View Single Post

Arsath's Avatar


Arsath
06.25.2014 , 11:28 AM | #161
Oh Opaknack hat mal wieder gesprochen und mich so gründlich missverstanden wie immer (tja auch das Zwischendenzeilenlesen will gelernt sein). Ich will hier nicht ins Detail gehen (ist mit zu anstrengend und nicht zielführend), aber es bringt nunmal nix alle Skills gegeneinander abzuwägen, es kommt ganz wesentlich auf die Synergieeffekte an und die sind beim Revo optimal, wenn man sie zu nutzen weiß. Wie ich schon sagte, es gibt einfach nicht genug gute Revos, aber die wenigen die rumlaufen und die Synergien nutzen sind kaum zu knacken außer von geschickt gespielten Dot-Klassen vielleicht. Deshalb hat der Revo auch kaum Heal und braucht diesen auch nicht...und ja ich spiele sehr wohl einen Revo, der ganz entspannt alles zusammenballert, was ihm vor die Blaster kommt. Meist muss ich mich nicht einmal von der Stelle bewegen und die Angelegenheit ist dank Stuns und hohem Burst schnell erledigt. Gerät man an einen guten Schurken oder Gelehrten und neuerdings auch wieder Schatten, sieht es in Einzelfällen anders aus, dann kann es wirklich mal knapp werden und ich muss tatsächlich mal meinen Arsch bewegen, aber meist behalt ich auch da die Oberhand. Aber ehe ich's vergesse, ich habe ja ohnehin keine Ahnung, zumal einige hier ja bereits klipp und klar festgestellt haben, dass ich's nicht drauf habe. Das ist zwar nur durch haltlose Unterstellungen passiert, aber wen interessiert das schon, schließlich sind diese nicht weniger wert als gut begründete Argumente. Ich bleib dabei, der Revo ist ganz klar imba und der Schurke (bezüglich des Selfheals) möglicherweise auch und wenn Klassen generft werden sollten, dann bitte diese beiden, aber bitte Finger weg von allen anderen. Auf weitere Äußerungen von Opaknack (allein der Name schon..kopfschüttel) und seiner Claqueure werde ich nicht weiter eingehen...nur so viel sei gesagt: Ihr redet einfach Mist und das ist keine Unterstellung, sondern eine Tatsache, die sich folgerichtig aus dem Wust und den Unmengen an vorgebrachten Unterstellungen und Unwahrheiten ergibt. So und jetzt lasst uns wieder Freunde sein.