Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Wann ist das Imperium verschwunden?


Ria-Lupa-Gill's Avatar


Ria-Lupa-Gill
03.21.2012 , 08:05 AM | #41
Quote: Originally Posted by Klimklam View Post
......Davor ist die Republik und auch der Jedi-Orden niemals wirklich gefallen.

Also in Kotor II kam mir der Jedi Orden auch schon ein wenig "gefallen" vor.
Viele Jedi gab es da auch nicht mehr.

maassus's Avatar


maassus
03.23.2012 , 05:01 AM | #42
Der Jediorden und die Republik war auch gefallen in der Zeit von Kotor II.

Der Jediorden und die Republik waren eh noch geschwächt durch den 5 Jahre vorher geendeten Jedi Bürgerkrieg den Darth Revan und Darth Malak angezettelt hatten. Das Revan durch gewisse Vorkommnisse zur hellen Seite wechselte und die drohende Gefahr abwendete könnte nicht darüber hinwegsehen, das die Republik und der Jediorden am Rande der Vernichtung standen. Dann verließ Revan die Bekannten Bereiche der Galaxis um sich in der Unbekannten Region der wahren Gefahr zu stellen.

5 Jahre später löschte der dunkle Lord Nihlius tausende Jedis und Millionen Mirakul aus, Auf Grund dieser Gefahr lösten die Restlichen Meister der Jediritter den hohen Rat auf und versteckten sich bis sich die Gefahr offenbart.

Das der Jedi Orden überlebte verdanken die Jedis einer ehemaligen Ihres Ordens der sie Stellvertretend für alle anderen Abtrünnigen Jedis, die einst Revan gegen den Mandalorianer in den Krieg zogen, zur Verantwortung zogen und Sie verbannten.

Sie besiegte die Siths die hinter der Auslöschung des Jediordens stand, fand die verlorenden Jedis, die den Orden dann wieder aufbauten.

fast 300 Jahre hatten die Republik und der Jediorden wieder zeit sich aufzubauen, bis die nä. Gefahr durch das Imperium auf der Galaktischen Bühne sich offenbarte und auch da kurz vor dem Sieg standen, der dann die Republik vernichtet hatte. Das der Krieg in den Vertrag von Corusant endete wisst ihr ja sicher alle die wie ich SWTOR spielen. (SWTOR)

Die Rep. hatte einige Zeitpunkte vor dem Galaktischen Imperium wo sie am Rande der Vernichtung stand, genauso wie auch der Jediorden schon mal eine Zeitpunkt hatte, wo sie als Orden nicht mehr existierten.

Geschichte wiederholt sich auch im Universum von Star Wars. Luke war mal zu seiner Zeit der letzte der Jedi was 3950 Jahre vorher die Jedi Verbannte war.

Die Namen sind auch an sich nicht Relevant. Im Endeffekt steht das Imperium / Sith für Diktatur und Beherrschter Ordnung während die Republik für Demokratie und Freiheit steht. Das man für SWTOR den Namen Imperium nahm glaube ich liegt nahe um denen die nicht so bewandert in der Geschichte oder des Universums von SW auskennt, sofort den unterschied zu zu erklären. Weil durch die Filme das Imperium der Begriff des Bösen ist und die Republik als Name für das gute steht.

Wer noch mal genauer Infos über die Zeitalter der SWTOR und KOTOR Ära haben will sollte mal in Jedipedia schauen oder die speziell für die KOTOR Epoche die Datacrons auf Voss und Corellia sammeln, da die Kodexeinträge die GEschichte erzählt von KOTOR 1 und 2.

Crimsonraziel's Avatar


Crimsonraziel
04.24.2012 , 06:56 AM | #43
Wer sich mehr für Revan und die Verbannte interessiert, dem seien hier die Quests um den Revaniter Orden (Imperium), die Rahmen-Quest von Taral V und Mahlstromgrfängnis (Republik) sowie der letzte Teil der Jediritter Story und die unterhaltungen mit dessen letztem Gefährten.

Spoiler
Neuer Anzug: 200.000 Credits, Eigener TIE-Fighter: 1.500.000 Credits
Todesstern zur Unterdrückung der Galaxis: 900.000.000.000 Credits
Die Senatorin schwängern und abhauen: Unbezahlbar...
Es gibt eben Dinge, die kann man nicht kaufen...

Kadras's Avatar


Kadras
04.25.2012 , 05:09 AM | #44
Zum Thema hatte die Republik eine eigene Armee, kann es nicht sein, dass die Republik ein wenig wie die EU war, damit meine ich --> die EU hat keine Armee, aber jedes Land innerhalb der EU hat eine Armee. So kann es doch auch bei der Republik gewesen sein.

In einem Beitrag weiter vorn wurde gesagt, die Republik kann froh sein, dass sich nur die Sith die Republik einverleibt haben ... wenn Sie keine Armee haben. Ich habe Georg Lukas seine Gedanken immer versucht so zu interpretieren.

Ansonsten, nette Diskussionspunkte enthält dieser Thread und einiges dürfte ich noch über das StarWars Universum lernen.
Auf der anderen Seite stellt sich natürlich die Frage, wie viel von der STAR WARS Lore Anwendung finden darf.
George Lukas hat sich ganz bestimmt um die Geschichte von Darth Banne keine Gedanken gemacht wann und durch wen die Regel der zwei entstanden ist.

Ausserdem passen alle Romane und Spiele gleichzeitig in das selbe Star Wars Universum? Ich finde zum großen Teil, auch SWTOR fügt sich hier ganz passend ein.

Andererseits, wusste ich z.B. gar nicht das Hott so eng bevölkert war, bevor Luke sich hier auf dem Eismond versteckt hat. Auch die ganzen gefährlichen übergroßen Bestien die hier auf allen Planeten hausen, passen für mich zwar ins Spiel nicht aber in die Kinowelt der StarWars Filme.

Ich respektiere und mag jeden StarWars Content den ich bisher bekommen konnte ja auch. Doch betrachte ich sie mehr oder weniger als eigenständige Stücke. Wenn mir etwas schlüssig aussieht, dann pussle ich mir daraus auch meine Sicht der Dinge zusammen. Allerdings glaube ich nicht, dass George Lukas sich über so etwas Gedanken macht, er hat sich sicherlich nur die Filme angeschaut und im Zusammenhang passt, fertig. Nun vergibt zwar Lukasarts seine Lizenzen und schaut auch auf den Content drauf, was sicher gut ist, doch ist bestimmt nicht jeder Roman mit dem Vater der Star Wars Saga abgestimmt und das ist auch gut so, sonst würde es viel zu viel tolle Ideen geben, die nie im StarWars Universum veröffentlicht worden wären.

Doch bitte nehmt nicht jeden Text für Bare Münze den ihr über Star Wars zu greifen bekommt. Etwas lockerer sollte man schon mit den Dingen umgehen können.

Gruß
Kadras
Nachtwind - Die RP Gilde, http://www.swtor.com/de/gilden/74941/nachtwind Aus
Nur die jenigen in der Lage zu Herrschen welche diejenigen kontrollieren welche die eine Macht kontrollieren. Einer der notwendigen Schritte um alles zu kontrollieren.

Mereeus's Avatar


Mereeus
04.25.2012 , 10:43 AM | #45
Um mal wieder auf die Frage zurückzukommen, wann das Imperium verschwunden ist.... muss es das denn ?

SWTOR spielt nun in einer Zeit in der SW-historisch nicht viel überliefert ist.
Außerdem hat man das Gefühl, vor allem wenn man sich manche Romane so anschaut, dass sich in der Galaxis so einiges wiederholt.
Nun ist meines Erachtens nach, die Annahme das die Republik das Imperium besiegt vorweggegriffen. BW hat ja nicht umsonst diese Zeitepisode genommen.
Theoretisch wäre es auch durchaus möglich, dass das Imperium auf eine Weise gewinnt und später wieder durch Aufstände usw. zurückgedrängt wird.
Immerhin meint auch Mace Windu zu Palpatien, dass die Tyrannei der Sith niemals wiederkehren wird... Naja das ist nun noch viel mehr interpretationswürdig
Aber ich denke, man sollte den Sieg der Republik nicht zu 100% voraussetzen wenn man die weitere SW Geschichte in seinem Geist abspielt