Thread: 70iger Zeiten
View Single Post

SoontirMorillo's Avatar


SoontirMorillo
09.19.2020 , 12:19 AM | #6
Quote: Originally Posted by Sameynia View Post
Liebe Leute,

Ich wäre dafür das wieder die 70iger Zeiten aktiv geschaltet werden, wo man sich sein 258iger Gear noch hart erfarmen musste, das hat wesentlich mehr Spaß gemacht als wie das was jetzt ist..Ich mein ernsthaft 306er Gear aus FP`s? wo die Leute nicht mal Klassenverständniss für haben müssen? Alles wurde runter genervt und die Schreckensfestung angehoben, was soll sowas?! Das nervt nur die Spieler , die Ahnung haben und ihre Klasse können, die Leute kann man teilweise nicht mal mehr zu OP`s mitnehmen da die das Grundprinzip der Klasse nicht verstehen.

Ich wäre auch dafür das ab lvl 25 ein Pflichtabo gemacht werden sollte, damit auch die Leute sich das überlegen jmd auf der Flotte zu beleidigen und sich wirklich mit ihrer Klasse auseinandersetzten muss und man sich wirklich überlegt ob man das Game auf dauer zocken möchte....Es sind fast nur noch toxic Spieler auf der Flotte und es wird dagegen einfach nicht angegangen schon traurige Entwicklung das die Leute sich nur noch Beleidigen und keine Konstruktive Aussage auf ne Frage treffen können. Ich hoffe mein Beitrag wird mal ernst genommen, aber da kann ich glaube auch auf den Weihnachtsmann warten.....Es sind bereits viele bekannte aus besagten Gründen gegangen...

MFG
Sameynia
Mir fallen zu diesem Post nur zwei Dinge ein:

1. ich weiß nicht, warum man zu dem Entschluss kommt, das gerade die 70er Zeiten und Ossus als Referenz für ein gelungenes Gearing-System angegeben werden. So viele Chars wie möglich durch die Weekly prügeln, zwei Weltbosse klatschen. Noch dazu künstlich in die Länge gezogen durch ein wöchtenliches Cap auf die begehrten „strahlenden Kristalle“ (oder was waren es noch?). Das mag man mit „hart erfarmen“ gleichsetzen, ja. Aber genau wo brauchte ich dazu Skill und Klassenkenntnis, im Gegensatz zu wenn ich dutzende Flashpoints mit einem Char durchprügle? Der Zusammenhang erschließt sich mir einfach nicht.

2. Seit Anbeginn der F2P Umstellung taucht immer wieder das Bild des „bösen“ F2P-Spielers auf. Die Logik dahinter hielt ich nie für ganz schlüssig. F2P bedeutet in erster Linie nur eins. Mehr Spieler. Und bei mehr Spielern wird die Anzahl derer, die Auffallen, einfach größer. Mehr nicht. Gerade die Toxic Player auf der Flotte, die angesprochen werden, sind in meinen Augen eher langjährige Abonnenten, die wegen der anhaltenden Content-Dürre in diesem Spiel gelangweilt sind und die langen Wartezeiten auf der Flotte, auf der Suche nach der ewig gleichen OP oder sonstigen Beschäftigung, schlechtmöglichst nutzen. Ich habe für diese These keine Beweise, OP aber genau so wenig für seine.
Und das ein Level 25-Pflichtabo Leute dazu zwingt, sich mit ihrer Klasse auseinander zu setzen...ja, neee,...ich erinnere da gerne an den gemeinhin bekannten „Gründer“, der seit 9 Jahren durchgängig sein Abo bezahlt und mit 10k Vermächtnispunkten rumläuft. Und den schwersten Content den der je gelaufen ist, ist Black Talon in Story-Mode als der Jesus-Bot nicht mehr da war.

Alles in Allem kann ich OP verstehen, das man Unzufrieden sein kann damit, wie man Gear bekommt, dass das Spiel zu einfach ist, das viele ohne Klassenkenntnis rumlaufen, und jeder und alles toxic erscheint. Aber der „logische“ Gedankenschritt, dass mit Rückkehr zu Ossus-Zeiten oder einem Pflichtabo sich sowas auch nur ansatzweise ändert, ist vollkommen verfehlt.

Da werden Äpfel mit Birnen gemischt.