Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Entschlossenheit, CC und Du! (Übersetzung)

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > PvP
Entschlossenheit, CC und Du! (Übersetzung)

derhirschi's Avatar


derhirschi
01.13.2012 , 05:23 AM | #1
Ich habe mir, nachdem hier täglich Threads zum Thema CC und Entschlossenheit auftauchen die Arbeit gemacht, den sehr informativen Thread von Felnadir aus dem englischen Forum ins deutsche zu übersetzen.

Er beschreibt auf anschauliche Weise sehr gut die Mechanik von Entschlossenheit und wie diese am besten auszunützen ist.

Dieser Guide ist nicht von mir verfasst, sondern stellt lediglich eine Übersetzung dieses Guides dar! Danke Felnadir für die Arbeit und die Zeit, die er in diesen Text gesteckt hat.

http://www.swtor.com/community/showthread.php?t=61363



Entschlossenheit, Crowd Control (CC) und Du!


Spieler die in SWTOR beginnen PvP zu spielen, beklagen sich oftmals über das nicht funktionierende Entschlossenheits-System. Meiner Meinung nach, repräsentiert es eine einzigartige Lösung des Problems von CC-Ketten. Für diejenigen, die verstehen wie es funktioniert, wie der aufmerksame Leser am Ende dieses Artikels, bietet Entschlossenheit ein System in dem gute Spieler gute Entscheidungen treffen werden und daher auf Vorteile stoßen, wo sich schlechte Spieler beschweren werden, dass sie nicht funktionieren.

Zuerst, was genau ist CC?

Crowd Control wurde eigentlich in MMORPGs eingeführt um gewisse Klassen, die nicht nur auf Schaden und Heilen bedacht waren, ebenso nützlich für eine Gruppe zu machen. Die Möglichkeiten bestehen dabei aus kurzen Stuns, die erlauben weiter Schaden auf das Ziel zu machen, bis hin zu längerfristigem Stilllegen von Charakteren um diese aus dem Kampf zu nehmen bis sie wieder Schaden erhalten. Vor allem PvP Spieler sahen den Wert dieser Fähigkeiten und übernahmen diese in ihr Repertoire um Spieler zu dominieren, die diese Möglichkeiten nicht hatten.

In SwToR haben wir 4 Arten von CC

Snares/Roots: Eine Fähigkeit die ein Ziel verlangsamen kann (bis zum kompletten Stillstand = Root)
Mezz (vom engl. to mesmerize): Eine Fähigkeit die einen Charakter für eine längere Zeit sämtlicher Bewegungs- und Kampfmöglichkeiten beraubt bis die Zeit abgelaufen ist, oder Charakter Schaden erhält.
Stun: Eine kurzzeitige Fähigkeit, dass Charaktere sämtlicher Bewegungs- und Kampffähigkeiten beraubt und dabei auch durch Schaden nicht unterbrochen wird.
Knockbacks und Pulls bzw. Wegstoßen/Heranziehen Sämtliche Arten von Rückstoßen, Kicks und Heranziehen

Im PvP haben die 4 oberen Kategorien verschiedene spezifische Möglichkeiten, die richtig benutzt werden wollen.
Als erstes sollte man sein Ziel so lange wie möglich mit einem Snare belegen, sei es jetzt als Nahkämpfer um leichter am Gegner dranzubleiben, oder als Fernkämpfer um schneller vom Gegner wegzukommen. Sogar in einem Kampf zweier Fernkämpfer untereinander kann ein Snare eine gute Möglichkeit sein, Hindernisse auszunutzen die die Sichtlinie behindern und so Vorteile verschaffen.
Ein Mezz ist immer dann sehr hilfreich, wenn zu erwarten ist, dass kein Flächenschaden diesen schnell wieder brechen wird. Zum Beispiel im Voidstar Schlachtfeld dauert eine Bombenentschärfung weitaus kürzere Zeit, als ein Mezz.
Stuns funktionieren am Besten wenn sie gut getimed hintereinander eingesetzt werden um so den Charakter lange aus dem Spiel zu nehmen, bzw. wenn der Spieler (z.B. Huttenball) in einer Feuer- bzw. Säurefalle steht.
Zusätzlich können Stuns eine gute Möglichkeit darstellen Heiler zu unterbrechen oder um einem Spieler die Möglichkeit zu nehmen sich kurz vor dem Tod erneut zu heilen (z.B. Stimpacks)



Nun, kommen wir zu der Frage, was ist ein sogenannter CC-Brecher?
In SWTOR hat jeder Charakter eine Stun Fähigkeit und einen CC Brecher. Dieser ist eine Fähigkeit die sofort einen aktiven CC löst. Die verschiedensten Klassen haben unterschiedliche Namen dafür, und einige haben unterschiedliche Cooldowns, je nachdem wie sie spezialisiert sind. Es gibt nicht viel mehr darüber zu sagen, als dass man lernen muss, wann man diesen CC-Brecher nutzen sollte.


Was ist Entschlossenheit?


Entschlossenheit ist SWTORs Methode um sogenannte CC Ketten zu verhindern. Viele Spieler beklagen sich darüber, dass Entschlossenheit nicht oder nur unwesentlich funktioniert. Ich habe selbst genug Situationen gehabt, in denen ich gestunned wurde, den Stun gebrochen habe, nur um dann erneut gestunned zu werden. Das ist natürlich sehr frustrierend, aber ich habe herausgefunden, dass ich den CC-Brecher zum falschen Zeitpunkt gesetzt hatte.

Der Entschlossenheitsbalken ist der weiße Balken neben dem Avatar, der durch CC aufgefüllt wird. Wenn der Balken vollständig gefüllt ist, bekommt der Charakter für kurze Zeit Immunität gegen CC. Die Länge dieser Immunität reicht mit ein bisschen Glück aus um im Huttball nahezu vollständig vom Rampenaufgang zur Endzone zu laufen. Das Problem ist, viele Spieler finden, dass der Balken erst dann vollständig geladen ist, wenn sie tot sind. Wenn der Balken sich vollständig füllt, beginnt die Immunität erst wenn der letzte CC vollständig abgelaufen ist. Das ist der Punkt an dem ein erfahrener Spieler Entschlossenheit gut ausnutzen kann.


Kommen wir also dazu, wie wir Entschlossenheit als Vorteil nützen können.


Ein erfahrener Spieler nutzt seine Schadensvermeidungstalente schon bevor ein CC auf ihn kommt. Dann, während man gestunned ist und Schaden kassiert, bekommt man immerhin nicht ganz so viel wie sich der Gegner erwartet. Nachdem der erste CC abgelaufen ist (und man seinen CC Brecher noch gespart hat) und man erneut gestunned wird, zündet man sofort seinen CC Brecher, da mittlerweile durch 2 CCs die Entschlossenheitsanzeige vollständig gefüllt ist. Dies hat nun zur Folge, dass man Immunität gegenüber weiteren CC Effekten hat. Diese Mechanik gilt es zum Beispiel im Huttenball als Ballträger gut auszunützen, weil eben viele Spieler keine Ahnung haben, dass ihr CC dann wirkungslos ist.

Es ist sehr wichtig, sich daran zu erinnern, dass CC keinen Einfluss auf Spieler mit vollständigem weißem Balken hat. ABER, Entschlossenheit gibt keine Immunität gegenüber Snares. Also wenn die Entschlossenheitsanzeige gefüllt ist, kann man immer noch den Spieler verlangsamen, sogar bis zum Punkt des vollständigen Stillstands. Snares erhöhen also nicht die Entschlossenheit. Also benutzt Snares so oft als möglich ohne Nachteile.


Eine andere simple Strategie beim Benutzen von CC Fähigkeiten, ist das Testen des Wissens bei gegnerischen Spielern. Anstatt mit dem supertollen 6 Sekunden Stun einen Kampf zu eröffnen, versucht zuerst den Standard-Mezz zu benutzen. Ein schlechter Spieler wird nun automatisch seinen CC Brecher benutzen, was euch dazu bringt ihm anschließend sofort den vollständigen 6 Sekunden Stun hineinzudrücken.


Im Gegenzug dazu, ist es wichtig zu wissen, welche Stuns man brechen sollte und welche man “aussitzen” kann. Immer wenn ein Stun euch zu Boden schleudert, vermeidet es den Brecher zu setzen. Diese Stuns dauern für gewöhnlich nur 2-3 Sekunden an. Schleicher werden euch oft zuerst einen Mezz verpassen um abzuwarten ob ihr den CC Brecher „verschwendet“, bevor sie euch im wichtigen Teil des Kampfes erst den Stun geben. Wichtig erneut: Benutzt den CC Brecher nicht für Snares solange es nicht absolut notwendig ist! Snares haben sehr geringe Cooldown Phasen und ihr werdet sofort wieder den Nächsten bekommen.


Beispiele für CCs die nicht gebrochen werden sollten, beinhalten Snares die aus Rückstoß-Fähigkeiten resultieren. Scharfschützen und Hexer haben einen 100% Snare nach einer Rückstoß Fähigkeit. Solange ihr nicht direkten Schaden bekommt oder die Situation kritisch ist, stellt sich hier die Möglichkeit diesen Snare „auszusitzen“. Wenn ihr gemezzed werdet entsteht dieselbe Situation. Da euch der kleinste Schaden bereits aus diesem befreien wird, ist es oft von Vorteil etwas zu warten, wenn es taktisch nicht wirklich notwendig ist. Es gibt nur eine Taktische Fähigkeit die in 8sec abgeschlossen werden kann, und das ist das Bombenentschärfen auf der Voidstar.

Also ohne genaue Durchleuchtung sieht es so aus, als ob Entschlossenheit ein fehlerhaftes System wäre, aber in Wirklichkeit bringt es einige komplexe Möglichkeiten, wenn es gut eingesetzt wird. Die Spieler, welche diese Tricks nützen, werden erkennen, dass Entschlossenheit nicht nur „funktioniert“ sondern auch dazu benutzt werden kann, um für einen zu arbeiten.

EDIT:

Aus dem Blog: http://taugrim.com/2012/01/04/unders...olve-mechanic/

Diese Leute haben sich mit dem genauen Auf- und Abbau der Entschlossenheit im Detail auseinandergesetzt. Dieser Teil geht darauf ein, warum die Immunität nicht immer gleich lange ist.

Entschlossenheit hat einen Balken der nach oben hin offen ist, jedoch wird dieser ab einem Wert von 1000 weiß (=Immunität)

Stuns geben 200 Entschlossenheit pro Sekunde des Stuns
Mezz geben 100 Entschlossenheit pro Sekunde des Mezz
Knockbacks generieren 400 Entschlossenheit

Wenn man die 1000er Grenze erreicht oder etwas drüber hinausgeht, werden zusätzliche 50% Entschlossenheit des CC dazuaddiert. Ein 4-sec Stun würde also 800 Entschlossenheit geben. Wenn dieser Stun über 1000 hinausgeht würde man zusätzliche 400 kassieren (also insgesamt 1200)

Nun zum Thema, wie baut sich Entschlossenheit wieder ab:

1) Wenn jem noch nicht CC Immunität erreicht hat, z.B. Entschlossenheit <1000

• Entschlossenheit beginnt sich abzubauen, wenn der CC ausläuft
• Entschlossenheit baut pro Sekunde 25 Punkte ab.

Beispiel 1: Ein 4 Sekunden Stun gibt 800 Entschlossenheit und wird nicht gebrochen, was nun insgesamt 36 Sekunden dauern würde um es vollständig auf 0 abzubauen.

Beispiel 2: Ein 8 Sec Mezz bringt 800 Entschlossenheit, welcher sofort gebrochen wird und dann noch 32 sec benötigt um auf 0 abzubauen.


2) Wenn jemand schon die CC Immunität erreicht hat, z.B. Entschlossenheit >=1000
• Entschlossenheit beginnt zu reduzieren, sobald man immun wurde
• Entschlossenheit reduziert sich mit 100 Punkten pro Sekunde

Beispiel: Ein 8sec Mezz gefolgt von einem 4 sec Stun erhöht unsere Entschlossenheit auf 2000 --> (800)Mezz + (800+400)Stun
Die Immunität wird also 20 Sekunden anhalten, bis unser Balken wieder komplett geleert ist.

roestzwiebel's Avatar


roestzwiebel
01.13.2012 , 05:26 AM | #2
Vielen Dank für Deine Mühe, das zu übersetzen

Hatte ihn mir kürzlich erst auf Englisch durchgelesen, aber das sollte vielen ja doch helfen, das System etwas besser zu verstehen.

Gantaman's Avatar


Gantaman
01.13.2012 , 05:27 AM | #3
Hallo,

na die Übersetzung kam aber schnell, ein großes Danke an dich :-)

xandxor's Avatar


xandxor
01.13.2012 , 05:32 AM | #4
hatte ich zwar in dem anderen Thread schon gesagt, aber schadet ja nicht, damit der Thread auch oben bleibt... :

also, thx

Schnipsel's Avatar


Schnipsel
01.13.2012 , 05:42 AM | #5
Vote 4 sticky

iDerrien's Avatar


iDerrien
01.13.2012 , 05:53 AM | #6
Frage zum overload vom inquisitor. dieser skill ist ja kein stun oder mezz (ausser man investiert talentpunkte) sondern das reine wegstossen. Weiss jemand mit sicherheit ob dieser skill die resolve-bar füllt?

Cryvar's Avatar


Cryvar
01.13.2012 , 06:00 AM | #7
Meinst du damit den Root Effekt? Das du beim Knockback noch dieses Leuchten um deine Füße hast und dich nicht bewegen kannst? Das füllt die Entschlossenheit nicht auf, wenn ich das richtig gesehen habe.

@TE: Sehr schöne Arbeit, hierfür brauchen wir einen Sticky.
Zu meiner Zeit hat´s noch Befehlshaber-Auszeichnungen gegeben!

Citinetty's Avatar


Citinetty
01.13.2012 , 06:01 AM | #8
erstklassiger Thread !!! bitte Sticky machen

derhirschi's Avatar


derhirschi
01.13.2012 , 06:03 AM | #9
Quote: Originally Posted by iDerrien View Post
Frage zum overload vom inquisitor. dieser skill ist ja kein stun oder mezz (ausser man investiert talentpunkte) sondern das reine wegstossen. Weiss jemand mit sicherheit ob dieser skill die resolve-bar füllt?
Dieses Wegstoßen mit anschließendem 100% Snare (=Root) beeinflusst deine Entschlossenheit gar nicht, weils eben als Snare wirkt. Du kannst dich mit dem CC Breaker rausholen, nur kanns dir passieren dass du dann den nächsten sofort frisst, weils dafür keine Immunity gibt.

Lycy's Avatar


Lycy
01.13.2012 , 06:17 AM | #10
erstmal nehme ich mir raus ein allgemeines Danke für deine Mühe zu schreiben.

und jetzt kommt das aber:

Die PvP Spieler werden in der Regel schon längst wissen wie der Entschlossenheits Balken funktioniert und wann man einen CC bricht durch die eigene Fähigkeit ist einfach Erfahrungssache und Kenntnis der Gegnerklasse.
Für den Rest der noch nicht durchblickt sicher eine gute Sache...

Macht das System aber nicht besser.

1. Bugged die Entschlossenheit dennoch abundzu rum, trotz vollen Balken wird man CCed, und nein damit sind keine Slows oder ähnliches gemeint...

2. Das Spiel ist so voller CCs gepackt das ein CC Break mit einer Abklingzeit von 2min für viele Klassen, welch diesen nicht Heruntersetzen können, einfach zu lang ist.

3. Man wird im CC von manchen Klassen einfach weggebursted ohne das man was machen kann, da hilft einem der aufgefüllte Entschlossenheitsbalken nach dem Tod auch nicht weiter. Und der CCbreak in der Regel auch nicht, weil er noch vom Cooldown des vorletzten Kampfes betroffen ist.


Über den 3. Punkt kann man sicher streiten, da es was mit Klassenbalance zu tun.