View Single Post

AlrikFassbauer's Avatar


AlrikFassbauer
05.23.2013 , 04:30 AM | #6
Ich kam nach Tython, und war begierig, die Lehren der Jedi zu empfangen.

Endlich ! Einmal die Jedi NICHT als Krieger, als Klon-Kriegs-Generale, als ganz normale Menbschen !
Endlich ! - Einmal etwas über deren Philosophien und Hintergründe ( 3000 Jahre vor "heute ! ) erfahren !

Und dann die Ernüchterung :

*** ??? So ein friedlicher Planet, und die Jedi werden angegriffen ? Kampf, Krieg, selbst hier ??? Sooo tief im Kern ?

Fleischräuber ? Sie rauben Leute, um deren Fleisch zu fressen ?

Mein Gelehrter hatte auch große Mühe, sich überhaupt im Kampf behaupten zu können. Ich verstand die Fähigkeiten kaum, und kam mit dem Drücken der Buttens kaum schnell genug nach. Wie oft ist mein Gelehrter selbst in den Gnarls gestorben !

Und dann das Schlimmste : Ich hatte so gerade eben mit Ach und Krach eine Gruppe sehr harter Fleischräuber besiegt, hinter denen ich zu meiner freudigen Überraschung eine Truhe gefunden hatte - war so schwer verwundet, daß ich mich ausruhen mußte, da kommt doch so ein Typ daher, öffnet vor meinen Augen (ich stand nur 1-2 Meter daneben) diese Truhe, klaute mir alles daraus und rannte davon !

Das war damals ein schock für mich. Ich verlor damit ziemlich schnell die lust am Spiel, zumal die Gegend der Fleischräuber sehr ... gruselig aussah. Fleischfresser ?

Ich habe daher meinen allerersten Charakter, einen Gelehrten, bis diesen Monat nie wieder gespielt.
Ord Mantell fand ich ähnlich öde. Nur Kampf, Krieg, Separatisten, öde Landschaft ... Der Spielspaß wird von der häßlichen Landschaft und dem Kriegsthema erst einmal großflächig bombardiert ...

Aber ich glaube, die wollen das so. Nur hack & slay - Spieler werden Gefallen an SWTOR finden, dafür sorgen schon diese Starterplaneten. Der Rest geht woanders hin (und leider dominiert das hack & slay - Genre die C-RPGs heutzutage; Alternativen gibt es schlichtweg nicht).