlbar...
Es gibt eben Dinge, die kann man nicht kaufen...

Karhad's Avatar


Karhad
04.23.2012 , 09:07 AM | #203
Quote: Originally Posted by Crimsonraziel View Post
Mir gefallen die neuen Teile (1-3) besser als die Alten (4-6). Besonders die Laserschwertkämpfe, welche ja schon einen essenziellen Bestandteil des ganzen Jedi-Sith-Hickhacks darstellen, waren früher alles andere als spannend.
wat? Oo

bin ebenfalls strickt gegen Remakes! Auch wenn man ab und an mal sieht das es auch gute Remakes geben KANN, bin ich der Meinung das man Episode 4 - 6 nur verhunzen kann

Crimsonraziel's Avatar


Crimsonraziel
04.23.2012 , 10:21 AM | #204
Quote: Originally Posted by Karhad View Post
wat? Oo

bin ebenfalls strickt gegen Remakes! Auch wenn man ab und an mal sieht das es auch gute Remakes geben KANN, bin ich der Meinung das man Episode 4 - 6 nur verhunzen kann
Ok, eventuell ungünstig ausgedrückt. Die Szenen selbst waren schon spannend aber in Bezug "Lichtschwertduelle" war das eher tote Hose. Der epische Kampf zwischen Obi Wan und Vader war eher ein episches Gespräch mit Leuchtsignalen
Neuer Anzug: 200.000 Credits, Eigener TIE-Fighter: 1.500.000 Credits
Todesstern zur Unterdrückung der Galaxis: 900.000.000.000 Credits
Die Senatorin schwängern und abhauen: Unbezahlbar...
Es gibt eben Dinge, die kann man nicht kaufen...

Hitomo_x's Avatar


Hitomo_x
04.24.2012 , 07:57 AM | #205
stimmt, Lukas hat den ganzen mythos des Lichtschwertes ruiniert,
indem sie in den neuen teilen ja praktisch überall zu finden waren,

in den alten filmen warr es immer was besonderes wenn luke
mal das lichtschwert aktiviert hat ...

in den alten teilen waren lichtscherter auch reine Jedi-waffen,
vader hatte nure eines weil er mal ein Jedi war ... der imperator
bracuhte sowieso keines ...

ein lichtschwertt war mehr eine waffe die ein jedi an seine
persönliche vorlieben angepaßt hergestellt hat ...

theoretisch könnte aslso jeder jedi oder machtanwednder
eine andere waffe für sich entwickeln ...

und dann die Kutten der Jedi ritter, nur weil obiwan im ersten teil
auf einem wüstenplaneten gewohnt hat, auf dem jeder eine kutte
mit kapuze trögt, ist das in den neuen filemn der look des jedi geworden?

tut mir leid, aber Lukas ist so ein scghlechter filmemacher,
das die alten tiele so gut waren ist nciht wegen Lukas der Fall
sondern TROTZ Lukas ... der mann der das drehbuch damals geschrieben hat,
und der andere jemand der neben lukas (der wahrscheinlch nur die kamera geführt hat)
noch beteiligt war, waren die leute die für das meisterwerk star wars eigetnlch verantwortlich waren

wenn es nach lukas gegangen wäre wäre Skywalker ein froschartiger humanoid gewesen und
han solo sowas wie ein roboter (oder umgedreht) auf jedn fall ist es gut das lukas bei den
alten filmen nicht den einflußß und die dfreiheiten hatte wie bei den neuen filmen ...
der mann ist schlicht noch unter mittelmaß (sein bester film war waherscheinlch Howard the Duck)

OctavioSWTOR's Avatar


OctavioSWTOR
04.24.2012 , 04:10 PM | #206
Remakes von Episode I-III wären mir lieber. Diesmal mit weniger Jar Jar Binks und dafür mit mehr sinnvoller Handlung.

Crimsonraziel's Avatar


Crimsonraziel
04.25.2012 , 02:47 AM | #207
Quote: Originally Posted by Hitomo_x View Post
stimmt, Lukas hat den ganzen mythos des Lichtschwertes ruiniert,
indem sie in den neuen teilen ja praktisch überall zu finden waren,

in den alten filmen warr es immer was besonderes wenn luke
mal das lichtschwert aktiviert hat ...

in den alten teilen waren lichtscherter auch reine Jedi-waffen,
vader hatte nure eines weil er mal ein Jedi war ... der imperator
bracuhte sowieso keines ...

ein lichtschwertt war mehr eine waffe die ein jedi an seine
persönliche vorlieben angepaßt hergestellt hat ...

theoretisch könnte aslso jeder jedi oder machtanwednder
eine andere waffe für sich entwickeln ...

und dann die Kutten der Jedi ritter, nur weil obiwan im ersten teil
auf einem wüstenplaneten gewohnt hat, auf dem jeder eine kutte
mit kapuze trögt, ist das in den neuen filemn der look des jedi geworden?

tut mir leid, aber Lukas ist so ein scghlechter filmemacher,
das die alten tiele so gut waren ist nciht wegen Lukas der Fall
sondern TROTZ Lukas ... der mann der das drehbuch damals geschrieben hat,
und der andere jemand der neben lukas (der wahrscheinlch nur die kamera geführt hat)
noch beteiligt war, waren die leute die für das meisterwerk star wars eigetnlch verantwortlich waren

wenn es nach lukas gegangen wäre wäre Skywalker ein froschartiger humanoid gewesen und
han solo sowas wie ein roboter (oder umgedreht) auf jedn fall ist es gut das lukas bei den
alten filmen nicht den einflußß und die dfreiheiten hatte wie bei den neuen filmen ...
der mann ist schlicht noch unter mittelmaß (sein bester film war waherscheinlch Howard the Duck)
Zum Teil Unfug den du da schreibst.

A: Lichtschwert etwas besonderes und Darth Vader hatte nur eines weil er mal Jedi war
Genau genommen waren nicht Lichtschwerter selten, sondern Jedi (und Sith) und damit die Nutzer dieser Waffen, da für Nichtmachtanwender so eine Waffe eher ein Nachteil als ein Vorteil ist (kann ich gern näher erläutern, falls gewünscht). Zur Zeit der Episoden I-III sind die Jedi nicht fast ausgerottet und damit waren auch die Lichtschwerter zahlreich. Und hey du willst bewusst den , sowieso nur ausgedachten, Lore ignorieren, ok. Der wahre Grund warum Vader ein Lichtschwert hat , ist das ein Duell, auf der einen Seite mit einer Waffe die alles schneidet als wäre es Luft, auf der anderen ... äh ... nix, ziemlich uncool ist.

B: Lichtschwerter sind reine Jedi-Waffen
Wieder unter Verwendung des Lore. Mit den dunklen Jedi gelangten auch Lichtschwerter zu den Sith. Das liegt in so weiter Vergangenheit, dass es eigentlich irrelevant ist. Der Kampf Jedi gegen Sith hat Tradition und die Jedi kommen mit tödlichen Taschenlampen an, was ist da ein nachvollziehbarer Schritt um die Chancen auszugleichen? Lichtschwerter sind ein Markenzeichen beider Parteien, daher häufig im Besitz der Mitglieder zu finden, aber nicht zwingend. Lichterschwert = reine Jediwaffe ist Murks.
Lassen wir den Lore weg. Schonmal aufgefallen das die "epischen" Duelle, so denn sie mit Waffen geführt werden, meist Nahkampfwaffen umfassen und nicht Schusswaffen (z.B: Blasterpistole)? Warum? Weil es erheblich schwieriger ist ein Schusswaffenduell wirkungsvoll in Szene zu setzen als eines mit Nahkampfwaffen (was nicht heißt unmöglich). Bei unterschiedlichen Vorraussetzungen der beiden Seiten (Schwert gegen Pistole) ist das noch schwieriger. In dem Sinne: Geben wir ihnen Schwerter. Aber das ist doch SciFi? Ok, lassen wir sie leuchten.

Deine Meinung über G.L., The Great (diese Bezeichnung meinerseits ist immer mit einer gewissen Portion Ironie versehen auch wenn man es nicht so ohne weiteres herauslesen kann) kann ich dir nicht nehmen und das ist allgemein bekannt ja sowieso ein kontroverses Thema. Aber es gibt hier ein Totschlagargument: Ohne George gäbe es kein Star Wars und damit geht der Punkt automatisch an ihn.

Und mal ganz offtopic eine persönliche Bitte: Rechtsschreibung und Grammatik hat ihren Sinn, bitte nutze sie.
Wir sind hier natürlich in einem Forum, Fehler passieren. Halb so wild, ich mach selber auch genug. Ich finde es auch ok wenn, jemand sich entscheidet generell klein zu schreiben und nur Satzanfänge und Eigennamen groß (ähnlich dem Englischen), aber entscheiden sollte man sich und gerade Eigennamen klein schreiben ist eigentlich ein Unding. Am besten nochmal vorher lesen, was man auf die Welt loslassen möchte. Hilft auch bei Rageposts (betrifft dich jetzt weniger).
Allein der Beitrag um dich den anderen mitzuteilen, lässt vermuten dass dein Post gelesen werden soll. Ein Ausschlagen sämtlicher Normen, zeugt nur davon, dass einem die Mitforisten egal sind. Wenn wir dir schon egal sind, wieso sollten wir uns dann überhaupt für deinen Post interessieren und uns die Mühe machen ihn zu lesen, geschweige denn darauf einzugehen. (Was ich dir hier aber nicht unterstellen will.)
Neuer Anzug: 200.000 Credits, Eigener TIE-Fighter: 1.500.000 Credits
Todesstern zur Unterdrückung der Galaxis: 900.000.000.000 Credits
Die Senatorin schwängern und abhauen: Unbezahlbar...
Es gibt eben Dinge, die kann man nicht kaufen...

Eremit's Avatar


Eremit
04.25.2012 , 05:03 AM | #208
Ein Remake von Episode I-III wäre mir lieber, bloß mal richtig gemacht ^^
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.
Wer zudem noch versteht, was er liest, gewinnt an Erkenntnis.

Karaslingul's Avatar


Karaslingul
04.26.2012 , 06:21 PM | #209
Was soll das Episode 1-3 waren perfekt vor allem die Schauspieler Auswahl war gut durchdacht. Ein Remake will ich aber auch nicht. eher ne Fortsetzung mit Luke und Kyle Katan :P. Oder vielleicht ganz weg und ne ganz neue Story aufbauen.

Nur durch diesen Kindergarten wie " Bäh Episode 1 ist urr doof das ergibt keinen Sinn GL ist doof ich schau mir lieber meine 30 Jahre alten Filme wieder an" ( Nicht falsch verstehen ich bin mit Krieg der Sterne aufgewachsen und hab und liebe es immer noch)

Genau so ein Scheiss hat Star Trek zerstört, weil die Fans einfach zu blöd sind um zu verstehen das sie dadurch nur alles noch schlimmer macht.



Möge die Leidenschaft euch Kraft geben.

Torbat's Avatar


Torbat
05.01.2012 , 03:10 AM | #210
Aloha @ all

nachdem ich nun ein wenig Zeit habe verstreichen lassen nach meinem letzten Post und eure nur mal verfolgt habe komme ich zu dem Schluss.

Ein Remake ( das ich befürworte ) ist nicht gewünscht, eine Fortsetzung aber doch ( 7 - 9 ) irgendwie kommt hier, wie es mir scheint aber keiner auf den Gedanken diese Fortsetzung mit den alten Schauspielern, soweit vorhanden ( noch am Leben ) zu machen.
Einen Schauspieler wie Harrison Ford, in einer Rolle die er geprägt hat, zu ersetzen ist einfach nicht möglich. Wohlaber die Umsetzung der Fortsetzung mit den alten Schauspielern, siehe Bücher Universum.... Die "Thrawn Triologie" nur mal als Beispiel. Sicher Carrie Fisher müsste dringend ein paar Kilo verlieren etc etc. Aber vorstellbar ist das ganze durchaus für mich. Die Schauspieler haben ja immer beteuert, das sie gerne wieder dabei wären.
Der einzige von dem ich weiß das er es nicht mehr gemacht hätte, ist Alec Guiness der sinngemäß gesagt hat das SW sein schlimmster Fehler war. Harrison Ford hingegen wartet ja nur auf den Anruf, wie man ja auch bei Indiana Jones gesehn hat. Außerdem würde mich die Schauspielerauswahl der Kids von Han und Leia interessieren *fg* Jaina, Jacen und Anakin .....auch die Mara Jade oder Ben Skywalker Besetzung wären bestimmt interessant zu sehen.
Auch seperate Verfilmungen wie "Han Solos Abenteuer", "Calrissian - Rebell des Sonnensystems", oder die "Wächter der Macht Reihe" würden mich interessieren. Ich denke mal das ich damit nicht allein stehe.
Auch Geschichten der Rogue Squadron mit Wedge und Co. bieten einen riesigen Fundus an Geschichten und Möglichkeiten.
Ich denke man kann es schnell und einfach so sagen Geschichten, Möglichkeiten und Fanbegierde gibt es genug, also GOGO GL nicht verzagen......
Hoffe er gräbt die Drehbücher wieder aus und verschont MICH mit diesen Trickfilm Abenteuern, denen ich absolut nix abgewinnen kann, auch wenn die Story dahinter stimmig ist.

LG Torbat
Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein !!